Originally Posted By: Palahn
Dazu brauchte es keine Kreditkarte.

Daher ja auch Pats Zusatz:

 Quote:
und ist nichts nur zum Kaufen über's Internet praktisch.
Ich meine, ihr geht doch auch hin und wieder in Urlaub?

\:\)

Abgesehen davon habe ich bei meinem zweiten Umzug die meisten Spieleverpackungen entsorgt... so unmenschlich das auch klingen mag. \:\( Insofern gehöre ich zu jenen, die kein Problem mit "nackten" Spielen haben (nein, nicht Lula 3D ;\) ). Aber das mag jeder so halten, wie er oder sie möchte.

Der Vorteil bei GOG: Spiele kosten vergleichsweise wenig und man muß im Normalfall auch auf modernen Systemen nicht großartig irgendwas einstellen... sich nicht selbst mit Dosbox oder gar einem dedizierten Rechner herumschlagen. Bei einige hartnäckigen Spielen kann das durchaus von Vorteil sein.


Nigel Powers: "There are only two things I can't stand in this world. People who are intolerant of other people's cultures... and the Dutch!"