Larian Banner
Previous Thread
Next Thread
Print Thread
Page 11 of 21 1 2 9 10 11 12 13 20 21
Joined: Sep 2005
old hand
Offline
old hand
Joined: Sep 2005

Joined: Mar 2003
A
veteran
Offline
veteran
A
Joined: Mar 2003
Klares Jein. Das Buch, an das ich mich zu erinnern glaube, ist so ähnlich (hatte glaube ich sogar ein sehr ähnliches Titelbild wie das linke), war aber glaube ich nicht von Philomena Franz geschrieben.
Völlig sicher bin ich mir dabei allerdings nicht.

Trotzdem vielen Dank, ich glaube, ich werde mir dieses Buch mal bestellen. <img src="/ubbthreads/images/graemlins/smile.gif" alt="" />


When you find a big kettle of crazy, it's best not to stir it.
--Dilbert cartoon

"Interplay.some zombiefied unlife thing going on there" - skavenhorde at RPGWatch
Joined: Mar 2003
Location: Feenreich
Rei Offline
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Location: Feenreich
Puh also die meisten Bücher habe ich ja weggeschmissen. Entweder wollte ich mich nicht mehr daran erinnern oder die Bücher waren in einem zu katastrophalem Zustand dank tausender Notizen und Zettelchen *g*

in Egnlisch:
- Fahrenheit 451: war ganz okay
- Animal Farm: hat mir nicht wirklich gefallen
- Of Mice and Men: ging eigentlich


im Deutschunterricht

- Professor Unrat: ein schreckliches Buch, die Verfilmung mit dem Titel "Der blaue Engel" ist fast noch schlimmer, auch wenn mit Marlene Dietrich ist
- Homo Faber: da kann ich mich meinen Vorrednern nicht anschließen, mir hat es sehr gefallen <img src="/ubbthreads/images/graemlins/smile.gif" alt="" />
- Andorra: ist ganz passabel
- Der Besuch der alten Dame: auch passabel
- Kabale und Liebe: gähn
- die Räuber: gähn
- Faust: doppel gähn
- Nathan der Weise: fand ich soweit ganz gut
- die Physiker: eine Tragigkomödie, mit der Moralpredigt, daß man als Erfinder für alle Möglichkeiten seiner Erfindung verantwortlich sei (mir hats durch die Ansichten der Figuren und die Moralpredigt nicht gefallen)


einige dieser Bücher wurden u.a. schon in LTBs (das Lustige Taschenbuch) aufgegriffen und dort fand ich sie alle sehr viel besser (kommt vielleicht auch daher, weil ich die LTB Versionen vorher schon gelesen hatte)

Joined: Sep 2005
veteran
Offline
veteran
Joined: Sep 2005
Quote
Homo Faber: da kann ich mich meinen Vorrednern nicht anschließen, mir hat es sehr gefallen <img src="/ubbthreads/images/graemlins/smile.gif" alt="" />


<img src="/ubbthreads/images/graemlins/eek.gif" alt="" /> <img src="/ubbthreads/images/graemlins/eek.gif" alt="" /> Da bleibt einem ja die Spucke weg... Wie kann man sowas gutfinden? <img src="/ubbthreads/images/graemlins/suspicion.gif" alt="" />

Joined: Mar 2003
A
veteran
Offline
veteran
A
Joined: Mar 2003
Homo Faber habe ich nie gehabt, aber aufgrund einer erzählten Zusammenfassung einer Mitschülerin gleich nicht gemocht.

Andorra fand ich sehr lehrreich - und nur allzu wahr. <img src="/ubbthreads/images/graemlins/rolleyes.gif" alt="" />

Die Physiker habe ich glaube ich auch nicht gehabt, dafür aber den Besuch der alten Dame - alles an Dürrenmatt und Frisch habe ich nie gemocht, vom Ton her.

