Divinity Banner
Previous Thread
Next Thread
Print Thread
Page 119 of 120 1 2 117 118 119 120
Re: Olympia [Re: Ralf] #468440
02/07/13 09:01 PM
02/07/13 09:01 PM
Joined: Sep 2005
Posts: 2,226
Turm des Magiers
Pergor Offline
veteran
Pergor  Offline
veteran

Joined: Sep 2005
Posts: 2,226
Turm des Magiers
Kvitova und Li Na sind nun auch draußen.

Wer auch immer Samstag den Titel holt - es wird ihr erster Grand Slam sein. Wer hätte diese Halbfinalpaarungen erwartet?

Lisicki gegen Radwanska und Flipkens gegen Bartoli (letztere ist extrem nervötend, bäh)

Lisicki hat da eine extrem schwere Aufgabe. Radwanska ist unangenehm. Die spiel sehr schlau und zumeist mit wenig Fehlern. Da wird Aggressivität gefragt sein (was leider auch zu Fehlern führt, hoffen wir mal auf eine gute Tagesform bei Bine, Selbstvertrauen hat sie im Moment ja).

Ich wills ja nicht beschreien und wenn sie gegen Radwanska verliert, ist das keine Schande. Sollte ihr aber wider (meinem persönlichen) Erwarten auch der Sieg über Radwanska gelingen, dann wäre die Tür zum ganz großen Coup tatsächlich sehr weit offen. Davon mag man ja fast gar nicht träumen.

Re: Olympia [Re: Pergor] #468670
04/07/13 04:01 PM
04/07/13 04:01 PM
Joined: Mar 2003
Posts: 9,702
Franken
R
Ralf Offline OP
veteran
Ralf  Offline OP
veteran
R

Joined: Mar 2003
Posts: 9,702
Franken
Finale, oh-oh, Finale, ... grin

Re: Olympia [Re: Ralf] #468674
04/07/13 04:09 PM
04/07/13 04:09 PM
Joined: Sep 2005
Posts: 2,226
Turm des Magiers
Pergor Offline
veteran
Pergor  Offline
veteran

Joined: Sep 2005
Posts: 2,226
Turm des Magiers
party

Das war nicht weniger beeindruckend als gegen Serena Williams. Radwanska war genau so unbequem, wie ich es erwartet hatte. Ich hätte echt nicht gedacht, dass sie nach dem 0:3 nochmal wieder so stark zurückkommt (genau wie gegen Serena). Bin echt begeistert, dass sie nicht nur spielerisch, sondern auch mental so bärenstark ist. Das ist richtige Champion-Mentalität.

Mit so einer Leistung muss eine Bartoli doch auch schlagbar sein. Die Chance zur ganz großen Sensation hat sie jetzt tatsächlich. Go, Bine! up

Re: Olympia [Re: Pergor] #468828
06/07/13 02:32 PM
06/07/13 02:32 PM
Joined: Mar 2003
Posts: 9,702
Franken
R
Ralf Offline OP
veteran
Ralf  Offline OP
veteran
R

Joined: Mar 2003
Posts: 9,702
Franken
Wow, das nenne ich mal eine beeindruckende Vorstellung von Bartoli. Natürlich konnte Lisicki vor allem beim eigenen Aufschlag nicht an ihre letzten Leistungen anknüpfen, aber das lag auch daran, wie druckvoll und fehlerfrei Bartoli gespielt hat - vor allem am Netz. Und die Effizienz der Französin war ebenfalls höchst beeindruckend. Wie oft kam es vor, daß zuerst Lisicki mehrere Spie- oder Breakbälle nicht nutzen konnte, dann aber Bartoli ihren ersten eigenen?
Dazu noch ein bißchen Glück wie bei dem sensationellen Ballwechsel im wohl entscheidenden Spiel zum 2:1 im 2. Satz, den Bartoli eigentlich mit einem Schlag ins Aus abschloß, was aber niemand bemerkte (weshalb Lisicki auch keine Challenge nahm) ... Tja, wenn das alles zusammenkommt, dann gibt es eben so einen (trotz finaler Aufholjagd Lisickis) recht klaren und verdienten Sieger. Glückwunsch!

