Divinity Banner
Previous Thread
Next Thread
Print Thread
Page 1 of 10 1 2 3 9 10
Kleine DOSBox FAQ des Forums #122915
25/10/03 12:12 PM
25/10/03 12:12 PM
Joined: Mar 2003
Posts: 6,879
Ragon_der_Magier Offline OP
veteran
Ragon_der_Magier  Offline OP
veteran

Joined: Mar 2003
Posts: 6,879
Hallöle!

Da ich mich nun grad mal entschieden hab´, ein wenig mit dem hier so hoch gepriesenen Progrämmchen ein wenig rumzutun und auch gleich auf ein Problem gestossen bin, dacht´ ich mir, wär´s evtl. von Interesse, auch für die Allgemeinheit hier, eine kleine FAQ aufzumachen.
Dann sind die Infos nicht so verstreut und versteckt in anderen Threads.
Und los geht´s...!


Basic info

DOSBox ist ein kleiner DOS-PC-Emulator, der schon so einige unserer geliebten alten Spiele-Klassiker unterstützt.
Aktuell und neu ist zum Zeitpunkt der Thread-Eröffnung die Version 0.60, die erstmalig auch den sog. Protected Mode unterstützt, der v.a. für einige der späteren DOS-Games-Renner Voraussetzung ist.
Ein weiteres, gewichtiges neues Feature ist ein sog. DPMI-Host!
DPMI ist unter DOS eine bestimmte Art Speicher bereitzustellen und zu verwalten, die mir besonders bei den auf DOS-Extendern (Stichwort: "DOS4GW"!) basierenden Games der späteren Zeit immer wieder über den Weg gelaufen ist (prominente Beispiele wären "Doom 1&2", dessen Ableger wie "Hexen" und "Heretic", sowie ein Verwandter der Konkurrenz: "Dark Forces", der "Jedi Knight"-Vorgänger von LucasArts).
Der Emulator ist desweiteren - nicht erst seit dieser Ausgabe! - zur Freude all jener, die dem weitverbreitetsten Betriebssystem der PC-Welt kritisch gegenüberstehen, neben der unvermeidlichen Windows[TM]-Version auch auf viele andere Plattformen portiert worden, wie z.B. Linux (für mehrere Distris zugeschnitten verfügbar - SuSE, Redhat, Debian, um nur die bekanntesten zu nennen) und sogar FreeBSD, BeOS und Amiga (mit 68k-Prozessoren).
[tät´ ich eigentlich nur noch den MAC vermissen ]

DOSBox-Mainpage:
http://dosbox.sourceforge.net/news.php?show_news=1

Kompatibilitätsliste der unterstützten Spiele:
http://dosbox.sourceforge.net/comp_list.php?letter=a

Download:
http://dosbox.sourceforge.net/download.php?main=1
[darunter auch ein sog. "Frontend", ein simples Windowsprogrämmchen mit graphischer Oberfläche zur bequemen Konfiguration des Emulators]

Falls man ein Thema hier nicht findet, ist sicher das DOSBox-Forum die nächstempfehlenswerte Anlaufstelle:
http://vogons.zetafleet.com/forumdisplay.php?s=&forumid=30
[Aber Vorsicht! Es wird von den berüchtigten `Vogonen´ gehostet, die bekanntlich hinter alles und jedem Stecken! ]


Zum Abschluß noch die freundliche Aufforderung, doch evtl. den Entwicklern eine Mail zu schicken, wenn ein Spiel bei einem funktioniert, welches noch nicht in der o.v. Kompatibilitätsliste aufgeführt wird.
Und da fehlen noch so einige, die aber bereits in anderen Threads hier im Zusammenhang mit DosBox erwähnt wurden!
Z.B. "DSA - Sternenschweif" (being the original german version of the award-winning "Realms of Arkania - Star Trail") u.a., durch einen Eintrag derer man den internationalen Verbreitungsgrad von DOSBox anzeigen könnte, was evtl. seine Bekanntheit und damit evtl. auch die Weiterentwicklung durch die Autoren befördern könnte (jetzt mal recht weit gedacht! ).


