Larian Studios
Posted By: Alix Baldurs Gate 3 - 15/10/20 04:31 PM
Spielt jemand hier Baldurs Gate 3 im early access?

Ich habs mir gestern gekauft bei steam und schon 7 Stunden gespielt... Erster Eindruck, die Grafik ist toll, der Schwierigkeitsgrad wird hoffendlich in der Endversion wieder einen "story Modus" haben und das Würfeln nervt!!!!

Hat mich schon bei DOS1 genervt. Ist vielleicht Rollenspielertypisch, aber ich hasse es! Vor allem wenn ein Kind stirbt nur weil man kein Glück im Würfeln hat (16 von 20 zu erreichen ist fast unwahrscheinlich ... )

Ich hatte gehofft es wird so wie DOS2, das hab ich inzwischen bestimmt 6 mal gespielt und finde immer noch neue Ecken! (Wenn man als Fane spielt kann man mit dem Schädel im ersten Raum reden z.B.)
Aber es ist anders.... aber ist ja early access, kann nur besser werden.
Posted By: Alix Re: Baldurs Gate 3 - 17/10/20 02:41 PM
Ein paar lesen hier... Ihr dürft auch was schreiben!
Bin jetzt 20 Stunden weiter und stecke fest. In allen Richtungen sind Gegner an denen ich nicht lebendig vorbei komme...

Aber ich hoffe es wird einen Easy Mode geben irgendwann... Ich werde auch noch mal anfangen, falls ich eine Idee habe wie man das Spiel spielt.

Ich denke es wird von allen Seiten Kritik erzeugen. Den Divinity Fans ist es zu wenig Divinity like.

Am meisten vermisse ich
- manatränke, jedes mal schlafen zu müssen nur weil ich noch mal zaubern will??
- Pizza! Also den Spass beim Kombinieren von Gegenständen, ich hab noch nicht mel ne Variante gefunden tränke zu brauen, obwohl es Kräuter und Flaschen gibt....
- Das D:OS2 Inventarsystem. Das vorhandenen nervt nur....
- Die Möglichkeit im Dialog zu speichern, vor allem durch das nervige würfeln ist das sehr relevant.
- Das Dialogsystem... ist zwar nett die Figuren so gut animiert zu sehen, aber die Dialoge dauern dadurch viel länger und irgendwann werden die verdrehten Augen meiner Helden langweilig
- Die Möglichkeit mit dem Bogen auch aus kurzen distanzen zu treffen. (ich weiß das ist nicht D&D aber praktischer!)
- Heilzauber bei allen Partymitgliedern oder wenigstens mehr und bessere Tränke.
....

Aber ich hab es nicht bereut das Spiel gekauft zu haben. Irgendwann gibt einen easy modus oder einen mod oder einen cheat, da bin ich mir sicher, dann schaff ich auch die Kämpfe und kann die Geschichte erforschen.

Vielleicht werde ich lagsam alt und verstehe nur das Kampsystem nicht? Bin ja auch Veteran (oder hieß das alte Vettel? ... Alzheimer?) und ich bin mit Brille, Rollator und Krückstock unterwegs, die Welt zu retten.

Ich bin mal gespannt, auf die Reaktionen der Baldurs Gate Formation! Denen ist es bestimmt zu viel Divinity. Irgendwie verstehe ich Larian Studios schon... Die wollten ja mal ein
"Das schwarze Auge 4" (LMK) bauen ... Insofern macht denen die Umsetzung der D&D Würfelspiel und das "die Party muss jetzt schlafen!" Systems sicherlich Spass... Ich hab das schon beim schwarzen Auge und den Baldurs Gates gehasst!

Ein wenig Realimus ist ja ganz nett, aber man muss es nicht übertreiben! Es ist eine Fantasy Saga! Wozu braucht es da dunkelheit und Regen? (Warum kann ich eigentlich nur mit einerm Partymitlied und nur einmal am Tag regen zaubern? Wie soll ich denn da den Weg vom Feuer bereinigen? Ich vermisse den Tornado oder wenigstens den schlachtfeldstampfer! Giftpfützen anzünden? Geht nicht, die Party muss erst Rasten ...)

