Divinity Banner
Previous Thread
Next Thread
Print Thread
Page 13 of 14 1 2 11 12 13 14
Re: STAR TREK - How it got a "Next Generation" [Re: Ralf] #362651
07/05/09 01:43 PM
07/05/09 01:43 PM
Joined: Mar 2003
Posts: 1,097
Franken
Anthea Offline
old hand
Anthea  Offline
old hand

Joined: Mar 2003
Posts: 1,097
Franken
Hat sonst noch wer die Hoecker-kapert-die-Enterprise Show gestern gesehen? Fand ich ja sehr nett gemacht mit den ganzen Info-Einspielungen ;\)

Re: STAR TREK - How it got a "Next Generation" [Re: Anthea] #362661
07/05/09 04:50 PM
07/05/09 04:50 PM
Joined: Mar 2003
Posts: 9,702
Franken
R
Ralf Offline
veteran
Ralf  Offline
veteran
R

Joined: Mar 2003
Posts: 9,702
Franken

Re: STAR TREK - How it got a "Next Generation" [Re: Ralf] #362678
08/05/09 10:12 AM
08/05/09 10:12 AM
Joined: Mar 2003
Posts: 1,109
Duisburg, Germany
Nemisis_Dragon Offline

old hand
Nemisis_Dragon  Offline

old hand

Joined: Mar 2003
Posts: 1,109
Duisburg, Germany
Als langjähriger Star Trek Fan muss ich sagen, dass ich von dem Film positiv überrascht worden bin. Es steckte viel mehr Handlung drin als ich zuvor gedacht habe. Die Charaktere sind mMn sehr gut gespielt worden und die Kompromislösung für Trekkies vs. neue Fans mit der Zeitlinie war ebenfalls gut getroffen. Ich fand man hatte durchaus das Gefühl, dass das zugrundeliegende Skript mit viel Liebe und von Star Trek Fans geschrieben worden ist. Schade, dass Nimoy nur als Cameo diente, dachte er hätte einen noch größeren Einfluss auf die Charaktere. Wie dem auch sei, es waren wundervolle 120 Minuten für mich. Nach den recht schlechten TNG Filmen seit First Contact habe ich mit sowas nicht mehr gerechnet.

Abschließend kann ich nur sagen, dass ich das Beten für eine Fortsetzung bereits angefangen habe \:D

Re: STAR TREK - How it got a "Next Generation" [Re: Nemisis_Dragon] #362749
10/05/09 09:43 AM
10/05/09 09:43 AM
Joined: Mar 2003
Posts: 9,702
Franken
R
Ralf Offline
veteran
Ralf  Offline
veteran
R

Joined: Mar 2003
Posts: 9,702
Franken
Ein Update zum "Star Trek"-Start: In den USA ist der Film sehr erfolgreich gestartet und wird am Startwochenende um die $75 Mio. einspielen - das ist absoluter Serienrekord (bisher: "First Contact" mit etwa $30 Mio.), auch wenn der Abstand inflationsbereinigt natürlich nicht mehr so riesig ausfällt.

In Deutschland dagegen sieht es unerklärlicherweise nicht so gut aus. Vermutlich auch bedingt durch das am Donnerstag und Freitag vorherrschende Sommerwetter in weiten Teilen Deutschlands wird es am Startwochenende wohl maximal eine halbe Million Zuschauer geben - das bedeutet bestenfalls den viertbesten Start der Reihe (nach "Der Aufstand", "First Contact" und "Treffen der Generationen"). Aber immerhin noch den mit Abstand besten Start der Originalcrew, wenn man so will ...

Die Mundpropaganda ist jedenfalls sehr gut, was auf eine lange Laufzeit hoffen läßt. Auch wenn das angesichts der nun im Wochentakt eintreffenden Sommerspektakel (bereits am Mittwoch: "Illuminati") nicht ganz einfach wird.

P.S.: In Frankreich läuft es mit vermutlich 350.000 Zuschauern in der Startwoche sogar noch schlechter, allerdings war Star Trek in Frankreich auch nie sonderlich erfolgreich. Relativ betrachtet ist es also zumindest ein sehr ordentlicher Start - auch wenn er hinter dem bereits in der zweiten Woche befindlichen "Wolverine" bleiben wird ...

