Larian Banner
Previous Thread
Next Thread
Print Thread
Page 49 of 68 1 2 47 48 49 50 51 67 68
Ralf #439180 18/02/11 06:09 PM
Joined: Mar 2003
Location: Franken
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Location: Franken
Am Montag startet 3SAT die zweite Staffel der anspruchsvollen Psychiater-Serie "In Treatment" mit Gabriel Byrne in der Hauptrolle. Wie nach den (selbst für 3SAT) katastrophalen Quoten der ersten Staffel nicht anders zu erwarten, gibt es allerdings einen schlechteren Sendeplatz, nämlich um 23.55 Uhr. Am Montag wird zu meiner Überraschung auch nur eine Folge gezeigt, falls das so bleibt, würde sich die Staffel mit ihren 35 Episoden doch ziemlich ziehen ...

Ralf #439314 20/02/11 11:37 AM
Joined: Jun 2003
Location: Niedersachsen
Fee Offline
member
Offline
member
Joined: Jun 2003
Location: Niedersachsen
Danke für die Info! Hätte ich glatt übersehen. Wird aufgenommen.

Fee #439645 25/02/11 02:25 PM
Joined: Mar 2003
Location: Franken
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Location: Franken
Vielleicht hat ja der eine oder andere in den letzten Wochen mitbekommen, daß "Two and a half men"-Hauptdarsteller Charlie Sheen wieder mal für reichlich alkoholgeschwängerte Eskapaden gesorgt hat. Das war aber noch harmlos im Vergleich zu den neuesten Vorkommnissen, bei denen man als Unbeteiligter wohl nur zwischen Amusement, Unglauben und schierer Fassungslosigkeit schwanken kann.
Fans der Serie (ich gehöre nicht dazu) sollten jedenfalls nicht allzu viel Geld auf eine lange Zukunft von "Two and a half men" setzen ...

Charlie Sheen dreht durch

Ralf #439654 25/02/11 03:53 PM
Joined: Apr 2003
Location: Liechtenstein
veteran
Offline
veteran
Joined: Apr 2003
Location: Liechtenstein
Hab's so am Rande mitbekommen. Aber mal ehrlich, auch wenn die ersten zwei/drei Staffeln der Serie durchaus witzig sind, so setzen doch ab der vierten - spätestens aber ab der fünften - massive Ermüdungserscheinungen ein.

Ich habe die Serie auf DVD eine Weile lang mit meiner Frau zusammen geschaut aber mitten in der dritten Staffel haben wir einfach aufgehört. Irgendwie hatten wir beide ganz einfach keine Lust mehr.

Acht Staffeln der genau gleichen Witze ist ja eigentlich schon bemerkenswert.

Joined: Mar 2003
Location: Franken
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Location: Franken
Tja, in den USA ist es aber immer noch die erfolgreichste Sitcom und nach anfänglichen Schwierigkeiten inzwischen auch in Deutschland. Es ist halt (sehr) leichte Unterhaltung, bei der man auch jederzeit einschalten kann, ohne das Gefühl zu haben, irgendwas Wichtiges verpaßt zu haben (selbst wenn in der Zwischenzeit vier Staffeln vergangen sind). wink

Ohne Sheens Eskapaden würde die Serie deshalb mit Sicherheit noch mindestens drei, vier Jahre laufen, ehe dann irgendwann einfach die Gehälter der Darsteller zu hoch würden, um sich für den Sender noch zu rechnen ...