Viel Spaß und gutes Gelingen weiterhin dem Team hinter diesem sehr guten und gemeinnützigen Tool für eingefleischte Liebhaber der guten alten DOS-Klassiker und alle diejenigen, welche diese Spiele aus einer frühen Zeit anderweitig nicht vergessen können!

Ragon

1. Was ist denn mit der "\"-Taste? #122916
25/10/03 12:23 PM
25/10/03 12:23 PM
Joined: Mar 2003
Posts: 6,879
Ragon_der_Magier Offline OP
veteran
Ragon_der_Magier  Offline OP
veteran

Joined: Mar 2003
Posts: 6,879
So, das erste Problem, in das ich gleich `gerannt´ bin, war, daß besagte Taste in der DOSBox nicht funktionierte.

Gott sei Dank wurde ich nach einer kurzen Suche im o.v. Forum schnell fündig:
Die Plattform-Vielfalt des Programmes mach sich bezahlt - die Lösung lag darin, daß DOSBox es einem erlaubt, anstatt des hauptsächlich in der DOS-/Windows-Welt gebräuchlichen "Backslashes" den Standard-Schrägstrich "/" zu verwenden, wie er im Gegensatz dazu viel mehr in der UNIX-Welt Anwendung findet.
Das ist bei nicht-englischen Tastaturen wohl unumgänglich.

Allerdings handelt es sich bei dem Problem doch noch um ein grundlegenderes - die Ursache für die Nichtverfügbarkeit des "\" ist nämlich eigentlich die, daß offenbar der dafür notwendige "Alt Gr"-Key gar nicht funktioniert.

Dafür ist dann wohl der wesentlich unbequemere Workaround notwendig:
Die Tastatur in den Betriebsystem-Einstellungen während der Benutzung von DOSBox das Keyboard auf US-/Internationales Layout setzen.

2. Wie geht das eigentlich mit dem language file? #122917
25/10/03 12:30 PM
25/10/03 12:30 PM
Joined: Mar 2003
Posts: 6,879
Ragon_der_Magier Offline OP
veteran
Ragon_der_Magier  Offline OP
veteran

Joined: Mar 2003
Posts: 6,879
Im Zusammenhang mit dem vorangegangenen Problem hatte ich mir überlegt, ob nicht ein modifiziertes language file Abhilfe schaffen könnte, welches man optional anlegen kann.

Allerdings ist es mit bisher nicht gelungen, lediglich aus den spärlichen Infos der README und der Online-FAQ, die genaue Verwendungsweise zu rekonstruieren!?!


Weiß da einer von den `Cracks´ hier mehr!?

Re: 2. Wie geht das eigentlich mit dem language fi #122918
25/10/03 01:21 PM
25/10/03 01:21 PM
Joined: Mar 2003
Posts: 619
Arhu Offline
addict
Arhu  Offline
addict

Joined: Mar 2003
Posts: 619
Ragon: ~Dafür ist dann wohl der wesentlich unbequemere Workaround notwendig:
Die Tastatur in den Betriebsystem-Einstellungen während der Benutzung von DOSBox das Keyboard auf US-/Internationales Layout setzen.
~

Unbequem? Wie, benutzt noch jemand ein anderes Layout? (Man beachte die Abwesenheit von Umlauten bei meinen Texten)

Wie auch immer, wenn AltGr nicht funktioniert, gehe ich dann recht in der Annahme, dass die alternative Tastenkombination Strg-Alt auch nichts tut?


Do You Like Dreams?
Re: 2. Wie geht das eigentlich mit dem language fi #122919
25/10/03 01:28 PM
25/10/03 01:28 PM
Joined: Mar 2003
Posts: 1,025
Flash Offline

old hand
Flash  Offline

old hand

Joined: Mar 2003
Posts: 1,025
Du könntest auch probieren, Alt gedrückt zu halten, und 92 auf dem Numpad einzutippen. Das geht sogar hier im Forum\.


