Larian Banner
Previous Thread
Next Thread
Print Thread
Page 2 of 6 1 2 3 4 5 6
Joined: Dec 2004
veteran
Offline
veteran
Joined: Dec 2004
Da gebe ich dir Recht. Diese Limitierung ist ein gewichtiger Grund für mich, warum ich z.B. Mass Effect nicht gekauft habe, obwohl es mich ansonsten sehr interessiert hätte.


Science Fiction und Fantasy:

Fantastische Welten Berlin
elgi #360045 22/02/09 11:02 PM
Joined: Mar 2003
A
veteran
Offline
veteran
A
Joined: Mar 2003
Originally Posted by elgi
Das Problem ist, daß der Vergleich zwischen Gourmet-Laden/Discounter und Nacktes Spiel/Spiel mit Mehrwert nicht zieht.

Normalerweise ist es so, daß der, der ein Spiel mit diesem ominösen Mehrwert kaufen würde, tendenziell sowieso das Spiel kauft. Und dann ist die Geschichte schon erledigt.


Interessant ... Und wie erklärst du dir die steigende Anbzahl an Deluxe-Sets im Musikbereich ?

Dein Argument zieht in dem Bereich ja auch: der, der eine Musik-CD mit ominösem Mehrwert (Deluxe-Versionen) kaufen würde, würde doch sowieso die Musik-CD kaufen ... Warum also Zusatzmaterial herausbringen ?

Gleiches gilt übrigens auch für DVDs. Der Käufer will doch gar nicht das ganze Zusatzmaterial ! Bedenke, was die Filmindustrie durch bloßes Weglassen des "Bonus-Matrerials" an Geld einsparen könnte !


When you find a big kettle of crazy, it's best not to stir it.
--Dilbert cartoon

"Interplay.some zombiefied unlife thing going on there" - skavenhorde at RPGWatch
Joined: Mar 2003
Location: Germany
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Location: Germany
In der Tat bin ich der Meinung, daß der Massenmarkt im Allgemeinen eher weniger auf Deluxe Editionen von Alben oder Sammler-Editionen von Filmen steht... von 10 Leuten, die ich frage, sagen 9 normalerweise, daß sie die Extras auf einer DVD überhaupt nicht anschauen.

Aber ich habe von einer Tendenz gesprochen. Wenn jemand nicht bereit ist, ein Spiel zu kaufen, und sich lieber das Spiel runterlädt - dann nützt auch der Mehrwert nichts. Und um den Vergleich weiterzuführen: Wenn jemand keine 10 Euro für einen Film oder 15 Euro für eine CD ausgeben möchte, der lädt sich das runter und kauft nichts mit einem Mehrwert. Und wieder: Tendenziell. Meiner Meinung nach.

Wie ich mir die Deluxe-Sets im Musik-Bereich erkläre? Ganz einfach: Der Markt für Musikverkäufe wird immer umkämpfter und kleiner... das wird dir jeder professionelle Musiker, der nicht gerade Millionen scheffelt. Und da ist es klar, daß man alles versucht, sich da zu positionieren. Das geht am besten dadurch, daß man nicht nur eine einfache CD anbietet, sondern halt von einem Album mehrere Editionen, die man mit wenig Mehrkosten produzieren kann. Aber ich wiederhole mich: Ich denke nicht, daß solche Editionen Raubkopierer von ihrem Kopieren abhält.


Nigel Powers: "There are only two things I can't stand in this world. People who are intolerant of other people's cultures... and the Dutch!"
elgi #360059 23/02/09 05:05 AM
Joined: Jan 2009
Two Pi Team
Offline
Two Pi Team
Joined: Jan 2009
Eine schöne Diskussion zu einem brisanten Thema. smile

Vor etwas längerer Zeit gab es doch einmal eine CD-Aktion (ich weiß gar nicht mehr von wem, Ärzte oder NIN? Puh... Es ist mir wirklich aus dem Kopf), in der ein komplettes Album kostenlos zum Download angeboten und um eine Spende beliebiger Höhe gebeten wurde. Das Ergebnis kann man sich (leider) relativ einfach ausmalen. Die wenigsten Leute sind in einem solchen Fall überhaupt bereit, zu spenden.

Ich persönlich freue mich tatsächlich über so manch eine Sache aus einer Collector's Edition, die noch immer irgendwo in meinem Zimmer herumsteht... smile

Haevion #360062 23/02/09 08:45 AM
Joined: Dec 2004
veteran
Offline
veteran
Joined: Dec 2004
Auf jeden Fall! Eine Collectors Edition reizt mich in der Regel sogar, das Spiel gleich zum Erscheinungstermin zu kaufen.