Im Englisch LK haben wir Brave New World gelesen - blöderweise als Jugendbuch-Version. Da hat jemand einen Fehler mit der Bestellung gemacht. THe Merchant of Venice fand ich ganz nett, und Hamlet (beides im Orifginal) überfrachtet (besonders tonnenweise Anmerkungen dazu, okay, sie waren ja ganz lehrreich, aber in der Masse ganz einfach erdrückend.

Die Schachnovelle habe ich sehr gemocht. <img src="/ubbthreads/images/graemlins/smile.gif" alt="" />

Den Proceß von Kafka haben wir auch gelesen, habe das Buch nie gemocht.

The Playboy of the Western World haben wir in Deutsch zu einer - leider nie aufgeführten - Theaterinszenierung umgemodelt. Das war eine der lustigsten Zeiten meines Lebens. <img src="/ubbthreads/images/graemlins/smile.gif" alt="" /> Wir kamen aus dem Lachen (über uns selbst) gar nicht mehr heraus. <img src="/ubbthreads/images/graemlins/biggrin.gif" alt="" />

In Philosophie haben wir das Buch "Die Rückseite des Spiegels" von Konrad Lorenz durchgearbeitet. Ein für mich sehr prägendes Buch. <img src="/ubbthreads/images/graemlins/smile.gif" alt="" /> (Ebenso, wie Andorra). Dieses Buch ist von allen Schulbüchern auch das Einzige, was immernoch in meinem Regal steht, den Rest habe ich weggepackt.

Den Schüler Gerber haben wir auch gehabt, ein sehr aufwühlendes Buch für mich. Ich habe es immer mit Andorra verglichen, weil es sich um ein ähnliches Thema dreht : Unterdrückung des Individuums.

Ach ja, in Englisch hatten wir noch One flew over the Cockoo's nest und People who knock on the door, beides Bücher, die ich nicht sehr mochte. The Day of the Triffids von John Wyndham dagegen mochte ich etwas mehr.

Wilhelm Tell und den Urfaust hatten wir auch mal, sowie das ungeheuer schwülstige "Die Leiden des jungen Werther", und irgendwann noch die Variante von Max Frisch.

Hm, an mehr kann ich mich momentan nicht erinnern.

Ach ja, eines der poetischsten Bücher, die ich je gelesen habe : Der Alte Garten. <img src="/ubbthreads/images/graemlins/smile.gif" alt="" /> Ich sollte es mir langsam endlich kaufen (habe damals nur eine Rezension darüber geschrieben). *seufz*


Last edited by AlrikFassbauer; 12/08/06 05:40 PM.

When you find a big kettle of crazy, it's best not to stir it.
--Dilbert cartoon

"Interplay.some zombiefied unlife thing going on there" - skavenhorde at RPGWatch
Joined: Sep 2005
veteran
Offline
veteran
Joined: Sep 2005
Quote
Homo Faber habe ich nie gehabt, aber aufgrund einer erzählten Zusammenfassung einer Mitschülerin gleich nicht gemocht.


An mein Herz, Bruder im Geiste! <img src="/ubbthreads/images/graemlins/delight.gif" alt="" />

ach ja... im englischen haben wir natürlich auch ein paar gelesen...

[color:"orange"]"The Body"[/color] - Stephen King
-> gar nicht übel...

[color:"orange"]"About a boy"[/color] - Nick Hornby
-> der´dazu gehörende Film (mit Hugh Grant) war sehr gut, das Buch war scheiße! <img src="/ubbthreads/images/graemlins/winkwink.gif" alt="" />

[color:"orange"]Tortilla Curtain[/color] - "von wem war das gleich noch... <img src="/ubbthreads/images/graemlins/think.gif" alt="" />
-> naja hab es (mann war ich ein Rebell... <img src="/ubbthreads/images/graemlins/rolleyes.gif" alt="" /> ) nicht gelesen... soll aber grauenhaft gewesen sein.. und schwer...