Last edited by Ralf; 10/05/09 09:46 AM.
Re: STAR TREK - How it got a "Next Generation" [Re: Ralf] #362790
11/05/09 09:52 PM
11/05/09 09:52 PM
Joined: Dec 2004
Posts: 1,787
Deutschland, Berlin
Palahn Offline
veteran
Palahn  Offline
veteran

Joined: Dec 2004
Posts: 1,787
Deutschland, Berlin
Ich kann mich da Nemisis nur anschließen. Alle Erwartungen meinerseits wurden mehr als erfüllt. Ein absolutes Highlight in der langen Star Trek Geschichte.

Wann kommt endlich Teil 12? ;\)


Science Fiction und Fantasy:

Fantastische Welten Berlin
Re: STAR TREK - How it got a "Next Generation" [Re: Palahn] #362798
12/05/09 10:02 AM
12/05/09 10:02 AM
Joined: Mar 2003
Posts: 9,702
Franken
R
Ralf Offline
veteran
Ralf  Offline
veteran
R

Joined: Mar 2003
Posts: 9,702
Franken
Leider ist der Deutschlandstart mit am Ende gerade mal 420.000 Zuschauern sogar noch schlechter ausgefallen und damit sogar noch deutlich hinter "Nemesis" gelandet. Offensichtlich sind die Deutschen - abgesehen von meiner Wenigkeit - eindeutige TNG-Fans, denn die vier TNG-Kinofilme belegen weiterhin Platz 1 bis 4 der deutschen Star Trek-Charts. Allerdings sollte dank der ausgezeichneten Mundpropaganda des neuen "Star Trek" zumindest das Gesamtergebnis von "Nemesis" kein großes Problem sein.

In den USA ist "Star Trek" dafür noch erfolgreicher gestartet als es zunächst aussah. Offenbar hat der Muttertag (in den USA durchaus ein beliebter Anlaß für einen Kinobesuch) geholfen, wodurch letztlich mehr als $79 Mio. eingespielt wurden.

Re: STAR TREK - How it got a "Next Generation" [Re: Ralf] #362803
12/05/09 11:38 AM
12/05/09 11:38 AM
Joined: Apr 2005
Posts: 2,744
Lurker Offline
veteran
Lurker  Offline
veteran

Joined: Apr 2005
Posts: 2,744
Den mäßigen Start kann ich ganz gut verstehen. Ich fand's eine blöde Idee, die Originalserie mit neuen Schauspielern aufleben zu lassen, und die Trailer haben mich eher abgeschreckt als Interesse zu wecken. Noch lieber als ein neuer TNG-Film wäre mir ja ein DS9-Film gewesen oder einer mit Archer & Co. - die Folgen, die ich von der Originalserie gesehen habe, fand ich teils ganz amüsant, teils aber auch ganz schön schlecht. Zu sehr "60er-Jahre-Western im Weltraum".

Na ja, nachdem sich hier alle so positiv äußern, schaue ich mir den neuen Film vielleicht doch noch an ...

Re: STAR TREK - How it got a "Next Generation" [Re: Lurker] #362808
12/05/09 02:00 PM
12/05/09 02:00 PM
Joined: Mar 2003
Posts: 9,702
Franken
R
Ralf Offline
veteran
Ralf  Offline
veteran
R

Joined: Mar 2003
Posts: 9,702
Franken
Bei "Enterprise" fand ich die 1. und 4. Staffel richtig gut (die 1. zumindest für Star Trek-Verhältnisse - die ersten Staffeln sind ja bei fast allen Serien ziemlich mäßig), die 2. und die 3. waren dafür das mieseste, das ich je im Star Trek-Universum verfolgt habe ...

Davon abgesehen: Eine kleine (und sehr gelungene) Archer-Anekdote gibt´s in "Star Trek" übrigens sogar. \:D

Re: STAR TREK - How it got a "Next Generation" [Re: Ralf] #362817
12/05/09 09:28 PM
12/05/09 09:28 PM
Joined: Dec 2004
Posts: 1,787
Deutschland, Berlin
Palahn Offline
veteran
Palahn  Offline
veteran

Joined: Dec 2004
Posts: 1,787
Deutschland, Berlin
Überhaupt finde ich, gab es einige Hinweise auf das bislang bestehende Star Trek Universum. Sehr nett, aber nicht aufdringlich.

Ursprünglich war ich von der Idee, die alten Rollen mit neuen Schauspielern zu besetzen auch nicht angetan. Glücklicherweise hat meine Neugier aber gesiegt und ich muss sagen, dass dieser Neustart wirklich gut gelungen ist.


