Divinity Banner
Previous Thread
Next Thread
Print Thread
Page 1 of 29 1 2 3 28 29
Star Wars - Countdown bis September #171717
15/03/04 07:53 AM
15/03/04 07:53 AM
Joined: Nov 2003
Posts: 11,640
Germany, Mainz
Stone Offline OP
veteran
Stone  Offline OP
veteran

Joined: Nov 2003
Posts: 11,640
Germany, Mainz
Hallo an alle,
durch das geschreibe in dem DVD Thread habe ich so richtig lust bekommen mich mal wieder ausgiebig über Star Wars zu unterhalten.
Wem es genauso geht, oder wer vielleicht auch was neues zu den neuen Episoden weis, ist hier richtig.
Vielleicht gibt es ja auch Leute unter euch die auch gerne die Bücher lesen oder die Spiele spielen.
Ich denke alles was damit zu tun hat ist hier gut aufgehoben.

Star Wars- Union


Ist eine nette Seite um auf dem laufenden zu bleiben



Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile(Aristoteles)
Aber wenn man das einzelne nicht mehr beachtet, hat das ganze keinen Sinn mehr (Stone)
Re: Star Wars - Countdown bis September #171718
17/03/04 06:39 AM
17/03/04 06:39 AM
Joined: Nov 2003
Posts: 11,640
Germany, Mainz
Stone Offline OP
veteran
Stone  Offline OP
veteran

Joined: Nov 2003
Posts: 11,640
Germany, Mainz
Aller vorraussicht nach wird es auf der Bonus DVD der Star Wars Trilogie eine Vorschau auf Episode 3 geben.

Hier ein Interview mit Mark Hamill, vielleicht ein bischen lang. Sind aber ein paar nette Infos drin.

-Wie war es mit R2-D2 zu arbeiten?
Es hängt davon ab, ob du den mechanischen oder den Menschen meinst. Ich ziehe den menschlichen Aspekt vor, also ist der R2 mein Favorit in dem Kenny Baker drinnen war.

-Während Sie ANH gedreht haben, hat Ihnen Lucas etwas über TESB und ROTJ oder sogar den Prequels erzählt?
Ich habe ihn andauernd mit meinen Fragen genervt, aber er hat nicht wirklich viel preisgegeben. Da sie ja alle eine Nummer hatten wollte ich wissen wollte ich über jeden alles wissen und was passieren würde. Ich habe ihn wahrscheinlich mit meinen Fragen sehr genervt. Ich denke ich war auf einer Ich-muss-alles-wissen-Basis.

-Wenn Sie auf ihre Leistung in allen drei Filmen rückblicken, gibt es da Momente im Film, wo Sie zusammenschrecken? Gibt es Szenen auf die Sie ganz besonders stolz sind?
Als Regel hab ich mir gesetzt, dass ich versuche nicht zurückzublicken – nicht nur auf die SW-Filme, sondern im Generellen. Ich bin nicht der Typ, der meint "Hey! Lasst uns Big Red One ansehen", obwohl es einer meiner Lieblingsfilme ist. Teilweise liegt das daran, dass, im Gegensatz zu Special Effects und CGI, man nicht mehr zurückgehen kann, um etwas anders zu machen.

-Sind Sie glücklich über die Hochzeit von Luke Skywalker und Mara Jade?
Das ist ein gutes Beispiel dafür wie die Charaktere über meine Beteiligung hinaus leben können. Im Witz gemeint sage ich immer: "Was? Sie konnten keine Freundin für mich finden, als es mir helfen konnte?" Aber im Endeffekt ist es nicht das was die Geschichte über einen längeren Zeitraum ausgemacht hätte.

-Werden Sie wieder der Joker in der neuen Batman-Serie sein?
Keiner der ursprünglichen Cast wurde herangezogen. Sie wollten einen frischen Wind reinbringen. Ich habe darüber gemischte Gefühle. Mit 12 Jahren ist der Joker meine längste Beziehung die ich mit einem Charakter hatte. Dennoch erkennt die Fanseite in mir, dass es eine gute Idee ist diese Sparte neu voranzutreiben.

-Was würden Sie einem anstrebenden Synchronsprecher raten?
Hör dir deine Lieblingscartoons auf eine neue Art an. Nimm vielleicht an einem Dialekt-Kurs teil, um neue Akzente zu lernen und die Grenzen eurer Stimme in Höhe und Tiefe zu erforschen und zu sehen wie wandelbar eure Stimme ist. Ihr könnt euch auch selbst aufnehmen und erfahren wie ihr euch anhört und damit herum experimentieren.

-Haben Sie jemals eine der Star Wars-Parodien gesehen? Was denken Sie darüber?
ich habe vor langem einmal Hardware Wars gesehen. Ich habe es geliebt! Es ist lustig! Es ist sehr schwer etwas zu parodieren, dass schon an der Grenze steht selbst eine Parodie zu sein ... nicht, dass wir etwas verspottet hätten, aber wir waren sicherlich ein Machwerk von vielen verschiedenen Elementen. Ich habe Mel brooks erzählt, dass ich denke unsere Filme wären viel lustiger als Space Balls. Ich weiß nicht, ob ich dass hätte machen sollen.

-War es schön und schleimig in den Sumpf von Dagobah zu springen?
Absolut! Ich liebe diese Art von Dreck. In welchen Job würde so was von dir verlangt? Dagobah war nur eine Menagerie von Elementen. Da schwammen Dinge herum, wo man nicht einmal wissen wollte was es war!

