Divinity Banner
Previous Thread
Next Thread
Print Thread
Readme "On the Road again" #178320
19/03/04 05:15 AM
19/03/04 05:15 AM
Joined: Nov 2003
Posts: 11,640
Germany, Mainz
Stone Offline
veteran
Stone  Offline
veteran

Joined: Nov 2003
Posts: 11,640
Germany, Mainz
Hallo das ist der Besprechungsraum für unser neues Abenteuer.
Ich denke wenn wir uns hier auf einen Weg geeinigt haben können wir auch den eigentlichen Thread eröffnen.



Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile(Aristoteles)
Aber wenn man das einzelne nicht mehr beachtet, hat das ganze keinen Sinn mehr (Stone)
Re: Readme "On the Road again" #178321
19/03/04 10:57 AM
19/03/04 10:57 AM
Joined: Dec 2003
Posts: 591
München
Rashida Offline
addict
Rashida  Offline
addict

Joined: Dec 2003
Posts: 591
München
Also, ich bin dabei!

Hmm, Konzept. Tja, da gibt es viele Ideen, ich denke wir lassen es im grossen und ganzen mal auf uns zukommen. Klar, dass Fussballstadien oder ähnlich neumodischer Kram nicht vorkommen dürfen, sollte allen klar sein.
Gegen plötzliche Ereignisse wie Ortswechsel ist ja nichts einzuwenden, nur muss die Umgebung in sich stimmig sein. Jeder, der mitmachen will und noch nicht weiss, was auf ihn zukommt, der kann gerne das andere RPG mal lesen (ja, von Anfang an!), das ist klasse abgelaufen.
Ich denke, es sollte jeder selbst spielen, allgemeine Vorkommnisse kann jeder schreiben (so, wie es buad bei unserem Palastabenteuer gemacht hat, quasi die NPC-Rolle).

Wie wollen wir das mit den Wartezeiten machen? Ich denke, es sollte ja jeder Charakter auf ein Ereignis antworten. Ich z.B. schaue jeden Tag tagsüber und dann wieder abends hier ins Forum. Wenn nun etwas passiert, sollten wir uns einigen, wie lange wir auf die Antworten der Akteure warten sollen? Ich fand es immer schade, wenn etwas passiert ist und ich erst zwei Seiten später reagieren konnte...

Aber das klären wir auf alle Fälle, sind ja vernunftbegabte Wesen hier!


Quem dei diligunt, adulescens moritur. Titus M. Plautus
Re: Readme "On the Road again" #178322
19/03/04 10:58 AM
19/03/04 10:58 AM
Joined: Mar 2003
Posts: 8,582
Krynn
Ddraigfyre Offline
veteran
Ddraigfyre  Offline
veteran

Joined: Mar 2003
Posts: 8,582
Krynn
<---*betrachtet mitleidig den konfusen Krieger, der einsam in diesem Thread wartet, während die restliche Meute durch den Spiegel zurück ins Schiff marschiert um das Abenteuer fortzusetzen*

Ja, wie ??? Lassen Dich die Anderen nicht mehr mitspielen ?!!?



Ach nein, die Mörderblondine ist ja auch noch da....




Re: Readme "On the Road again" #178323
19/03/04 11:38 AM
19/03/04 11:38 AM
Joined: Nov 2003
Posts: 1,234
Luxembourg
Seraph Offline
veteran
Seraph  Offline
veteran

Joined: Nov 2003
Posts: 1,234
Luxembourg
Ich stimme Rashida in allen Punken zu !

Ich will nur noch dazu sagen dass der Humor nicht fehlen darf !!!




