Divinity Banner
Previous Thread
Next Thread
Print Thread
Page 1 of 54 1 2 3 53 54
Gute Nacht, Amerika...... #229411
09/05/04 10:03 PM
09/05/04 10:03 PM
Joined: Mar 2003
Posts: 8,582
Krynn
Ddraigfyre Offline OP
veteran
Ddraigfyre  Offline OP
veteran

Joined: Mar 2003
Posts: 8,582
Krynn
Gerade eben lief auf Spiegel-TV ein Bericht über die aktuelle Lage im Irak mit dem Schwerpunkt auf Falludscha.

Was dort passiert, spottet jeder Beschreibung. Französischen Journalisten ist es gelungen, sich in die von den Amerikanern komplett abgeriegelte Stadt zu schmuggeln und Aufnahmen zu machen. Was die US-Armee dort verübt, ist unglaublich. Zu Dutzenden werden dort täglich unbewaffnete irakische Zivilisten erschossen, die verzweifelt versuchen diese "Todeszone" zu verlassen. Egal ob Greise im Nachthemd oder Väter die ihre kleinen Kinder in Sicherheit bringen wollen - sie werden von amerikanischen Scharfschützen abgeknallt. Falludscha ist ein Friedhof. Offenbar rächen sich die US-Militärs gegen die Übergriffe gegen ihre Streitkräfte auf unglaubliche Weise.

Gezeigt wurden Aufnahmen eines kanadischen Rot-Kreuz-Sanitätsteams, das zu verletzten Zivilisten durchzukommen versuchte und die Amerikaner über Megafon bat, sie zu den Verwundeten durchzulassen. Als Antwort darauf wurden sie von den Amerikanern beschossen. Sie versuchten es ein weiteres Mal und beriefen sich auf die Genfer Konventionen. Sie wurden erneut von den Amerikanern unter Beschuss genommen und mussten fliehen, um nicht selbst getötet zu werden.

Schliesslich wurden die französischen Journalisten vom US-Militär entdeckt. Obwohl sie sich zu erkennen gaben und ausweisen konnten, wurden sie von den Amerikanern festgenommen und gefesselt und mit Augenbinden versehen wie Kriegsgefangene inhaftiert, mussten stundenlang in der prallen Sonne ohne Wasser hocken. Bei Nacht setzte man sie schliesslich mitten in der Wüste aus.

Neues gab es auch über die Folterungen des US-Militärs. Wie schon vermutet wurde, handelt es sich dabei nicht um "bedauerliche Einzelfälle", sondern um eine gross angelegte und von oben organisierte Aktion. Es melden sich immer mehr hochrangige Zeugen für diesen Tatbestand. Der Präsident des Internationalen Roten Kreuzes hatte nach eigenen Angaben bereits im Februar ( !!! ) dieses Jahres eine Konferenz mit Rice, Wolfowitz und Powell ( !!! ), wo er umfangreiches Beweismaterial vorlegte und die Folterungen im Irak scharf anprangerte. Die gesamte US-Regierung war also bereits seit Monaten über die Zustände informiert - unternommen wurde nichts.

Weiterhin wurde der zuständige US-Oberkommandierende der Gefangenenlager im Irak zur gleichen Zeit vom Internationalen Roten Kreuz kontaktiert und mit den zahlreichen Folterungen konfrontiert. Auch er unternahm nichts.

Laut Berichten der Washington Post sollen Beweise vorliegen, nach denen Rumsfeldt persönlich Misshandlungen in Irak-Gefängnissen und in Guantanamo Bay angeordnet habe.

Die Stimmung im Irak ist angesichts der Folter-Bilder und der Verstrickung der US-Regierung inzwischen scheinbar gänzlich umgeschlagen. Selbst ehemals Pro-amerikanische Iraker bezeichnen die Besatzer inzwischen als "blutrünstige Bestien" und nennen Bush "schlimmer als Saddam". Das US-Militär sieht sich nicht mehr nur mit religiösen Fanatikern und Terrorkommandos konfrontiert, sondern die gesamte Bevölkerung zeigt Widerstand.

