Divinity Banner
Previous Thread
Next Thread
Print Thread
Page 8 of 10 1 2 6 7 8 9 10
Re: Kleine DOSBox FAQ des Forums #123055
28/02/08 12:38 PM
28/02/08 12:38 PM
Joined: Mar 2003
Posts: 19,669
Rogue Squadron
A
AlrikFassbauer Offline
veteran
AlrikFassbauer  Offline
veteran
A

Joined: Mar 2003
Posts: 19,669
Rogue Squadron
Ist das eine große Anwendung ? Falls nein könntest du es ja auch mit dem "Virtual PC 2007" von Microsoft oder dem "VMWare Server" von VMWare versuchen ... Da müßte dann allerdings noch ein Betriebssystem reininstalliert werden, aber sowas ist ja inzwischen recht billig zu haben.



When you find a big kettle of crazy, it's best not to stir it.
--Dilbert cartoon

"Interplay�.some zombiefied unlife thing going on there" - skavenhorde at RPGWatch
Re: Kleine DOSBox FAQ des Forums #123056
28/02/08 02:11 PM
28/02/08 02:11 PM
Joined: Mar 2003
Posts: 3,853
Germany, Saxony, Dresden
Xanlosch Offline
veteran
Xanlosch  Offline
veteran

Joined: Mar 2003
Posts: 3,853
Germany, Saxony, Dresden
Die diff-Datei muss auf den Quellcode des Programmes (hier DosBox) mit einen Programm bspw. patch in den Quellcode eingespielt werden. Danach muss dieser geänderte Quellcode übersetzt (mit einen entsprechenden Compiler und den abhängigen Bibliotheken) und danach installiert werden.

Wenn man einen "virtuellen PC" nimmt, bspw. hat ja Alrik welche genannt und ich würde hier bspw. noch das freie Bochs nennen, dann sollte es bei einen DOS-Programm ausreichen einen der freien DOS-Nachbauten zu nutzen bspw. FreeDos. FreeDos gibt es bspw. schon "gebündelt" mit Bochs zusammen.


Xanlosch's Home - Fortombla hortomosch !
Kein Support via Foren-PM - postet mehr im Forum.
Re: Kleine DOSBox FAQ des Forums #123057
28/02/08 04:43 PM
28/02/08 04:43 PM
Joined: Mar 2003
Posts: 19,669
Rogue Squadron
A
AlrikFassbauer Offline
veteran
AlrikFassbauer  Offline
veteran
A

Joined: Mar 2003
Posts: 19,669
Rogue Squadron
Stimmt. Und: es gibt sogar noch kommerzielles DOS, zum Beispiel PTS-DOS.



When you find a big kettle of crazy, it's best not to stir it.
--Dilbert cartoon

"Interplay�.some zombiefied unlife thing going on there" - skavenhorde at RPGWatch
Re: Kleine DOSBox FAQ des Forums #123058
28/02/08 04:48 PM
28/02/08 04:48 PM
Joined: Mar 2003
Posts: 3,853
Germany, Saxony, Dresden
Xanlosch Offline
veteran
Xanlosch  Offline
veteran

Joined: Mar 2003
Posts: 3,853
Germany, Saxony, Dresden
Ich würde für ne "alte" Software nicht mehr unbedingt mehr Geld ausgeben müssen, als notwendig ist. Wenn es innerhalb von Bochs + FreeDos läuft, sollte es gut sein


Xanlosch's Home - Fortombla hortomosch !
Kein Support via Foren-PM - postet mehr im Forum.
Re: Kleine DOSBox FAQ des Forums #123059
29/02/08 02:49 PM
29/02/08 02:49 PM
Joined: Mar 2003
Posts: 19,669
Rogue Squadron
A
AlrikFassbauer Offline
veteran
AlrikFassbauer  Offline
veteran
A

Joined: Mar 2003
Posts: 19,669
Rogue Squadron
Ich weiß ja nicht, *wie* stabil und zuverlässig sein System sein muß.



When you find a big kettle of crazy, it's best not to stir it.
--Dilbert cartoon

"Interplay�.some zombiefied unlife thing going on there" - skavenhorde at RPGWatch
Re: Kleine DOSBox FAQ des Forums #123060
03/03/08 08:17 AM
03/03/08 08:17 AM
Joined: Feb 2008
Posts: 5
L
Lizard Offline
stranger
Lizard  Offline
stranger
L

Joined: Feb 2008
Posts: 5
danke schon mal für eure antworten.