-Schmeckte Ihnen die blaue Milch?
Die Milch wurde so behandelt, dass sie in der Wüste nicht schlecht werden konnte und es war ekelhaft! Aber ich war dafür bestimmt einen Schluck davon zu nehmen, einfach nur weil es blau war. Ich dachte damals, dass es wirklich cool ist.
Es gab sogar einen Namen dafür, aber ich kann mich nicht mehr daran erinnern. Ich bin sicher du würdest es nicht drinken wollen und wenn doch, dann nur wenn du dich für längere Zeit in der Wüste aufhalten müsstest.

-War es schwer mit den Lichtschwertern zu kämpfen? Die aus der Originaltrilogie sehen sehr schwer aus.
George fällte damals eine stilistische Entscheidung und änderte während den beiden Trilogien seine Meinung darüber. In unserer mussten wir viele Kämpfe nochmals choreographieren, damit wir das Lichtschwert in beiden Händen hielten. Er sagte immer: "Es ist schwer, wirklich schwer, wie die Excalibur." Also schränkt es die Möglichkeiten sehr ein. Peter Diamond, Bob Anderson und ich haben uns immer beschwert, weil wir etwas ausgearbeitet hatten und es George zeigten und er dann immer sagte, dass wir es ändern sollten. Wir wurden schon ein wenig neidisch als wir sahen, was die neue Crew mit ihnen machten durften.

-Was ist ihre Lieblings-Deleted-Scene von der Trilogie und wieso?
Ich bin der einzige Chrakter der keine ursprüngliche Einführung in den Film hatte. Ursprünglich arbeitet Luke auf den Feldern und eilt dann zum Teen-Club, um mit seinen Freunden zu sprechen. Der Grund warum es wichtig ist ist, dass man sich verwirklichen muss, dass Luke nicht wirklich eine beliebte Figur bei seinen Freunden ist. Die Art halt über die man sich lustig macht. Ich denke es ist für die Geschichte wichtig, dass er keine politische Richtung hatte. Er sehnte sich genauso danach dem Imperium beizutreten wie der Rebellion. Es hat mich immer erstaunt, dass diese Szene nicht im Film war. Also wäre es richtig sie in die Special Edition einzufügen, weil sie etwas mehr über diesen Charakter erzählt.

-Wie gefiel es ihnen mit einer Puppe zu sprechen?
Ich bin stolz darüber, dass kein Kritiker jemals erwähnt hat, dass es sich um eine Puppe handelt. Frank Oz war sehr zuvorkommen indem er mir gesagt hat, dass wenn ich nicht daran glauben würde es wäre keine Puppe, würde es auch niemand anderer tun. Ich glaube er hat damit übertrieben. Denkt daran, dass ich jedes Mal, wenn Yoda nicht im Bild ist, mit einem Stock geredet habe. Denn, sobald er nicht mehr gebraucht wurde brachten sie die Puppe in Stuart Freebornes Labor, um daran zu arbeiten. Er war für mich einfach so real, sogar im Script, dass ich es kaum erwarten konnte eine Szene mit Yoda zu spielen, denn ich dachte immer, dass er in diesem ungewöhnlichen Packet so tief-spirituell sei.

-Welcher ist Ihr Lieblingscharakter vom Star Wars-Universum?
3PO bringt mich immer zum Lachen, einfach nur weil er so menschlich und von Grund auf so lustig als Protocol-Droide ist. Er ist die letzte Person die in ein großes Abenteuer geraten möchte. Er ist wie einer der Diener von Queen Elizabeth bei Woodstock.

-Macht es Sie verrückt, dass wir womöglich die Geburt Ihres Charakters (Luke Skywalker) im nächsten Star Wars-Film miterleben werden?
Es ist immer eine ungewöhnliche Erfahrung mit der verdrehten Chronologie der Geschehnisse in Star Wars. Ich erinnere mich noch, dass ich George einmal fragte, warum er in der Mitte startet und er antwortete: "Weil es dafür einfach mehr Werbung gibt."
George ist so tückisch mit seinen Aussagen, dass ich nie weiß, ob er dich nicht aufs Korn nimmt.
Sogar als ich ihn Fragen über meinen Vater stellte erzählte er mir etwas ... Er erzählte mir über etwas für das ich bis nach EP III warten soll ... offensichtlich hat er mir nicht die ganze Geschichte erzählt. Aber er hat mir genug erzählt, dass ich Angst habe etwas gegenüber euch davon preiszugeben. Kommt nochmals nach EP III auf mich zu.

-Wann haben Sie das letzte Mal mit einem von der Star Wars-Cast gesprochen oder ihn kontaktiert?
Drei von ihnen hatten einen Cameo-Auftritt in Comic Book the Movie ... David Prowse, Peter Mayhew und Jeremy Bullock. Ich habe mit George vor zwei Wochen gesprochen und auch mit Tony Daniels über das Telefon für eine Wohltätigkeitsveranstaltung in dem er involviert war, aber das ist es auch schon.

-Denken Sie, dass Hayden Christensen und Natalie Portman gut genug zusammenpassen, dass man ihnen abnimmt Lukes/ihre und Leias/Carries Eltern zu sein?
Ich denke, dass sie ZUUUU attraktiv sind. Ich finde sie sind unglaublich schön ... ich spreche jetzt nur für mich selbst und nicht für Carrie, denn ich denke schon, dass es eine Ähnlichkeit zwischen Natalie und Carrie gibt, aber ich würde mir selbst schmeicheln würde ich sagen: "Oh ja, sie sehen wie meine Eltern aus!"

