In Antwort auf:

Eine Handvoll Bogenschützen in der Stadt bringen nichts, wenn der Gegner die Mauern auch so überwinden kann ohne erst die Tore einzureißen. Und die Tore halten auch nicht mehr als 2 Runden durch.




Du mußt natürlich *einige* Bogenschützen produzieren, und dich innerhalb der Mauern *sofort* auf die bereits eingedrungenen Einheiten konzentrieren. Und daneben ein paar Bogenschützen auf die Gegner *vor* den Mauern ausrichten, am Besten solche, die die Fähigkeit haben, die Maiuern zu zerstören (das haben längst nicht alle).

Mir ist es durchaus gelungen, eine Stadt zu halten, indem ich alle Einheiten, die den Mauern gefährlich werden konnten, eleminiert habe, und somit die restlichen Einheiten zum Rückzug gezwungen habe (machen sie dann tatsächlich, sobald sie sehen, daß sie nicht in die Stadt hinein können). Mit ein paar frischen Einheiten - die notfalls aus einer anderen Stadt heranmarschiert kommen - setze ich den flüchtenden gegnerischen Einheiten nach und vernichte sie, solange sie noch verwundbar sind.

Es gibt eine Zauberkreatur, den "magischen Diener" oder wie er heißt, der *extrem* nützlich ist. Sehe ich den Gegner auf mich zukommen, beschwöre ich in den Runden zuvor gleich ein paar davon. Als Fernkämpfer sind sie nicht schlecht.

Ich habe sogar einen gnadenlos überwältigenden Angriff des Gegners auf eine Stadt mit einer einzigen Einheit darin überstanden - eben jene Zauberkreatur.

Und natürlich mußt du die Versorgungslinien des Gegners verkrüppeln. Benutzt er Teleporter, dann zerstöre ich sie oft. Einmal in seine Städte eingedrungen, verkaufe ich oft alle seine Strukturen bis auf ein paar sehr grundlegende, sodar er a) keine Bedrohung durch Rekrutierung on Truppen mehr für mich darstellt, und b) er - falls er die Stadt wiedergewinnt - Geld hineinstecken muß, um sie wieder aufzubauen.

Aber abbrennen tue ich Städte nie, im Gegensatz zum KI-Gegner.



When you find a big kettle of crazy, it's best not to stir it.
--Dilbert cartoon

"Interplay.some zombiefied unlife thing going on there" - skavenhorde at RPGWatch