Nur das Problem ist, dass ich schon so gut wie alle Emulaoren durch hab.
den Emulator den ich brauch, muss auch auf die lokalen ressourcen zugreifen können.
Wie z.b. Virtual PC von Microsoft.

Hab ich auch schon ausprobiert.
Nur hierbei ist die Zugriffszeit viel zu lange.

D.h. Ich brauch einen Emulator, welcher schnellen Zugriff auf die Lokalen Ressourcen erlaubt und bei jenem muss auch das Date passen.
also automatisch synchronisieren.

Das wäre bei der DOSBox fast der Fall gewesen.
Leider funktioniert das mim Datum nicht einwandfrei.

Ansonsten ist die DOSBox (bis jetzt) der am besten geeignete DOS Emulator, welchen ich schon ausprobiert hab.

Probiert hab ich schon folgedne Emulatoren:
VMWare
Virtual PC 2003/2007
DOSBOX 0.72
Bochs

wie schon erwähnt, hat die DOSBox am besten abgeschnitten.

Re: Kleine DOSBox FAQ des Forums #123061
04/03/08 03:51 PM
04/03/08 03:51 PM
Joined: Mar 2003
Posts: 6,879
Ragon_der_Magier Offline OP
veteran
Ragon_der_Magier  Offline OP
veteran

Joined: Mar 2003
Posts: 6,879
Entschuldigung, wenn ich an dieser Stelle kurz unterbreche.

Aber diejenigen, die dem guten alten D-Fend evtl. immer noch hintertrauern wird es womöglich erfreuen zu hören, daß es einem Euerer Schicksalsgenossen ebenso ging.
Und nicht nur daß, offenbar war sein "Leidensdruck" so groß (und sein Talent so bemerkenswert ), daß er es auf sich genommen hat und einen Nachfolger programmiert hat.
Als D-Fend Reloaded strahlt der Stern eines der beliebtesten DOSBox-Frontends heute wieder, vielleicht noch heller als je zuvor.

Aber das mögen die Fans entscheiden.

Klarer und unmittelbarer Vorteil ist jedenfalls, daß selbige ihre Konfigurationen nun auch wieder für die aktuelleste DOXBox-Version (z.Zt. 0.72) auf altbewährte Weise vornehmen können.

Da der Autor offenbar aus dem deutschen Sprachraum kommt ist auch die Unterstützung für die Muttersprache der meisten unter uns durch alle Programmteile komplett gegeben.

Ein bißchen muß wohl noch an einer schönen Hilfefunktion (bzw. Handbuch) gefeilt werden.


Dafür liest sich die Feature-Liste als ob gegenüber dem Original noch kräftig aufgebohrt worden wäre.

So lassen sich offenbar eine Menge Images - von Disketten, Festplatten und CDs bis hin zu komplett übertragbaren Image-Dateien der jeweiligen Spielinstallationen - nicht nur einbinden sondern auch direkt erstellen.

Die Hauptfähigkeit auch des neuen D-Fend Reloaded, das Anfertigen von Profilen für einzelne Spiele, läßt sich nicht nur "from the scratch" bewerkstelligen.
Nein, bequemerweise lassen sich auch sowohl Vorlagen heranziehen, die nach "Leistungsanforderungen" ähnlich gelagerter Spiele geordnet sind, als auch daß man die Hilfestellung eines Assistenten in Anspruch nehmen kann, der einen durch den Prozeß hindurch geleitet.

Und was der praktischen Methoden in der GUI noch mehr sind - aber seht selbst in der kompletten Feature Liste!


Bei der Gelegenheit hätte ich leider doch gleich schon mal ein Problem, als Nichtkenner auch des Originals:

Das Anlegen eines Start-Up Profils will so recht nicht gelingen, obwohl ich sowohl mein Verzeichnis für DOS-Spiele neu als Laufwerksbuchstaben eingebunden hab´...
... als auch es mit beiden Wegen für den Programmpfad versucht habe:
- Einmal mit dem dadurch generierten virtuellen Pfad sozusagen, "C:\<Spielverzeichnis>\<Spielname.exe>"
- das andere Mal mit dem kompletten Pfad wie er auf meiner realen Festplatte gültig ist, "C:\DOSGAMES\<Spielverzeichnis>\<Spielname.exe>"

Ach ja, die Fehlermeldung die ich beim Ausführen des Spiel-Profils bekomme, ist (für mich unsinnigerweise ):
"Es gibt kein gemountetes Laufwerk, über das der physikalische Pfad C:\<Spielverzeichnis>\ erreichbar wäre. Dieser Pfad wird benötigt, um das Programm auszuführen"


Wenn ich nur DOS Box starte, kann ich aber sehr wohl darin genau in diesen Pfad wechseln.


