Larian Banner
Previous Thread
Next Thread
Print Thread
Page 238 of 285 1 2 236 237 238 239 240 284 285
Joined: Mar 2003
Location: Krynn
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Location: Krynn

Wie ich sehe, habt ihr ja in Trasza einen fast vollwertigen Ersatz für mich gefunden. Vielleicht hat sie auch einfach nur zu viele von meinen Beiträgen gelesen. Wir sollten jedenfalls mal zusammen einen Sake trinken gehen, Trasza.

wink


Joined: Apr 2005
veteran
Offline
veteran
Joined: Apr 2005
Gewisse drachische Gemeinsamkeiten sind anscheinend vorhanden, ja wink

An Traszas Pauschalisierungen finde ich bedenklich, dass zu wenig zwischen Entscheidungen von Regierungen und den einzelnen Menschen unterschieden wird. Irgendwelche, noch dazu historische, Entscheidungen irgendwelcher Staatsoberhäupter erlauben meiner Meinung nach nur sehr bedingt Rückschlüsse auf heutige Bewohner eines Landes. Aus den Gräueln der Naziherrschaft kann man nicht einfach ableiten, dass "die Deutschen" heutzutage schlechte Menschen wären.

In der Geschichte jedes Landes gibt es dunkle Flecke, und auch bei Japan sollte man da nicht nur an die Treue der Samurai denken. In den japanisch besetzten Gebieten auf dem asiatischen Festland wurden zeitgleich zur Nazi-Diktatur zum Beispiel schlimmste Verbrechen verübt (siehe etwa Einheit 731), und den Opfern wird es ziemlich egal gewesen sein, ob die Japaner "das Ganze" im Auge hatten, nämlich die Vorherrschaft ihres Landes in der Region, oder ob wirtschaftliche Interessen dahintersteckten.

Joined: Mar 2003
Location: Krynn
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Location: Krynn
Zudem (so sehr ich Japan und seine Kultur inzwischen lieben gelernt habe) haben die Japaner auch nicht wirklich was aus der Geschichte gelernt. Die Niederlage des WK II wird immer noch als große Schmach empfunden und das Bündnis mit Nazi-Deutschland war der Baustein für die bis heute andauernde Sympathie für alles deutsche - speziell die Klischees über deutsche Tugenden sowie deutsche Dichter und Komponisten.

Dieses Land hat Jahrtausende in selbstgewählter Isolation gelebt und das wirkt bis heute kräftig nach, im Blick auf den "Rest der Welt" und seine "Barbaren".


Joined: Mar 2003
Location: Krynn
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Location: Krynn
PS: Und in einem Punkt muss ich Trasza leider auch noch korrigieren:

Zwar dienten die Samurai ihren Herren tatsächlich mit absoluter Loyalität bis über den Tod hinaus, aber das resultierte nicht aus selbst empfundener Treue, Überzeugung oder gar Liebe zu ihren Herren, sondern lediglich aus dem generellen eingeimpften und jahrtausendealten Ehrverständnis der Japaner. Letztlich waren auch die Samurai nichts weiter als Söldner, die jede Grausamkeit gewissen- und bedingungslos ausführten, die von ihnen verlangt wurde. Und derer Grausamkeiten gab es viele.

Samurai zu sein bedeutete Kadavergehorsam und den völligen Verzicht auf eigenes Denken. Wie so vieles aus der Historie werden die Samurai heute stark durch die romantisch verklärte Brille betrachtet.


Joined: Apr 2003
Location: Liechtenstein
veteran
Offline
veteran
Joined: Apr 2003
Location: Liechtenstein
Ich bin ein grosser Fan von GOG - wie ich schon öfters erwähnt habe. Nur eben gibt es Deus Ex im Moment leider nur bei Steam.

Joined: Mar 2003
Location: Franken
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Location: Franken
Um noch mal auf die Rammstein-Indizierung zurückzukommen:

Indizier mich, Ursula!

grin

P.S.: Die Kommentare dazu zeigen auf durchaus amüsante Art und Weise, daß Spiegel(Online)-Leser nicht zwangsläufig etwas mit Satire oder Ironie anfangen können ... wink

Last edited by Ralf; 14/11/09 11:22 AM.
Joined: Mar 2003
Location: Germany
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Location: Germany
Originally Posted by Ddraigfyre
PS: Und in einem Punkt muss ich Trasza leider auch noch korrigieren:

Zwar dienten die Samurai ihren Herren tatsächlich mit absoluter Loyalität bis über den Tod hinaus, aber das resultierte nicht aus selbst empfundener Treue, Überzeugung oder gar Liebe zu ihren Herren, sondern lediglich aus dem generellen eingeimpften und jahrtausendealten Ehrverständnis der Japaner. Letztlich waren auch die Samurai nichts weiter als Söldner, die jede Grausamkeit gewissen- und bedingungslos ausführten, die von ihnen verlangt wurde. Und derer Grausamkeiten gab es viele.

