Divinity Banner
Previous Thread
Next Thread
Print Thread
Page 16 of 16 1 2 14 15 16
Re: HOME - The Movie [Re: Trasza] #415822
13/07/10 12:05 PM
13/07/10 12:05 PM
Joined: Mar 2003
Posts: 8,582
Krynn
Ddraigfyre Offline OP
veteran
Ddraigfyre  Offline OP
veteran

Joined: Mar 2003
Posts: 8,582
Krynn
@Trasza: Diese Anden-Aktion ist ganz offensichtlich ein Tropfen auf den heißen Stein. Entweder man müsste es richtig machen (was dann laut Artikel 1.5 Milliarden Dollar kosten würde) oder diese 200.000 Dollar "Fördermittel" wären anders tatsächlich sinnvoller verwendet.

Aber 1.5 Milliarden ist ja viel zu viel Geld. Überleg mal: das sind fast fette 0,3% von dem, was allein die USA jedes Jahr an Rüstungsausgaben haben. Wer soll denn das bezahlen?

Der Kapitalismus hat also ganz andere Sorgen, als das bisschen Klima.


Re: HOME - The Movie [Re: Ddraigfyre] #415823
13/07/10 12:27 PM
13/07/10 12:27 PM
Joined: Mar 2009
Posts: 646
Trasza Offline
addict
Trasza  Offline
addict

Joined: Mar 2009
Posts: 646
Jede Reise beginnt mit den ersten Schritt
Zitat von irgendeinem chinesischem Philosophen dessen Name mir gerade entfallen ist. *G*

Ddraiggy, mir ist durchaus bewusst, dass es nur ein Tropfen auf dem heißen Stein ist. Aber irgendwann muss der erste Schritt getan werden und sei er noch so klein.

Der Kapitalsimus hat nur eine Sorge: Das irgendwann die Menschheit entdeckt, wie überflüssig er ist :p


Rollenspiel hört nicht beim technisch möglichen auf, es hört auf wo deine Fantasie endet.

Lasst uns den hilflosen Drachen vor der bösen Prinzessin retten!
... Das klingt irgendwie falsch...
Re: HOME - The Movie [Re: Trasza] #415824
13/07/10 12:44 PM
13/07/10 12:44 PM
Joined: Mar 2003
Posts: 19,669
Rogue Squadron
A
AlrikFassbauer Offline
veteran
AlrikFassbauer  Offline
veteran
A

Joined: Mar 2003
Posts: 19,669
Rogue Squadron
 Originally Posted By: Trasza
Der Kapitalsimus hat nur eine Sorge: Das irgendwann die Menschheit entdeckt, wie überflüssig er ist :p


Dieser Satz ist einfach nur perfekt. Und sollte in jede Signatur dieser Welt rein.

Ohne Rechtschreibfehler, natürlich. ;\)


Last edited by AlrikFassbauer; 13/07/10 12:45 PM.

When you find a big kettle of crazy, it's best not to stir it.
--Dilbert cartoon

"Interplay�.some zombiefied unlife thing going on there" - skavenhorde at RPGWatch
Re: HOME - The Movie [Re: AlrikFassbauer] #415829
13/07/10 01:02 PM
13/07/10 01:02 PM
Joined: Mar 2003
Posts: 9,702
Franken
R
Ralf Offline
veteran
Ralf  Offline
veteran
R

Joined: Mar 2003
Posts: 9,702
Franken
Ihr würdet euch wundern, welchen Lebensstandard ihr ohne Kapitalismus hättet ...

Re: HOME - The Movie [Re: Ralf] #415833
13/07/10 01:31 PM
13/07/10 01:31 PM
Joined: Mar 2003
Posts: 19,669
Rogue Squadron
A
AlrikFassbauer Offline
veteran
AlrikFassbauer  Offline
veteran
A

Joined: Mar 2003
Posts: 19,669
Rogue Squadron
Wir würden uns wundern, wieviele Tier- und Pflanzenarten es ohne Kapitalismus noch geben würde.

Nebenbei erwähnt : Geologische Ressourcen wie Öl sind ENDLICH. Erdöl entsteht im Grunde nur durch eine überaus glückliche Verkettung von Umständen - und es wird eines Tages SCHLUSS damit sein. Und was werden die Menschen machen, wenn alles ausgebeutet it ?

