Larian Banner
Previous Thread
Next Thread
Print Thread
Page 1 of 2 1 2
#308130 05/06/05 08:11 PM
Joined: Dec 2004
Palahn Offline OP
veteran
OP Offline
veteran
Joined: Dec 2004
Sagt mal, kann mir da vielleicht jemand weiterhelfen?

Neulich wollte ich mal wieder "Medieval - Total War" installieren. Hab ich auch gemacht. Spiel startet, alles OK. Ich stelle mir alles schön ein, was ich spielen möchte, will loslegen, Ladebildschirm kommt und *schwups*, bin ich wieder auf der Windows Oberfläche.

Das ist mir ein paar Mal passiert (auch nach patchen). Das letzte Mal hatte ich das Programm installiert, als noch W98 auf meinem Rechner war. Da lief alles einwandfrei.

Kennt jemand von euch das Problem und kann mir einen guten Tipp geben, wie ich diesen üblen Fehler umgehen kann?

So ghabe ich das Spiel wieder völlig gefrustet deinstalliert. <img src="/ubbthreads/images/graemlins/suspicion.gif" alt="" />


Science Fiction und Fantasy:

Fantastische Welten Berlin
Joined: Mar 2003
Location: Krynn
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Location: Krynn
Dafür gibt's zwei Möglichkeiten:

1.) Die Eigenschaften der ausführenden Datei anzeigen lassen und den Kompatibilitätsmodus für Win95 oder Win98 einstellen. Funtioniert etwa in 0,3 % aller Fälle. Zusätzlich dazu kannst Du versuchen, alle CD- oder DVD-Laufwerke von DMA auf PIO umzustellen, funktioniert in der Regel aber ebensowenig.

2.) WinXP-Schrott vom Rechner fegen und ein vernünftiges Betriebssystem installieren. Funtioniert in 100 % der Fälle.

Ich bin leider durch spezielle Anwendungen auch seit einiger Zeit gezwungen mit XP zu arbeiten. Arbeiten lässt sich mit XP zwar, aber das System ist einfach nur lahmarschig, selbst wenn man den ganzen bekloppten Firlefanz deaktiviert. Und an Games ist nicht mehr zu denken - es sei denn, es handelt sich um absolut neue Games.

Ich werde mir demnächst eine neue Workstation kaufen und den alten Rechner wieder mit Win98SE bestücken um einen reinen Game-Rechner zu haben. Unter XP kannst Du alles knicken, was älter als 2 oder 3 Jahre ist.

<img src="/ubbthreads/images/graemlins/down.gif" alt="" />


Joined: Mar 2003
Location: Germany
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Location: Germany
Quote
Ich bin leider durch spezielle Anwendungen auch seit einiger Zeit gezwungen mit XP zu arbeiten. Arbeiten lässt sich mit XP zwar, aber das System ist einfach nur lahmarschig, selbst wenn man den ganzen bekloppten Firlefanz deaktiviert. Und an Games ist nicht mehr zu denken - es sei denn, es handelt sich um absolut neue Games.

Erstaunlicherweise haben meistens diejenigen solche Probleme, die auch am meisten meckern. Ich finde XP super... habe auch kein Problem damit, alte Spiele zum Laufen zu bekommen... selbst DOS-Spiele gehen nach einiger Vorarbeit. Geschwindigkeitsprobleme habe ich im Grunde genommen auch keine, und mein Rechner ist auch schon drei Jahre alt.
Zudem ist es erstaunlich, daß Du so auf die Schnelle das Problem - nämlich WinXP - lokalisiert hast. Alle Achtung. <img src="/ubbthreads/images/graemlins/up.gif" alt="" />
Das erstaunliche ist, daß XP laut Mindestanforderungen untersützt wird... es ist also nicht allzu wahrscheinlich, daß es ein Kompatibilitätsproblem ist.

Allerdings weiß ich auch keine Lösung. Vielleicht hilft das: Activision Support Forum



Nigel Powers: "There are only two things I can't stand in this world. People who are intolerant of other people's cultures... and the Dutch!"
Joined: Mar 2003
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Ich habe auch keine Probleme mit alten Spielen unter XP...
Der Sound geht nicht immer, aber das ist etwas was mich nicht stört. Ich finde XP geht besser als w98 für alte Spiele.
Allerdings hab ich auch fast nicht herumkonfiguriert an XP. Manche Einstellungen die XP scheinbar langsamer machen dienen wahrscheinlich der Kompatibilität mit alter Software denke ich.