Aber das ändert natürlich nichts daran, daß es ein tolles Turnier von Lisicki war. smile

Trotzdem, irgendwann wäre ein deutscher Grand-Slam-Sieger schon mal wieder ganz nett ... wink

Re: Olympia [Re: Ralf] #473871
08/09/13 08:41 AM
08/09/13 08:41 AM
Joined: Mar 2003
Posts: 8,582
Krynn
Ddraigfyre Offline
veteran
Ddraigfyre  Offline
veteran

Joined: Mar 2003
Posts: 8,582
Krynn

Olympia Zwanzichzwanzich wurde ausgelost - und wie zu erwarten war, bekommt jeder, was er verdient hat.

Tokyo kriegt die Games, Istanbul kriegt die Quittung und Madrid kriegt die Krise.

badsmile


Re: Olympia [Re: Ddraigfyre] #473872
08/09/13 11:56 AM
08/09/13 11:56 AM
Joined: Mar 2003
Posts: 9,702
Franken
R
Ralf Offline OP
veteran
Ralf  Offline OP
veteran
R

Joined: Mar 2003
Posts: 9,702
Franken
Aus ganz persönlichen Gründen (=Zeitverschiebung smile ) wäre mir einer der europäischen Vertreter lieber gewesen, aber angesichts der Umstände war Tokio wohl wirklich die beste Wahl - in sieben Jahren sollten die Japaner Fukushima hoffentlich endlich im Griff haben ...

Re: Olympia [Re: Ralf] #473875
08/09/13 04:28 PM
08/09/13 04:28 PM
Joined: Mar 2003
Posts: 8,582
Krynn
Ddraigfyre Offline
veteran
Ddraigfyre  Offline
veteran

Joined: Mar 2003
Posts: 8,582
Krynn

Mir wäre aus ganz anderen persönlichen Gründen einer der europäischen Vertreter auch lieber gewesen, aber da müssen wir jetzt wohl durch. Es sei denn, die Yakuza no Atomu kriegt es hin, bis dahin noch ein AKW hochzujagen.

Die Strecke fürs olympische Feuer soll übrigens durch die Region Fukushima gehen. Da muss man sich zumindest keine Sorgen machen, falls es ausgeht. Leuchtet dann ja trotzdem weiter...


Re: Olympia [Re: Ddraigfyre] #474087
21/09/13 06:11 PM
21/09/13 06:11 PM
Joined: Mar 2003
Posts: 927
Steffen Offline
old hand
Steffen  Offline
old hand

Joined: Mar 2003
Posts: 927
Ja, nur Schade, dass keine hiesigen Sportler teilnehmen werden. Schließlich wird doch kein Deutscher nur 250 km entfernt vom menschheitsbedrohenden Fukushima Daiichi Sport treiben wollen. Höchstens, wenn man bis dahin ein paar Zuckerkügelchen gefunden hat, die einen astralen Abwehrschirm erzeugen.

Re: Olympia [Re: Steffen] #474321
02/10/13 11:15 PM
02/10/13 11:15 PM
Joined: Mar 2003
Posts: 5,726
Germany
elgi Offline
veteran
elgi  Offline
veteran

Joined: Mar 2003
Posts: 5,726
Germany
Nach dem beeindruckenden Sieg von Bayern gegen ManCity kann man denke ich ein kleines 100-Tage-Fazit zu Pep bei den Bayern ziehen:

Bisher durchaus erfolgreich und die Handschrift zeichnet sich immer deutlicher ab.

Auffällig ist meiner Meinung nach die gestiegene Flexibilität, die theoretisch natürlich bereits unter Heynckes vorhanden war, aber nicht umgesetzt wurde - weil Heynckes keine Notwendigkeit dafür sah. Und der Erfolg gibt ihm natürlich recht.