-Haben Sie etwas von den Star Wars-Filmen zur Erinnerung aufgehoben?
Das habe ich. Ich habe sie beim ersten Teil gefragt, ob ich mir etwas behalten dürfte. Ich behielt meine Stiefel und den Sturmtruppen-Helm in dem ich drinnensteckte, als ich die Prinzessin befreite. Ich denke ich behiehlt auch mein Lichtschwert von Empire. Sie haben auch ein Miniatur-Luke-Kostüm für Nathan (Anm. d. Red.: sein Sohn), der damals noch ein Baby war, gemacht. Normalerweise versucht man etwas, auch wenn es klein ist, ein Shirt, Brillen oder so was, von jedem Projekt zu behalten. Ich frage immer und nehme es nicht einfach mit. Den Sturmtruppen-Helm durch den Zoll zu bekommen war sehr interessant. Sie sind nicht so gut gemacht wie für den Handel, denn sie sind nur für den Gebrauch von maximal sechs Monaten gedacht. Ich habe auch nicht alles bei mir zu Hause, als Vorsichtsmaßnahme gegen protentielle Einbrecher.

-Haben Sie während Sie ANH und TESB gedreht haben gewusst, dass sich herausstellen würde, dass Luke und Leia Geschwister sind?
Nein.

-Wie fühlt es sich an auf Tausend und Abertausenden von Merchandising-Produkten rund um den Globus zu sein?
Erschreckend. Meine Actionfiguren sind besser gealtert als ich selbst.

-Was ist Ihr Lieblingsoutfit von der Trilogie?
Es hat Spaß gemacht das Kostüm des Stormtroopers zu tragen ... theoretisch. Es hat gut ausgesehen, aber war nicht gerade komfortabel. Jedes einzelne zeigte die Veränderung des Charakters an. Der sorglose Farmerjunge war der bliebteste und jeder sieht in Schwarz gut aus. Ich denke jedes davon hatte sein eigenes Gefühl des Tragens und seinen eigenen Zweck.

-Seit die Veröffentlichung der klassische Triloge für dieses Jahr offiziell verkündet wurde frage ich mich, ob Sie in den neuen Dokumentarfilmen involviert sein werden?
Ja.

-Gab es eine herausgeschnittene Szene von Luke in der er sein Lichtschwert in ROTJ baut?
Nein.

-Was ist ihr Lieblings-Lichtschwertduell in der Saga?
Ich denke es ist sehr schwer das Duell Yoda gegen Christopher Lee zu schlagen. Er kann wirklich Christopher Lees Kniescheibe zu Hackfleisch verarbeiten.

-Haben Sie viele Leute während den Dreharbeiten zu Comic Book: The Movie trotz des Barts erkannt?
Viel mehr als ich mir gewünscht hätte. Sobald es seine Runde macht, gibt es keine Möglichkeit mehr Inkognito zu bleiben. Aber das muss ich sagen, die Leute waren sehr zuvorkommend, obwohl sie es wussten.

-Was denken Sie über Der Herr der Ringe?
Es ist erstaunlich. Es ist wirklich erschreckend, was man heute schon alles machen kann und natürlich der literarische Aspekt. Hoffentlich bringt es die Leute dazu zurück zu gehen und die Bücher zu lesen und sie mit den Filmen zu vergleichen.

-Ist es wahr, dass Sie sich in den 70er in Carrie Fisher verliebt haben? Können Sie uns mehr davon erzählen?
Ich habe immer davon geredet, dass ich auf sie stand und ich denke, dass es für den Film funktioniert hat. So wie ich fühlte, dass Harrison und ich beste Freunde sind ... ein Teil davon war Schauspiel, ein Teil davon Realität. Es überrascht mich nicht, dass es so viele Set-Romanzen gibt, denn Schauspielern haben es schwer zwischen der Fantasy und der Realität zu unterscheiden. Aber nachdem ich das gesagt habe genießt der Gentleman und schweigt.

-Was hat Sie bis jetzt überrascht? Was ich meine ist, ob es etwas in den neuen Filmen gab, dass sie denken ließ: "Wow, dass hätte ich nicht gedacht!"?
Die ganze Idee der jungfräulichen Geburt in Episode I war das größte "Huh?".
The whole idea of virgin birth in Episode I was my biggest "huh?". Sie haben alle ihre eigenen religiösen Aspekte und das bringt sie zu einer eigenen Persönlichkeit.

-Würden Sie gerne Vader statt Luke sein?
Ich bin Vader im Batman-Mythos ... sich von der Ikone des Heldentum zur Ikone der Schurken zu wandeln hat viel Spaß gemacht. Von den Charakteren der Trilogie möchte man jemanden spielen der farbenprächtiger ist, extravaganter und andere Charatkere stachen da mehr raus als Luke, inklusive Vader.
Aber wenn du denkst, dass ich für einen Sturmtruppler schon zu klein bin, stell dir vor wie klein ich für Vader bin!

-Waren Sie geschockt, als Sie erfuhren, dass Vader Lukes Vater ist?
Oh ja! Es war fantastisch. Einer der großen Agatha Christie-Momente der Kinogeschichte ... was zu meinem Glauben führte, dass Boba Fett mehr ist als jemand der vom Sarlacc geschluckt wird.

-Haben Sie die Arbeit mit Ian McDiarmid genossen?
Sehr. Genau genommen war es so als ich zur Arbeit kam er immer schon sehr früh in der Maske saß und auch danach noch, um das Ganze wieder runter zu bekommen. Also entschloss ich mich mit ihm am Wochenende Mittagessen zu gehen, denn ansonsten hätte ich nie gewusst wie er wirklich aussieht!
Ironischerweise ist er jetzt im richtigen Alter, um die ersten drei Teile zu spielen. Ein wunderbarer Schauspieler und ein sehr einflussreicher Mann am britischen Theater.