Ralf #439668 25/02/11 08:40 PM
Joined: Mar 2003
Location: Germany
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Location: Germany
Also ich finde die Serie toll... wie jede andere leichte Comedy hat sie natürlich Höhen und Tiefen, aber die 8. Staffel hatte wirklich hervorragend begonnen mit einem Charlie Sheen in absoluter Bestform! Folglich bin ich natürlich auch etwas betrübt, daß es nicht mehr ganz so gut aussieht... aber na ja, ich werds überleben. smile

Zu Charlie Sheen - das was er treibt, ist natürlich zum Kopfschütteln, aber irgendwie habe ich Respekt davor, wie er mittlerweile nur noch das macht, was er will, und sich wirklich einen Dreck darum schert, wie es um seine Gesundheit, seine Karriere, seine Freunde, seine Familie oder was auch immer steht. Fast schon beneidenswert. wink


Nigel Powers: "There are only two things I can't stand in this world. People who are intolerant of other people's cultures... and the Dutch!"
elgi #439735 27/02/11 03:06 PM
Joined: Apr 2005
veteran
Offline
veteran
Joined: Apr 2005
Heute kommt erstmals "Der seltsame Fall des Benjamin Button" im kostenlos empfangbaren Fernsehen (20:15 Uhr, Pro 7). Ich kenne ihn noch nicht, aber er hat immerhin 8 Ralf-Punkte und 3 Oscars bekommen. Und "The Social Network", der nächste Film, den Regisseur David Fincher gemacht hat, gehört in der heutigen Oscar-Nacht zu den Favoriten.

Auf RTL läuft ebenfalls ab 20:15 Uhr "Hellboy - Die goldene Armee" von Regisseur Guillermo del Toro, die zweite Realverfilmung der Comicreihe. Ich kenne bislang nur den ersten Film, den ich recht unterhaltsam fand, und dieser zweite Film soll noch fantastischer geraten sein. Kann jemand beurteilen, ob der Film vermutlich geschnitten sein wird? Ab 23:55 Uhr läuft eine Nachtwiederholung, auf die das dann vielleicht nicht zutreffen würde.

Joined: Mar 2003
Location: Germany
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Location: Germany
Hellboy 2 dürte ungekürzt gezeigt werden, da der Film ab 12 ist. Von daher also kein Problem.
Ich persönlich würde Hellboy und nicht Benjamin Button anschauen, der meiner Meinung nach deutlich unterhaltsamere Film für einen Sonntagabend. smile


Nigel Powers: "There are only two things I can't stand in this world. People who are intolerant of other people's cultures... and the Dutch!"
elgi #439738 27/02/11 03:36 PM
Joined: May 2009
enthusiast
Offline
enthusiast
Joined: May 2009
Freue mich schon auf Hellboy ;), Benjamin Button hört sich ,finde ich, etwas seltsam an... smile

Last edited by Juli; 27/02/11 03:38 PM.

Intelligenz wird oft verwechselt mit der Fähigkeit, seine Dummheit besser verbergen zu können als andere Menschen.
Joined: Mar 2003
Location: Franken
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Location: Franken
"Benjamin Button" ist schon ein guter Film, aber angesichts des gesammelten beteiligten Talents war ich damals schon etwas enttäuscht. Weswegen ich auch wenig Lust verspüre, ihn mir noch mal anzuschauen. Aus heutiger Sicht würde ich wohl auch "nur" noch 7 oder 7,5 Punkte geben. Aber wie gesagt: Man kann ihn sich natürlich schon anschauen. wink

3SAT zeigt übrigens schon seit einigen Wochen immer in der Nacht von Sonntag auf Montag mehrere Kinoklassiker hintereinander. Der heutige Block ist besonders interessant, da er zwei selten im Free-TV zu sehende Werke beinhaltet. Begonnen wird die Filmnacht jedoch um 0.40 Uhr von Sam Peckinpahs Western "Sacramento" mit Joel McCrea aus dem Jahr 1962, der immer wieder mal in der ARD oder einem der dritten Programme läuft, aber trotzdem gut ist (IMDB-Wert: 7,6).
Im Anschluß folgt um 2.10 Uhr das für sieben OSCARs nominierte Liebesdrama "Gefundene Jahre" von Mervyn LeRoy aus dem Jahr 1942 (IMDB: 7,9), aber besonders gespannt bin ich auf den ebenfalls von LeRoy inszenierten Abschluß um 4.15 Uhr mit "Jagd auf James A." (1932, drei OSCAR-Nominierungen, IMDB: 8,1) mit Paul Muni, einem der Superstars der 1930er Jahre. Besser bekannt ist dieser Film vermutlich unter seinem wesentlich einprägsameren früheren deutschen Titel "Ich bin ein entflohener Kettensträfling" (eine wörtliche Übersetzung des Originaltitels), der dann auch schon ziemlich gut zusammenfassen dürfte, worum es geht. smile