Dabei ist zu beachten, daß ich die Laufwerksbuchstaben unter DOSBox neu vergeben habe und dem voreingestellten ".\VirtualHD\", mit dem ich nichts anfangen konnte, das "C:" geklaut und dafür "D:" untergejubelt habe.
"C:" hab´ ich dann, wie gesehen, meinem realen Verzeichnis in dem meine DOS-Spiele schon installiert waren, vergeben und es als "virtuelles Festplattenlaufwerk" unter DOSBox gemountet
- sowohl in der DOSBox-Grundkonfiguration als auch im Profil für das Spiel selber (komischerweise hatte er das bei der Erstellung mit dem Assistenten nicht vom globalen DOSBox-Profil übernommen ).

Und wofür soll überhaupt der Pfad "Bitte packen Sie das Programm in ein Unterverzeichnis von" im Assistenten gut sein, wenn man das Spiel doch schon anderweitig installiert hat?
( wo standardmäßig wieder dieses "C:\DOSGAMES\D-FEND RELOADED\VirtualHD\" eingestellt ist! )



Danke für jedwede Erleuchtung,
Ragon


Last edited by Ragon_der_Magier; 04/03/08 04:00 PM.
Re: Kleine DOSBox FAQ des Forums #123062
05/03/08 08:48 AM
05/03/08 08:48 AM
Joined: Feb 2008
Posts: 5
L
Lizard Offline
stranger
Lizard  Offline
stranger
L

Joined: Feb 2008
Posts: 5
also auf deutsch gesagt, nimmt er deine gemounteten laufwerke nicht?

Schreib doch mal den auszug von der conf.
also was drinnen steht.

vielleicht nur nen kleiner fehler beim schreiben in die Config^^

Re: Kleine DOSBox FAQ des Forums [Re: Lizard] #351706
22/04/08 08:36 PM
22/04/08 08:36 PM
Joined: Mar 2003
Posts: 19,669
Rogue Squadron
A
AlrikFassbauer Offline
veteran
AlrikFassbauer  Offline
veteran
A

Joined: Mar 2003
Posts: 19,669
Rogue Squadron
Einfach nur so, ohne jeden Anspruch:

Ich habe mir heute eine kleine Menüstruktur mittels Batchdatei getrickt.

Sie benutzt die Farben von ANSI.SYS, aber in meinem Falls von ANSI.COM von Michael J. Mefford vom PC Magazine (habe ich mir vor Urzeiten mal von dort heruntergeladen, geht heute nicht mehr. Dürfte aber noch woanders zu finden sein.)

Das Ganze ist für DOSBOX optimiert, und soll dann, wenn's fertig ist, diverse Spiele und Programme aufrufen.

Unter anderem ist dort Word 5.5 mit einbezogen, welches offenbar völlig legal immernoch bezogen werden kann (zumindest laut Wikipedia):
http://en.wikipedia.org/wiki/Microsoft_Word#cite_note-6

Allerdings nur in Englischer Sprache.

Okay, hier kommt mein Gerüst:

 Code:
@echo off
echo  
echo  Hallo und Guten Tag.
echo  
echo  
echo  Was f&#65533;r ein Spiel m&#8221;chten Sie spielen ?
echo  oder doch lieber mit der Textverarbeitung arbeiten ?
echo  
echo  
echo  
echo  Wenn Sie die Textverarbeitung WORD 5.5 starten m&#8221;chten,
echo  dann dr&#65533;cken Sie bitte den Buchstaben W.
echo  
echo  Wenn Sie das Spiel "Commander Keen" starten m&#8221;chten,
echo  dann dr&#65533;cken Sie bitte den Buchstaben K.
echo  
echo  Wenn Sie das Spiel "Die Sch&#8221;ne und das Biest" starten m&#8221;chten,
echo  dann bitte mit dem Buchstaben S.
echo  
echo  Wenn Sie die Blues Brothers starten m&#8221;chten,
echo  dann bitte mit dem Buchstaben B.
echo  
echo   Welchen Buchstaben m&#8221;chten Sie w&#8222;hlen ?
echo 
echo  Zur Verf&#65533;gung stehen die Buchstaben   W (f&#65533;r Word),  K (f&#65533;r Commander Keen),
echo   S (f&#65533;r die Sch&#8221;ne und das Biest) und  B f&#65533;r die Blues Brothers !
choice /C:WKSB > NUL
echo  
echo   Nun gut, Sie haben den Buchstaben
if errorlevel=1  echo   W    gew&#8222;hlt.
echo *Trommelwirbel*