Joined: Mar 2003
Location: Franken
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Location: Franken
"Maria Stuart" mußten wir nur in Auszügen lesen, dafür gab´s aber eine Schulaufgabe dazu - bei ich der gut abschnitt, wie ich mich zu erinnern glaube. <img src="/ubbthreads/images/graemlins/biggrin.gif" alt="" />

"Homo Faber" haben wir auch gelesen und ich muß hier Reis Partei ergreifen: Das Buch ist natürlich alles andere als Feelgood-Lektüre, aber ich fand es insgesamt ziemlich beeindruckend.

Außerdem hatte ich noch "Effi Briest" von Theodor Fontane vergessen. Ich weiß noch, daß das Buch viele in der Klasse sehr langweilig fanden, aber es war mit Abstand die Schullektüre, zu der es die intensivste Diskussion in der Klasse gab. Insgesamt bin ich durchaus froh, das Buch gelesen zu haben. <img src="/ubbthreads/images/graemlins/smile.gif" alt="" />

Btw: Beim "Kaufmann von Venedig" hat mich einfach die IMHO äußerst schwachsinnige, ärgerliche Handlung gestört. Normalerweise finde ich Shakespeare auch gut und es ärgert mich bis heute, daß wir ausgerechnet den "Kaufmann" als einziges in der Schule komplett lesen mußten und nicht eines seiner zahlreichen wesentlich besseren und unterhaltsameren Werke ...

Joined: Mar 2003
Location: Krynn
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Location: Krynn
Interessant zu sehen, dass gerade die Bücher, die schwierig waren oder tieferes Verständnis und intensive Denkarbeit erforderten nicht gut ankamen, als langweilig empfunden wurden oder garnicht erst gelesen wurden. Wobei ich zugeben muss, dass mich das bei speziellen Personen auch nicht sonderlich verwundert...

<img src="/ubbthreads/images/graemlins/badsmile2.gif" alt="" />


Joined: Oct 2004
veteran
Offline
veteran
Joined: Oct 2004
Wobei mir auffällt, dass du es irgendwie vermieden hast, selber eine Liste zu posten. Da fragt man sich doch, warum? <img src="/ubbthreads/images/graemlins/devil.gif" alt="" />

Joined: Sep 2005
veteran
Offline
veteran
Joined: Sep 2005
Quote
Interessant zu sehen, dass gerade die Bücher, die schwierig waren oder tieferes Verständnis und intensive Denkarbeit erforderten nicht gut ankamen, als langweilig empfunden wurden oder garnicht erst gelesen wurden. Wobei ich zugeben muss, dass mich das bei speziellen Personen auch nicht sonderlich verwundert...


Ja? Mir fiel das gar nicht so in dem Maße auf... <img src="/ubbthreads/images/graemlins/think.gif" alt="" /> Falls es dich tröstet: Ich für meinen Teil habe zwar Tortilla Curtain nicht gelesen, habe mich (das ist das entsprechende Gegenstück) aber auch von Dieter Bohlen's Biografie distanziert... anscheinend zählt wohl in gewissem Maße doch auch die Qualität, nicht der Schwierigkeitsgrad... <img src="/ubbthreads/images/graemlins/mage.gif" alt="" />

Im übrigen finde ich Namara's Denkansatz sehr interessant! <img src="/ubbthreads/images/graemlins/evilgrin1.gif" alt="" />

Joined: Sep 2005
Location: Ruhrpott :(
veteran
Offline
veteran
Joined: Sep 2005
Location: Ruhrpott :(
Quote
Dieter Bohlen's Biografie


*KREISCH*
*Sich hinter nem Berg versteck*
*Merk das es Ddraigy ist*
*Graben grab*
*In Graben versteck*

Ernst beiseite, musstet ihr den SCheiss in der Schule lesen??? <img src="/ubbthreads/images/graemlins/eek.gif" alt="" /> <img src="/ubbthreads/images/graemlins/ouch.gif" alt="" />


SPLINTER TAUGHT THEM TO BE NINJA TEENS
LEONARDO LEADS
DONATELLO DOES MACHINES
RAFAEL IS COOL BUT BRUTE
MICHELANGELO IS A PARTY DUDE
TEENAGE MUTANT NINJA TURTLES
Joined: Mar 2003
Location: Feenreich
Rei Offline
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Location: Feenreich
Bücher lese ich um zu entspannen. Da möchte ich nicht erst ne halbe Stunde drüber nachdenken, was der Autor jetzt mit diesem oder jenen Absatz nun gemeint haben könnte (wie dies nunmal die Vorgehensweise in der Schule).
Und ja ein Roman, eine Komödie oder ein sonstiges Buch bzw. Theaterstück muß mich schon unterhalten und mitreisen, damit ich es gut finde.