Ralf #439740 27/02/11 04:21 PM
Joined: Apr 2005
veteran
Offline
veteran
Joined: Apr 2005
@Elgi: Danke für die Info smile

@Ralf: Wieso die nachträgliche Punktekürzung bei Benjamin Button?

Joined: Mar 2003
Location: Franken
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Location: Franken
Originally Posted by Lurker
@Ralf: Wieso die nachträgliche Punktekürzung bei Benjamin Button?


Tja, es ist ehrlich gesagt relativ oft der Fall, daß ich einen Film nach ein paar Wochen etwas anders bewerten würde (und bei der IMDB auch bewerte; meistens im Bereich +/-1) als direkt nach dem Kinobesuch (und meist schreibe ich die Kritiken kurz danach). Der bleibende Eindruck ist einfach oft nicht identisch mit dem ersten Eindruck. wink Vielleicht ist mir in diesem Fall aber auch einfach nur die etwas enttäuschte hohe Erwartungshaltung überstark im Gedächtnis geblieben ...

Ralf #439766 28/02/11 12:17 PM
Joined: Apr 2003
Location: Liechtenstein
veteran
Offline
veteran
Joined: Apr 2003
Location: Liechtenstein
Benjamin Button fand ich einen netten Film - den ich nie wieder schauen werde.

Hellboy 2 hingegen - wenn auch nicht grosses Kino - ist cool, unterhaltsam und den kann ich auch immer wieder mal sehen.

Joined: Nov 2004
enthusiast
Offline
enthusiast
Joined: Nov 2004
Ich fand Benjamin Button wirklich toll. Aber er ist mir ziemlich aufs Gemüt geschlagen. Von daher hätte ich wohl lieber Hellboy ansehen sollen, da wäre ich bestimmt nicht den ganzen Tag heute schlecht drauf gewesen. >_<


"They say if you play the Windows XP CD backward, you can hear satanic words." - "Oh, that�s nothing. If you play it forward it installs Windows XP...!"
Joined: Mar 2003
addict
Offline
addict
Joined: Mar 2003
Benjamin Button kann man sich einmal anschauen, ist ziemlich interessant, aber zweimal muss wirklich nicht sein. Hellboy find ich recht gut, aber auch der erste Teil lohnt sich mMn nur einmal. Teil 2 dagegen hab ich als sehr phantastisch in Erinnerung, in vielerlei Hinsicht. smile


Do You Like Dreams?
Arhu #439830 01/03/11 01:08 AM
Joined: Apr 2005
veteran
Offline
veteran
Joined: Apr 2005
Na ja, die Filme sind natürlich nicht miteinander zu vergleichen, aber auf ihre Art sind beide gut. Hellboy 2 fand ich auch sehr unterhaltsam, und Benjamin Button ist ein schön melancholischer Film, wenn man sich auf sein doch recht gemächliches Erzähltempo einlässt (und die Werbung vorspulen kann). Einiges hat mich ziemlich an Forrest Gump erinnert.

Dass ich einen Film (oder ein Buch oder Spiel) nach einiger Zeit anders beurteile als direkt nach dem Sehen/Lesen/Spielen, passiert mir auch manchmal. Gewisse Zusammenhänge fallen einem vielleicht erst später auf, oder man merkt, dass etwas doch arg konstruiert war, was man nicht gleich gesehen hat. Im Augenblick würde ich allerdings schon sagen, dass Benjamin Button 8 Punkte verdient hat.