ECHO  


Das Ganze funktioniert wunderbar unter DOSBOX, allerdings sind die farbigen Texte nur bei einem ANSI.SYS oder kompatiblem (wie demn erwähnten ANSI.COM) sichtbar.

CHOICE nimmt die Buchstaben W K S und B an; der erste Buchstabe gibt den Errorlevel 1 wieder zurück, der zweite Buchstabe den Errorlevel 2 undsoweiter.

Da die Ausgabe vo CHOICE ein bißchen unglücklich aussieht, havbe ich sie gleich in's Nirvana umgeleitet (NUL - das sogenannte "Null-Gerät"), und durch einen eigenen Text ersetzt. ;\)

Der gante Text wurde tatsächlich unter DOSBOX geschrieben - ist also alles ASCII, und nicht ANSI oder gar Unicode !

Und diese kleinen, quadratischen Kästchen sind die pfeilförmigen "Escappe-Zeichen, die man auch nur unter DOS im Editor sieht, und die unter anderem für die farbige Gestaltung zuständig sind !


Das nur so als Anregung, um ein eigenes Menüsystem zu stricken. ;\)


Wer's ausprobieren will: Copy & paste, die Datei mit der Endung .BAT versehen, und unter DOSBOX starten ... Sollte eigentlich klappen, da es lediglich ein Grundgerüst ist. ;\)



Edit: Hier gibt es auch ein ANSI-Programm, habe es aber nicht ausprobiert: http://www-user.tu-chemnitz.de/~heha/hs_freeware/freew.html


Last edited by AlrikFassbauer; 22/04/08 08:39 PM.

When you find a big kettle of crazy, it's best not to stir it.
--Dilbert cartoon

"Interplay�.some zombiefied unlife thing going on there" - skavenhorde at RPGWatch
Re: Kleine DOSBox FAQ des Forums [Re: AlrikFassbauer] #356483
18/09/08 09:26 AM
18/09/08 09:26 AM
Joined: Sep 2008
Posts: 5
Z
zimThuet Offline
stranger
zimThuet  Offline
stranger
Z

Joined: Sep 2008
Posts: 5
Hallo zusammen

Benutze dieses Forum da ich nirgens wirklich ein DosBox Hilfe Forum finden konnte und ich hoffe hier jemanden zu treffen der mir evtl. helfen kann:
Ich hab mal wieder mein Discworld rausgekramt und mit der DosBox versucht zu starten, soweit so gut. Das Spiel an sich läuft, nur hab ich keinen Sound, also öffne ich die Setsound.exe auf der Discworld CD, lass den PC die Soundkarte automatisch erkennen, funktioniert auch alles prima, doch dann kommt die folgende Meldung beim abschliessen der Soundkonfiguration:

ERROR - Could not save configutartion file

Jetzt frag ich mich woran das liegt, ich führ die Dosbox als Administrator aus, hab Windows Vista 64bit. Da ich das ganze als Admin ausführe frag ich mich jetzt natürlich warum der die Config ned abspeichern kann, kann mir vielleicht jemand helfen?

Meine Config:
-------------------------
# DOSBox-Konfigurationsdatei
# Rauten ("#") kennzeichnen Kommentarzeilen, in denen
# die einzelnen Optionen kurz erklärt werden.