"negotium perambulans in tenebris" She acquired her characterization as a winged demon of the night (Talmud), as dangerous vampire and succubus (Zohar), as mother of the incubi and as screeching night-owl (Bible). This Lilith -- the Merciful One save us!
Re: Readme "On the Road again" #178324
19/03/04 12:18 PM
19/03/04 12:18 PM
Joined: Nov 2003
Posts: 8,087
bigclaw6 Offline
veteran
bigclaw6  Offline
veteran

Joined: Nov 2003
Posts: 8,087
Es würde aber der ganzen Sache sehr dienlich sein, wenn jeder, der mitmacht, sich darüber im klaren ist, dass, nur alle 3 - 4 Tage mal vorbeischauen nicht das gelbe vom Ei ist. Es kann natürlich passieren, dass es jemandem nicht möglich ist, jeden oder jeden zweiten Tag mitzumachen. Dann sollte (vorausgesetzt derjenige weiß es vorher) Bescheid gegeben werden, damit das in die Geschichte einfliessen kann.
Natürlich sollte Humor nicht fehlen (was habe ich beim Drachenrennen gelacht) und moderne Dinge (Fussballstadion oder so) sollten nicht vorkommen.


Genieße Dein Leben ständig, denn Du bist länger tot als lebendig.
Re: Readme "On the Road again" #178325
19/03/04 12:27 PM
19/03/04 12:27 PM
Joined: Dec 2003
Posts: 591
München
Rashida Offline
addict
Rashida  Offline
addict

Joined: Dec 2003
Posts: 591
München
@Seraph: Humor ist kein Problem, es sollte nur glaubwürdig und sagen wir mal angemessener Humor sein! Wir alle kennen die Gürtellinie und die muss ja nicht wirklich unterschritten werden.
Ich finde einfach, wenn jeder sich an ein paar allgemeingültige Verhaltensweise hält, dann kann erstens jeder mitmachen und zweitens macht es jedem Spass.

Genau, wie machen wir es mit Smilies? Ich finde, die haben im Abenteuer nichts zu suchen, dieser neumodische Kram

Auch Kurzbesuche sind kein Problem, man sollte nur seinen Recken nicht einfach irgendwo vergessen (er steht dann auf dem Berg und alle anderen sind schon 3 Gebirge weiter, entbehrt jeder Logik).

@Ddraig: Mörderblondine? Ach, endlich mal einer, der meinen wahren Charakter erkennt, das kann wohl nur ein Drache mit der entsprechenden Lebenserfahrung!



Quem dei diligunt, adulescens moritur. Titus M. Plautus
Re: Readme "On the Road again" #178326
19/03/04 12:34 PM
19/03/04 12:34 PM
Joined: Nov 2003
Posts: 8,087
bigclaw6 Offline
veteran
bigclaw6  Offline
veteran

Joined: Nov 2003
Posts: 8,087
@Rashida: vielleicht bevorzugt er auch blonde Jungfrauen.


Genieße Dein Leben ständig, denn Du bist länger tot als lebendig.
Re: Readme "On the Road again" #178327
19/03/04 12:59 PM
19/03/04 12:59 PM
Joined: Nov 2003
Posts: 1,234
Luxembourg
Seraph Offline
veteran
Seraph  Offline
veteran

Joined: Nov 2003
Posts: 1,234
Luxembourg
Rashida ist Jungfrau ???


"negotium perambulans in tenebris" She acquired her characterization as a winged demon of the night (Talmud), as dangerous vampire and succubus (Zohar), as mother of the incubi and as screeching night-owl (Bible). This Lilith -- the Merciful One save us!
Re: Readme "On the Road again" #178328
19/03/04 01:03 PM
19/03/04 01:03 PM
Joined: Nov 2003
Posts: 8,087
bigclaw6 Offline
veteran
bigclaw6  Offline
veteran

Joined: Nov 2003
Posts: 8,087
Habe ich nicht gesagt. Aber vielleicht denkt Ddraig das.


Genieße Dein Leben ständig, denn Du bist länger tot als lebendig.
Re: Readme "On the Road again" #178329
19/03/04 01:08 PM
19/03/04 01:08 PM
Joined: Nov 2003
Posts: 1,234
Luxembourg
Seraph Offline
veteran
Seraph  Offline
veteran

Joined: Nov 2003
Posts: 1,234
Luxembourg
MARIAN .... MARIAN .... MARIAN !!!

Zeit mal wieder eine Jungfrau zu veredeln !




