Lu nickt Glance zu.

"Ich werde nur soweit fliegen, dass ich dich noch sehen kann." Einen kurzen Moment schweigt er dann und scharrt mit einer Pfote.

"Ich habe Alriks Seil an den Dunkelelfen verloren, als wir ihn vor dem Erdbeben auf dem Burghof fesselten. Es tut mir sehr leid, aber wir werden uns ein anderes Seil suchen müssen ...".

Betreten trippelt Lu einige Male auf der Stelle, dann springt er in den Abgrund, lässt sich einige Meter fallen und breitet dann seine Flügel aus. Mit einem kleinen Looping und einem lauten Jauchzer begrüßt er die Morgensonne, fliegt jedoch dann gesittet entlang der Sims den Hang entlang.
Mit kritischem Blick beäugt er den Boden. Direkt nach dem Abbruch, an dem Glance zurück geblieben war, gibt es noch mehrere weitere Engstellen. Aber selbst der große und breitschultrige Reisende sollte sie passieren können, wenn er sich ein wenig anstrengt.

Lu folgt der Sims bis Glance nur noch ein kleiner Fleck ist. Als er gerade überlegt, ob er nicht langsam umkehren sollte, erreicht er einen tiefen Rücksprung im Felsen. Der Sims verbreitert sich an dieser Stelle deutlich und hier und dort kann Lu sogar fast vollständig verrostete Eisenringe an der Felswand erkennen. Irritiert landet Lu auf dem breiten Sims und blickt sich um. Ein Pfad kommt aus einem kleinen Felsentor und mündet an dem Felsrücksprung auf den Sims. Lu folgt ihm einige Meter zu Fuß. Erscheint hinter den Bergrücken, an dem er gerade entlang geflogen war, her zu führen, jedoch wieder zurück zum Fuß der Brecher.

Schnell fliegt er zu Glance zurück, um ihm seine Entdeckung mitzuteilen.



Last edited by LuSer; 09/07/04 07:24 AM.