Aber Pep ist ein Schüler Cruyffs, bei dem auch grundsätzlich das System an erster Stelle stand (und nicht mal ein einziges System, sondern auch teilweise nach Bedarf angepaßt) und erst dann die Spieler kamen. Dieser Spirit fehlte den Bayern bisher - und offensichtlich auch der Medienlandschaft, wenn ich mir die immer gleichen Fragen bzgl. Lahm im Mittelfeld oder Müller im Zentrum oder Schweinsteiger halbrechts oder oder oder... offensichtlich sind die Spieler gut genug, daß sie das können, und werden durch Übung dann ja noch besser, ohne daß sie auf ihren Stammpositionen erkennbar schlechter werden. Wenn das nicht positiv ist, weiß ich auch nicht mehr.

Auch kann ich das Geschwätz über die so unglaublich hoch stehenden Außenverteidiger und dem fast schon als Libero fungierenden defensiven Mittelfeldspieler nicht mehr hören. Das 3-4-3-System, was es de facto auf dem Platz ist, ist doch nix Neues. Cruyff hat es als Spieler bei Ajax gespielt, als Trainer hat er das Barca-Dreamteam so gestaltet... van Gaal hat Ajax mit dem System zum CL-Sieg geführt. Hinzu kommt, daß man früher auch gerne im 3-5-2-System gespielt hat... also ebenfalls mit "nur" 3 nominellen Verteidigern. Wie hat man es damals bloß geschafft, nicht total unterzugehen?

Ich finde es natürlich löblich, daß die Medien immer mehr auch taktische Dinge ansprechen - solchen Seiten wie Seitenverlagerung.de sei Dank. Aber dabei stellen sie sich des öfteren so nervtötend blöd an, daß einem die Galle hochkommt.

Wie auch immer... auf jeden Fall befindet sich Bayern unter Pep auf dem Weg zu einer noch dominanteren Mannschaft als noch in der letzten Saison. Alleine durch dieses 3-4-3-System wird deutlich gemacht, daß man sich noch mehr auf Überzahl im Mittelfeld konzentrieren will, daß man noch schneller bei Ballverlusten nachsetzen will, daß man bei Ballgewinn noch schneller und dominanter den Gegner beherrschen will.
Ich gehörte anfänglich zu denen, die Angst hatten, daß das bisweilen langweilige Ballgeschiebe von Barcelona Einzug halten könnte bei den Bayern nach Peps Antritt. Aber mittlerweile habe ich den Eindruck, daß Pep nicht den Stil seiner Barca-Mannschaft kopiert hat, sondern die klassische Offensivschule holländischer Prägung (die ja auch schon durch van Gaal Einzug gehalten hat bei Bayern und von Heynckes in gewisser Weise teilweise gepflegt wurde) mit der athletischen Wucht der Bayern kombiniert.
Heraus kommt dabei zwangsläufig hoher Ballbesitz der Bayern, aber wenn das Ganze mal gut läuft, dann ist der Ballbesitz kein Selbstzweck, sondern mündet zügig in Offensivaktionen, die dank der fähigen Spieler meistens erstaunlich abwechslungsreich sind.

Das Schalke-Spiel z.B. oder heute gegen City oder auch das Supercup-Finale gegen Chelsea... das waren schon beeindruckende Partien, wenn man bedenkt, daß Pep erst seit wenigen Monaten im Amt ist.
Wenn es die Bayern schaffen, ihre traditionelle Winterschwäche relativ unbeschadet zu überstehen und ab Frühling 2014 dann erfahrungsgemäß noch besser werden, könnte es bereits in der ersten Saison unter Pep rosig aussehen für uns Bayern-Fans. smile


Und was ich ganz besonders toll an Pep finde - und zwar explizit NICHT nur als Bayern-Fan:
Er ist ebenfalls immer sehr aktiv an der Seitenlinie, aber ich habe bisher nicht erlebt, daß er sich mit dem Schiedsrichter angelegt hätte. Er richtet sein Aktionismus immer an seine eigenen Spieler. So wie es früher auch bei anderen Trainer üblich war. Nicht so wie die "neuen" hyperaggressiven Ausbrüche von Tuchel oder Klopp z.B. Und nein, Klopps Raserei gegenüber dem 4. Schiri ist für mich KEIN Zeichen von Emotionalität.