"negotium perambulans in tenebris" She acquired her characterization as a winged demon of the night (Talmud), as dangerous vampire and succubus (Zohar), as mother of the incubi and as screeching night-owl (Bible). This Lilith -- the Merciful One save us!
Re: Readme "On the Road again" #178330
19/03/04 01:16 PM
19/03/04 01:16 PM
Joined: Mar 2003
Posts: 2,120
Berlin
B
buad Offline
veteran
buad  Offline
veteran
B

Joined: Mar 2003
Posts: 2,120
Berlin
Warum sollen Fussballstadien nicht vorkommen? Ich bin selbst alles andere als ein Fussballfan, aber die ge"schrieben" Charaktere kennen ja das Fussballspiel womöglich gar nicht - und können es demzufolge a) sabotieren b) neue Regeln aufstellen (z.B. durch den gebrauch von Magie, Waffen etc.) oder c) einfach für ein bisschen Chaos sorgen . SPrich - sie könnten eine Menge Spass im Stadion haben!

Und wenn man quer durch die realitäten hüpft, kann es schon mla vorkommen, dass man sich mir nichts, dir nichts in einem silbernen Aluminiumleib wiederfindet, der durch die Lüfte fliegt...

Es sei denn, wir beschliessen per Mehrheitsbeschluss, dass Teleportation nur *innerhalb* der Welt möglich ist, die Realität selbst (bzw. die betreffende Dimension) jedoch nicht verlassen werden darf. Aber: SChränkt uns das nicht etwas zu sehr ein, was Überraschungen betrifft?

Weiterhin: Im "wahnwitzige Unternehmen" - das ja noch immer nicht abgeschlossen ist - hat es sich bewährt, immer nur den eigenen Char handeln zu lassen. Will heißen, ohne Zustimmung des anderen (was durchaus per pm ausgemacht werden könnte) dürfen einem anderen Char keine Handlungen in den "Mund" gelegt werden. Z.B. dürfte ich niemals Stone sein Schwert ziehen lassen - das muss er schon sleber entscheiden, ob er das überhapt will. Dagegen kann ich ihn natürlich in eine Grube werfen, ihn mit Tee bespritzen oder ihm eine Tracht Prügel verabreichen - *wie* er auf solche Dinbge reagiert, bleibt dagegen wiederum *ihm* überlassen.

Überraschungen: Die Macht der heimlichen Absprachen ist nicht zu unterschätzen. Beispiel: Ein Magier wirkt einen positiven Zauber auf rashida, der Zauber geht jedoch leider ein klitzekleines bisschen schief - und statt für eine Weile unbesiegbar zu werden, wird die kriegerin von panischer Angst erfasst. Und verhält sich entsprechend - ohne dass irgendeiner der anderen weiss, was da eigentlich gespielt wird!
Allerdings: Sowas ist mMn nur mit großer Sorgfalt - wenn überhaupt sinnvoll! - zu verwenden!

p.s.: Obwohl ich durchaus Interesse hätte: Bevor das andere Unternehmen nicht abgeschlossen ist, werde ich vermutlich nicht *aktiv* mitmachen...


Re: Readme "On the Road again" #178331
19/03/04 01:35 PM
19/03/04 01:35 PM
Joined: Nov 2003
Posts: 1,234
Luxembourg
Seraph Offline
veteran
Seraph  Offline
veteran

Joined: Nov 2003
Posts: 1,234
Luxembourg
Hmmm, die Sache wenn man mal 2 oder 3 Tage aussetzen muss, könnte man doch in Alix Tasche, unter einer von Ddraigy Schuppen oder von mir auch in einer von Buads zahlreichen Flaschen als blinder Passagier mitreisen, oder ???