"In jedem Winkel der Welt verborgen ein Paradies"
Re: 2. Wie geht das eigentlich mit dem language fi #122920
31/10/03 09:19 AM
31/10/03 09:19 AM
Joined: Apr 2003
Posts: 2,894
Liechtenstein
Patarival Offline
veteran
Patarival  Offline
veteran

Joined: Apr 2003
Posts: 2,894
Liechtenstein
Dieser Thread ist eine gute Idee, Ragon!


Das mit Drücken der Alt Taste und dem tippen auf dem Zahlenblock funktioniert in DOSBox nicht. Aber das ist ja auch egal, da es das ja auch gar nicht braucht.

Ich gebe hier nochmals meine kurze "Aufstarterklärung" von DOSBox aus dem Nordlandtrilogien-Thread:


Starte DOSBox und gibt dann zunächst einmal folgendes ein:

CONFIG -writeconf dosbox.conf

Dann wieder raus aus DOSBox (mit "exit" oder CTRL-F9 -- oder sagt ihr zu der Taste STRG?)
Editier dann die Datei "dosbox.conf" nach belieben. Suche auf jeden Fall den Cycles-Wert (ist glaube ich Standart auf 1800) und tipp da was grösseres rein. Ich habe 10000, was in etwa einem schnelleren 486er entspricht.
Ganz zu unterst in der Datei (bei Autoexec), habe ich noch meine Festplattenmounts:

mount C C:\
mount D D:\ -t cdrom

Das variiert natürlich je nach System. Gib dort einfach alle Deine Festplatten an. Speichern und DOSBox starten. Tadaa! Fertig ist die DOS-Maschine. Ist doch gar nicht so schlimm, oder?

Während DOSBox läuft kannst Du mit CTRL-F11 und CTRL-F12 die Emulationsgeschwindigkeit (also die Cycles) anpassen. Hast Du allerdings zuviel, so dass Deine CPU ins schwitzen kommt, fängt der Sound an zu stottern.

Mit CTRL-F9 und CTRL-F10 kann man den Frameskip einstellen. Dann werden gewisse Frames ausgelassen, was CPU-Power spart (und bei den meisten alten Spielen sieht man nicht einmal einen Unterschied).

Führt man DOSBox im Fenstermodus aus (ALT-Enter), sieht man in der Titelleiste, wieviel Cycles und Frameskips aktuell benutzt werden.

geht ab wie zäpfchen #122921
03/11/03 07:56 PM
03/11/03 07:56 PM
Joined: Mar 2003
Posts: 2,263
düsseldorf
harganaxki Offline
veteran
harganaxki  Offline
veteran

Joined: Mar 2003
Posts: 2,263
düsseldorf


allein:
mich stört noch die "fensterlösung"
bei dos-basierten programmen bin es gewohnt, von der windowx-oberfläche aus die einstellung "vollbild" vorzunehmen - die fehlt mir allerdings.

also einen letzten tipp bitte, wie ich die dosbox im vollbildmodus zum laufen kriege - dann seid ihr mich los (daspota ruft )

wech


Re: geht ab wie zäpfchen #122922
03/11/03 08:54 PM
03/11/03 08:54 PM
Joined: Apr 2003
Posts: 2,894
Liechtenstein
Patarival Offline
veteran
Patarival  Offline
veteran

Joined: Apr 2003
Posts: 2,894
Liechtenstein
Nichts einfacher als das.

Drücke einfach ALT und die berühmte Eingabetaste und -- schwupps -- schon ist Vollbild (und umgekehrt).

