Larian Banner
Previous Thread
Next Thread
Print Thread
Page 4 of 4 1 2 3 4
Joined: Sep 2009
T
member
Offline
member
T
Joined: Sep 2009
Originally Posted by Patarival
Originally Posted by TurBiene

Es gibt viele Spiele die zu ihrer Zeit genial waren, aber wer tut sich heute noch Leisure Suit Larry oder klassische Luckas Arts Spiele oder Deus-EX.... an?



Tja, da muss ich Elgi Recht geben, Turbiene, da liegst du schlichtweg falsch. Larry, LucasArts-Adventures und Deus Ex sind zeitlose Klassiker, die mehr Charme haben, als so manches neue Spiel.
Wie Elgi schon richtig sagt, sind zum Beispiel die LucasArts-Adventures noch heute gradiose Vorzeigeprodukte, deren Qualität selten erreicht wird.
Deus Ex hat so viel Spieltiefe (die übrigens der deutlich flachere Nachfolger nie erreichte) und ich bin, wenn ich mir andere Foren und TOP-Listen ansehe, nichtd er einzige, der Deus Ex immer wieder rauskramt - tatsächlich hat mich die blosse Erwähnung des Spieles schon wieder ins Schwärmen gebracht.
Darum habe ich diese auch erwähnt. Finde es sind Meilensteine und habe versucht (besonders Deus-Ex) wieder zu spielen, naja bin wirklich etwas verwöhnt was Grafik angeht. Auch Gothic (1-3) sind Meilensteine, bei Risen hatte ich aber das Gefühl etwas Altes neu aufgewärmt und abgespeckt zu Spielen, ohne den Charm den diese Spiele ausmachten.
Sicher ist Risen auch ein RPG, nur ist für mich sehr viel RPG. Selbst FPS haben viele RPG-Elemente, da genügt es wenn ich den Char nur über die Ausrüstung zu dem machen kann wie ich das Spiel lösen will.

Finde Risen ok, aber mehr nicht. Grafik (Welt, Wetter, Atmosphäre) ist sehr gut, der Char und NPCs aber nur peinlich (besonders die Animationen), die Qustes einfallsloser als in modernen FPS, fast keine Entscheidung hat Folgen, abgesehen davon das man in Bugs läuft sobald man sich nicht fix an die Story hält und die freie Welt genießt.
Es wirkt wie ein Schuss aus der Hüfte bei dem man sich nicht mal versucht hat zu treffen. Den Gothic-Bonus hat PB für mich verspielt, ein B-Game zum Vollpreis, das haben sich selbst THQ nicht getraut und es sind trotzdem Köpfe gerollt. Beisiel S.T.A.L.K.E.R. CS: ist tiefgründiger, unfangreicher, hat mehr RGP-Elemente (wie ein politisches System) und ist ein Low-Buget-Titel als Wiedergutmachung.
Ohne Gothic-Bonus ist Risen im Vergleich zu heutigen Spielen max 6/10 (Umfang, Grafik, die Spieltiefe sogar nur 2/10 weil praktisch nicht vorhanden, die Skills verbugt das es nicht lohnt sie über 7 auszubauen) -> sie haben es wieder gemacht und noch dazu den vollen Preis verlangt frown

Joined: Apr 2003
Location: Liechtenstein
veteran
Offline
veteran
Joined: Apr 2003
Location: Liechtenstein
Bei Gamestar haben sie auf der Webseite ein vergleichsvideo zwischen XBox 360 und der PC Version von Risen gemacht. zu finden hier:

http://www.gamestar.de/index.cfm?pid=1589&pk=13017

Der Unterschied ist dramatisch und - zumindest für mich - fast nicht nachvollziehbar. Von der Steuerung will ich jetzt nicht reden aber ich hatte doch das Gefühl, dass die XBox 360 eigentlich zu mehr fähig sein sollte.

Ich habe das Video ohne Ton angeschaut und weiss leider nicht, was der Kommentator sagt, vielleicht erklärt er ja, dass die dunklen, matschigen Texturen der XBox nur wegen der Art der Aufzeichnung entstanden sind...


Darüber hinaus bin ich gerade in Kapitel 2 angekommen und bin immernoch begeistert von Risen.
Für mich stimmt die Athmosphäre einfach.

Joined: Mar 2003
Location: Hamburg/germany
old hand
Offline
old hand
Joined: Mar 2003
Location: Hamburg/germany
Originally Posted by Patarival
Bei Gamestar haben sie auf der Webseite ein vergleichsvideo zwischen XBox 360 und der PC Version von Risen gemacht. zu finden hier:

http://www.gamestar.de/index.cfm?pid=1589&pk=13017

Der Unterschied ist dramatisch und - zumindest für mich - fast nicht nachvollziehbar. Von der Steuerung will ich jetzt nicht reden aber ich hatte doch das Gefühl, dass die XBox 360 eigentlich zu mehr fähig sein sollte.