Alixdragon -==(UDIC)==-
Der einzige Mensch, der Dir im Weg steht, bist Du.
Joined: Nov 2003
veteran
Offline
veteran
Joined: Nov 2003
Auch ich bin mit XP-Home vollkommen zufrieden. Bei mir laufen auch die älteren Spiele, z.B. Might & Magic 6 oder Heroes 3. Die reinen DOS-Spiele natürlich nicht. Aber dafür haben wir noch einen alten Rechner. <img src="/ubbthreads/images/graemlins/winkwink.gif" alt="" />


Genieße Dein Leben ständig, denn Du bist länger tot als lebendig.
Joined: Apr 2003
Location: Liechtenstein
veteran
Offline
veteran
Joined: Apr 2003
Location: Liechtenstein
Tja, Ddraiggy, auch ich werde mich - für diesmal - gegen Dich stellen und Dir ganz brutal an den Kopf werfen, dass XP wirklich toll ist.

Was aber das Problem angeht, so könnte ich mir den Grafikkartentreiber vorstellen. In den Menus ist ja alles in Ordnung, so schätze ich, wird irgend eine tolle funktion aufgerufen, wenn der Level fertig geladen ist.
Mach mal ein Treiberupdate und nimmt dabei die Treiber vom Hersteller (also nicht irgendwie Omega-Treiber oder so).

Joined: Mar 2003
Location: Krynn
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Location: Krynn
Dies scheint wirklich ein Treffpunkt für Glückspilze zu sein. Denn besagtes Problem habe ich nun schon sehr oft zu hören bekommen, ohne eine wirklich hilfreiche Lösung für selbiges.

Treiberupdates, DMA-PIO Switch, Kompatibilitätsmodus, in Systemdateien herumwurschteln - alles wurde da schon vorgeschlagen und nichts hat funktioniert.

Bei einigen geht garnix, bei anderen läuft es auf Anhieb ohne Probleme. Vermutlich haben sich diese Glücklichen ein Win98 in einer XP-Verpackung andrehen lassen....

<img src="/ubbthreads/images/graemlins/badsmile2.gif" alt="" />

Und der Leistungsverlust von XP ist ebenfalls ein Thema, was schon von vielen an mich herangetragen wurde. Wenn man auf demselben Rechner von 98 auf XP wechselt, geht der Speed rapide in den Keller - was aufgrund der Tatsache, dass XP das 2- bis 3-fache an Ressourcen benötigt, auch klar ist, selbst wenn man den ganzen Schnickschnack deaktiviert und das System über diverse Tools optimiert.

Mit XP sollte also auch gleich ein mindestens doppelt so potenter Rechner angeschafft werden, sonst bringt es absolut keine Vorteile.

Meine Vieligkeit hat übrigens XP-Prof drauf. Vielleicht war Microsoft der Ansicht, das auf einem Professional-System nicht gedaddelt werden darf....

<img src="/ubbthreads/images/graemlins/rolleyes.gif" alt="" />


Joined: Mar 2003
Location: Germany
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Location: Germany
Quote
Und der Leistungsverlust von XP ist ebenfalls ein Thema, was schon von vielen an mich herangetragen wurde. Wenn man auf demselben Rechner von 98 auf XP wechselt, geht der Speed rapide in den Keller - was aufgrund der Tatsache, dass XP das 2- bis 3-fache an Ressourcen benötigt, auch klar ist, selbst wenn man den ganzen Schnickschnack deaktiviert und das System über diverse Tools optimiert.

Mit XP sollte also auch gleich ein mindestens doppelt so potenter Rechner angeschafft werden, sonst bringt es absolut keine Vorteile.

Stimmt.

Quote
Meine Vieligkeit hat übrigens XP-Prof drauf. Vielleicht war Microsoft der Ansicht, das auf einem Professional-System nicht gedaddelt werden darf....

Stimmt nicht. Ich hab auch XP-Prof, läuft tadellos. Ich habe zwar vor kurzem alles neu installieren müssen, weil mir die Platte abgeraucht war, aber davor hatte ich ein XP-Prof-System über zwei Jahre nicht neu aufgesetzt... lief trotzdem alles zu meiner Zufriedenheit. Es ist halt immer die Frage, wie man mit seinem System umgeht... was man installiert und deinstalliert... wie man es pflegt... wie man es auf dem neuesten Stand hält... wie man ihm gut zuredet und es streichelt. <img src="/ubbthreads/images/graemlins/winkwink.gif" alt="" />

Last edited by elgi; 06/06/05 10:28 AM.