[sdl]
# fullscreen -- DOSBox im Vollbildmodus starten
# fulldouble -- im Vollbildmodus Double Buffering verwenden
# fullresolution -- im Vollbildmodus verwendete Auflösung: "original" oder feste Größe (z.B. 1024x768)
# windowresolution -- vergrößert das Fenster auf die angegebene Größe (nur bei Hardware-Unterstützung)
# output -- Ausgabemethode: surface, overlay, opengl, openglnb, ddraw
# autolock -- automatisches Erfassung der Maus bei Klick auf Bildschirm
# sensitiviy -- Mausempfindlichkeit
# waitonerror -- mit dem Schließen der Konsole warten, falls DOSBox einen Fehler ausgibt
# priority -- Priorität von DOSBox im System: lowest, lower, normal, higher, highest, pause (wenn inaktiv)
# Der zweite Eintrag hinter dem Komma wird verwendet, wenn DOSBox inaktiv oder minimiert ist.
# mapperfile -- Datei zum Abspeichern/Laden von Keymapper-Einstellungen
# usescancodes -- verhindert die Verwendung von Symboltasten (auf nicht-US-Keyboards)
# Funktioniert nicht mit allen Betriebssystemen!

fullscreen=false
fulldouble=false
fullresolution=original
windowresolution=original
output=surface
autolock=true
sensitivity=100
waitonerror=true
priority=higher,normal
mapperfile=mapper.txt
usescancodes=true

[dosbox]
# language -- verwendete Sprachdatei
# memsize -- Größe des in DOSBox verfügbaren Arbeitsspeichers in MB
# machine -- emuliertes Computersystem: hercules, cga, tandy, pcjr, vga
# captures -- Verzeichnis zum Ablegen von aufgenommenen Waves, Midis und Screenshots

language=deutsch.lng
machine=vga
captures=capture
memsize=16

[render]
# frameskip -- Anzahl der übersprungenen Frames
# aspect -- Seitenverhältnis korrigieren. Wenn die Ausgabemethode dies nicht unterstützt,
# führt dies zu extrem langsamer Bildschirmdarstellung!
# scaler -- Filtermethode zum Strecken/Verbessern niedriger Auflösungen:
# none, normal2x, normal3x, advmame2x, advmame3x, hq2x, hq3x, 2xsai, super2xsai,
# supereagle, advinterp2x, advinterp3x, tv2x, tv3x, rgb2x, rgb3x, scan2x, scan3x
# Wird "forced" angehängt (z.B. scaler=hq2x forced), wird die Methode auch dann erzwungen,
# wenn das Ergebnis nicht den Vorstellungen entspricht.

frameskip=0
aspect=false
scaler=normal2x

[cpu]
# core -- für die Emulation verwendete Prozessorleistung: normal, simple, dynamic, auto
# Bei "auto" wird wenn nötig von "normal" nach "dynamic" gewechselt.
# cycles -- die von DOSBox emulierte Anzahl von Berechnungen pro Millisekunde
# Wenn Sie diesen Wert zu hoch setzen, führt das zu Sound-Aussetzern und verzögerter Emulation!
# Durch Auswahl von "max" überlassen Sie es DOSBox, den richtigen maximalen Wert zu "erraten".
# Die Voreinstellung (auto) schaltet wenn nötig nach "max".
# cycleup/cycledown -- Zahl der Cycles, die mit Strg-F11/F12 hinzugefügt/abgezogen werden sollen
# Wenn diese Zahl <100 ist, wird sie als prozentuale Angabe interpretiert.

core=auto
cycles=auto
cycleup=500
cycledown=20

[mixer]
# nosound -- Mixer stummschalten; Sound wird trotzdem emuliert
# rate -- Sampling-Rate des Mixers; werden Geräte auf einen höheren Wert als diesen gesetzt,
# leidet wahrscheinlich die Soundqualität.
# blocksize -- Blockgröße des Mixers; größere Blöcke helfen gegen stockenden Sound, dafür kann
# es zu Verzögerungen kommen.
# prebuffer -- Größe des "prebuffers" in Millisekunden

nosound=false
rate=22050
blocksize=2048
prebuffer=10

[midi]
# mpu401 -- MPU-401-Emulation aktivieren: none, uart, intelligent
# device -- Gerät, das die MIDI-Daten von MPU-401 empfängt: default, alsa, oss, win32, coreaudio, none
# config -- spezielle Geräte-Einstellungen: unter Windows sollte man die ID des Geräts eintragen;
# siehe README für Details