"negotium perambulans in tenebris" She acquired her characterization as a winged demon of the night (Talmud), as dangerous vampire and succubus (Zohar), as mother of the incubi and as screeching night-owl (Bible). This Lilith -- the Merciful One save us!
Re: Readme "On the Road again" #178332
19/03/04 01:39 PM
19/03/04 01:39 PM
Joined: Mar 2003
Posts: 1,878
Germany
Marian Offline
veteran
Marian  Offline
veteran

Joined: Mar 2003
Posts: 1,878
Germany
Nun äh, wenn Rashida so liebenswürdig ist, sich anzubieten...*hüstel*

Ich würde eine Sache empfehlen: Einen gemeinsamen Erzählstil, auf den man sich vorher einigt. Zeitform, Sprachstil, und zum Archivieren empfiehlt sich meist der dritte Fall, sonst ist es hinterher schwer, nachzuvollziehen, von wem was kam, wenn die Namen nicht mehr davorstehen.

Und noch eins finde ich persönlich immer wichtig (aber das müßt ihr natürlich selbst entscheiden): Etwas Demut und Realismus! Superhelden sind langweilig. Im Drachenrennen ist mir öfter aufgefallen, daß Buad mit Vergnügen verzwickte Situationen konstruiert hat (ich finde, Buad gibt einen ausgezeichneten Spielleiter ab) und die immer im nu erledigt waren. Gerade bei Seraph und Stone hatte ich meist den Eindruck, daß ihre Charaktere durch ihre etlichen Spezialfähigkeiten immer spielend in einem Post mit allem fertig wurden, völlig egal, ob Buad einen Ort als unzugänglich und einen Dämonen als nicht zu besiegen deklariert hat. Mir persönlich würde das schnell jeden Spaß nehmen. Es ist viel schöner, wenn dein Avatar öfter mal gehörig auf die Schnauze fällt. Solche Situationen auszuspielen erzeugt eigentlich den Humor in vielen Situationen. Und sich selbst eine Falle zu stellen, ist sowieso am amüsantesten. Auch hier ist Buad der ungekrönte ...äh...Bergkönig.


Wenn sie so überlegen sind, warum sind sie dann so tot?
Re: Readme "On the Road again" #178333
19/03/04 01:40 PM
19/03/04 01:40 PM
Joined: Nov 2003
Posts: 8,087
bigclaw6 Offline
veteran
bigclaw6  Offline
veteran

Joined: Nov 2003
Posts: 8,087
Das wäre ja kein Problem. Nur sollte mindestens ein Teilnehmer bescheid wissen.
Dann kann man das arrangieren. Wie Buad schon sagte per PM.


Genieße Dein Leben ständig, denn Du bist länger tot als lebendig.
Re: Readme "On the Road again" #178334
19/03/04 01:43 PM
19/03/04 01:43 PM
Joined: Nov 2003
Posts: 8,087
bigclaw6 Offline
veteran
bigclaw6  Offline
veteran

Joined: Nov 2003
Posts: 8,087
In Antwort auf:

Nun äh, wenn Rashida so liebenswürdig ist, sich anzubieten...*hüstel*

Ich würde eine Sache empfehlen: Einen gemeinsamen Erzählstil, auf den man sich vorher einigt. Zeitform, Sprachstil, und zum Archivieren empfiehlt sich meist der dritte Fall, sonst ist es hinterher schwer, nachzuvollziehen, von wem was kam, wenn die Namen nicht mehr davorstehen.

Und noch eins finde ich persönlich immer wichtig (aber das müßt ihr natürlich selbst entscheiden): Etwas Demut und Realismus! Superhelden sind langweilig. Im Drachenrennen ist mir öfter aufgefallen, daß Buad mit Vergnügen verzwickte Situationen konstruiert hat (ich finde, Buad gibt einen ausgezeichneten Spielleiter ab) und die immer im nu erledigt waren. Gerade bei Seraph und Stone hatte ich meist den Eindruck, daß ihre Charaktere durch ihre etlichen Spezialfähigkeiten immer spielend in einem Post mit allem fertig wurden, völlig egal, ob Buad einen Ort als unzugänglich und einen Dämonen als nicht zu besiegen deklariert hat. Mir persönlich würde das schnell jeden Spaß nehmen. Es ist viel schöner, wenn dein Avatar öfter mal gehörig auf die Schnauze fällt. Solche Situationen auszuspielen erzeugt eigentlich den Humor in vielen Situationen. Und sich selbst eine Falle zu stellen, ist sowieso am amüsantesten. Auch hier ist Buad der ungekrönte ...äh...Bergkönig.