Zum nachdenken reichen mir die Skripts und Fachbücher für mein Studium.
Und warum rechtfertige ich mich überhaupt. *agh*

Joined: Sep 2005
Location: Ruhrpott :(
veteran
Offline
veteran
Joined: Sep 2005
Location: Ruhrpott :(
Quote

Und warum rechtfertige ich mich überhaupt. *agh*


*Aufdringlich guck*
*Lampe ins Gesicht halt*
*Brüllt*
WEIL ICH ES SAGE, FRÄULEIN
Und jetzt raus mit der Sprache, wo waren sie gestern zwischen Nullachthundert und 12:00??? <img src="/ubbthreads/images/graemlins/suspicion.gif" alt="" />


SPLINTER TAUGHT THEM TO BE NINJA TEENS
LEONARDO LEADS
DONATELLO DOES MACHINES
RAFAEL IS COOL BUT BRUTE
MICHELANGELO IS A PARTY DUDE
TEENAGE MUTANT NINJA TURTLES
Joined: Apr 2005
veteran
Offline
veteran
Joined: Apr 2005
[color:"orange"]Maria Stuart[/color] haben wir auch nicht gelesen - scheint also durchaus verbreitet zu sein, dass man ohne das Buch durch die Schule kommt <img src="/ubbthreads/images/graemlins/winkwink.gif" alt="" />

Dafür kann ich mich den Ablehnern von Max Frisch anschließen - [color:"orange"]Biedermann und die Brandstifter[/color] war mit das Ödeste, was ich je gelesen habe. Ungefähr genauso langweilig fand ich [color:"orange"]Ende oder Wende[/color] von Erhard Eppler (aus dem Ethikunterricht).

Recht gute Erinnerungen habe ich an [color:"orange"]Ansichten eines Clowns[/color] von Heinrich Böll und [color:"orange"]Die neuen Leiden des jungen W.[/color] von Ulrich Plenzdorf. Fontanes [color:"orange"]Effi Briest[/color] fand ich auch interessant, von Hauptmanns [color:"orange"]Der Biberpelz[/color] weiß ich nur noch, dass wir endlos lange darauf herumgekaut haben, und [color:"orange"]Der Schimmelreiter[/color] von Storm war nicht mein Fall. [color:"orange"]Der Richter und sein Henker[/color] von Dürrenmatt hat mir dagegen gefallen, Goethes [color:"orange"]Faust[/color] fand ich nicht gerade mitreißend, aber auch nicht schlecht. Viel mehr hat mich da allerdings Georg Büchners [color:"orange"]Woyzeck[/color] berührt. Eines der besten Bücher, die wir in der Schule gelesen haben, war die expressionistische Gedichtsammlung [color:"orange"]Menschheitsdämmerung[/color] (herausgegeben von Kurt Pinthus).

Auf Englisch haben wir [color:"orange"]Animal Farm[/color] von George Orwell und Shakespeares [color:"orange"]Macbeth[/color] gelesen, die ich beide sehr gut fand, außerdem das ziemlich langweilige [color:"orange"]The Scarlet Letter[/color] von Nathaniel Hawthorne.

Wobei ich allerdings festgestellt habe, dass man seine Meinung ziemlich radikal ändern kann - manche Texte, die mir in der Schule überhaupt nicht gefallen haben, finde ich inzwischen genial.