Posted By: Sven_ Re: Baldurs Gate 3 - 18/10/20 01:16 PM
Hier, ich, gefällt mir ziemlich gut. Gerade das erste Baldur's Gate hat bei mir einen großen Stand (vor über zwanzig Jahren gesuchtet), glaube daher nicht, dass es dort rankommt. Da spielt auch viel Nostalgie mit rein, klar, aber schon das Mapdesign von Larian hat mir persönlich nie sonderlich gefallen. Baldur's Gate 1 war eine offene Schwertküste, hier ist doch alles ziemlcih komprimiert. Goblinlager liegen direkt neben Druidenhainen liegen neben Krypten liegen neben Sümpfen. Das ist in vielen modernen Spielen so, gerade auch Open World; fühlt sich aber ein bisschen an wie ein Vergnügungspark statt wie eine Welt. Die Story ist schwer zu beurteilen, weil der erste Akt mehr Fragen stellt als sie zu beantworten. Das wird wohl der Job von Akt 2 sein. Das Inventarsystem fand ich schon in DOS1 eher suboptimal, genau wie die Steuerung der Party über das Verlinken/Aneinanderketten der Mitglieder.


Andererseits gibt es Dinge, die in der statischen Infinity Engine so nie möglich gewesen wären, und die ich sehr begrüße. Habe mich z.B. übers Dach eines kaputten Hauses an ein paar Oger angeschlichen (Erdgeschoss). Von einem hölzernen Podest (erster Stock) unter Beschuss genommen. Geht der Oger hin und haut einfach den Stützpfeiler des Podests kaputt und wir stürzen in die Tiefe. Dass die Umgebung teilweise zerstörbar ist, okay (Leitern!). Aber dass die KI das auch nutzt, habe ich bisher nicht gesehen. Neben den großteils spaßigen Kämpfen: Auch die teils sehr unterschiedlichen Spielerlebnisse je nach Klasse/Rasse sind spannend. Gerade als Drow kann man vieles vom ersten Akt sicher durchspielen, ohne großartig viel zu kämpfen.

Würfeln nervt mich nicht, weil es wie in einer Pen&Paper-Runde auch dann weitergeht, wenn es einen schlechten Wurf gibt. Manchmal sogar interessanter als bei geschafftem Wurf. wink https://www.youtube.com/watch?v=w4zXE_M9GGI Ich mag aber auch Würfel, generell. Eins noch: Hätte man mir vor Jahren in der Hochzeit von Action- und Konsolen-RPGs gesagt, dass es mal ein Multimillionendollar-Rundenkampf-RPG geben wird, an dem Hundertschaften entwickeln, ich hätte ihn ausgelacht. Rundenkampf galt als verstaubt, langweilig, nicht markttauglich. So vergeht die Zeit. laugh
Posted By: arvid Re: Baldurs Gate 3 - 19/10/20 03:49 PM
Hallo Alix und Sven, spiele zwar derzeit nicht, wollte mir aber ab November den Early Access antun. Deine Aussage zu dem fehlenden Storymodus sowie den durch die Cinematics langwierigen Dialoge schreckt mich gerade etwas ab. Grds. spiele ich gerne in höheren Schwierigkeitsgraden, aber habe genug Mitspieler im Freundeskreis, welche den Storymodus bei DOS+2 schätzten. Die Dialoge als Cinematics mit Würfeln senken hoffentlich nicht den Wiederspielwert.

Da ich anlässlich der 5E - Regeln gerade mein altes Spielleiterhandbuch Ad&D 1 rausgeholt habe, interessiert mich bei dem grds. kampflastigen Rollenspielmarketing vor allem, wie sich die Geschichte und das Spiel der Charakterrollen darstellen, also ob die Geschichte spielerorientiert wendungsreich ist und ob die Rassen/ Klassen sich deutlich rollenorientiert unterscheiden, ... oder im schlimmsten Fall ein Einheitsbrei geworden sind?