Das Gleiche glt für Eisen, Gold, Platin, Silber, Brom, Mangan, Kupfer, im Grunde alles, was es so an nicht nachwachsenden Rohstoffen so gibt.

Und dann ?



When you find a big kettle of crazy, it's best not to stir it.
--Dilbert cartoon

"Interplay�.some zombiefied unlife thing going on there" - skavenhorde at RPGWatch
Re: HOME - The Movie [Re: AlrikFassbauer] #415838
13/07/10 01:47 PM
13/07/10 01:47 PM
Joined: Mar 2009
Posts: 646
Trasza Offline
addict
Trasza  Offline
addict

Joined: Mar 2009
Posts: 646
Und dann werden drauf kommen, dass die Kapitalisten gar nicht mal so übel Schmecken XD


Natürlich verdanken wir unseren aktuellen Lebensstandart dem Kapitalismus. Allerdings sollte man hier auch sagen, dass die Aboriginis, nur als Beispiel, auch ohne diesen Lebensstandart sehr gut leben.

Kapitalismus hat immer den Nachteil, dass einige Wenige auf kosten vieler sehr sehr Reich werden.

Davon abgesehen hätte man dieselbe Entwicklung bestimmt auch schonender durchführen könne. Möglicherweise hätte es etwas länger gedauert, ein paar wären nicht ganz so reicht geworden, aber dafür würden vielleicht einige Tier und Pflanzenarten noch existieren. Viele, durch Patente, hervorgerufene Probleme wäre nicht existent.(Hunger in Afrika)
Wie Welt wäre reicher an Kulturen.

Ohja... was mit gerade einfällt: Viele der Technologien von heute wurden nicht wegen dem Kapitalismus entwickelt sondern stammen aus der Rüstungsindustrie.


Rollenspiel hört nicht beim technisch möglichen auf, es hört auf wo deine Fantasie endet.

Lasst uns den hilflosen Drachen vor der bösen Prinzessin retten!
... Das klingt irgendwie falsch...
Re: HOME - The Movie [Re: Trasza] #415841
13/07/10 02:28 PM
13/07/10 02:28 PM
Joined: Mar 2003
Posts: 927
Steffen Offline
old hand
Steffen  Offline
old hand

Joined: Mar 2003
Posts: 927
Ui, lass so etwas bloß nicht die Puppenstuben-Ökonomen der FDP hören. Sonst wirst du mit der geballten Macht neoliberaler Impertinenz erfahren, dass es manche Dinge gibt, die in Deutschland nicht erlaubt sind zu sagen (jedenfalls ohne eine Beobachtung durch den Verfassungsschutz zu riskieren).

Re: HOME - The Movie [Re: Steffen] #415843
13/07/10 02:42 PM
13/07/10 02:42 PM
Joined: Mar 2009
Posts: 646
Trasza Offline
addict
Trasza  Offline
addict

Joined: Mar 2009
Posts: 646
Also... um ehrlich zu sein... was in Deutschland in der Beziehung macht, stört mich als Österreicherin wenig ;\)


Rollenspiel hört nicht beim technisch möglichen auf, es hört auf wo deine Fantasie endet.

Lasst uns den hilflosen Drachen vor der bösen Prinzessin retten!
... Das klingt irgendwie falsch...
Re: HOME - The Movie [Re: Trasza] #415844
13/07/10 02:50 PM
13/07/10 02:50 PM
Joined: Mar 2003
Posts: 927
Steffen Offline
old hand
Steffen  Offline
old hand

Joined: Mar 2003
Posts: 927
Ach ja, wolltest du gelegentlich mal über die Grenze?

Re: HOME - The Movie [Re: Steffen] #415845
13/07/10 02:51 PM
13/07/10 02:51 PM
Joined: Mar 2009
Posts: 646
Trasza Offline
addict
Trasza  Offline
addict

Joined: Mar 2009
Posts: 646
Nöö.. was soll ich in dem Flachland da draußen? Da gibts doch nur Deutsche \:-p


Rollenspiel hört nicht beim technisch möglichen auf, es hört auf wo deine Fantasie endet.