Science Fiction und Fantasy:

Fantastische Welten Berlin
Re: STAR TREK - How it got a "Next Generation" [Re: Palahn] #362831
13/05/09 10:13 AM
13/05/09 10:13 AM
Joined: Mar 2003
Posts: 9,702
Franken
R
Ralf Offline
veteran
Ralf  Offline
veteran
R

Joined: Mar 2003
Posts: 9,702
Franken
 Originally Posted By: Palahn
Überhaupt finde ich, gab es einige Hinweise auf das bislang bestehende Star Trek Universum. Sehr nett, aber nicht aufdringlich.


So wie der "Rothemden"-Gag? \:-D

Re: STAR TREK - How it got a "Next Generation" [Re: Ralf] #362839
13/05/09 12:59 PM
13/05/09 12:59 PM
Joined: Mar 2003
Posts: 619
Arhu Offline
addict
Arhu  Offline
addict

Joined: Mar 2003
Posts: 619
 Originally Posted By: Ralf
So wie der "Rothemden"-Gag? \:-D

Oder 47. \:\)

Ich musste mehrmals heimlich grinsen.

Warning, Spoiler:
Dass aber Vulcan einfach mal so in die Luft gesprengt wurde, fand ich fast genauso schlimm wie Datas Tod in Nemesis. Klar, wieder hat ein Teil ueberlebt, aber ... hallo?


Re: STAR TREK - How it got a "Next Generation" [Re: Arhu] #362866
13/05/09 08:26 PM
13/05/09 08:26 PM
Joined: Dec 2004
Posts: 1,787
Deutschland, Berlin
Palahn Offline
veteran
Palahn  Offline
veteran

Joined: Dec 2004
Posts: 1,787
Deutschland, Berlin
Ja, irgendwie war es doch klar ... der Typ mit dem roten Hemd kennt keiner = Opfer! \:D

Kobajashi Maru - sehr schön!

Aber Arhu, hilf mir bitte kurz auf die Sprünge. 47?


Science Fiction und Fantasy:

Fantastische Welten Berlin
Re: STAR TREK - How it got a "Next Generation" [Re: Palahn] #362869
13/05/09 08:28 PM
13/05/09 08:28 PM
Joined: Mar 2003
Posts: 19,669
Rogue Squadron
A
AlrikFassbauer Offline
veteran
AlrikFassbauer  Offline
veteran
A

Joined: Mar 2003
Posts: 19,669
Rogue Squadron
Ich hätte ja 42 erwartet ...


When you find a big kettle of crazy, it's best not to stir it.
--Dilbert cartoon

"Interplay�.some zombiefied unlife thing going on there" - skavenhorde at RPGWatch
Re: STAR TREK - How it got a "Next Generation" [Re: Palahn] #362879
13/05/09 11:52 PM
13/05/09 11:52 PM
Joined: Mar 2003
Posts: 619
Arhu Offline
addict
Arhu  Offline
addict

Joined: Mar 2003
Posts: 619
 Originally Posted By: Palahn
Aber Arhu, hilf mir bitte kurz auf die Sprünge. 47?

47 ist eine vollkommene Zufallszahl, die angeblich haeufiger in der Natur auftritt als andere Zufallszahlen. In Star Trek erscheint sie fast immer. ;\)

Mehr dazu unter
http://en.wikipedia.org/wiki/47_(number)#47.2C_the_in-joke

Ausschnitt aus dem Artikel in Bezug auf Star Trek:
 Quote:
Joe Menosky, who graduated from Pomona College in 1979 and went on to become one of the story writers of Star Trek: The Next Generation, "infected" other Star Trek writers with it. As a result the number 47, its reverse of 74, or a multiple of 47 occurs in some way or other in almost every episode of this program and its spin-offs Star Trek: Deep Space Nine, Star Trek: Voyager and Star Trek: Enterprise. The number might be mentioned in the dialogue, appear on a computer screen a character is looking at, or be a substring of a larger number.


Als ich im Kino sass und die Zahl hoerte, wollte ich mich schon zu meinen Sitznachbarn umdrehen und sagen: "Haha, 47. :)", hab's dann aber lieber gelassen.

Re: STAR TREK - How it got a "Next Generation" [Re: Palahn] #362887
14/05/09 09:29 AM
14/05/09 09:29 AM
Joined: Mar 2003
Posts: 9,702
Franken
R
Ralf Offline
veteran
Ralf  Offline
veteran
R

Joined: Mar 2003
Posts: 9,702
Franken
 Originally Posted By: Palahn
Ja, irgendwie war es doch klar ... der Typ mit dem roten Hemd kennt keiner = Opfer! \:D

Kobajashi Maru - sehr schön!