Aber der Kopierschutz ist da wirklich ein schwerwiegendes Gegengewicht, was mich in letzter Zeit dazu veranlasst hat, mich möglichst gründlich im Vorfeld über den verwendeten Kopierschutz zu informieren. Ich sehe nicht ein, dass ich mir den Spielspaß dadurch vermiesen lasse. Wenn Probleme bekannt werden (oder eben solche Aktivierungs-Willkür hinzukommt), dann warte ich entweder oder kaufe das Spiel eben nicht. Ich beitze genug ältere Spiele die mal wieder gespielt werden wollen - und bei denen weiß ich wenigstens, dass ich da höchstens aufgrund ihres Alters Probleme bekomme.


Science Fiction und Fantasy:

Fantastische Welten Berlin
Haevion #360071 23/02/09 04:12 PM
Joined: Apr 2003
Location: Germany
journeyman
Offline
journeyman
Joined: Apr 2003
Location: Germany
Originally Posted by Haevion
Vor etwas längerer Zeit gab es doch einmal eine CD-Aktion (ich weiß gar nicht mehr von wem, Ärzte oder NIN? Puh... Es ist mir wirklich aus dem Kopf), in der ein komplettes Album kostenlos zum Download angeboten und um eine Spende beliebiger Höhe gebeten wurde. Das Ergebnis kann man sich (leider) relativ einfach ausmalen. Die wenigsten Leute sind in einem solchen Fall überhaupt bereit, zu spenden.

Naja, so einfach ist das auch nicht. Mir fällt da zuerst Radiohead mit "In Rainbows" ein, dann Nine Inch Nails, die mit "Ghosts" diesem Vorbild gefolgt sind. War der Erfolg bei Radiohead durchaus eher mäßig, ging das Konzept bei Nine Inch Nails doch voll auf (und sie haben mit "The Slip" gleich nachgelegt).
Aber das ist auch nur bedingt vergleichbar. Selbst Radiohead hat mit dieser Strategie sicher keinen Verlust gemacht, auch wenn die Erwartungen nicht erfüllt wurden:
Originally Posted by laut.de
Was aber ankam, ging dank Onlineverkauf nicht hauptsachlich an ein Label oder einen Vertrieb.
[...]
Über 60 Prozent zahlten demnach überhaupt nichts, doch ob sie in einem Plattenladen Geld gelassen hätten, bleibt ebenso fraglich. Zumindest besitzt die Band nun deren E-Mail-Adresse für zukünftige Promo. Die meisten, denen "In Rainbows" etwas Wert war, zahlten weniger als vier Dollar. Immerhin jeder achte Nutzer kaufte für acht bis zwölf Dollar das Album, also etwa zum Ladenpreis einer CD. Die Zahlungsverweigerer eingerechnet, ergibt das einen Durchschnittspreis von 2,26 Dollar.
[...]
Musikbusiness-Anwalt Peter Paterno erklärt dort zudem, dass Radiohead mit einer normalen Veröffentlichung des Labels auch nur 2-2,50 Dollar erhalten hätten.

Insofern kann man nicht einfach sagen, dass dieses Projekt ein Fehlschlag war.

Dann gibt es da noch Angelika Express, die ihr neues Album "Goldener Trash" gleich von Fans finanzieren ließen. Es gab 500 "Anteile" zu je 50 Euro zu erwerben, die ziemlich schnell ausverkauft waren. Im Gegenzug zahlt die Band an diese Förderer in den nächsten sieben Jahren 80% des Gewinns aus. Auch für diese vergleichsweise sehr unbekannte Band scheint es sich zu lohnen, sich neue Vertriebswege, unabhängig von einem Label zu suchen. Nicht wenig, wenn man sich mal ansieht, was in Deutschland eine Band so an ihren CDs verdient. Ich glaube nicht, dass das in den USA sehr viel anders ist. (Und dann sind es die Raubkopierer, die das "Werk des Künstlers" nicht zu würdigen wissen? Die hören wenigstens die Musik. Auch das Radiohead-Album haben sich sehr viele Leute auf die eine oder andere Art besorgt. Es zieht sich ja keiner etwas, das ihm nicht gefällt... Insofern bleibt die Frage, wieso Nine Inch Nails mehr "Erfolg" hatten als Radiohead?)