Lasst uns den hilflosen Drachen vor der bösen Prinzessin retten!
... Das klingt irgendwie falsch...
Re: HOME - The Movie [Re: Trasza] #415846
13/07/10 03:01 PM
13/07/10 03:01 PM
Joined: Mar 2003
Posts: 8,582
Krynn
Ddraigfyre Offline OP
veteran
Ddraigfyre  Offline OP
veteran

Joined: Mar 2003
Posts: 8,582
Krynn
 Originally Posted By: Trasza
Zitat von irgendeinem chinesischem Philosophen dessen Name mir gerade entfallen ist.

Lao-Tze. pfff, so was sollte man aber wissen... ;\)

Das ist zwar ein nettes Sprichwort, aber der erste Schritt nutzt nix, wenn er nirgendwo hinführt. Damit dieses "Anden-Anmal-Projekt" wirklich spürbare Auswirkungen hätte, müsste es großräumig und langfristig durchgeführt werden, ansonsten sind es eben nur 200.000 Dollar, die ins Klo gekippt werden. Ein anderes nettes asiatisches Sprichwort besagt nämlich: "Große Fische leben nicht in kleinen Teichen".

Wenn man das also nicht gleich richtig anpackt, kann man es auch lassen.


Ansonsten: Der Kapitalismus ist fest im Menschen verankert. Jeder Mensch hat ein Ego und der Kapitalismus ist das Wirtschaftsprinzip des Egoismus. Er existiert seit Beginn der Zivilisation und durchläuft seither immer wieder denselben Kreislauf. An einem gewissen Punkt ist das Limit dieses "Viele arbeiten zum Wohle Weniger"-Prinzips erreicht und darauf folgt dann immer irgendwann ein großer Knall, bei dem die Vielen den Wenigen alles wegnehmen, von denen sie ausgebeutet wurden - nur damit sich aus der nivellierten Masse dann wieder neue erheben, die den Kreislauf von neuem beginnen.

Sieh es ein: Die Menschheit als Gesamtheit ist einfach zu blöd, um eine Lebensweise zu entwickeln, die soziale Gerechtigkeit, Selbstbeschränkung und den harmonischen Umgang mit Natur und Ressourcen beinhaltet. Je höher ihr technologischer Entwicklungsstand vor dem nächsten "großen Knall" ist, desto dichter manövriert sie sich als Spezies an den Abgrund. Und früher oder später wird sie diesen Abgrund erreicht haben, vielleicht schon in diesem Zyklus.


Re: HOME - The Movie [Re: Ddraigfyre] #482841
23/02/14 08:46 AM
23/02/14 08:46 AM
Joined: Mar 2003
Posts: 927
Steffen Offline
old hand
Steffen  Offline
old hand

Joined: Mar 2003
Posts: 927
Oh verdammt, ich wusste doch, dass ich gestern etwas wichtiges verpasst habe.

Von "Fernir" habe ich aber echt nichts mitbekommen und der Patch zur NORDLANDtrilogie war nun wirklich nicht ganz so schlimm um ihn mit Ragnarök zu vergleichen.
Aber was soll's bis März dauert es nicht mehr lange und im Notfall haben wir ja noch den Juni.

Re: HOME - The Movie [Re: Steffen] #482861
23/02/14 03:18 PM
23/02/14 03:18 PM
Joined: Mar 2003
Posts: 8,582
Krynn
Ddraigfyre Offline OP
veteran
Ddraigfyre  Offline OP
veteran

Joined: Mar 2003
Posts: 8,582
Krynn

Spotte nur. Aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Und der Weltuntergang ist gestern nur deshalb ausgefallen, weil Odin vergessen hat, ihn auf seinen Terminkalender zu schreiben und stattdessen in Grönland zur Kur war. Und weil Fenrir Sodbrennen hatte, sonst säßen wir jetzt alle im Dunkeln.


Re: HOME - The Movie [Re: Ddraigfyre] #483585
01/03/14 10:49 AM
01/03/14 10:49 AM
Joined: Mar 2003
Posts: 927
Steffen Offline
old hand
Steffen  Offline
old hand

Joined: Mar 2003
Posts: 927
Ach was, Mr. Odwin, der lässt sich doch in seinem Privatsanatorium bemuttern und freut sich nur noch über frische Linnenbettwäsche.

Page 16 of 16 1 2 14 15 16

Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.6.2