Samurai zu sein bedeutete Kadavergehorsam und den völligen Verzicht auf eigenes Denken. Wie so vieles aus der Historie werden die Samurai heute stark durch die romantisch verklärte Brille betrachtet.


Teilweise. In vielem hast du natürlich recht. Söldnersamurai waren aber nur die herrenlosen Ronin. Den Verzicht auf eigenes Denken und die nicht selbst empfundene Treue würde ich so nämlich nicht interpretieren. Empfohlene Lektüre von mir in dem Zusammenhang wäre das "Hagakure" (auch heute noch absolut lesenswert), der inoffizielle "Kodex" der Samurai, der sehr interessante Einblicke in die abstrusen Verhaltensmuster der Samurai gibt und sich amüsanterweise alle paar Seiten selbst widerspricht. Ohne eigene Interpretation hätte auch der beste kadavertreue Samurai da schlechte Karten gehabt.


Wenn sie so überlegen sind, warum sind sie dann so tot?
Joined: Mar 2003
Location: Krynn
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Location: Krynn
Originally Posted by Marian
Teilweise. In vielem hast du natürlich recht. Söldnersamurai waren aber nur die herrenlosen Ronin. Den Verzicht auf eigenes Denken und die nicht selbst empfundene Treue würde ich so nämlich nicht interpretieren. Empfohlene Lektüre von mir in dem Zusammenhang wäre das "Hagakure" (auch heute noch absolut lesenswert), der inoffizielle "Kodex" der Samurai, der sehr interessante Einblicke in die abstrusen Verhaltensmuster der Samurai gibt und sich amüsanterweise alle paar Seiten selbst widerspricht. Ohne eigene Interpretation hätte auch der beste kadavertreue Samurai da schlechte Karten gehabt.

Ronin und Samurai würde ich nicht in einem Atemzug nennen wollen, denn wer herrenlos wurde, war ja kein Samurai mehr, sondern eben nur noch ... Ronin. Und Ronin zu sein, bedeutete im Ansehen ja nicht viel mehr als ein Vagabund oder Bandit. In unserer Kultur hätte man sie als "Raubritter" bezeichnet.

So weit ich weiß, gab es wenig Gründe für einen Samurai, zu einem Ronin zu werden und alle bedeuteten Schande. Entweder, man wurde z.B. wegen Verfehlungen aus dem Dienst entlassen oder der Dienstherr verstarb, weil die Samurai z.B. in ihrer Schutzfunktion versagten. In beiden Fällen hatte ein anständiger Samurai Seppuku zu begehen. Wer's nicht tat, wurde zu einem Ronin mit dem Vorwurf der Feigheit.

Ich schrieb ja "letztendlich waren die Samurai auch nur Söldner", weil sie in Lohn und Brot ihres Dienstherrn standen und für Ihn zu kämpfen und zu töten hatten, ohne die Gründe dafür in Frage zu stellen. Letztendlich sind alle Soldaten, die nur zur sturen Pflichterfüllung kämpfen, nur Söldner.

Und das Hagakure ist soweit ich weiß ja nur eine Art "Knigge" für das generelle Respekt- und Ehrverhalten der Samurai. Wenn der Dienstherr Befehle erteilte, musste nichts interpretiert werden. Zudem ist das Hagakure erst ca. 300 Jahre alt, also weit jünger als die Kaste der Samurai. Und es soll wohl verschiedene, stark voneinander abweichende Versionen davon geben. Von daher ...


Joined: Mar 2003
Location: Franken
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Location: Franken
Folgendes wollte ich schon lange mal loswerden:

Wollt ihr wissen, welche "Berufsbezeichnung" mich jedes Mal tierisch nervt, wenn ich sie im TV beim Zappen eingeblendet sehe? "Society-Expertin"!

Ich weiß gar nicht genau, warum - aber dieser "Berufsstand" macht mich einfach aggressiv ...

Joined: Apr 2005
veteran
Offline
veteran
Joined: Apr 2005
Originally Posted by Ralf
Wollt ihr wissen, welche "Berufsbezeichnung" mich jedes Mal tierisch nervt, wenn ich sie im TV beim Zappen eingeblendet sehe?


Na klar, diese Frage brannte uns schon lange auf der Seele: Welche Berufsbezeichnung nervt den armen Ralf eigentlich so tierisch, wenn er sie beim Zappen sieht, dass danach halb Nürnberg unter einem Urschrei erzittert? Wir sind wirklich erleichtert, dass das endlich geklärt ist wink :hihi:

Abgesehen davon: "Klatsch- und Tratschtante" klingt doch einfach nicht so toll als Berufsbezeichnung. Falls es überhaupt das ist, was damit gemeint ist ... ich hab das noch nie irgendwo eingeblendet gesehen.