Joined: Mar 2003
Location: Franken
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Location: Franken
Ab heute zeigt die ARD immer in der Nacht von Donnerstag auf Freitag gegen 2.00 Uhr die amerikanische Pay-TV-Serie "Taras Welten". Ja, das ist der beste Sendeplatz, den die ARD für US-Serien finden kann ...
"Taras Welten" wird von Steven Spielberg produziert und wurde von OSCAR-Gewinnerin Diablo Cody ("Juno") konzipiert und erzählt die Geschichte der Familienmutter Tara Gregson (Toni Collette aus u.a. "The Sixth Sense" wurde für diese Rolle bereits mit Golden Globy und Emmy ausgezeichnet), die an einer gespaltenen Persönlichkeit leidet. Insgesamt sechs Persönlichkeiten besitzt sie, die teils in den unpassendsten Momenten die Kontrolle übernehmen, was für ihre Familie logischerweise keine einfache Situation ist ...

Die Serie wird bei den Preisverleihungen der Comedy-Sparte zugeordnet, wozu auch die Episodenlänge von ca. 25 Minuten paßt, aber natürlich gibt es angesichts der Thematik auch gewichtige Drama-Elemente. In den USA startet diesen Monat bereits die 3. Staffel.

Ralf #440016 03/03/11 09:46 PM
Joined: Mar 2003
old hand
Offline
old hand
Joined: Mar 2003
Also eigentlich hat die ARD durchaus einen besseren Sendeplatz gefunden, ab 28. Montags immer Doppelfolgen um 20:15 Uhr auf EinsFestival, primiger geht die Time gar nicht mehr. Allerdings wären wir da wieder beim Thema Digital-TV. Auf jeden Fall läuft die Serie dort nicht unter Ausschluss der Öffentlichkeit, bereits letzten Sommer waren es nur noch 38 %, die außen vor bleiben wollten.

Joined: Mar 2003
Location: Feenreich
Rei Offline
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Location: Feenreich
Die ARD darf aber nicht von ihrem Vollprogramm auf die Dritten oder die Spartenkanäle verweisen, wenn es um ihre Aufgabe der Grundversorgung geht (und dazu gehört auch Unterhaltung). Außerdem sollte man die Spartenkanäle der ÖR generell kritisch sehen, wenn sie Serien teuer einkauft um damit den privaten Sendern nur Konkurrenz zu machen, wie es das ZDF mit ZDFneo zum Beispiel macht.

Ralf #440021 04/03/11 12:35 AM
Joined: Apr 2005
veteran
Offline
veteran
Joined: Apr 2005
Originally Posted by Ralf
Heute um 0.05 Uhr zeigt die ARD als Free-TV-Premiere "The Fall" von Regisseur Tarsem. Wie sein erfolgreichster Film "The Cell" ist auch "The Fall" - in dem in den 1920er Jahren ein verletzter Stuntman (Lee Pace aus "Pushing Daisies") eine kleine Mitpatientin mit einer phantastischen Geschichte unterhält dramaturgisch leider eher holprig, dafür ist der Film aber visuell eine echte Wucht (die man eigentlich auf einer möglichst großen Leinwand genießen sollte).

Könnte ein Film für Ddraiggy sein.


Vielen Dank für diesen Tipp vom letzten Jahr smile

Wir haben den Film aufgenommen und jetzt erst angeschaut. Und ich muss dir völlig Recht geben: Es hätte sich bestimmt gelohnt, ihn im Kino zu erleben. Trotz (und vielleicht auch wegen) der dramaturgischen Holprigkeiten ein ungewöhnlicher und sehenswerter Film.

Page 49 of 68 1 2 47 48 49 50 51 67 68

Moderated by  Alix, ForkTong, Larian_QA, Macbeth 

Link Copied to Clipboard
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.5