Magst Du immer Vollbild (wie ich)? Dann editier einfach Deine dosbox.conf. Dort ist irgendwo ein "fullscreen"-Eintrag, den Du einfach umänderst in:

fullscreen=true

Voila!


meister der dosbox #122923
03/11/03 11:07 PM
03/11/03 11:07 PM
Joined: Mar 2003
Posts: 2,263
düsseldorf
harganaxki Offline
veteran
harganaxki  Offline
veteran

Joined: Mar 2003
Posts: 2,263
düsseldorf
1000 thx

*verneig*

<<ELENDE PIRATENBRUT _ HARGANAXKI IST AUF DEM WEG>>


Re: meister der dosbox #122924
04/11/03 09:20 AM
04/11/03 09:20 AM
Joined: Mar 2003
Posts: 1,878
Germany
Marian Offline
veteran
Marian  Offline
veteran

Joined: Mar 2003
Posts: 1,878
Germany
Gute Idee, dieser Thread! Ich werde ihn mal festmachen. Hat eigentlich irgendjemand Erfahrung mit der VirtualMachine? Damit soll es doch auch möglich sein, dem Rechner einen vollwertigen DOS-Rechner vorzugaukeln...


Wenn sie so überlegen sind, warum sind sie dann so tot?
Re: meister der dosbox #122925
04/11/03 12:26 PM
04/11/03 12:26 PM
Joined: Apr 2003
Posts: 2,894
Liechtenstein
Patarival Offline
veteran
Patarival  Offline
veteran

Joined: Apr 2003
Posts: 2,894
Liechtenstein
Erfahrung schon -- aber keine Gute!

Ich habe VMWare und Virtual PC probiert und mit beiden keine besonders guten Resultate bekommen.
Dafür kann man dort natürlich Betriebssysteme installieren, wie man will und das klappt auch sehr gut. Nur bei den Spielen und vor allem beim Sound und Video happert er gewaltig.

Gute Idee, den Thread "sticky" zu machen.

Re: meister der dosbox #122926
04/11/03 01:33 PM
04/11/03 01:33 PM
Joined: Mar 2003
Posts: 619
Arhu Offline
addict
Arhu  Offline
addict

Joined: Mar 2003
Posts: 619
VMWare hatte ich auch schon ausprobiert. Theoretisch war's ziemlich gut, wie ein normales DOS halt (bzw. Win98) - einziges Problem: EMS wird nicht unterstuetzt, bzw. wurde es nicht, als ich es ausprobiert hatte. Will heissen: Kein DSA...


Do You Like Dreams?
Re: Kleine DOSBox FAQ des Forums #122927
06/12/03 10:42 AM
06/12/03 10:42 AM
Joined: Dec 2003
Posts: 1
D
DragonGodX4 Offline
stranger
DragonGodX4  Offline
stranger
D

Joined: Dec 2003
Posts: 1
joa hallo ich hab da ne frage
wie kann ich die steuerung für games einstellen? wollte mal das good old might and magic 5 zocken aber ich kann drücken wo ich will des tut sich nix 8/

Re: meister der dosbox #122928
13/12/03 12:09 PM
13/12/03 12:09 PM
Joined: Dec 2003
Posts: 21
T
TheUnknown Offline
stranger
TheUnknown  Offline
stranger
T

Joined: Dec 2003
Posts: 21
Quote:

Gute Idee, dieser Thread! Ich werde ihn mal festmachen. Hat eigentlich irgendjemand Erfahrung mit der VirtualMachine? Damit soll es doch auch möglich sein, dem Rechner einen vollwertigen DOS-Rechner vorzugaukeln...




Nur für Dos alleine würd ich dann eher auf die bestehenden Emulatoren wie die obige Dosbox oder gar eine eigene Installation zurückgreifen.

VMWare ist zumindest für die meisten Windows-Spiele nicht brauchbar, weil es einfach viel zu langsam ist im Gegensatz zu einem wirklichen Win .. muss aber auch sagen das ich es mit Dos-Spielen nie getestet habe. (war aber nur die Version von vor etwa einem halben Jahr)

Ich betrachte VMWare eher als Möglichkeit Programme die unter Wine nicht funktionieren, aber essentiell sind und nicht wahnsinnig viel Performance benötigen zum laufen zu bekommen

Oder auch falls man Programme für verschiedene Betriebssysteme entwickeln will, und den Quelltext dann unter einem anderem OS kompilieren will ohne den Quelltext auf einen anderen Rechner transferieren zu müssen oder zu rebooten.