Öfter wurde dieser Irak-Krieg schon mit Vietnam verglichen. Doch durch den Stein, der durch die Aufdeckung der von der Obrigkeit angeordneten ( oder zumindest gedeckten ) organisierten Folter jetzt ins rollen gekommen ist, könnte sich Vietnam noch als harmlos daneben ausnehmen. Die USA haben statt den Terror zu bekämpfen, tonnenweise Öl ins Feuer gegossen: der Hass und der Widerstand gegen den Westen ist im arabischen Raum nun grösser als je zuvor. Ehemals gemässigte und liberale arabische Kreise rufen zum bewaffneten Widerstand auf.

Diese Folterungen und die Zustände in Falludscha waren meines Erachtens nach der Tropfen, der das Fass endgültig zum überlaufen gebracht hat. Zumal zu befürchten steht, das auch Falludscha kein "Einzelfall" ist. Es werden massive Vergeltungsaktionen und Terroranschläge folgen. Angesichts dieser Bilder wird wohl auch der friedlichste Araber den USA und seinen Verbündeten den persönlichen Krieg erklären.

Die Folterungen, Menschenrechtsverletzungen und Morde an Zivilisten in Afghanistan durch das US-Militär konnten noch relativ erfolgreich unter den Teppich gekehrt werden - diesmal ist es dafür zu spät. Selbst wenn man die Bush-Regierung jetzt umgehend unschädlich machen würde, wäre die Entwicklung wohl nicht mehr aufzuhalten. Ich wage nicht mir auszumalen, was für Konsequenzen dieser Krieg in Zukunft für die Welt noch haben könnte.

Mit am erschütterndsten sind für mich die Reaktionen in der US-Bevölkerung. 50% stehen weiterhin hinter Bush und sogar 70% sehen bei Rumsfeldt keinen Grund für einen Rücktritt. Die Folterungen werden angezweifelt oder verharmlost.

Die Interview-Aussage einer amerikanischen Bürgerin zu den Folter-Bildern aus dem Irak kann eigentlich nur noch sprachlos machen:

"Schliesslich haben unsere Jungs und Mädels den Irakern doch nicht die Hände oder die Ohren abgeschnitten ! Die wollten bloss ein bischen Spass haben, vermutlich haben sie sich gelangweilt."

Gute Nacht, Amerika. Je eher, desto besser.



Re: Gute Nacht, Amerika...... #229412
09/05/04 11:15 PM
09/05/04 11:15 PM
Joined: Mar 2003
Posts: 19,669
Rogue Squadron
A
AlrikFassbauer Offline
veteran
AlrikFassbauer  Offline
veteran
A

Joined: Mar 2003
Posts: 19,669
Rogue Squadron
Passend dazu : http://www.msnbc.msn.com/id/4906829

Miramax gehört zu Disney, und Disney will den Vertrieb von Michael Moores neuem Film stoppen ... Disney ist angesiedelt in einem Staat, in dem ein Verwandter von Bush Governeur ist ... politische Zensur ? "Vorauseilender Gehorsam" ?

Gute Nacht, Amerika ...



When you find a big kettle of crazy, it's best not to stir it.
--Dilbert cartoon

"Interplay�.some zombiefied unlife thing going on there" - skavenhorde at RPGWatch
Re: Gute Nacht, Amerika...... #229413
10/05/04 04:39 AM
10/05/04 04:39 AM
Joined: Nov 2003
Posts: 11,640
Germany, Mainz
Stone Offline
veteran
Stone  Offline
veteran

Joined: Nov 2003
Posts: 11,640
Germany, Mainz
Danke Ddraigfyre für die ausführliche Information.
Habe das leider gestern verpasst, da ich nach einer Feier von Samstag auf Sonntag noch ausser gefecht war.
Heute wird es aber hier wiederholt.
Spiegel TV Wiederholung

Damit rückt sich Amerika schon zu beginn des neuen Jahrhunderts in eine Ecke die an eine bestimmte Ära des vergangenen erinnert.



Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile(Aristoteles)
Aber wenn man das einzelne nicht mehr beachtet, hat das ganze keinen Sinn mehr (Stone)
Re: Gute Nacht, Amerika...... #229414
10/05/04 06:50 AM
10/05/04 06:50 AM
Joined: Mar 2003
Posts: 2,985
Basel - CH
fenwulf Offline
veteran
fenwulf  Offline
veteran

Joined: Mar 2003
Posts: 2,985
Basel - CH
Tja. Und das ist erst, was mittlerweile zum Vorschein gekommen ist. Ich will lieber gar nicht wissen, was die Amis noch alles im Verborgenen anstellen.

Irgendwie muss ich bei den Geschehnissen an die Serie "Nikita" denken...

Re: Gute Nacht, Amerika...... #229415
10/05/04 11:13 AM
10/05/04 11:13 AM
Joined: Aug 2003
Posts: 445
Deutschland
Sternenschweif Offline
addict
Sternenschweif  Offline
addict

Joined: Aug 2003
Posts: 445
Deutschland
Leider ist das ja nicht erst jetzt passiert
Sondern in JEDEN Krieg/Konflikt/Einmischung der USA und Verbündeten schon so gewesen.
Klar auch die Russen haben Blut an ihren Händen, aber das wurde ja immer im Fehrnsehn gezeigt.

Ich glaube, dass die Amerikanisierung hier (Danke Frau Merkel) auch zu abstumpfung und Dummheit beiträgt.

Zum Glück WURDEN KEINE Bundeswehrsoldaten in den IRAK entsendet. ABER ''Spezialkräfte'' pfuschen in Afgahnistan rum
Kann nur hoffen das dort die Menschen gut behandelt werden, wenn nicht

Wieder alle Deutsche sind NAZIS.


Hmmm, triff mMn nicht zu, noch nicht.

Sternenschweif

Re: Gute Nacht, Amerika...... #229416
10/05/04 01:21 PM
10/05/04 01:21 PM
Joined: Mar 2004
Posts: 3,390
Berlin, Germany
GlanceALot Offline
veteran
GlanceALot  Offline
veteran

Joined: Mar 2004
Posts: 3,390
Berlin, Germany
Bis in die Neuzeit wurde Geschichte immer von den Siegern geschrieben.

Es ist eine der Errungenschaften der heutigen Kommunikationsgesellschaft, dass dies immer schwieriger wird, weil sich die Informationsverbreitung nicht mehr so schnell und so eng kontrollieren lässt.

Allerdings verlangt es auch eine grössere Mündigkeit und Sorgfalt beim Informationskonsumenten.


In times of crisis it is of the utmost importance not to lose your head (Marie Antoinette)
Re: Gute Nacht, Amerika...... #229417
10/05/04 01:54 PM
10/05/04 01:54 PM
Joined: Mar 2003
Posts: 9,702
Franken
R
Ralf Offline
veteran
Ralf  Offline
veteran
R

Joined: Mar 2003
Posts: 9,702
Franken
Das Schockierende ist für mich ja eigentlich nur, daß der Hälfte der Amerikaner die US-Methoden vollkommen wurscht zu sein scheinen (oder sogar begrüßt werden), denn die Zustimmung zu Bush liegt nach den aktuellesten Umfragen immer noch bei fast 50% (ich glaube, zuletzt waren es 48% gegenüber 49% von Kerry) ...

Re: Gute Nacht, Amerika...... #229418
10/05/04 02:45 PM
10/05/04 02:45 PM
Joined: Mar 2003
Posts: 2,985
Basel - CH
fenwulf Offline
veteran
fenwulf  Offline
veteran

Joined: Mar 2003
Posts: 2,985
Basel - CH
Also überraschen oder gar schockieren kann mich das bei den Amis zwar nicht mehr...

Aber es ist auf jeden Fall bedenklich.