-Ist es wahr, dass der Satz "I AM YOUR FATHER" ursprünglich ein anderer war? Wenn ja, was sollte Prowse wirklich sagen?
"Obi-Wan killed your father!"
Das war eine Fehlinformation, um zu Vermeiden, dass das Geheimnis an die Öffentlichkeit gerät – und so war es dann auch. Innerhalb von 10 Tagen war es die Schlagzeile der britischen Boulevardzeitungen.
"Guiness Head Baddie in SW 2."
Es war so entzückend wie die Fehlinformation durchsickerte. Es war so unmöglich ein Geheimnis zu bewahren, was eine Schande ist, denn es war ein großer Teil der Erfahrung.

-Haben Sie den Landspeeder im ersten Film wirklich gefahren? Wie war es und wie schnell fuhr er?
Oh ja! Es gab verschiedene Versionen davon. Eines davon war ein Karussell, dass man ins Bild rein- und rausschieben konnte. Eines war wirklich ein Auto mit verweinkelten Spiegel. Das ist das Teil das wir nach der Produktion in Death Valley verwendeten. Wir hatten diese zierliche Ballerina die 3PO zu diesem Zeitpunkt spielte, da sie die einzige war die hineinpasste.

-Bitte schlichten Sie einen Streit. Viele Fans denken, dass die Wampa-Attacke geschrieben wurde um Ihre Narben, die sie von Ihrem Autounfall davon trugen, zu erklären. Ist das wahr?
Ich habe George auch diese Frage gestellt. Er sagte, dass Luke im Skript immer schon entführt wurde. Wie sehr und spezifisch die Verletzungen beschrieben waren kann wahrscheinlich wirklich nur George beantworten.

-Haben Sie ein(-en) Lieblingsset/-ort in Star Wars?
Es ist schwer sich für einen zu entscheiden. Ich liebe Dagobah, meisterhaft realisiert. In der heutigen Welt des CGI schätze ich deren Entwicklung sehr, wie weit sie das aufgebaut haben. Die Eishöhle der Rebellen war sehr beeindruckend aufgrund derselben Gründe. Es wurde am gleichen Set erbaut und nachdem sie fertig damit waren wurde es ab- und Dagobah aufgebaut. Das ist der Grund warum ich so lange nachdem jeder gegangen war noch blieb. Es war nur ich, Yoda und ein paar Schlangen.

-Haben Sie jemals in Betracht gezogen ein Star Wars-Buch oder –Comic zu schreiben? Wenn es so ist, auf welche Ära würden Sie sich konzentrieren?
Sie haben mich schon danach gefragt und zum großen Teil liegt es daran, dass sie so gute Arbeit bei Dark Horse verrichten und ich weiß wie schwer es ist den hohen Standards gerecht zu werden als ich das Simpsons-Comic für Bongo machte. Das ist nicht etwas das man in einer Woche runterarbeitet. Ich möchte meine Optionen offen halten, aber im Moment, Terminplan-mäßig, ist es nichts, dass ich auf meinem Horizont sehen kann. Ich versuche andere Schreibprojekte aufzuziehen. Aber wie ich immer sage: "Sag niemals nie."

-Als Sie sich in ROTJ in den Räumen des Imperators befanden gingen Sie die Treppen mit Handschellen hinauf. Dann sagten sie etwas, aber nicht verbal. Nur die Lippen bewegten sich. Was haben Sie da gesagt?
Ich kann mich nicht einmal mehr daran erinnern, dass da so was war.

-Haben Sie wirklich "Carrie!" geschriehen, als Sie vom X-Wing in EP IV runtersprangen?
Ich sagte: "There she" und verschluckte das "is".

-Wie viele Leuten haben Sie eigentlich in den Simpsons-Episoden, in denen Sie eine Gastrolle hatten, die Stimme geliehen?
Ich habe mich selbst und Lavelle, den Leiter der Bodyguard-Schule, gemacht und ursprünglich auch den Direktor des Dinner Theater, aber ich denke ich habe zu übertrieben. Sie haben es geändert, damit es nicht so affektiert wirkte.

-Haben Sie noch andere Pläne, um mit Kevin Smith in der Zukunft zusammen zu arbeiten? Ich weiß, dass Sie und er gute Freunde sind und ich frage mich, ob Sie eine Rolle in seinem neuen Film "Ranger Danger" bekommen werden?
Nein, aber ich habe ihn danach gefragt. Wir waren zusammen Ende September essen und alles was er mir anbietet werde ich natürlich machen, denn wir sind wirklich auf derselben Wellenlänge.

-Gegen wen haben Sie öfter gekämpft, David Prowse oder einem Stuntman?
Immer wenn er kämpfte war es jemnand anderer. Es war immer jemand anderer im Teilanzug.

-Wie denkt Ihr ältester Sohn darüber der Sohn eines Helden dieser und der älteren Generation zu sein?
Nathan ist unser offizieller SW-Archivist. Er liebt das ganze Zeug. Er verschlingt die Insider Ausgabe um Ausgabe. Als er 3 oder 3 war kam ein SW-Werbespot im TV, er ging rüber und umarmte den Fernseher. Jetzt natürlich ist er erwachsen geworden un dein großer Fan, auch von den LOTR-Filmen. Er ist gerade so an der Grenze. Er liebt Spider-Man, LOTR, SW... mit meinen Kindern bleibe ich auf eine Art jung. Griffin, auf der anderen Seite, ist mehr für die Gegenkultur. Sein Lieblingsregisseur ist David Cronenberg. Er hat es nicht so mit großen Filmen. Liebe es, dass meine Kinder so verschieden sind. Er sah Spider ein dutzend Mal. Und in der Zwischenzeit sah Nathan Spider-Man einige Male. Und meine Töchter sind große American Idol-Fans. Also ist es ein guter Mix von allem.