Joined: Mar 2003
Location: Krynn
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Location: Krynn
Quote
Wobei mir auffällt, dass du es irgendwie vermieden hast, selber eine Liste zu posten. Da fragt man sich doch, warum? <img src="/ubbthreads/images/graemlins/devil.gif" alt="" />


Weil ich soviel Zeug gelesen habe, dass ich offen gestanden garnicht mehr sagen kann, was davon nun Schullektüre war und was "privat" gelesen wurde.

Natürlich lese ich auch gerne mal zur Entspannung, noch lieber aber um den Hirnschwamm vollzusaugen. Und in der Schule waren mir die Bücher am liebsten, die die meissten garnicht erst kapieren wollten. Im Faust z.B. steckt soviel Verborgenes drin, dass man ihn schon mindestens dreimal lesen muss um es auseinanderzubröseln. Und das macht Spass - finde ich. Aber ich gucke ja auch keine Filme mit Chuck Norris. <img src="/ubbthreads/images/graemlins/winkwink.gif" alt="" />


Joined: Sep 2005
Location: Ruhrpott :(
veteran
Offline
veteran
Joined: Sep 2005
Location: Ruhrpott :(
Quote
Chuck Norris. <img src="/ubbthreads/images/graemlins/winkwink.gif" alt="" />


Mein Stichwort.
Jetzt kommt die CHuck Version von Schulbüchern <img src="/ubbthreads/images/graemlins/mage.gif" alt="" />

Chuck Norris liest keine Bücher: Er starrt sie so lange an, bis sie ihm freiwillig sagen was er wissen will.


SPLINTER TAUGHT THEM TO BE NINJA TEENS
LEONARDO LEADS
DONATELLO DOES MACHINES
RAFAEL IS COOL BUT BRUTE
MICHELANGELO IS A PARTY DUDE
TEENAGE MUTANT NINJA TURTLES
Joined: Sep 2005
veteran
Offline
veteran
Joined: Sep 2005
Quote
Mein Stichwort.
Jetzt kommt die CHuck Version von Schulbüchern <img src="/ubbthreads/images/graemlins/mage.gif" alt="" />


Ddraig: Erwähne nie (NIE!!!) den Namen Chuck Norris in Dödi's Anwesenheit! <img src="/ubbthreads/images/graemlins/mage.gif" alt="" />

Quote
Ernst beiseite, musstet ihr den SCheiss in der Schule lesen???


Ähm... nein!? <img src="/ubbthreads/images/graemlins/question.gif" alt="" /> <img src="/ubbthreads/images/graemlins/suspicion.gif" alt="" /> Das wärs ja noch gewesen...


Joined: Mar 2003
old hand
Offline
old hand
Joined: Mar 2003
Ich bewundere euer Gedächtnis. Da sind noch mindestens fünf Sachen dazugekommen, die ich auch gelesen, aber vergessen habe.


"In jedem Winkel der Welt verborgen ein Paradies"
Joined: Mar 2003
A
veteran
Offline
veteran
A
Joined: Mar 2003
Quote
[color:"orange"]Die neuen Leiden des jungen W.[/color] von Ulrich Plenzdorf.


Dann habe ich da was verwechselt. War wohl Plenzdorf. Nicht Frisch. Die Leiden des Werther von G. (Werbeschild-Einblendung : "Das Original !!!") haben wir aber auch gelesen, wie ich bereits schrieb.


When you find a big kettle of crazy, it's best not to stir it.
--Dilbert cartoon

"Interplay.some zombiefied unlife thing going on there" - skavenhorde at RPGWatch
Joined: Mar 2003
Location: Basel - CH
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Location: Basel - CH
Erstaunlich. Der eine oder andere Buchtitel kommt mir sogar bekannt vor... <img src="/ubbthreads/images/graemlins/eek.gif" alt="" /> <img src="/ubbthreads/images/graemlins/biggrin.gif" alt="" />

Homo Faber hat mir übrigengs gefallen...

Page 11 of 21 1 2 9 10 11 12 13 20 21

Moderated by  Alix, ForkTong, Larian_QA, Macbeth 

Link Copied to Clipboard
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.5