mpu401=intelligent
device=default
config=

[sblaster]
# sbtype -- zu emulierender SoundBlaster-Typ: none, sb1, sb2, sbpro1, sbpro2, sb16
# sbbase/irq/dma/hdma -- IO/IRQ/DMA/High DMA-Adressen des SoundBlasters
# mixer -- Dem SoundBlaster-Mixer erlauben, den DOSBox-Mixer zu ändern?
# oplmode -- Art der OPL-Emulation: auto, cms, opl2, dualopl2, opl3
# Bei "auto" richtet sich der Modus nach dem SoundBlaster-Typ;
# alle OPL-Modi nach Adlib-Standard, außer für CMS
# oplrate -- Sampling-Rate der OPL-Musik-Emulation

sbtype=sb16
sbbase=220
irq=7
dma=1
hdma=5
mixer=true
oplmode=auto
oplrate=22050

[gus]
# gus -- Gravis Ultrasound-Emulation aktivieren
# gusbase/irq1/irq2/dma1/dma2 -- Die IO/IRQ/DMA-Adressen für Gravis Ultrasound (IRQ=DMA möglich)
# gusrate -- Sampling-Rate der Ultrasound-Emulation
# ultradir -- Pfad zum Ultrasound-Verzeichnis; In diesem Verzeichnis sollte es ein Verzeichnis MIDI
# geben, in der sich die Patchdateien für die GUS-Wiedergabe befinden.
# Timidity-Patches sollten funktionieren.

gus=true
gusrate=22050
gusbase=240
irq1=5
irq2=5
dma1=3
dma2=3
ultradir=C:\ULTRASND

[speaker]
# pcspeaker -- PC-Lautsprecher-Emulation aktivieren
# pcrate -- Sampling-Rate der PC-Lautsprecher-Emulation
# tandy -- Tandy Sound System-Emulation: off, on, auto
# Wenn "auto" gesetzt ist, wird Tandysound nur emuliert bei "machine=tandy".
# tandyrate -- Sampling-Rate der Tandy 3-Voice-Generierung
# disney -- Disney Sound Source-Emulation aktivieren (kompatibel mit Covox Voice Master und Speech Thing)

pcspeaker=true
pcrate=22050
tandy=auto
tandyrate=22050
disney=true

[joystick]
# joysticktype -- Typ des zu emulierenden Joysticks:
# auto (je nach angeschlossenen Geräten,
# none (keine),
# 2axis (bis zu 2 Joysticks),
# 4axis (der 1. angeschlossene Joystick wird verwendet),
# 4axis_2 (der 2. angeschlossene Joystick wird verwendet),
# fcs (Thrustmaster), ch (CH Flightstick)
# timed -- getimte Intervalle für die Achsen aktivieren ("false" ist die alte Voreinstellung)
# autofire -- Autofire an?
# swap34 -- dritte und vierte Achsen tauschen: wird für manche Joysticks benötigt
# buttonwrap -- enable button wrapping at the number of emulated buttons.

joysticktype=auto
timed=true
autofire=false
swap34=false
buttonwrap=true

[serial]
# serial1-4 -- an die COM-Ports angeschlossene Geräte benennen:
# disabled, dummy, modem, nullmodem, directserial
# Zusätzliche Parameter kommen im Format "Parameter:Wert" in dieselbe Zeile.
# Parameter für alle Geräte: irq
# für "directserial": realport (benötigt), rxdelay (optional)
# für "modem": listenport (optional)
# für "nullmodem": server, rxdelay, txdelay, telnet, usedtr,
# transparent, port, inhsocket (alle optional)
# Beispiel: serial1=modem listenport:5000

serial1=dummy
serial2=dummy
serial3=disabled
serial4=disabled

[dos]
# xms -- XMS-Unterstützung aktivieren
# ems -- EMS-Unterstützung aktivieren
# umb -- UMB-Unterstützung aktivieren
# keyboardlayout -- Sprachkürzel für das Tastatur-Layout (oder "none")

xms=true
ems=true
umb=true
keyboardlayout=none

[ipx]
# ipx -- "IPX over UDP/IP"-Emulation aktivieren

ipx=false

[autoexec]
# Zeilen in diesem Abschnitt werden beim Start von DOSBox als Befehle ausgeführt:

keyb gr
mount c d:\!Games
mount d f:\ -T cdrom

EDIT: Habs jetzt auchma auf nem XP mit nem virtuellen PC versucht, klappt auch nicht, dieselbe Meldung... also scheints nicht am Vista zu liegen.