-War es sehr unbequem in den Netz in ROTJ zu hängen?
Nicht wirklich. Es war fast schon spaßig. Man hat es schon so oft in den Tarzan-Filmen gesehen und es ist einer dieser Momente am Set in denen man realisiert, dass man dafür auch noch bezahlt wird.
Not really. It was almost kind of fun. You seen it done so many times in Tarzan movies and Lil Rascals, and it´s one of those times you´re on a set, and you realize, "I´m getting paid to do this." Es war eigentlich wie eine große Hängematte.

-Was dachten Sie als Sie erfuhren, dass Luke seinen Sohn Ben nennt?
Pablo hat mir das gerade erzählt. Es überrascht mich nicht. Jemand da draußen verwendet sein Hirn. George hat mir erzählt, dass er Excalibur an die jüngeren weitergeben wird, sollte es eine Sequel-Trilogie geben. Es macht Sinn, da ja Ben am meisten Einfluss auf Lukes Leben hatte. Es macht alles Sinn und ich bin froh, dass die Verantwortlichen gute Arbeit mit der Galaxie machen.

-Von wo aus chatten Sie gerade?
Manhattan, Central Park West.

-Nachdem sie jetzt wissen, dass Anakin C-3PO gebaut hat, denken Sie jetzt als Bruder über ihn?
Ich habe ihn immer aus unerfindlichen Gründen sehr gemocht. Vielleicht ist es ja das!

-Hat Sie Sir Alec Guiness wirklich auf eine freundliche Art geschlagen nachdem Sie ihn mit "Sir" angeredet haben?
Ja! Er schlug mich Zack-Zack! Und dann sagte er: "Ich möchte unter meinem Namen bekannt sein, nicht unter meinen Titel."
Ich antwortete: "Möchtest du, dass ich dich Big Al nenne?"
Und er liebte das!

-Ich habe gehört, dass Alec Guiness a) seine Rolle als Obi-Wan geliebt hat und George Lucas bat seinen Charakter früh sterben zu lassen und b) er besorgt war, dass sein Charakter so früh in den Filmen starb. Wie auch immer, können Sie diese Verwirrung bereinigen?
Ich schlage vor man lässt Alec für sich selbst sprechen und liest einfach sein Buch. Ich denke nicht, dass er vorhergesehen hat wie weit es sich in der Popkultur ausbreiten würde und er war besorgt über das Merchandising. Aber nachdem das gesagt ist möchte ich ihm nicht weiter Worte in den Mund legen. Bitte seht dafür in seinem Buch nach und lasst seine eigenen Worte für ihn selbst sprechen.

-Haben Sie schon einen Blick auf entweder das Skript oder den Rohschnitt von Episode III werfen können? Wenn es so ist... was denken Sie darüber? Und wie wärs mit etwas Futter für die Spoiler-Hungrigen?
Nein. Und wäre ich auch nicht involviert würde ich mich genauso wie jeder andere überraschen lassen wollen. Ich bin mir sicher, wäre ich auf der Skywalker Ranch wäre ich dazu verleitet zu gucken. Auch als ich mit Anthony sprach sagte ich ihm sofort: "Erzähl mir ja nichts!"

-Waren Sie erfreut Lars Heimstätte in Episode 2 zu sehen?
Jedesmal, wenn sie an einen bekannten Ort zurückgehen ist es für mich wie durch ein altes Familienalbum zu blättern. Also, sicher!

-Haben Sie Ihre Stunts selbst gemacht? Wenn es so ist, welche waren die schwersten?
Ich habe alle gemacht, ausgenommen denen die mich Versicherung nicht machen ließ ... durch das Glas in Empire zu fliegen ... und ich wollte es doch tun.
Ich erinnere mich noch an den Schwertkampf in Empire als den grausamsten. Er benötigte zwei Wochen Drehzeit und egal wie viel Choreographie man reinbringt endet man verletzt mit Blessuren und Schnitten. Ich erinnere mich noch an die Nächte mit meiner Frau Marilou die Fotos von meinen Beinen machte und sie sahen aus wie eine Reliefkarte von Venezuela.
Was mich am meisten ängstigte waren die Waffen ... auch mit Platzpatronen konnten diese Dinger doch gefährlich sein.

-Haben Sie eine Webseite?
Ja. Sie lautet markhamill.com und ist jetzt viel aktiver, nachdem man jetzt über Wrong Coast und Comic Book: The Movie reden kann.

-Haben Sie James Earl Jones, die Stimme von Darth Vader, getroffen?
Das habe ich, aber ironischerweise nicht während der Zeit der Filme. Ich arbeitete an einem Audiobuch für Charity und er war in einem anderen Teil des Studios. Ich ging Backstage und sah ihn als er "Fences" für den Broadway machte.

-Das Duell zwischen Ihnen und Vader in ESB ist wegen der Intensität mein Favorit der ganzen Saga. War es schwierig als Vader Ihnen die Hand abschlug und sie davonflog nicht ihre echte Hand dabei zu treffen? Wieviele Einstellungen hat es benötigt bis es klappte?
Nun, sie haben meine Hand die das Lichtschwert hält nachmodeliert, also war es auf einem sprungfederartigen Auslöser befestigt und ich hatte einen längeren Ärmel für meine hand. Also, wenn es richtig positioniert war konnte ich meine Hand "wegschießen". Es benötigte einige Einstellungen damit es nicht comichaft aussah.