Nigel Powers: "There are only two things I can't stand in this world. People who are intolerant of other people's cultures... and the Dutch!"
Re: Olympia [Re: elgi] #475263
20/11/13 09:01 AM
20/11/13 09:01 AM
Joined: Mar 2003
Posts: 9,702
Franken
R
Ralf Offline OP
veteran
Ralf  Offline OP
veteran
R

Joined: Mar 2003
Posts: 9,702
Franken
Irgendwie nerven mich die Ergebnisse der WM-Play-Offs richtig. Abgesehen von den Franzosen und ein paar Afrikanern hat sich wirklich überall die Mannschaft durchgesetzt, der ich NICHT den Daumen gedrückt habe ... frown

Re: Olympia [Re: Ralf] #475283
21/11/13 11:30 AM
21/11/13 11:30 AM
Joined: Mar 2003
Posts: 2,985
Basel - CH
fenwulf Offline
veteran
fenwulf  Offline
veteran

Joined: Mar 2003
Posts: 2,985
Basel - CH
Was heisst hier "abgesehen von den Franzosen"... rolleyes

Naja, ich habe auch Schweden die Daumen gedrückt, aber Portugal war halt besser.

Tja, das haben wir Schweizer besser hingekriegt und unsere Hammergruppe souverän gewonnen... hahaha

Re: Olympia [Re: fenwulf] #475286
21/11/13 12:13 PM
21/11/13 12:13 PM
Joined: Mar 2003
Posts: 9,702
Franken
R
Ralf Offline OP
veteran
Ralf  Offline OP
veteran
R

Joined: Mar 2003
Posts: 9,702
Franken
Im Vergleich zu den defensiven Ukrainern mit ihrem Diktatoren-Präsidenten (ja, es ist unfair, aber manchmal haben die politischen Verhältnisse auch Einfluß auf meine sportlichen Sympathien ...) sind mir die filigranen Franzosen dann doch deutlich lieber. Ich bin zwar bei solchen Play-Off-Duellen tendentiell eher für die Außenseiter, aber wenn es um schönen Fußball gegen nicht so schönen Fußball geht, dann bevorzuge ich als Zuschauer (meist) doch erstere Option. smile

Bei Schweden gegen Portugal war ich allerdings vor allem deshalb für die Schweden, weil mir Ibrahimovic etwas weniger unsympathisch ist als Ronaldo (und weil ein FCN-Spieler bei den Schweden mitmacht) ... wink

Re: Olympia [Re: Ralf] #475313
22/11/13 11:46 AM
22/11/13 11:46 AM
Joined: Mar 2003
Posts: 2,985
Basel - CH
fenwulf Offline
veteran
fenwulf  Offline
veteran

Joined: Mar 2003
Posts: 2,985
Basel - CH
Gegen Portugal habe ich nichts, aber als Halb-Schwede war ich doch für das Dreikronen-Team, auch wenn ich Ibrahimovic überhaupt nicht mag. Vermutlich müssen alle genialen Spieler ein Stück weit einen Knall haben oder zumindest schwierig im Umgang sein. Behrang Safari von "meinem" FCB spielt auch für Schweden, wurde aber glaube ich nicht aufgeboten.

In der Regel helfe ich auch eher der Mannschaft, die den schöneren und besseren Fussball zeigt. Von daher geht der Sieg der Franzosen und Portugiesen in Ordnung.

Re: Olympia [Re: fenwulf] #475436
29/11/13 11:33 AM
29/11/13 11:33 AM
Joined: Mar 2003
Posts: 2,985
Basel - CH
fenwulf Offline
veteran
fenwulf  Offline
veteran

Joined: Mar 2003
Posts: 2,985
Basel - CH
Langsam glaube ich wirklich, dass mein FCB das grosse Chelsea ein zweites Mal geschlagen hat. Und dies völlig verdient.