Re: Gute Nacht, Amerika...... #229419
10/05/04 03:20 PM
10/05/04 03:20 PM
Joined: Mar 2003
Posts: 8,582
Krynn
Ddraigfyre Offline OP
veteran
Ddraigfyre  Offline OP
veteran

Joined: Mar 2003
Posts: 8,582
Krynn
RALF:

Wohl meinen Beitrag wieder nicht zu Ende gelesen, wie ?

Ich warte momentan wirklich gespannt darauf, ob sich die Vorwürfe an Rumsfeldt erhärten. Sollten diese Anschuldigungen wahr sein und durch zweifelsfreie Beweise dargelegt werden können, kann wenigstens Rumsfeldt seine Koffer packen. Zumindest wird das ohnehin geringe Ansehen des gesamten Bush-Regimes weltweit auf den absoluten Nullpunkt sinken, so dass mit etwas Vertrauen ins amerikanische Resthirn diese Mörderbande künftig keinen Fuß mehr ins Weiße Haus bekommt.


Re: Gute Nacht, Amerika...... #229420
10/05/04 06:24 PM
10/05/04 06:24 PM
Joined: Aug 2003
Posts: 445
Deutschland
Sternenschweif Offline
addict
Sternenschweif  Offline
addict

Joined: Aug 2003
Posts: 445
Deutschland
WAS? NUR DAS RUMSFELD WEGGEHT?

Also, wer ein solcher KRIEGSVERBRECHER ist, der sollte vor ein Internationales Gericht gezerrt werden.
Schaut mal, sogenannte Diktatoren werden verurteilt, aber diese Kriegsgewinnler sonnen sich dann Daheim
Oder besser verurteilt die Verbrecher nach Amerikanischen Recht
Dann wäre ja die TODESSTRAFE fällg

Wenn jetzt jemand mir Anti-Amerikanismus vorwirft, nun der hat Unrecht.
Ich verrate lieber nicht warum.

Sternenschweif

Den der Kapitalismus stört

Last edited by Sternenschweif; 10/05/04 06:25 PM.
Re: Gute Nacht, Amerika...... #229421
10/05/04 06:39 PM
10/05/04 06:39 PM
Joined: Aug 2003
Posts: 445
Deutschland
Sternenschweif Offline
addict
Sternenschweif  Offline
addict

Joined: Aug 2003
Posts: 445
Deutschland
Ach, möchte ich nur mal wissen:

Wenn das schon so lange bekannt war, warum hat denn NIEMAND früher den Medien Hinweise gegeben?

Wessen Interessen sollten denn da geschützt werden? Häh, Rotes Kreuz was ist los?

Nun, nebenbei die ''Herrenmenschen'' wollen auf Ihrem Kubanischen Folterlager eine Todeszelle bauen.

GOD BLESS AMERICA

Sternenschweif

Amerika ist mir am liebsten in FALLOUT

Re: Gute Nacht, Amerika...... #229422
10/05/04 07:23 PM
10/05/04 07:23 PM
Joined: Mar 2003
Posts: 9,702
Franken
R
Ralf Offline
veteran
Ralf  Offline
veteran
R

Joined: Mar 2003
Posts: 9,702
Franken
Ddraiggy: Ja, die Zeit ...
Momentan überfliege ich fast alles hier im Forum nur.

Re: Gute Nacht, Amerika...... #229423
10/05/04 09:14 PM
10/05/04 09:14 PM
Joined: Mar 2003
Posts: 1,878
Germany
Marian Offline
veteran
Marian  Offline
veteran

Joined: Mar 2003
Posts: 1,878
Germany
Quote:


Amerika ist mir am liebsten in FALLOUT




Na, das unterschreib ich doch mal mit!

War! War never changes...


Wenn sie so überlegen sind, warum sind sie dann so tot?
Re: Gute Nacht, Amerika...... #229424
10/05/04 09:20 PM
10/05/04 09:20 PM
Joined: Mar 2004
Posts: 3,390
Berlin, Germany
GlanceALot Offline
veteran
GlanceALot  Offline
veteran

Joined: Mar 2004
Posts: 3,390
Berlin, Germany
Quote:

wer ein solcher KRIEGSVERBRECHER ist, der sollte vor ein Internationales Gericht gezerrt werden.