Ob das auf Spieleentwickler und ihre Publisher übertragbar ist, will ich hier gar nicht rausfinden. Das Fass mach ich lieber nicht auf. wink
Jedenfalls wäre es wohl aussichtslos, die Entwicklung eines Computerspiels über Fans finanzieren zu lassen. Und angesichts des hohen Budgetaufwands wird es wohl genauso aussichtslos sein, einen Investor zu finden, wenn man sie mit "alternativen Vertriebsmethoden" lockt. Aber man weiß ja nie. Vielleicht traut sich irgendwann doch mal einer...
Abgesehen davon können Bands ihre mageren CD-Verkaufserlöse durch Konzerte ausgleichen, das gibt's ja bei Spieleentwicklern gar nicht. wink

Quote

Ich persönlich freue mich tatsächlich über so manch eine Sache aus einer Collector's Edition, die noch immer irgendwo in meinem Zimmer herumsteht... smile

Ich nicht. Genau das ist nämlich meistens das Problem: Es steht herum. Und dann lass ich's doch lieber gleich in der Verpackung. Ich kann mehr anfangen mit Bonusmaterial mit dem man, naja, auch etwas anfangen kann. wink Soundtracks zum Beispiel. Wenn ich eine DVD mit Bonusmaterial habe und der Film gefällt mir gut und hinterlässt einen bleibenden Eindruck, höre ich mir sogar sämtliche Audiokommentare an. Aber irgendwelcher "Nippes", der hier nur rumsteht und Staub anzieht? Nein, danke.
So gesehen spare ich mir sogar Arbeit, wenn ich die Software aus dem Internet ziehe: Ich muss die Verpackung und die "tollen Beigaben" nicht abstauben. biggrin

Edit: Was ich damit eigentlich sagen will: Ich mag Sondereditionen, wenn sie für mich brauchbare Sachen enthalten. Das Problem ist, dass Soundtracks und Audiokommentare oder Interviews und weißdergeier Dinge sind, die wieder mitkopiert werden können, weshalb das Argument "Collector's Edition" doch wieder nicht zieht, wenn es um Kopierprävention geht. Bei mir.
(Und Handbücher gibt's ja sowieso als pdf. badsmile)

Last edited by Boneman; 23/02/09 04:20 PM.
Boneman #360079 23/02/09 08:34 PM
Joined: Dec 2004
veteran
Offline
veteran
Joined: Dec 2004
Sehr genial in dem Zusammenhang fand ich die Collectors Edition von "Legend - Hand of God". Das Spiel + Soundtrack + Hörspiel + Roman + Artworkbooklet. Ein wirklich umfassendes "Multimedia"-Paket. So muss sowas aussehen.


Science Fiction und Fantasy:

Fantastische Welten Berlin
Palahn #360982 26/03/09 10:33 AM
Joined: Mar 2009
addict
Offline
addict
Joined: Mar 2009
Bitte, bitte... benutzt bei diesem Spiel kein STEAM, kein GfWL und keine onlineaktivierung...
Versucht es besser mit etwas anderen... Ihr müsst einfach nur etwas bieten das den Kauf des Original befürwortet.


Rollenspiel hört nicht beim technisch möglichen auf, es hört auf wo deine Fantasie endet.

Lasst uns den hilflosen Drachen vor der bösen Prinzessin retten!
... Das klingt irgendwie falsch...
Trasza #360986 26/03/09 11:43 AM
Joined: Mar 2003
Location: Feenreich
Rei Offline OP
veteran
OP Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Location: Feenreich
Fragt sich bloß, welche Anreize man dafür bieten könnte. frown

Rei #360988 26/03/09 11:52 AM
Joined: Mar 2009
addict
Offline
addict
Joined: Mar 2009
Schöne Verpackung, nette Beilage. Guten Service und eventuell Onlineinhalte, welche nur mit Orginal Seriennummer zugänglich sind oder sowas eben...

Auf jedenfall... wen kein Steam, kein GfWL und keine Onlineaktivierung drauf ist, kauf ich es zu 1000 %.

Last edited by Trasza; 26/03/09 11:53 AM.

Rollenspiel hört nicht beim technisch möglichen auf, es hört auf wo deine Fantasie endet.

Lasst uns den hilflosen Drachen vor der bösen Prinzessin retten!
... Das klingt irgendwie falsch...
Trasza #361007 26/03/09 06:27 PM
Joined: Mar 2009
journeyman
Offline
journeyman
Joined: Mar 2009
sowas wie ein online teil der welt, wo man mit anderen spielern handeln/questen/raiden/pvp oder was weiss ich machen könnte.

turi #361025 26/03/09 11:59 PM
Joined: Mar 2003
A
veteran
Offline
veteran
A
Joined: Mar 2003
Ich habe meine Meinung dazu jedenfalls bereits niedergeschrieben, und werde mich nur sehr ungern wiederholen. wink


When you find a big kettle of crazy, it's best not to stir it.
--Dilbert cartoon

"Interplay.some zombiefied unlife thing going on there" - skavenhorde at RPGWatch
Haevion #362038 21/04/09 09:57 AM
Joined: Apr 2009
stranger
Offline
stranger
Joined: Apr 2009
Originally Posted by Haevion
Wir sammeln gerne mit euch zusammen Vorschläge und Stimmen bzgl. des Kopierschutzes.
Ein persönliches Wort dazu: SecuROM ist besser, als sein Ruf. Es ist richtig, dass es mit den früheren Versionen von SecuROM zu Problemen kommen konnte, dies sollte jedoch inzwischen nicht mehr auftreten.


