"Weiter in die westliche Schlucht vorzudringen wäre unter den gegebenen Umständen" - der Reisende deutet kurz mit dem Kopf zum Himmel - "mehr als leichtsinnig."

Forschend blickt er in den Abzweig, aus dem Glance und Big Claw gerade gekommen sind.

"Dort drüben werden wir möglicherweise eine ungemütliche Zeit verbringen müssen, aber wir laufen zumindest nicht Gefahr fortgespült zu werden, wenn der Bach anschwillt. Wir wissen nicht, wie weit wir noch der westlichen Klamm folgen müssen bis wir den Tempel erreichen. Aber wenn uns die Zeit ausgeht, während das Wasser steigt..."

Er schüttelt den Kopf.

"Sobald die anderen hier sind, gehen wir den nordöstlichen Abzweig hoch und suchen uns eine möglichst geschützte Stelle - auch wenn wir damit riskieren müssen, das uns später mögliche Verfolger den Weg abschneiden könnten."

Wie zur Bestätigung zuckt ein Blitz über den dunklen Himmel im Süden und erneut werfen die steinernen Wände den tiefen Donner zurück, während eine kräftige kalte Böe durch die Schlucht fegt.