Interessanterweise haben aber gerade die Amerikaner die Jurisdiction des internationalen Gerichtshofes für sich selbst abgelehnt. Warum wohl


In times of crisis it is of the utmost importance not to lose your head (Marie Antoinette)
Re: Gute Nacht, Amerika...... #229425
10/05/04 09:41 PM
10/05/04 09:41 PM
Joined: Nov 2003
Posts: 8,087
bigclaw6 Offline
veteran
bigclaw6  Offline
veteran

Joined: Nov 2003
Posts: 8,087
Weil die den meisten Dreck am Stecken haben.


Genieße Dein Leben ständig, denn Du bist länger tot als lebendig.
Re: Gute Nacht, Amerika...... #229426
11/05/04 05:28 AM
11/05/04 05:28 AM
Joined: Nov 2003
Posts: 11,640
Germany, Mainz
Stone Offline
veteran
Stone  Offline
veteran

Joined: Nov 2003
Posts: 11,640
Germany, Mainz
Was da passiert ist durch nichts mehr zu rechtfertigen, die Amerikanische Regierung unterscheidet sich durch nichts mehr von Terrorristen die unschuldige Opfern oder verluste von Unschuldigen in Kauf nehmen um ihre Ziele zu erreichen.
Und wenn die Amerikanische Bevölkerung da immer noch dahinter steht dann sind die alle Krank im Kopf.
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Berichte über weitere grausame Methoden

Der Skandal um die Misshandlung irakischer Häftlinge weitet sich immer mehr aus. Das US-Magazin "The New Yorker" berichtet, das Fotografieren von Gefangenen im Irak und in Afghanistan scheine nicht zufällig geschehen zu sein, sondern Bestandteil eines entmenschlichenden Verhörprozesses.

Weitere Fotos von Misshandlungen
Die Zeitung veröffentlichte auch ein bislang unbekanntes Foto. Es zeigt einen nackten irakischen Häftling, der von zwei Schäferhunden bedroht wird. Der Gefangene hat blutende Wunden.
Nach Angaben des Blattes soll auf anderen bislang noch nicht veröffentlichten Aufnahmen zu sehen sein, wie ein Gefangener fast zu Tode geprügelt, eine Frau sexuell missbraucht wird und wie "unangemessene Handlungen" mit einer Leiche ausgeführt werden. Mindestens ein Häftling soll an den Folgen des Verhörs gestorben sein.

Der "New Yorker" hatte als erstes amerikanisches Medium aus dem als geheim eingestuften armeeinternen Untersuchungsbericht von US-General Antonio Taguba zitiert. Danach sollen Aufklärungsoffiziere und Mitarbeiter des Geheimdienstes CIA die Militärpolizisten aufgefordert haben, physisch und psychologisch vorteilhafte Voraussetzungen für Verhöre von Zeugen zu schaffen. Taguba zeichne ein Bild von einem Militärgefängnis, in dem Militärvorschriften und die Genfer Konventionen routinemäßig verletzt worden seien, so das Blatt.

Härtere Methoden offiziell genehmigt
Nach einem Bericht der "Washington Post" genehmigte das US-Verteidigungsministerium im April vergangenen Jahres härtere Verhörmethoden bei mutmaßlichen Terroristen. Wie das Blatt weiter berichtete, gehören zu einer Liste mit 20 Verhörtechniken für Gefangene auf der US-Militärbasis Guantanamo Bay auf Kuba unter anderem laute Musik, grelles Licht und "veränderte Schlafgewohnheiten". Außerdem durften Häftlinge der Hitze sowie Kälte ausgesetzt oder stundenlang stehen gelassen werden. Körperkontakt sei jedoch verboten gewesen. Nach Angaben des Blattes gibt es erstmals die Dokumentation einer offiziellen Politik, die Ermittlern den Einsatz von physischen und psychologischen Stressmethoden bei Verhören gestattet.