Ich kann mich noch gut an die Beschreibungen der ersten AD & D - Regeln erinnern, da stand sowas drin wie: "es gibt niemals einen Elfen in Plattenrüstung", ... oder: für das Wirken bestimmter, die Zeit ändernder Magie altert der Charakter rassenabhängig schneller, z.B. der Zauberspruch "Hast!" Da bin ich mal gespannt, wie das Balancing der Spielcharaktere umgesetzt wurde, ob es also nicht nur eine andere Form von Schaden gibt (vgl. Nahkämpfer, Fernkämpfer, Magier), sondern auch eine andere Spielweise bei der Taktik.
Posted By: Alix Re: Baldurs Gate 3 - 20/10/20 05:42 AM
Ich denke die Weiterentwicklung des Spieles wird schon noch mehr Schwierigkeitsgrade bieten. Momentan hab ich mich erst mal mit dem "Gedankenzauber" an manchem Gegner vorbei geschlichen, statt den zu töten. Nachtei ist, da gibt es keine Erfahrungspunkte und so sind die folgenden Gegner noch schwerer. (Wobei ich hoffe das wird noch geändert.)

Momentan raste ich auch sehr oft, keine Ahnung ob ich dadurch schneller zu einem Monster werde.

Ich werde auf jeden Fall noch mal als drow starten, danke für den Tip und auch mal im englischen Teil die "hilfetexte" lesen. Vielleicht komme ich damit noch etwas weiter auch ohne easy Modus.

Die Story ist definitiv interessant und überraschend.
Ich finde es ungewöhnlich, dass mich mein Partymitglied - der Vampir- umbringt, obwohl er doch nur einen kleine Schluck von meinem Blut trinken wollte und er hat mir leid getan... Vorher speichern wäre ne Option gewesen! Aber irgendwer hatte noch ne wiederbelebungsschriftrolle.


Ich sehe noch viele Spielstunden vor mir, wenn es den easy modus gibt, oder einen cheat wie bei EgoDraconis.

Einheitbrei sind die Rassen nicht! Ich hätte nichts gegen mehr Einheitlichkeit! Dieses "Gemeckere" während der Wanderung meiner Partymembers untereinander nervt mich, können die sich nicht erst mal auf das Ziel konzentrieren? rolleyes Dieser überhebliche Vampir und der undurchsichtige Magier.... Die meckernden Weiber! Alle sehr verschieden!

Mal sehen wie sich der drow spielt. Die Auswahl am Anfang der Rasse/Klasse/Zauber... ich bin da eher überfordert.
Posted By: Sven_ Re: Baldurs Gate 3 - 20/10/20 06:37 PM
Originally Posted by Alix

Mal sehen wie sich der drow spielt. Die Auswahl am Anfang der Rasse/Klasse/Zauber... ich bin da eher überfordert.