Mit so einer Leistung liegt auch der Punkt auf Schalke drin, der für die 1/8-Finals her muss... cheer

Last edited by fenwulf; 29/11/13 11:33 AM.
Re: Olympia [Re: fenwulf] #475828
12/12/13 12:37 AM
12/12/13 12:37 AM
Joined: Sep 2005
Posts: 2,226
Turm des Magiers
Pergor Offline
veteran
Pergor  Offline
veteran

Joined: Sep 2005
Posts: 2,226
Turm des Magiers
Schalke: Check!
Dortmund: Check!
Leverkusen: Check!
Bayern: Check!

Wenn das nicht geil ist, weiß ich auch nicht. smile Die Niederlage der Bayern gegen Man City nach 2:0 Führung war zwar im wesentlichen überflüssig, aber da man a) auch nicht immer gewinnen kann und b) Bayern trotzdem Gruppensieger ist, interessiert mich das einen Dreck. Auf jeden Fall geil, dass wir unter den sechzehn besten Mannschaften Europas auch vier deutsche Vertreter haben. smile

Re: Olympia [Re: Pergor] #475850
12/12/13 07:59 PM
12/12/13 07:59 PM
Joined: Mar 2003
Posts: 9,702
Franken
R
Ralf Offline OP
veteran
Ralf  Offline OP
veteran
R

Joined: Mar 2003
Posts: 9,702
Franken
Aber ich behaupte mal, daß mindestens zwei im Achtelfinale rausfliegen werden ...

Re: Stan the Man [Re: Ralf] #479713
23/01/14 12:37 PM
23/01/14 12:37 PM
Joined: Sep 2005
Posts: 2,226
Turm des Magiers
Pergor Offline
veteran
Pergor  Offline
veteran

Joined: Sep 2005
Posts: 2,226
Turm des Magiers
Bei den Australian Open tun sich übrigens einige fette Überraschungen auf. Wawrinka hat nach seinem famosen Fünfsatzsieg über Novak Djokovic (das war ein ähnlicher Krimi wie im vergangenen Jahr) soeben auch Berdych in vier Sätzen geschlagen und steht nun im ersten GS-Finale seiner Karriere. Freut mich ungemein für ihn. Nach all den großartigen Matches im letzten Jahr, aus denen leider auch seine großartigsten Niederlagen resultierten, war es Zeit für ihn, einen Schritt weiterzugehen. smile

Bei den Damen treffen im Finale Na Li und Dominica Cibulkova aufeinander. Schon verrückt. Serena Williams scheiterte ja vergleichsweise früh an Ana Ivanovic (die dann im nachfolgenden Match aber verlor), Titelverteidigerin Azarenka hat gegen Radwanska verloren, und die hat letzte Nacht gegen Cibulkova ganz glatt verloren.

Spannend ist dieses Turnier allemal.

Morgen vormittag kommt es im letzten Halbfinale dann zum Klassiker Federer - Nadal. Federer ist ja eindeutig wiedererstarkt, seine Siege gegen Tsonga und Murray waren schon beeindruckend. Trotzdem nimmt er gegen Nadal wohl nicht gerade eine Favoritenrolle ein. Ein reines Schweizer Finale wäre natürlich der Hammer. Ich drücke Federer alle Daumen. smile

Last edited by Pergor; 23/01/14 12:38 PM.
Re: Stan the Man [Re: Pergor] #479768
23/01/14 05:11 PM
23/01/14 05:11 PM
Joined: Mar 2003
Posts: 9,702
Franken
R
Ralf Offline OP
veteran
Ralf  Offline OP
veteran
R

Joined: Mar 2003
Posts: 9,702
Franken
Bei den Männern finde ich den Verlauf gar nicht so überraschend - Warinka spielt ja schon seit mindestens einem Jahr grandios und hat sich inzwischen auch die nötige Nervenstärke erarbeitet. Der Knabe wirkt nicht nur sehr sympathisch, sondern ist auch der beste Beweis dafür, daß selbst Spieler, die über die Jahre schon als "nur" solide bis gut abgehakt worden waren, nochmal einen großen Entwicklungssprung machen können. Und daß er jetzt in seinem ersten Grand Slam-Finale auch noch ausgerechnet auf seinen Landsmann Federer treffen könnte - der ausgehend von den bisher beim Turnier gezeigten Leistungen gegen Nadal klar favorisiert sein muß (was bei Nadal aber natürlich in der Praxis nie viel heißen muß ...) -, wäre natürlich besonders kurios.