Vielen Dank schonmal für alle evtl. Antworten!
Grz!

Re: Kleine DOSBox FAQ des Forums [Re: zimThuet] #356496
18/09/08 03:29 PM
18/09/08 03:29 PM
Joined: Mar 2003
Posts: 927
Steffen Offline
old hand
Steffen  Offline
old hand

Joined: Mar 2003
Posts: 927
Hört sich nicht unbedingt nach einem Problem mit der DosBox an, wenn der Fehler bei dem Setup des Spieles auftritt. Funktioniert die Erkennung entsprechend der Angaben in der dosbox.conf?
Ich kenne das Spiel nicht, aber bei DOS-Spielen war Installieren ja meistens nur das Kopieren auf die Festplatte. Gibt es eine Setsound.exe im Installationsverzeichnis? Dann versuch mal die, wenn das Programm ins gleiche Verzeichnis schreiben will, macht die CD natürlich nicht mit.
Wenn sie noch nicht vorhanden ist, dann versuch sie mal in das Verzeichnis zu kopieren, vielleicht geht es dann, die Konfigurationsdatei muss sowieso dorthin.

Re: Kleine DOSBox FAQ des Forums [Re: zimThuet] #356497
18/09/08 04:38 PM
18/09/08 04:38 PM
Joined: Mar 2003
Posts: 19,669
Rogue Squadron
A
AlrikFassbauer Offline
veteran
AlrikFassbauer  Offline
veteran
A

Joined: Mar 2003
Posts: 19,669
Rogue Squadron
Könnte es sein, daß das Spiel kein Unterverzeichnis hat, in das es reinschreiben kann ? Da stwht ja nur, daß du als C gemountet hast ...

Du müßtest dann vielleicht auch ein Unterverzeichnis dafür anlegen ?

Du hättest übrigens nicht die ganze Konfigurationsdatei posten brauchen, nehme ich an, da das meiste ja nur von Soundkarten handelt ...

Und: Welches Discworld meinst du ? 1 oder 2 ?


When you find a big kettle of crazy, it's best not to stir it.
--Dilbert cartoon

"Interplay�.some zombiefied unlife thing going on there" - skavenhorde at RPGWatch
Re: Kleine DOSBox FAQ des Forums [Re: AlrikFassbauer] #356547
20/09/08 08:21 AM
20/09/08 08:21 AM
Joined: Sep 2008
Posts: 5
Z
zimThuet Offline
stranger
zimThuet  Offline
stranger
Z

Joined: Sep 2008
Posts: 5
So habs hingekriegt, das mit den Verzeichnissen wars. Ich musste einfach die 2 vorhandenen Ordner auf der CD zusammenpacken und dann konnte ich mit der setsound.exe die verschiedenen Treiber auswählen fürn Sound, die vorher in nem separaten Ordner namens DRIVERS waren.

Danke für die Hilfe leutz \:\)
P.S. Discworld 1

Last edited by zimThuet; 20/09/08 08:21 AM.
Re: Kleine DOSBox FAQ des Forums [Re: zimThuet] #356556
20/09/08 12:48 PM
20/09/08 12:48 PM
Joined: Mar 2003
Posts: 19,669
Rogue Squadron
A
AlrikFassbauer Offline
veteran
AlrikFassbauer  Offline
veteran
A

Joined: Mar 2003
Posts: 19,669
Rogue Squadron
Nett. \:\) Discworld 1 suche ich seit einer Weile. \:\) Discworld 2 dagegen habe ich bereits. \:\)



When you find a big kettle of crazy, it's best not to stir it.
--Dilbert cartoon

"Interplay�.some zombiefied unlife thing going on there" - skavenhorde at RPGWatch
Re: Kleine DOSBox FAQ des Forums [Re: AlrikFassbauer] #356569
20/09/08 08:27 PM
20/09/08 08:27 PM
Joined: Sep 2008
Posts: 5
Z
zimThuet Offline
stranger
zimThuet  Offline
stranger
Z

Joined: Sep 2008
Posts: 5
Bei mir is umgekehrt, wollen wa tauschen? \:D

Re: Kleine DOSBox FAQ des Forums [Re: zimThuet] #356582
21/09/08 12:15 PM
21/09/08 12:15 PM
Joined: Mar 2003
Posts: 19,669
Rogue Squadron
A
AlrikFassbauer Offline
veteran
AlrikFassbauer  Offline
veteran
A

Joined: Mar 2003
Posts: 19,669
Rogue Squadron
Hmmm ... Very tempting it is ... ;\)

Aber ich warte da lieber ab, ob es nicht auf irgendeinem Flohmarkt erscheint ... ;\)

Oder notfalls ebay ... Obwohl ... Das dort teuer werden könnte ... (Mein Eindruck ist, daß Discworld 2 dort immernoch billiger weggeht, als Discworld 1 ...)