Ich habe das Video ohne Ton angeschaut und weiss leider nicht, was der Kommentator sagt, vielleicht erklärt er ja, dass die dunklen, matschigen Texturen der XBox nur wegen der Art der Aufzeichnung entstanden sind...


Darüber hinaus bin ich gerade in Kapitel 2 angekommen und bin immernoch begeistert von Risen.
Für mich stimmt die Athmosphäre einfach.


sie haben zum vergleich dieselbe auflösung verwendet. was im video aber gesagt wird, das es bald ein texturenpatch für die konsole geben soll, damit soll das dann auch besser aussehen.

Joined: Apr 2003
Location: Liechtenstein
veteran
Offline
veteran
Joined: Apr 2003
Location: Liechtenstein
Zunächst hier mal wieder ein Aufruf an den Ersteller dieses Threads:


RAGON, BITTE MELDE DICH MAL WIEDER, WIR VERMISSEN DICH!!



Dann zur eigentlich guten Nachricht:$

Es wird ein Risen 2 geben! Woohoo!

Ehrlich, Risen 2 hat mir bis auf einen recht kurzen Teil, bei dem man stundenlang mit dem Inquisitor in einem Höhlensystem herumirrt (oder ich einfach zu blöd dazu war) verdammt gut gefallen.

Das Spiel spielt(!) nicht mehr in einer Mittelalterwelt sondern einige Jahrzehnte (oder gar Jahrhunderte) später und erinnert von der Stimmung her an Piraten-Abenteuer-Filme.

Infos hier:

http://www.rockpapershotgun.com/2011/02/21/risen-2-rise-harder/#more-51954

oder auch hier:

http://scrawlfx.com/2011/02/risen-2-dark-waters-announced

Joined: Apr 2003
Location: Liechtenstein
veteran
Offline
veteran
Joined: Apr 2003
Location: Liechtenstein
Und es ist draussen!

Eigentlich schon eine Weile aber ich hatte keine Zeit, es auszuprobieren. Heute war ich dann soweit und habe das Spiel installiert (hab übrigens die günstigste Variante ohne Collector's Schnickschnack) und war erstmal überrascht, dass das Spiel Steam-Zwang hat. Wusste ich nicht - und wenn ich das gewusst hätte, hätte ich es dann gleich komplett über Steam bestellt. Ich hatte das schon lange vorbestellt und mich dann nicht mehr damit beschäftigt.

Naja, Steam-Aktivierung hat dann auch problemlos geklappt - da hatte Ralf schon deutlich mehr Pech.
Nachteil: Das Spiel benutzt diese dämlichen Steam-Achievements aber die kann man zum Glück ausschalten - genauso wie Tutorial-Einblendungen.

Das Spiel startet dann auch erstmal in einer Art Tutorial-Festung, dieser Teil funktioniert aber wenigstens als eine Art interaktives Intro, ist also nicht so schlimm.


Wenn man dann erstmal mit dem Schiff von da wegkommt, beginnt das eigentliche Spiel und greift gleichmal alle Tugenden auf, die Risen und die Gothic-Serie (minus Gothic 3) so gut gemacht hat:
Freies erkunden, Leute kennenlernen, Aufgaben erledigen.

Naja, all zu lange spiele ich noch nicht aber es macht auf jeden Fall ziemlich Spass. Das Puiraten-Setting passt auch hervorragend und mit einer schwarzen Hose und einem weissen Hemd sieht mein Charakter aus wie Guybrush Threepwood im ersten Monkey Island. smile

Technisch ist es natürlich nicht ganz auf der Höhe der Zeit, durch den typischen Stil macht das jedoch überhaupt nichts.

Soweit mal eine klare Empfehlung.

Joined: Mar 2003
A
veteran
Offline
veteran
A
Joined: Mar 2003
Ich habe es auf der RPC angespielt.

Gefällt mir soweit, aber was mich ehrlich gesagt gestört hat, war die fast völlige Abwesenheit von Gesichtsmimik. Die Gestik ist im Gegensatz dazu imho sehr gut ausgeführt worden.


When you find a big kettle of crazy, it's best not to stir it.
--Dilbert cartoon

"Interplay.some zombiefied unlife thing going on there" - skavenhorde at RPGWatch
Page 4 of 4 1 2 3 4

Moderated by  Alix, ForkTong, Larian_QA, Lynn, Macbeth 

Link Copied to Clipboard
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.5