Der Einsatz härterer Verhörmethoden muss nach Angaben des Blattes von hochrangigen Mitarbeitern im Pentagon und in einigen Fällen sogar von Verteidigungsminister Donald Rumsfeld persönlich genehmigt werden. Ähnliche Verhörmethoden sollen auch für besonders wichtige Gefangene im Irak gelten, schreibt das Blatt weiter.

Quelle von tagesschau.de




Last edited by Stone; 11/05/04 09:44 AM.

Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile(Aristoteles)
Aber wenn man das einzelne nicht mehr beachtet, hat das ganze keinen Sinn mehr (Stone)
Re: Gute Nacht, Amerika...... #229427
11/05/04 07:14 AM
11/05/04 07:14 AM
Joined: Aug 2003
Posts: 445
Deutschland
Sternenschweif Offline
addict
Sternenschweif  Offline
addict

Joined: Aug 2003
Posts: 445
Deutschland
Donald: ''Quack, Quack, Quaaak.''

Panzerknacker: ''Was will Er? Ach, egal. Machen wir es so wie wir's wollen.''

Um's mal mit Walt Disney auszudrücken

Ich bedaure meine simplen rethorischen Fähigkeiten
Liegt wohl an zu viel Comics a la Disney, DC, Lucasarts usw.

Aber eigentlich ist dieses Thema auch so unaussprechlich grausam, dass viele es nicht wahrnehmen (wollen).

Sternenschweif

Imperialismus ist die ....
Ex DDRler kennen vielleicht noch diesen Satz

Re: Gute Nacht, Amerika...... #229428
11/05/04 08:38 AM
11/05/04 08:38 AM
Joined: Mar 2003
Posts: 1,025
Flash Offline

old hand
Flash  Offline

old hand

Joined: Mar 2003
Posts: 1,025
Stone: Könntest du ein paar von den Plussen wegmachen? Die zerschießen bei niedriger Auflösung das ganze Layout.

Das neueste was ich von ein paar Bush-Unterstützern gehört habe, auf die Frage, warum das ganze erst jetzt an die Öffentlichkeit gelangt, obwohl es schon so lange bekannt ist, war, daß das Material von den linksgerichteten Medien zurückgehalten wurde, um es zu einem wahlkampftaktisch günstigen Zeitpunkt zu veröffentlichen. Ah ja.


"In jedem Winkel der Welt verborgen ein Paradies"
Re: Gute Nacht, Amerika...... #229429
11/05/04 08:56 AM
11/05/04 08:56 AM
Joined: Mar 2003
Posts: 2,985
Basel - CH
fenwulf Offline
veteran
fenwulf  Offline
veteran

Joined: Mar 2003
Posts: 2,985
Basel - CH
Das wird ja immer besser...

Re: Gute Nacht, Amerika...... #229430
11/05/04 10:40 AM
11/05/04 10:40 AM
Joined: Aug 2003
Posts: 445
Deutschland
Sternenschweif Offline
addict
Sternenschweif  Offline
addict

Joined: Aug 2003
Posts: 445
Deutschland
@ Fenwulf

Besser

Och, ich bin mir sicher, dass Du dann erst zufrieden bist, wenn die ersten Massengräber , natürlich von der Allianz angelegt, gefunden werden

Dieses Thema ist zu schlimm um hier noch ''gute'' Worte zu verwenden.

Es sei denn:

Man ist pervers.
Man ist Zyniker.
Man ist ein Redneck.
Man ist ein Merkel-Fan.



Sternenschweif

Und die USA und Verbündeten lesen per ECHOLON mit

Edit:

Donald wird vorgestellt http://www.grosskurth.de/Rumsfeld.htm
http://www.inidia.de/rumsfeld.htm

Last edited by Sternenschweif; 11/05/04 10:51 AM.
Page 1 of 54 1 2 3 53 54

Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.6.2