-Haben Sie schon jemals daran gedacht eine Autobiographie zu schreiben?
Ich denke ich habe erst einige Kapitel hinter mich gebracht, also habe ich nicht wirklich einen ernsthaften Gedanken darauf verschwendet. Ich warte immer noch, dass etwas Großes passieren wird. Ich meine etwas wirklich Großes.

-Danke sehr. Heute hat meine Frau ihr Geburtstagsessen, also muss ich mich jetzt fertig machen zum Ausgehen.Ich möchte noch sagen, dass ich wirklich dankbar bin. Ihr Leute wart über die Jahre so loyal. Mein Ziel ist es niemals mit dem Unterhalten und Überraschen der Leute aufzuhören, Zähigkeit ist mein zweiter Name. Ich bin fest entschlossen mit dem Regie führen weiterzu machen und dem Schreiben und hoffentlich die Leute über die Jahre die noch kommen weiter zu überraschen.
Oh und ich freue mich schon auf die massive Fan-Petition-Kampagne der helfen wird damit Black Pearl in einen Film umgesetzt werden kann.

Quelle


Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile(Aristoteles)
Aber wenn man das einzelne nicht mehr beachtet, hat das ganze keinen Sinn mehr (Stone)
Re: Star Wars - Countdown bis September #171719
17/03/04 09:38 AM
17/03/04 09:38 AM
Joined: Mar 2003
Posts: 9,702
Franken
R
Ralf Offline
veteran
Ralf  Offline
veteran
R

Joined: Mar 2003
Posts: 9,702
Franken
Schönes Interview.
"Big Al" ...

Re: Star Wars - Countdown bis September #171720
17/03/04 11:20 AM
17/03/04 11:20 AM
Joined: Mar 2003
Posts: 19,669
Rogue Squadron
A
AlrikFassbauer Offline
veteran
AlrikFassbauer  Offline
veteran
A

Joined: Mar 2003
Posts: 19,669
Rogue Squadron
Ralf, Ragon, Alrik, Stone - aus drei sind vier geworden !



When you find a big kettle of crazy, it's best not to stir it.
--Dilbert cartoon

"Interplay�.some zombiefied unlife thing going on there" - skavenhorde at RPGWatch
Re: Star Wars - Countdown bis September #171721
17/03/04 12:02 PM
17/03/04 12:02 PM
Joined: Dec 2003
Posts: 591
München
Rashida Offline
addict
Rashida  Offline
addict

Joined: Dec 2003
Posts: 591
München
Nettes Interview!

Starwars ist eine der wenigen "Serien" (oehm, wie sagt man da korrekt? Trilogie passt ja nich... und Serie ist an sich der richtige Begriff für fortlaufend..), deren Teile ich alle gesehen habe. Sogar auf Englisch und Deutsch. Ich habe mir auch von Timothy Zahn drei weiterführende Bände gekauft, die allesamt recht spannend waren. Ich werde hier regelmässig reinschauen, mal sehen, was ich hier alles noch lernen kann!

Nachdem man hier über alles reden kann/soll/darf/muss, frag ich einfach mal was, was damals in aller Munde war. Obwohl, da kann ich auch nur einen Hinweis geben und zwar: "Michse"

(Ja, ich find JarJar Binks cool, nur die deutsche Übersetzung seines/ihres Ticks ist arg unglücklich ausgefallen)


Quem dei diligunt, adulescens moritur. Titus M. Plautus
Re: Star Wars - Countdown bis September #171722
17/03/04 12:59 PM
17/03/04 12:59 PM
Joined: Mar 2003
Posts: 19,669
Rogue Squadron
A
AlrikFassbauer Offline
veteran
AlrikFassbauer  Offline
veteran
A

Joined: Mar 2003
Posts: 19,669
Rogue Squadron
Timothy Zahn wird in der Star Wars Gemeinde allgemein als sehr guter bis exzellenter Autor angesehen; ich kann seine Bücher uneingeschränkt empfehlen.

Von ihm gibt es - neben mehreren Kurzgeschichten - die "Thrawn-Trilogie" (Heir to the Empire, Dark Force Rising, The Last Comand) , die "Thrawn-Duologie" (Spectre of the Past / Vision of the Future) und demnächst ein neues Buch über das "Outbound-Projekt".


Wer mal einen *anderen* Blickwinkel auf Star Wars haben will, sollte sich mal die "Tales"-Reihen anschauen :

- Tales from the Mos Eisley Cantina ( deutsch : "Sturm überTatooine") [eines meiner absoluten Lieblingsbücher über Star Wars neben der "Thrawn-Trilogie"]

- Tales from Jabba's Palace (deutsch : "Palast der dunklen Sonnen")

- Tales from the Bounty Hunters (deutsch : "Kopfgeld auf Han Solo")

- Tales from the Empire (deutsch : "Die Flucht der Rebellen")

Noch nicht auf deutsch erschienen sind : "Tales of the New Republic" und ein paar andere.

In den beiden letztgenannten (Tales from the Empire, Tales from the New Republic und ein oder zwei weitere Bücher) erscheinen hauptsächlich Kurzgeschichten aus der Rollenspielreihe zu Star Wars, speziell aus dem "Star Wars Adventure Journal", die einst von West End Games geleitet wurde. WEG hat die Lizenz irgendwann zurückgegeben, was dazu geführt hat, daß das Star Wars Adventure Journal hierzulande fast nicht mehr zu bekommen ist.
Diese Kurzgeschichten wurden von "Neulingen" geschrieben, aber auch von bekannten Autoren wie Timothy Zahn und Michael Stackpole. Wer zum Beispiel wissen will, wie Thrawn mit dem Imperium in Kontakt gekommen ist, sollte sich "Tales from the Empire" durchlesen. [Korrektur : Das ist nicht in "Tales from the Empire" drin, muß also in einem anderen Buch drin sein. In "Tales From the Empire" ist nachzulesen, wie Mara Jade in Erscheinung tritt, so, wie sie in der "Thrawn-Trilogie" erscheint.]

