Stone hört den lauten Ruf von Rashida, und dreht sich um.
In der Drehung bekommt er mit wie Big Claw ein Skelett umstößt und wie von der Tarantel auf die Falltür zujagt. Im nächsten Augenblick sind Rashida und Big Claw an ihm vorbei.
Stone sieht den Zombie jetzt auf ihn zuwanken, sein stoppen hat dem Zombie die Zeit gegeben ihn zu erreichen.
Jetzt hat Stone endlich einen Gegner der ihn ohne Gewissensbisse Handeln lässt.
Ohne nachzudenken liegt sein Schwert in seinen Händen, und mit einem einzigen Hieb trennt er dem Zombie den Kopf vom vermoderten Körper.
Als Stone den Flur überblickt sieht er das Skelett das sich langsam wieder aufrappelt.
Weiter hinten haben die Gesänge aufgehört.
Warum wohl?
Ohne zu zögern dreht Stone sich um, und beginnt zu rennen.
„Lauft, lauft um euer Leben“
Schallt sein Ruf durch die Gänge.
Hinter Bodasen macht er halt, Bodasen kann mit Alrik nicht so schnell Laufen. Stone weis das er das Skelett aufhalten muß.
„Bodasen, bringt Alrik in Sicherheit“ ruft er dem Magier zu.
Dann stellt er sich dem Skelett, dieses ist schneller und beweglicher als der Zombie.
Aber gegen die aufgestaute Wut des Kriegers, die endlich ein Ventil findet ist es machtlos.
Mit aller Kraft zu der er fähig ist, schlagt Stone zu.
„Vater, für dich“ schreit er seinen ganzen Zorn heraus, und schlägt das Skelett in der Mitte entzwei.
Knochensplitter fliegen durch die Gegend, verletzen Stone leicht. Aber das sind nur Kratzer die Stone nicht spürt.
Viel zeit haben sie nicht mehr, Bodasens Rückzug deckend bewegt sich Stone weiter auf die Falltür zu.



Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile(Aristoteles)
Aber wenn man das einzelne nicht mehr beachtet, hat das ganze keinen Sinn mehr (Stone)