Securom ist nicht so schlecht wie alle denken, doch wenn man ein SPiel nur 3 MAL°!° installieren kann ich das nciht so toll, oder? Ich krame nach JAhren ein Superspiel raus und kann es dann nciht mehr installieren?
Also eine Internet oder Telefon regestration (siehe Two Worlds) fände ich besser. Ohne KEY gibt es nur eine Demo.
Ohne KEY würde aber auch nciht so super sein, da dass SPiel dann direkt im Internet sein wird -.- und das hoffe ich für kein Entwickler Team .

Und überhaupt ich glaube jeder würde z.B. besondere Items, Infos oder Spielinhalte begrüßen. Diese würden dann aber nur mit einer Seriennummer erhaltbar sein.

MFG Azalen wink

Last edited by |Azalen|; 21/04/09 09:59 AM.
|Azalen| #362080 21/04/09 05:54 PM
Joined: Jan 2009
Two Pi Team
Offline
Two Pi Team
Joined: Jan 2009
Mit dieser speziellen Form von SecuROM lassen sich Spiele natürlich auch nach der dreimaligen Installationsroutine erneut installieren, wenn der Key wieder freigeschaltet wurde. Wie erwähnt gibt es verschiedene Versionen des SecuROM Kopierschutzes, nicht alle sind gleich.

Aber: Was Divinity 2 betrifft, so werden wir die Einzelheiten bekannt geben, sobald sie vorliegen. smile

Last edited by Haevion; 21/04/09 05:55 PM.
Haevion #362139 22/04/09 06:32 PM
Joined: Mar 2003
Location: Feenreich
Rei Offline OP
veteran
OP Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Location: Feenreich
So kurz vor Release, wenn Sommer 2009 denn nocht stimmen sollte, müßte der Kopierschutz doch schon längst bekannt sein oder?

Rei #362140 22/04/09 06:33 PM
Joined: Mar 2003
A
veteran
Offline
veteran
A
Joined: Mar 2003
Ja, bestimmt, aber nicht allen. wink


When you find a big kettle of crazy, it's best not to stir it.
--Dilbert cartoon

"Interplay.some zombiefied unlife thing going on there" - skavenhorde at RPGWatch
Joined: Mar 2003
A
veteran
Offline
veteran
A
Joined: Mar 2003
Laut www.adventurecorner.de wird der Kopierschutz beim Adventure "The Whispered World" aus drei 12seitigen Würfeln bestehen. laugh

Und ja, richtig gelesen. laugh Der erste April ist im Übrigen auch schon vorbei. laugh


When you find a big kettle of crazy, it's best not to stir it.
--Dilbert cartoon

"Interplay.some zombiefied unlife thing going on there" - skavenhorde at RPGWatch
Joined: Dec 2004
veteran
Offline
veteran
Joined: Dec 2004
Was für eine schöne Idee! Da möchte man sich das Game ja fast schon allein wegen der Würfel kaufen. smile


Science Fiction und Fantasy:

Fantastische Welten Berlin
Palahn #362456 01/05/09 08:21 PM
Joined: Mar 2003
A
veteran
Offline
veteran
A
Joined: Mar 2003
Sowas dachte ich auch ! smile

Und es gibt ja auch Würfelsammler (kein Scherz !) ... wink

( Ich gehöre allerdings nicht dazu ... wink )



When you find a big kettle of crazy, it's best not to stir it.
--Dilbert cartoon

"Interplay.some zombiefied unlife thing going on there" - skavenhorde at RPGWatch
Joined: Apr 2009
stranger
Offline
stranger
Joined: Apr 2009
Ein weiterer Grund für Firmen auch teilweise auf dem Konsolen-markt aktiv zu werden.
Es ist zur Zeit einfach noch zu umständlich dort illegale Kopien zu spielen. Auch wird man meist dafür bestraft indem das Online-Profil gesperrt oder ähnliches wird.

DL-Inhalte zum abhalten von illegalen Kopien ? laugh das ist doch nicht dein ernst.
Dann lieber was anderes. Doch mir bleibts relativ egal, da ich mir auch aus diesem Grund in letzter Zeit öfters die Konsolenversion geholt habe. Mancher Kopierschutz ist ja ein Witz, man wird quasi bestraft sich das Original zuzulegen.
Ich hoffe dies wird bei Divinity 2 nich so. Ich hoff ma für euch mit wink


The hounds are hungry! It's feeding time at the fucking zoo!
Page 2 of 6 1 2 3 4 5 6

Moderated by  Alix, Bvs, ForkTong, Larian_QA, Lynn, Macbeth, Nicou, Raze 

Link Copied to Clipboard
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.5