Aber Arhu, hilf mir bitte kurz auf die Sprünge. 47?


Falls du den Film nicht extra nochmal anschauen willst, um nach der 47 Ausschau zu halten:
Warning, Spoiler:
Es ist die Anzahl der klingonischen Schiffe, die Nero vor seinem Ausflug zum Vulcan zum Opfer gefallen sind!


Oder gab es noch eine weitere Erwähnung, die ich übersehen habe, Arhu?

Re: STAR TREK - How it got a "Next Generation" [Re: Ralf] #362893
14/05/09 11:20 AM
14/05/09 11:20 AM
Joined: Mar 2003
Posts: 19,669
Rogue Squadron
A
AlrikFassbauer Offline
veteran
AlrikFassbauer  Offline
veteran
A

Joined: Mar 2003
Posts: 19,669
Rogue Squadron
Das mit der 47 erinnert mich jetzt an die 1138. \:D



When you find a big kettle of crazy, it's best not to stir it.
--Dilbert cartoon

"Interplay�.some zombiefied unlife thing going on there" - skavenhorde at RPGWatch
Re: STAR TREK - How it got a "Next Generation" [Re: AlrikFassbauer] #362941
15/05/09 07:13 PM
15/05/09 07:13 PM
Joined: Dec 2004
Posts: 1,787
Deutschland, Berlin
Palahn Offline
veteran
Palahn  Offline
veteran

Joined: Dec 2004
Posts: 1,787
Deutschland, Berlin
Aha - das war mir bislang nicht bewusst. Die 47. Danke für die Info. Ich werde mir den Film aber auch so nächste Woche wohl nochmal im Kino ansehen. \:\)


Science Fiction und Fantasy:

Fantastische Welten Berlin
Re: STAR TREK - How it got a "Next Generation" [Re: Stone] #499266
13/06/14 02:31 PM
13/06/14 02:31 PM
Joined: Mar 2003
Posts: 927
Steffen Offline
old hand
Steffen  Offline
old hand

Joined: Mar 2003
Posts: 927
Na dann, Energie!

Re: STAR TREK - How it got a "Next Generation" [Re: Stone] #583351
19/07/16 05:39 AM
19/07/16 05:39 AM
Joined: Mar 2003
Posts: 927
Steffen Offline
old hand
Steffen  Offline
old hand

Joined: Mar 2003
Posts: 927
Bei der Serie bin ich zumindest noch am Überlegen, aber Netflix?
Ist das die abgespeckte Version des mal angedachten reinen ST-Netzwerks und werden noch sonstige Rechte vergeben?

Re: STAR TREK - How it got a "Next Generation" [Re: Stone] #583591
29/07/16 08:36 AM
29/07/16 08:36 AM
Joined: Mar 2003
Posts: 9,702
Franken
R
Ralf Offline
veteran
Ralf  Offline
veteran
R

Joined: Mar 2003
Posts: 9,702
Franken
So hundertprozentig blicke ich bei den neuen Verhältnissen auf dem deutschen TV-Markt seit Netflix und Amazon Prime auch noch nicht durch, aber meinen Beobachtungen nach verhält es sich bei den Nicht-Eigenproduktionen, die ihre Deutschland-Premiere bei Streaminganbietern feiern, im Grunde genommen so wie bei den "normalen" Pay-TV-Sendern: Es ist die erste Verwertungsstufe, die aber eine zweite Verwertungsstufe im Free-TV einige Zeit später nicht ausschließt (anders als bei den Eigenproduktionen, die wohl leider zumindest für viele, viele Jahre nicht im Free-TV zu sehen sein werden).

Und da die neue "Star Trek"-Serie ja von CBS stammt, sollte sie auch bei uns ins "normale" Fernsehen kommen, vielleicht mit einem Jahr Verspätung oder so - und vorausgesetzt, es besteht bei einem Sender Interesse und der Preis stimmt. Die letzten "Star Trek"-Serien liefen ja alle in der Free-TV-Erstausstrahlung bei SAT. 1, allerdings waren die Quoten gegen Ende alles andere als ein Glanzlicht und der Sender hat seitdem mit Science Fiction nichts mehr am Hut; insofern wird sich zeigen müssen, ob sie überhaupt noch Interesse haben ...

Page 13 of 14 1 2 11 12 13 14

Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.6.2