Bei den Damen ist es aber wirklich erstaunlich gelaufen - schade, daß keine deutsche Spielerin dieses Favoritensterben nutzen konnte. Cibulkova kenne ich ehrlich gesagt gar nicht näher (was ihr Spiel betrifft, versteht sich wink ), aber ihre Resultate in den vergangenen zwei Wochen sind schon extrem beeindruckend. Das Finale gegen Li sollte ziemlich offen sein. smile

Re: Stan the Man [Re: Ralf] #479866
24/01/14 12:44 AM
24/01/14 12:44 AM
Joined: Sep 2005
Posts: 2,226
Turm des Magiers
Pergor Offline
veteran
Pergor  Offline
veteran

Joined: Sep 2005
Posts: 2,226
Turm des Magiers
Originally Posted By: Ralf
Und daß er jetzt in seinem ersten Grand Slam-Finale auch noch ausgerechnet auf seinen Landsmann Federer treffen könnte - der ausgehend von den bisher beim Turnier gezeigten Leistungen gegen Nadal klar favorisiert sein muß (was bei Nadal aber natürlich in der Praxis nie viel heißen muß ...) -, wäre natürlich besonders kurios.

Moment ... Federer klar favorisiert? Sorry, aber das halte ich für eine recht abenteuerliche Einschätzung. Nadal war seit jeher ein rotes Tuch für Federer, insbesondere bei Grand Slams (da hat Federer bisher nur in Wimbledon gewinnen können). Federer ist sicher besser drauf, als er es 2013 war, aber das muss nun wirklich gar nichts heißen. Tsonga hat scheiße gespielt und Murray war nach seiner Rücken-OP und daraus resultierender Pause längst noch nicht wieder bei 100%. Von daher würde ich diese beiden Partien - auch wenn sie von Federer zweifellos gut gespielt waren - nicht als ausschlaggebenden Maßstab nehmen.

Ich hoffe ja das beste, aber klar favorisiert ist Nadal.

Fraglich ist nur, inwieweit Nadals Handverletzung genesen sein wird. Die hat ihn schon gegen Nishikori und Dimitrov arg behindert. Sollte das morgen immer noch so sein, wird Federer davon villeicht profitieren können. Aber selbst dann: Nadal ist eine Kampfsau sondergleichen. Wir werden sehen.

Für Federer wird es morgen wichtig sein, dass der Rückhandschlag longline gut funktioniert. Ist bei ihm so gut wie nie gegeben. Aber wenn der Schlag funktioniert, hat er vielleicht eine Chance.

Aber ich rechne fest mit einem Sieg von Nadal.

Edit: Hm, Nadal hat ihn ziemlich auseinander genommen. Wahnsinnig stark gespielt von Nadal, das hätte ich so nicht erwartet. Schade, da war nix zu holen. frown

Last edited by Pergor; 24/01/14 11:46 AM.
Re: Stan the Man [Re: Pergor] #479935
24/01/14 12:06 PM
24/01/14 12:06 PM
Joined: Mar 2003
Posts: 9,702
Franken
R
Ralf Offline OP
veteran
Ralf  Offline OP
veteran
R

Joined: Mar 2003
Posts: 9,702
Franken
Ich schrieb ja ausdrücklich "ausgehend von den bisher im Turnier gezeigten Leistungen" - und die waren bei Federer eben klar besser als bei Nadal, unabhängig von den Gründen dafür. Ich schrieb auch, daß das bei Nadal nicht viel heißen muß und das hat sich leider bewahrheitet. Also kein schweizerisches Duell, aber ich drücke Wawrinka trotzdem alle Daumen - wenn mich mein Gedächtnis nicht trügt, hat er im Herbst ja schon einige tolle Matches gegen Nadal gespielt, aber nach diesen Halbfinals ist nun natürlich er krasser Außenseiter.

Page 119 of 120 1 2 117 118 119 120

Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.6.2