Nigel Powers: "There are only two things I can't stand in this world. People who are intolerant of other people's cultures... and the Dutch!"
Joined: Nov 2003
Location: Germany, Mainz
veteran
Offline
veteran
Joined: Nov 2003
Location: Germany, Mainz
Ich glaube seit, spätestens WIN98, steht ja extra auf jedem Rechner drauf für welches betriebssystem er geeignet ist.
Jetzt auf einen älteren WIN98 PC XP aufzuspielen ist nicht wirklich empfehlenswert. Dann muss man sich nicht wundern...


Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile(Aristoteles)
Aber wenn man das einzelne nicht mehr beachtet, hat das ganze keinen Sinn mehr (Stone)
Joined: Dec 2004
Palahn Offline OP
veteran
OP Offline
veteran
Joined: Dec 2004
Also ich habe auch Win XP Prof. auf meinem Rechner und hatte bisher mit keinem Game Probleme. Selbst Baldurs Gate lief noch ganz gut, und das hat ja nun wirklich schon ein paar Jahre mehr auf dem Buckel.

Ich weiß einfach nicht, wo da der Fehler sein kann. Selbst der Link von Elgi hat mich nicht weitergebracht.

Grundsätzlich muss ich schon sagen, dass ich da Ddraigys Einstellung teile. XP ist sicher nicht das Gelbe vom Ei, allerdings für machne Anwendungen zur Zeit die einzige Alternative. <img src="/ubbthreads/images/graemlins/disagree.gif" alt="" />


Science Fiction und Fantasy:

Fantastische Welten Berlin
Joined: Mar 2003
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Manchmal sind´s auch die einfachsten Dinge - CTDs (= `Crash To Desktop´) passieren auch ganz gerne, wenn das Spiel eine identische Farbtiefeneinstellung wie der Windows-Desktop verlangt, und die beiden jedoch unterschiedlich eingestellt sind...?!


Ragon

Joined: Mar 2003
Location: Krynn
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Location: Krynn
Mein Rechner ist jetzt ca. 3 Jahre alt, wurde aber vor etwa 8 Monaten zuletzt aufgerüstet, auf die damals verfügbare best performance. Neues Board, neue CPU, mehr Speicher, bessere Grafik, etc. Vor 6 Monaten sah ich mich gezwungen auf XP umzusteigen, weil ich sonst mit der neuesten Grafik- und Webdesign-Software nicht hätte arbeiten können.

Ich betreibe sehr intensive Systempflege. Da ist nix drauf, was irgendwie überflüssig wäre, ständiges Installieren/Deinstallieren findet nicht statt, es wird 1x pro Woche aufgeräumt und defragmentiert und über TuneUp optimiert. Selbst den Arbeitsspeicher fege ich regelmässig frei, damit der nicht zumüllt. Nicht mehr benötigte Daten werden über ein tägliches Backup auf eine externe HD geschoben und ansonsten ist alles so wie es sein sollte.

Zum Daddeln hatte ich seither keine Zeit, erst kürzlich war mal etwas Luft und ich habe verschiedene Games ausprobiert, die etwa 3-5 Jahre alt sind und da zeigte sich das Problem.

Bei Recherche im Bekanntenkreis und im Internet fand ich dann heraus, dass das Problem für XP relativ "normal" ist und niemand eine Lösung dafür anbieten konnte - ausser dem was ich oben genannt hatte.

Warum und wieso sich manche XP auf den Rechner packen und alte Games tadellos laufen, während bei anderen garnix geht bleibt scheinbar ein Rätsel.

Ich ärgere mich damit nicht weiter rum. Bald kommt ohnehin eine neue Workstation ins Haus und mein derzeitiger Rechner wird zur Daddelbox umfunktioniert.


Joined: Mar 2003
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
@ Ddraigfyre:

Könntest du mir verraten, WIE du deinen Arbeitsspeicher leerst? Machst du das über das System selbst oder mit einem Programm?

Ich hatte das zwar im System von WIN98 mal gefunden, aber irgendwie finde ich den Zugriff bei XP nicht und die Hilfe "verrät" nichts. <img src="/ubbthreads/images/graemlins/shame.gif" alt="" />



a fan from the beginning of Devine Divinity
Joined: Mar 2003
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
"und über TuneUp optimiert"

Vielleicht ist das das Problem!?
Ich habe mein XP überhaupt nicht getunt sondern benutze es einfach. (Ich leere auch keine Arbeitsspeicher.) Nur die neuesten Patches hab ich drin und einen Firewall. Virenscanner hab ich allerdings keinen laufen. (Falls mal ein Virus kommen sollte formatiere ich die Platte und istalliere alles neu.)