Zumindest die Goblinkämpfe sind mit ihm vermeidbar.
Aber auch sonst kann man ja an vielem vorbeischleichen oder es im Dialog lösen mit a bisserl Würfelglück. Dachte an einen hoch-charismatischen Drow-Dieb, oder so was. laugh
Posted By: Alix Re: Baldurs Gate 3 - 21/10/20 05:26 PM
Momentan hab ich ein ganz anders Problem, ich hab Helsin gefunden, seit dem stürzt mein Spiel regelmäßig während des Kämpfens ab... Ich werde wohl das nächte Update abwarten
Posted By: Sven_ Re: Baldurs Gate 3 - 21/10/20 10:01 PM
Hm, so was hatte ich bisher noch nicht. Abstürze sporadisch, in all den Stunden etwa 4, 5. Aber nicht ab einem gewissen Punkt im Plot. Wobei ich Halsin bisher immer
getötet hatte, vielleicht deshalb. laugh
Posted By: Alix Re: Baldurs Gate 3 - 23/10/20 08:10 AM
Vielleicht ist es ein Problem, dass ja jetzt Halsin und meine beschworene Spinne mit mir gemeinsam versucht lebendig aus der Goblinfestung heraus zu kommen und nebenbei alle zu töten. Der Bär ist ganz schön dick und die Spinne auch, ich glaub die verklemmen sich manchmal beim laufen.
Posted By: arvid Re: Baldurs Gate 3 - 25/10/20 02:24 PM
Lol.
Na, ich hoffe, es gibt auch dünnere Tiere zum Beschwören oder Zähmen.
Das klingt ja, ganz gut, wenn die anderen Gruppencharaktere meckern und unerwartete Wendungen eintreten.
Nutzt das Spiel auch die verschiedenen Höhenstufen des Geländes und kann man die Umgebung verändern?
Posted By: Alix Re: Baldurs Gate 3 - 26/10/20 06:49 AM
Ja man kann von oben schießen und auch Stühle, Tische, Kisten Stapeln, Wasserfässer werfen usw.
Was ich nicht gefunden habe, oder was vielleicht (noch?) nicht geht ist Sachen im Inventar kombinieren, also z.B. Heiltränke herstellen. Man findet Flaschen und auch Kräuter... irgendwie muss ich das noch verstehen. Man findet überhaupt sehr viele Dinge deren Nutzen man erst testen muss.
Ich habe schon gemerkt: Apfel essen gibt HP und Wurst essen gibt auch HP. Nur Zauber/Mana zu regenerieren geht wie es scheint nur mit Rasten, das ist anstrengend.
Posted By: Alix Re: Baldurs Gate 3 - 26/10/20 08:06 PM
Hatte gerade wieder einen Crash! Also ich denke ich werde noch eine Weile warten. Ich war gerade im Kampf mit ca. 18!!!! Gegnern.
Es macht keinen Spass. Die Berechnung der Gegnerzüge dauert ewig. Mein Kampf dauerte schon ca 30 min und ich hab immerhin 3 getötet und lebe noch.
Aber muss jetzt wohl wieder vor dem Kampf einsteigen. Ich hab zwar ab und zu im Kampf gespeichert, aber beim letzten Absturz konnte ich diese Kampfstände auch nicht laden.

Mein PC ist schnell! (AMD Ryzen7 3700X8 und 32GB RAM)
Ich weiß nicht was die da rechnen! Auf jeden Fall nervt es gewaltig 5 min warten zu müssen, bis die 14 Gegner ihren Zug erledigt haben. Dann kann man selbst einen Zug pro Held tun, unter Umständen nur eine Bewegung zu Punkt X oder einen Heildrink nehmen und muss wieder warten.

Die Gegner haben zwischen 16 und 50 HP. Meine Leute ca 25. Und man schafft, falls die Würfel es so wollen mit ca 50% Chance 5-8 HP abzuziehen beim einem! Gegner.
Das macht keinen Spass, weil eben die Gegnerzüge so langsam sind.
Posted By: Duncan_Idaho Re: Baldurs Gate 3 - 30/10/20 10:56 AM
habe bisher nur ein Trank Rezept herausgefunden.
im Hain gibt es eine Heilerin die euch vergiften wollte, in diesem Raum steht ein Kessel der vor sich hin blubbert.
Da müsst ihr die Pflanze Wehrmut rein tun, dann erhaltet ihr einen Trank der alle Vergiftungen aufhebt.
Ein Rezept dafür gibt hatte ich auch in diesem Raum ( oder den nebenan gefunden)

Das es keine Manatränke gibt, hängt mit dem Rollenspiel system zusammen. Da gibt es eben das mit dem Rasten ist bei DSA auch so. Immerhin kann der Magier seine Sprüche wieder auffrischen.

Andere Partymitglider kann man heilen, indem man die Heiltränke auf sie WIRFT.

Hatte bei mir das Problem, wenn ich die Fähigkeit erlerne mit schweren Waffen umzugehen erlerne, dann wurde meine Warscheinlichkeit zu Treffen mit schweren Waffen krass reduziert. Das denke ich müsste ein Bug sein.
Was meint Ihr, hattet ihr das auch schon?
Posted By: Alix Re: Baldurs Gate 3 - 31/10/20 10:29 AM
danke für den Hinweis mit Tränke werfen! Den Kessel im Hain versuche ich auch mal , danke.
Das Rezept hab ich und einen Trank gefunden, der mich heilt.