Joined: Mar 2003
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Du wurdest ja auch nicht wie er in den letzten Wochen und Monaten von panischen Gedanken an Deine Dissertation schweißnaß im Bett aufgeschreckt und zur Beruhigung vor die (annähernd) jede Gehirnwellenamplitude nullenden Tröge der Frühstücksfernsehennation gerufen. smirk
Dort treibt diese suspekte Spezies vornehmlich ihr Unwesen.
Man kann ihnen aber auch nachmittäglich unversehens zappernderweise in die Fänge laufen, wo sie insbesondere zu besonderen Anläßen, Adelshochzeiten oder noch leichenfledderischeren Events, ihre mümmelnden, die stets gleichen Belanglosigkeiten widerkäuenden Münder geradezu gebetsmühlenartig oder mit nur mäßig gedämpft-verschwörerischer Anteilnahme hin und herbewegen - meistens angehimmelt von einem wiederholt nickenden Moderatorengegenüber auf ähnlichem Geistesniveau einer südwestpazifischen Riesenmolluske.
biggrin


Ragon

Joined: Mar 2003
Location: Franken
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Location: Franken
Ich sehe, Ragon versteht mich. smile

Joined: Mar 2003
A
veteran
Offline
veteran
A
Joined: Mar 2003
Originally Posted by Ralf
Folgendes wollte ich schon lange mal loswerden:

Wollt ihr wissen, welche "Berufsbezeichnung" mich jedes Mal tierisch nervt, wenn ich sie im TV beim Zappen eingeblendet sehe? "Society-Expertin"!

Ich weiß gar nicht genau, warum - aber dieser "Berufsstand" macht mich einfach aggressiv ...


Also das genaue Gegenteil von "unaufgeregt" ? devil


When you find a big kettle of crazy, it's best not to stir it.
--Dilbert cartoon

"Interplay.some zombiefied unlife thing going on there" - skavenhorde at RPGWatch
Joined: Mar 2003
Location: Franken
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Location: Franken
Auch für Menschen, die kein ZDF sehen, muß das ein echter Aufreger sein:

ZDF-Chefredakteur Brender muß gehen

Aber immerhin sieht man so mal ganz deutlich, wie weit der schamlose Machtmißbrauch mancher Politiker gehen kann. Mir jedenfalls war bis zu dieser Geschichte (die ja schon seit Monaten schwelt) nicht bekannt, daß die Politik SO stark in die öffentlich-rechtlichen Sender verstrickt sind.

Joined: Mar 2003
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Unser aller heiß und innig geliebter `Meister-Koch´ soll hierbei ja mal wieder seine einschlägig bekannte Ränke getrieben haben.
Und von der jungen, neuen CDU-Frau im Kabinett heißt es ja "daß sie Kohl schon mit 12 gut gefunden habe" und als Ziehkind eben Kochs ihm treu ergeben ist.
Wie unappetitlich! [Linked Image]


Ragon

P.S.: Wieso muß von der Leier gehen, wenn jung geht?
Folgt die ihm in sein Ministerium?
Welches war das denn gleich noch mal gewesen, in das er aus dem Verteidigungsressort gewechselt war...!? think

Joined: Mar 2003
Location: Franken
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Location: Franken
Ähm, ich glaube, er war Arbeitsminister. Aber so ganz den hundertprozentigen Durchblick habe ich bei dem ganzen Hin- und Hergeschiebe auch nicht mehr. wink Aber ja, von der Leyen soll Jung beerben.

Joined: Mar 2003
Location: Krynn
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Location: Krynn
Originally Posted by Ralf
Mir jedenfalls war bis zu dieser Geschichte (die ja schon seit Monaten schwelt) nicht bekannt, daß die Politik SO stark in die öffentlich-rechtlichen Sender verstrickt sind.

Lustig. Ich kenne da jemanden, der das schon seit Jahren immer wieder hier geschrieben hat.


Joined: Mar 2003
Location: Franken
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Location: Franken
Heuchelei und Intoleranz scheinen sich immer weiter auszubreiten:

Schweizer stimmen offenbar für Minarett-Verbot

Joined: Mar 2003
Location: Berlin
B
veteran
Offline
veteran
B
Joined: Mar 2003
Location: Berlin
Naja, nun ist je der Verbot eines *Minaretts* nicht gleichzusetzen mit dem Verbot einer Moschee. Ich für meinen (naiven) Teil halte das Gewese um diese Entscheidungen für unangebracht und reine mediale Panikmache, die wesentlich mehr kaputtschlagen kann als das Urteil selbst.

Joined: Mar 2009
addict
Offline
addict
Joined: Mar 2009
Naja... muss das den wirklich sein? Ich meine, wir dürfen in der Türkei auch nicht plötzlich ne Kathedrale hinstellen oder?
Religion soll jeder ausüben was er will. Allerdings sind Minaretts genauso Kulturgut wie Kirchen. Daher bin ich auch gegen Minaretts in Abendländischen Gegenden.


Rollenspiel hört nicht beim technisch möglichen auf, es hört auf wo deine Fantasie endet.

Lasst uns den hilflosen Drachen vor der bösen Prinzessin retten!
... Das klingt irgendwie falsch...
Page 238 of 285 1 2 236 237 238 239 240 284 285

Moderated by  Alix, ForkTong, Larian_QA, Macbeth 

Link Copied to Clipboard
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.5