Mir gefällt es eigentlich am besten, wenn sich "Bälle" zuwirft. Oder die eigene Handlung offen lässt. Dadurch können die anderen auch agieren und nicht nur reagieren. Dann kommen nämlich solche Situationen, wie Du sie schilderst am ehesten zustande.


Genieße Dein Leben ständig, denn Du bist länger tot als lebendig.
Re: Readme "On the Road again" #178335
19/03/04 02:01 PM
19/03/04 02:01 PM
Joined: Mar 2003
Posts: 8,582
Krynn
Ddraigfyre Offline
veteran
Ddraigfyre  Offline
veteran

Joined: Mar 2003
Posts: 8,582
Krynn
In Antwort auf:

...daß ihre Charaktere durch ihre etlichen Spezialfähigkeiten immer spielend in einem Post mit allem fertig wurden, völlig egal, ob Buad einen Ort als unzugänglich und einen Dämonen als nicht zu besiegen deklariert hat. Mir persönlich würde das schnell jeden Spaß nehmen.




Das nennt man "Eolus-Syndrom", Ihro Finsterhaftigkeit.

Wir entsinnen uns: Ein wohlbekannter Erbsmagier der Feuerbälle mit den Zähnen auffing, ganze Planeten mit einem Fingerschnippen zerstörte, selbst gefesselt, geknebelt und betäubt noch fehlerlos seine Befreiungszauber aufsagte und generell immer und überall gar nicht selber präsent war, sondern nur in Form eines Illusionszaubers auftrat. Und eine Illusion ist natürlich gänzlich unverwundbar.

Himmel, ja - war das öde.......

Aber daran erkennt man Leute, die früher beim "Mensch-Ärger-Dich-nicht" spielen immer gnadenlos als Erster rausgeflogen sind.....



Bei mir ist das natürlich was völlig anderes. Ich bin ein gigantischer Drache mit diamantharter Schuppenpanzerung und äonenalter Magie. Ich bin von Natur aus allmächtig und unverwundbar....



Im Übrigen: Ich bin kein Ferienflieger. Also unter meinen Schuppen mitreisen ist nicht drin - und ohne Fahrschein schon mal gar nicht....




Re: Readme "On the Road again" #178336
19/03/04 02:03 PM
19/03/04 02:03 PM
Joined: Nov 2003
Posts: 1,234
Luxembourg
Seraph Offline
veteran
Seraph  Offline
veteran

Joined: Nov 2003
Posts: 1,234
Luxembourg
In Antwort auf:

Nun äh, wenn Rashida so liebenswürdig ist, sich anzubieten...*hüstel*

Ich würde eine Sache empfehlen: Einen gemeinsamen Erzählstil, auf den man sich vorher einigt. Zeitform, Sprachstil, und zum Archivieren empfiehlt sich meist der dritte Fall, sonst ist es hinterher schwer, nachzuvollziehen, von wem was kam, wenn die Namen nicht mehr davorstehen.

Und noch eins finde ich persönlich immer wichtig (aber das müßt ihr natürlich selbst entscheiden): Etwas Demut und Realismus! Superhelden sind langweilig. Im Drachenrennen ist mir öfter aufgefallen, daß Buad mit Vergnügen verzwickte Situationen konstruiert hat (ich finde, Buad gibt einen ausgezeichneten Spielleiter ab) und die immer im nu erledigt waren. Gerade bei Seraph und Stone hatte ich meist den Eindruck, daß ihre Charaktere durch ihre etlichen Spezialfähigkeiten immer spielend in einem Post mit allem fertig wurden, völlig egal, ob Buad einen Ort als unzugänglich und einen Dämonen als nicht zu besiegen deklariert hat. Mir persönlich würde das schnell jeden Spaß nehmen. Es ist viel schöner, wenn dein Avatar öfter mal gehörig auf die Schnauze fällt. Solche Situationen auszuspielen erzeugt eigentlich den Humor in vielen Situationen. Und sich selbst eine Falle zu stellen, ist sowieso am amüsantesten. Auch hier ist Buad der ungekrönte ...äh...Bergkönig.