Zu den Waffen hab ich keine Idee. Ich hab bisher immer nur Ok gedrückt beim Stufenaufstieg, ich muss das system von Klassen/Rassen und Fähigkeiten erst noch besser verstehen.
Posted By: AlrikFassbauer Re: Baldurs Gate 3 - 24/12/20 11:16 AM
Ich hatte bisher vorgehabt, mir das Spiel erst zu holen, wenn/wann es *wirklich* fertig ist ...

Ich weiß auch gar nicht, ob es auf meinem jetzigen PC überhaupt laufen würde ...

Wo kann man die Systemanforderungen nachlesen ?

Was Dungeons & Dragons im Allgemeinen angeht, da spiele ich zur Zeit lieber DDO ...
Posted By: bigclaw6 Re: Baldurs Gate 3 - 24/12/20 08:58 PM
Ich wünsche allen Forumsmitgliedern ein schönes Weihnachtsfest.

Leider sind die Smilies weg??? Uupps, da bin ich wohl im falschen Thread gelandet. Wo ist der Richtige??? Kann mir, bitte, Jemand helfen? Sorry, es hat sich so Vieles hier geändert..... Und ich bin, leider, nicht mehr so oft hier.
Posted By: Alix Re: Baldurs Gate 3 - 06/01/21 09:21 AM
Zu den Systemvoraussetzungen kann ich nicht viel sagen. Ich hab mir im Frühjahr einen neuen PC gekauft mit AMD Ryzen 7 3700X, 32GB RAM und AMD Radeon RX5700 damit läuft es natürlich.
Allerdings hab ich jetzt erst (wieder-) mal Divinity II gespielt im Developer's Cut(god-mode) und easy modus... alles andere nervt! Die Hüpfeinlagen und die unendlich vielen Gegner Stressen ziemlich, aber die Story ist nett und mit meiner Neuen Graka kann man gut als Drache fliegen. (manchmal treffe ich auch diese blöden Türme)

BaldursGate early access hab ich nur gekauft, weil es von larians ist. Ich hab OriginalSin2 ca 10 mal gespielt... das beste RPG was ich bisher gespielt habe.

Aber BaldursGate ohne den easy modus, der hoffentlich bald kommt, ist mir zu frustrierend.
Ich denke auch es wird an den Spass von D:OS2 nicht herankommen. (Schon von der ganzen Spielmechanik) Ich warte schon auf D:OS3,4,5, .... oder so was!

Auf der www Seite der chip hab ich an systemanforderungen gefunden:
Betriebssystem: Das Spiel setzt Windows 7 mit SP1, Windows 8.1 oder Windows 10, jeweils in der 64-Bit-Version, voraus. Außerdem muss DirectX 11 oder höher vorhanden sein.
Prozessor: Es sollte mindestens ein Intel Core i5 oder eine gleichwertige CPU vorhanden sein.
Grafikkarte: Zum Starten des Spiels benötigen Sie mindestens eine Nvidia GeForce GTX 550 oder ATI Radeon HD 6XXX.
Arbeitsspeicher: Über 4 GB sollte ihr Rechner auf jeden Fall verfügen.
Speicherplatz: Für die Installation müssen Sie mindestens 25 GB auf Ihrer Festplatte freischaffen.

Ansonsten Allen einen guten Start ins Jahr 2021 und wegen der Ordnung: horsey hehe birthdaypie
Posted By: Wolfenring Re: Baldurs Gate 3 - 16/03/21 09:12 AM
Kann ,man eigentlich einen Schurken Dieb , wieder ändern zu arkan?
Posted By: AlrikFassbauer Re: Baldurs Gate 3 - 04/04/21 09:47 AM
Keine Ahnung.
Posted By: fylimar Re: Baldurs Gate 3 - 09/04/21 07:13 PM
Originally Posted by Wolfenring
Kann ,man eigentlich einen Schurken Dieb , wieder ändern zu arkan?

Im Moment nicht. Vielleicht gibt es eine Respec-Funktion, wenn das Spiel veröffentlicht ist.
© Larian Studios forums