When you find a big kettle of crazy, it's best not to stir it.
--Dilbert cartoon

"Interplay�.some zombiefied unlife thing going on there" - skavenhorde at RPGWatch
Re: Kleine DOSBox FAQ des Forums [Re: AlrikFassbauer] #357086
12/10/08 02:09 PM
12/10/08 02:09 PM
Joined: Mar 2003
Posts: 19,669
Rogue Squadron
A
AlrikFassbauer Offline
veteran
AlrikFassbauer  Offline
veteran
A

Joined: Mar 2003
Posts: 19,669
Rogue Squadron
Kurze FRage, Kurze Antwort:

Was für Sorten von CD-Images kann DOSBOX eigentlich laden ?

Nur ISO und BIN/CUE ?


When you find a big kettle of crazy, it's best not to stir it.
--Dilbert cartoon

"Interplay�.some zombiefied unlife thing going on there" - skavenhorde at RPGWatch
Re: Kleine DOSBox FAQ des Forums [Re: AlrikFassbauer] #358128
26/11/08 10:02 AM
26/11/08 10:02 AM
Joined: Sep 2008
Posts: 5
Z
zimThuet Offline
stranger
zimThuet  Offline
stranger
Z

Joined: Sep 2008
Posts: 5
Hallo zusammen, (Alrik: Glaube auch nur ISO und BIN/CUE)

Ich hab mal wieder ein Problem mit der DosBox und Ultima 6 \:\( Das Spiel an sich läuft gut und Sound hab ich auch, zumindest nur im Vorspann. Sobald ich ins Spiel komme hab ich kein Sound mehr (Sound Effekte weg [kein Schwertklirren, Uhrengeräusch, etc.] und keine Hintergrundmusik).

Kann mir vielleicht jemand helfen? Ich finds nur komisch dass ich im Vorspann Sound habe (Installiert hab ich U6 mit MT-32 Sound --> dachte es funktioniert, doch im Spiel selbst wie gesagt nix)

Danke für alle Antworten schonmal

Re: Kleine DOSBox FAQ des Forums [Re: zimThuet] #358140
26/11/08 04:03 PM
26/11/08 04:03 PM
Joined: Mar 2003
Posts: 19,669
Rogue Squadron
A
AlrikFassbauer Offline
veteran
AlrikFassbauer  Offline
veteran
A

Joined: Mar 2003
Posts: 19,669
Rogue Squadron
Hallo,

hast du schon mal die anderen Soundtreiber von DOSBOX ausprobiert ?

Es gibt da ja noch ein paar weitere Möglichkeiten.


When you find a big kettle of crazy, it's best not to stir it.
--Dilbert cartoon

"Interplay�.some zombiefied unlife thing going on there" - skavenhorde at RPGWatch
Re: Kleine DOSBox FAQ des Forums [Re: AlrikFassbauer] #358148
26/11/08 07:06 PM
26/11/08 07:06 PM
Joined: Sep 2008
Posts: 5
Z
zimThuet Offline
stranger
zimThuet  Offline
stranger
Z

Joined: Sep 2008
Posts: 5
Zur Auswahl stehen: 0. None :D; 1. AdLib Synthesizer Card (218, 288, 318, 388 AdLib I/O port address [388 = default]); 2. Creative Music System (210, 220, 230, 240, 250, 260 CMS I/O port address [220 = default]); 3. Tandy 1000 speaker; 4. Roland MT-32 / MIDI; 5. Covox Sound Master (220, 240, 280, 2CO [220 = default]; 6. Innovation

Funktionieren tut bei mir AdLib Synthesizer Card im Default (=388 port) und Roland MT-32 / MIDI, und auch nur soweit dass Sound zwar in den Intros / Menü kommt, doch ingame ist tote Hose.

Page 8 of 10 1 2 6 7 8 9 10

Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.6.2