Alixdragon -==(UDIC)==-
Der einzige Mensch, der Dir im Weg steht, bist Du.
Joined: Mar 2003
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
@ Alix:
Ich würde sagen, da hast du seeeehr viel Glück. Ich habe mein XP bis jetzt überhaupt nicht "verändert" und es läuft fast keins der alten Spiele, auch nicht unter Zuhilfenahme der bekannten und vorgesehenen Anwendungen wie Kompatibilität usw. Wenn man dann mal bei einer Hotline oder ähnlichem nachfragt, kriegt man so blöde Antworten wie: "Das liegt in den Tiefen Ihres Systems." <img src="/ubbthreads/images/graemlins/silly.gif" alt="" />


a fan from the beginning of Devine Divinity
Joined: Mar 2003
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Ich wußte schon immer dass ich ein Glückspilz bin! <img src="/ubbthreads/images/graemlins/winkwink.gif" alt="" />

Vielleicht spiele ich einfach andere "alte Spiele"?
UW; MM5,6,7,8,9 Colonisation, AOE, Siedler2 z.B. und Cultures..

<img src="/ubbthreads/images/graemlins/think.gif" alt="" /> Nagut AOE zählt nicht, die werden bei MS schon darauf achten, dass ihre eigenen alten Spiele laufen.


Alixdragon -==(UDIC)==-
Der einzige Mensch, der Dir im Weg steht, bist Du.
Joined: Mar 2003
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Und die liefen "einfach so" oder hast du den Kompatibilitätsmodus verwendet?


a fan from the beginning of Devine Divinity
Joined: Nov 2003
veteran
Offline
veteran
Joined: Nov 2003
Bei mir laufen MM6 und Heroes3 auch einwandfrei, ohne Kompatibilitätsmodus. <img src="/ubbthreads/images/graemlins/smile.gif" alt="" />


Genieße Dein Leben ständig, denn Du bist länger tot als lebendig.
Joined: Mar 2003
Location: Krynn
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Location: Krynn
Morgain liefert genau das Beispiel, was ich meine und schon des öfteren hörte: Selbst bei einem neuen PC mit einem XP, an dem nix "herumgewurschtelt" wurde, tritt das Problem auf. Damit wäre das Argument des "Verschlimmbesserns" vom Tisch.

TuneUp ist lediglich eine sehr bewährte und sehr komfortable Software zur Systemverwaltung. Damit lässt sich Windows recht einfach überwachen und optimieren, indem grafische Spielereien abgeschaltet werden, der Cache regelmässig entrümpelt wird, verwaiste Registry-Einträge gelöscht werden können und vieles mehr, wie Datenrettung, etc. etc.

Im Grunde dient TuneUp dazu, das System vor dem vermüllen zu bewahren und die Geschwindigkeit aufrecht zu erhalten. Zur Absicherung bei Änderungen in XP legt TuneUp automatisch auch Wiederherstellungspunkte an.

Der MEM-Optimizer von TuneUp überwacht den Arbeitsspeicher. Mit diesem Tool kann man feststellen, wieviel Prozent an "Altlasten" noch im Speicher hängen und wieviel Prozent effektiv zur Verfügung stehen. Jede Anwendung hinterlässt "Reste" im Speicher, die hin und wieder entfernt werden sollten, weil der Speicher sonst allmählich zumüllt.

Man kann mit diesem Tool den Speicher manuell freiräumen oder eine Automatik einstellen, die den Speicher ab einem gewissen Grad der "Vermüllung" bis zum eingestellten Prozentsatz wieder freiräumt. Schliesslich will man, wenn man z.B. einen 1024Mb-Riegel drinstecken hat, nicht nur 700Mb zur Verfügung haben.


Joined: Mar 2003
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Danke dir für die ausführliche Info!
Ich glaube damit werde ich mich doch mal intensiver beschäftigen müssen. Die Programme liegen sogar irgendwo bei mir rum <img src="/ubbthreads/images/graemlins/shame.gif" alt="" />
Aber leider komme ich vor lauter Lernen momentan nicht wirklich zu was <img src="/ubbthreads/images/graemlins/silly.gif" alt="" />


a fan from the beginning of Devine Divinity
Page 1 of 2 1 2

Moderated by  Alix, ForkTong, Larian_QA, Macbeth 

Link Copied to Clipboard
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.5