Re: 2. Wie geht das eigentlich mit dem language fi #122929
27/12/03 09:59 AM
27/12/03 09:59 AM
Joined: Dec 2003
Posts: 2
D
Datador Offline
stranger
Datador  Offline
stranger
D

Joined: Dec 2003
Posts: 2
Moin

Ich hab alles so gemacht wie du gesagt hast Patarival.
Nur wenn ich das spiel starten will findet er die Cd ned, obwohl sie im Laufwerk is.

Hat wer ne idee?

MfG Dater

Re: 2. Wie geht das eigentlich mit dem language fi #122930
10/01/04 05:43 PM
10/01/04 05:43 PM
Joined: Mar 2003
Posts: 170
.at
WAH2 Offline
member
WAH2  Offline
member

Joined: Mar 2003
Posts: 170
.at
Hab keine Idee.. aber das gleiche Problem.

Das Spiel ist Sternenschweif, ich hab alles richtig eingestellt, aber wenn ichs starten will findet er die CD nicht. Schicksalsklinge funktoniert dagegen einwandfrei o_O


Re: 2. Wie geht das eigentlich mit dem language fi #122931
11/01/04 09:07 AM
11/01/04 09:07 AM
Joined: Apr 2003
Posts: 2,894
Liechtenstein
Patarival Offline
veteran
Patarival  Offline
veteran

Joined: Apr 2003
Posts: 2,894
Liechtenstein
Habt ihr das CD-Rom mit der Option "-t cdrom" gemountet? Sonst wird der MCDEX nicht geladen und dann wird der Mount als Harddisk angeschaut?

Re: 2. Wie geht das eigentlich mit dem language fi #122932
11/01/04 09:20 AM
11/01/04 09:20 AM
Joined: Mar 2003
Posts: 170
.at
WAH2 Offline
member
WAH2  Offline
member

Joined: Mar 2003
Posts: 170
.at
Ja, genau wie dus in deinem obigen Post beschrieben hast. Ich kann auch ganz normal auf die CD zugreifen in der Dosbox, installieren ging ohne Probleme, aber wenn ich das Spiel starten will sagt er mir er findet die CD nicht.


Re: 2. Wie geht das eigentlich mit dem language fi #122933
11/01/04 02:50 PM
11/01/04 02:50 PM
Joined: Dec 2003
Posts: 2
D
Datador Offline
stranger
Datador  Offline
stranger
D

Joined: Dec 2003
Posts: 2
es handelt sich auch bei mir um das SPiel Sternenschweif. Und ich hab alles so gemacht wie es oben beschreiben wurde

ultima underworld1 #122934
14/01/04 08:41 AM
14/01/04 08:41 AM
Joined: Mar 2003
Posts: 3,171
Chemnitz Germany
Alix Offline
veteran
Alix  Offline
veteran

Joined: Mar 2003
Posts: 3,171
Chemnitz Germany
Hat jemand von Euch schon mal UW1 in der DOS BOX gespielt?
(oder unter XP-HOME)

Ich habe es installiert, geht auch alles nur der sound läßt sich nicht einschalten im spiel. Wenn ich install noch mal aufrufe, um den sound zu konfigurieren, schreibt das programm alles o.k. nur es kommt die Fehlermeldung ems nicht gefunden.... was ja eigentlich nichts mit dem sound zu tun hat...
Sonst läuft es einwandfrei, nur eben der sound fehlt.


Alixdragon -==(UDIC)==-
Der einzige Mensch, der Dir im Weg steht, bist Du.
Page 1 of 10 1 2 3 9 10

Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.6.2