Daneben gibt es noch eine extra "Tales"-Reihe als Comics, die nichts mit den Büchern zu tun haben.

Durchgängig ist zu erkennen, daß die deutschen Titel ziemlich Scheiße sind, genauso, wie bei Terry Pratchett.




When you find a big kettle of crazy, it's best not to stir it.
--Dilbert cartoon

"Interplay�.some zombiefied unlife thing going on there" - skavenhorde at RPGWatch
Re: Star Wars - Countdown bis September #171723
17/03/04 04:30 PM
17/03/04 04:30 PM
Joined: Mar 2003
Posts: 9,702
Franken
R
Ralf Offline
veteran
Ralf  Offline
veteran
R

Joined: Mar 2003
Posts: 9,702
Franken
Die "Thrawn"-Romane von Zahn sind die einzigen StarWars-Romane, die ich je gelesen habe. Das hatte ursprünglich nichts mit Zahn zu tun, sondern vor allem damit, daß mir die Story nach einer richtig schönen Fortführung der Originaltrilogie klang. Und so war es dann ja auch.

Re: Star Wars - Countdown bis September #171724
17/03/04 04:59 PM
17/03/04 04:59 PM
Joined: Aug 2003
Posts: 445
Deutschland
Sternenschweif Offline
addict
Sternenschweif  Offline
addict

Joined: Aug 2003
Posts: 445
Deutschland
Die Thrawn-Romane SIND die besten Romane

Bei ca. 30 Romanen bin ich natürlich voreingenommen

Sternenschweif

Re: Star Wars - Countdown bis September #171725
17/03/04 05:05 PM
17/03/04 05:05 PM
Joined: Mar 2003
Posts: 19,669
Rogue Squadron
A
AlrikFassbauer Offline
veteran
AlrikFassbauer  Offline
veteran
A

Joined: Mar 2003
Posts: 19,669
Rogue Squadron
Uh, oh, wir hatten neulich im Star Wars Dinner eine ziemlich ernste Diskussion, wobei einer der Meinung war, Lucasfilm würde die Autoren dazu zwingen schlechter zu schreiben, als George Lucas [es wollte], weil die Filme perfekt seien oder so ähnlich. Die Zahn-Romane waren seiner Meinung nach die schlechtesten überhaupt (aus diesem Universum).



When you find a big kettle of crazy, it's best not to stir it.
--Dilbert cartoon

"Interplay�.some zombiefied unlife thing going on there" - skavenhorde at RPGWatch
Re: Star Wars - Countdown bis September #171726
17/03/04 05:49 PM
17/03/04 05:49 PM
Joined: Mar 2003
Posts: 1,025
Flash Offline

old hand
Flash  Offline

old hand

Joined: Mar 2003
Posts: 1,025
Hihi, jeder der "Eine neue Hoffnung" von George Lucas gelesen hat, wird einsehen, daß es unmöglich ist, schlechter zu schreiben als er.
Wobei auch einiges von der absolut grausamen Übersetzung stammen kann, die offensichtlich von jemandem stammt der die Filme nicht gesehen hat. Da wird aus "Du mußt dich mit der Macht vertraut machen, Luke" "Sie müssen die Wege der Kraft kennenlernen, Luke".


"In jedem Winkel der Welt verborgen ein Paradies"
Re: Star Wars - Countdown bis September #171727
17/03/04 05:58 PM
17/03/04 05:58 PM
Joined: Mar 2003
Posts: 19,669
Rogue Squadron
A
AlrikFassbauer Offline
veteran
AlrikFassbauer  Offline
veteran
A

Joined: Mar 2003
Posts: 19,669
Rogue Squadron
Die frühen Übersetzungen schreiben sogar noch "Jabba die Hütte" !

Der Roman zu ANH (A New Hope, das originale "Star Wars") wurde tatsächlich von Alan Dean Foster geschrieben, Rubrik "offenes Geheimnis".



When you find a big kettle of crazy, it's best not to stir it.
--Dilbert cartoon

"Interplay�.some zombiefied unlife thing going on there" - skavenhorde at RPGWatch
Re: Star Wars - Countdown bis September #171728
17/03/04 07:57 PM
17/03/04 07:57 PM
Joined: Mar 2003
Posts: 6,879
Ragon_der_Magier Offline
veteran
Ragon_der_Magier  Offline
veteran

Joined: Mar 2003
Posts: 6,879
Quote:

Schönes Interview.
"Big Al" ...




Wie wär´s mit: "Sir Alrik Guiness"!?


Sehr interessantes Interview, Stone, danke!


Last edited by Ragon_der_Magier; 17/03/04 07:59 PM.
Re: Star Wars - Countdown bis September #171729
17/03/04 07:58 PM
17/03/04 07:58 PM
Joined: Mar 2003
Posts: 6,879
Ragon_der_Magier Offline
veteran
Ragon_der_Magier  Offline
veteran

Joined: Mar 2003
Posts: 6,879
Quote:

Ralf, Ragon, Alrik, Stone - aus drei sind vier geworden !





Immer vier es sind! In der Tat!
"Möge die Macht mit uns sein!"


Re: Star Wars - Countdown bis September #171730
17/03/04 10:12 PM
17/03/04 10:12 PM
Joined: Apr 2003
Posts: 2,894
Liechtenstein
Patarival Offline
veteran
Patarival  Offline
veteran

Joined: Apr 2003
Posts: 2,894
Liechtenstein
Hm? Aus drei sind vier was geworden?