Na das werde Ich mir dann auf jeden Fall mal zu Herz nehmen ! …
Aber mein Fledermäuschenkostüm bekommt Ihr nicht,..das würde mir das Herz brechen !

Na dann lasst uns mal kräftig auf die Schnauze fallen…

Lang soll er leben der Zwerg !


Äh Ddraigy … Wie wäre es mit einem Keks pro eingenommener Schuppe ?!
Also ich passe locker unter 1 !


Last edited by Seraph; 19/03/04 02:07 PM.

"negotium perambulans in tenebris" She acquired her characterization as a winged demon of the night (Talmud), as dangerous vampire and succubus (Zohar), as mother of the incubi and as screeching night-owl (Bible). This Lilith -- the Merciful One save us!
Re: Readme "On the Road again" #178337
19/03/04 02:06 PM
19/03/04 02:06 PM
Joined: Nov 2003
Posts: 8,087
bigclaw6 Offline
veteran
bigclaw6  Offline
veteran

Joined: Nov 2003
Posts: 8,087
In Antwort auf:

In Antwort auf:

...daß ihre Charaktere durch ihre etlichen Spezialfähigkeiten immer spielend in einem Post mit allem fertig wurden, völlig egal, ob Buad einen Ort als unzugänglich und einen Dämonen als nicht zu besiegen deklariert hat. Mir persönlich würde das schnell jeden Spaß nehmen.




Das nennt man "Eolus-Syndrom", Ihro Finsterhaftigkeit.

Wir entsinnen uns: Ein wohlbekannter Erbsmagier der Feuerbälle mit den Zähnen auffing, ganze Planeten mit einem Fingerschnippen zerstörte, selbst gefesselt, geknebelt und betäubt noch fehlerlos seine Befreiungszauber aufsagte und generell immer und überall gar nicht selber präsent war, sondern nur in Form eines Illusionszaubers auftrat. Und eine Illusion ist natürlich gänzlich unverwundbar.

Himmel, ja - war das öde.......

Aber daran erkennt man Leute, die früher beim "Mensch-Ärger-Dich-nicht" spielen immer gnadenlos als Erster rausgeflogen sind.....



Bei mir ist das natürlich was völlig anderes. Ich bin ein gigantischer Drache mit diamantharter Schuppenpanzerung und äonenalter Magie. Ich bin von Natur aus allmächtig und unverwundbar....



Im Übrigen: Ich bin kein Ferienflieger. Also unter meinen Schuppen mitreisen ist nicht drin - und ohne Fahrschein schon mal gar nicht....







Und wo gibt es die Fahrscheine?


Genieße Dein Leben ständig, denn Du bist länger tot als lebendig.
Re: Readme "On the Road again" #178338
19/03/04 02:34 PM
19/03/04 02:34 PM
Joined: Mar 2003
Posts: 8,582
Krynn
Ddraigfyre Offline
veteran
Ddraigfyre  Offline
veteran

Joined: Mar 2003
Posts: 8,582
Krynn
Was solche Geschichten weiterhin unnötig unübersichtlich macht, sind diese ständigen Zitate eines kompletten Beitrags, wenn man sich eigentlich nur auf einen winzig kleinen kurzen Satz wie "Nicht ohne Fahrschein" beziehen möchte.......




Re: Readme "On the Road again" #178339
19/03/04 02:42 PM
19/03/04 02:42 PM
Joined: Nov 2003
Posts: 8,087
bigclaw6 Offline
veteran
bigclaw6  Offline
veteran

Joined: Nov 2003
Posts: 8,087
Jawohl Herr Lehrer!


Genieße Dein Leben ständig, denn Du bist länger tot als lebendig.

Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.6.2