Re: Star Wars - Countdown bis September #171731
17/03/04 10:44 PM
17/03/04 10:44 PM
Joined: Mar 2003
Posts: 19,669
Rogue Squadron
A
AlrikFassbauer Offline
veteran
AlrikFassbauer  Offline
veteran
A

Joined: Mar 2003
Posts: 19,669
Rogue Squadron
lol, einer von unseren Insiderwitzen hier.

Es fing damit an, daß Eolus im Chat wohl mal meinte, ich, Ragon und Ralf seien ja wohl im Grunde ein und dieselbe Person !

Nun ja, seit dem sind wir "Trinity", oder "die Triade" oder was auch immer; auf jeden Fall sind wir drei. Und neulich kam Stone noch hinzu ... ich weiß nicht mehr wieso, aber es paßte so extrem gut ...



When you find a big kettle of crazy, it's best not to stir it.
--Dilbert cartoon

"Interplay�.some zombiefied unlife thing going on there" - skavenhorde at RPGWatch
Re: Star Wars - Countdown bis September #171732
17/03/04 10:53 PM
17/03/04 10:53 PM
Joined: Aug 2003
Posts: 2,111
Graz - Austria
bernhard Offline
veteran
bernhard  Offline
veteran

Joined: Aug 2003
Posts: 2,111
Graz - Austria
Habt ihr sie nicht mehr alle??

Ralf, Ragon, Stone und Du Alrik ihr sollt euch ähnlich sein?? *kopfschüttel*


bernhard live and let die!
Re: Star Wars - Countdown bis September #171733
18/03/04 12:18 AM
18/03/04 12:18 AM
Joined: Mar 2003
Posts: 6,879
Ragon_der_Magier Offline
veteran
Ragon_der_Magier  Offline
veteran

Joined: Mar 2003
Posts: 6,879
"We share one brain!"..., um dem Insider noch eine weitere Ebene hinzuzufügen!

Ich glaub´ es lag an unseren teils gleichen Interessen/Ansichten und am konkreten Tag haben wir glaub´ ich sogar ein wenig die Sätze des jeweils anderen beendet!

Natürlich sind wir alle drei (vier?) verschieden. Ich kann z.B. Ralfs `brennende Vorliebe´ für Katie Holmes nicht notwendigerweise teilen...


Ragon

Re: Star Wars - Countdown bis September #171734
18/03/04 12:25 AM
18/03/04 12:25 AM
Joined: Aug 2003
Posts: 2,111
Graz - Austria
bernhard Offline
veteran
bernhard  Offline
veteran

Joined: Aug 2003
Posts: 2,111
Graz - Austria
Also um das zusammenzufassen:

Ralf: der Kino und Bücherkritiker sowie Pazifist

Ragon: der gnadenlos smilies mißbrauchende Magier

Alrik: der King of Offtopic, der Lyriker, bei dessen lyrik es einem die Schuhe auszieht , der aber stehts hilfreich und ein Freund ist.

Stone: der ständig zu Duellen bereite Krieger, auf der Suche nach dem nächste Querel mir Ddraig oder Elgi...


-----> das soll ein gehirn sein!!!???


bernhard live and let die!
Re: Star Wars - Countdown bis September #171735
18/03/04 12:40 AM
18/03/04 12:40 AM
Joined: Nov 2003
Posts: 8,087
bigclaw6 Offline
veteran
bigclaw6  Offline
veteran

Joined: Nov 2003
Posts: 8,087
Und stell Dir das mal vereint in einer Person vor.


Genieße Dein Leben ständig, denn Du bist länger tot als lebendig.
Re: Star Wars - Countdown bis September #171736
18/03/04 05:19 AM
18/03/04 05:19 AM
Joined: Nov 2003
Posts: 11,640
Germany, Mainz
Stone Offline OP
veteran
Stone  Offline OP
veteran

Joined: Nov 2003
Posts: 11,640
Germany, Mainz
Welches Gehirn, bitte schön soll ich teilen?
Die Bücher von Zahn zählen wirklich mit zu dem besten bei den ganzen S W Romanen. Aber sie haben einen großen unterschied zu dem ganzen Rest.
Während ich S W eigentlich zur Fantasy zähle, sind die drei Bücher von Zahn mehr Si-Fi.
Bei Lucas wird kein stück auf Strategie oder Technik eingegangen, alles ist mehr oder weniger Magie.
Zahn hingegen versucht die logistichen notwendigkeiten eines Feldzugs darzulegen, und legt auch mehr wert auf techniche Details. Wobei die fast magichen einsichten von Thrawn natürlich wieder perfekt in S W hineinpassen.
Ich glaube Zahn ist einer der wenigen die sich wirklich die mühe gemacht haben (und den Mut hatten) sich von der art und weise wie Lucas Star Wars sieht zu lösen und eine eigenständige sichtweise zu finden. Die Bücher hätten mMn, ohne größere änderungen auch ohne S W erfolg gehabt.
Mal nebenbei das Alan Dean Foster seinen Homanx Zyklus nicht weiter ausgebaut hat ist jammer schade. Ansonsten ist Foster ein wirklich guter Autor, ich erinnere mich an die Bannsängersaga.


Edit
@ Bernhard
man könnte glauben Du schaust sehr viel Herzblatt.

Last edited by Stone; 18/03/04 05:21 AM.

Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile(Aristoteles)
Aber wenn man das einzelne nicht mehr beachtet, hat das ganze keinen Sinn mehr (Stone)
Page 1 of 29 1 2 3 28 29

Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.6.2