Larian Banner
Previous Thread
Next Thread
Print Thread
#381268 29/08/09 02:56 AM
Joined: Jul 2009
G
Galliad Offline OP
enthusiast
OP Offline
enthusiast
G
Joined: Jul 2009
ich habe mal so ein wenig berlegt. der drachenritter und der gttliche sind ja die guten und damian und Ygerna sind die bsen, richtig, aber ist jemadnem sonst noch aufgefallen, das beide seiten auf teilweise auf der anderen stehen. Damian und Ygerna sind das reine bse, oder? nein, denn wren sie das reine bse, wren sie nicht fhig sich zu lieben, hnlich auch bei john und kara und keara und ihrem geliebten. Durch und durch bse zu sein, bedeutet, dass sie nicht zu gutem also auch zur liebe fhig sind. Wenn damian also zu gutem fhig ist, gibt es noch hoffnung fr ihn?

der gttliche ist auch zu bsem fhig gewesen. Er konnte so grausam sein, die geliebte seines sohnes zu tten. Sie gehrte zum schwarzen ring...wie hunderte andere personen auch. Er wie konnte er so grausam sein, seinem sohn so etwas anzutun? alle kriege gegen damians horden beruhen nur darauf, was sein ziehvater ihm angetan hat. Ygerna hat ihm die kraft gegeben aber sein Vater ihm dem Hass.

Was den drachenritter betrifft, so gibt es oft stellen, an denen man sich fr gut oder bse entscheinden muss. Bellegars Hhle in den Fjorden ist nur ein beispiel davon. Andere sind die diener auf der insel. da es immer eine mehr oder weniger gute und eine bse varriante gibt fr den Bezauberer (Wessen gut, Reinhart bse), den Alchemisten (Aselem gut, Barbatos bse), den Ausbilder (Hermosa gut, Keneth bse) und sogar unter den Nekromanten, obwohl ich da net weis, wer wer ist.

Was denkt ihr denn zu dem thema, wie die charaktere ausgearbeitet wurden?


Ego in draconis transfomo. Fuget! - Ich werde zu einem Drachen. Flieht!
Joined: Feb 2009
journeyman
Offline
journeyman
Joined: Feb 2009
Originally Posted by Galliad
ich habe mal so ein wenig berlegt. der drachenritter und der gttliche sind ja die guten und damian und Ygerna sind die bsen, richtig, aber ist jemadnem sonst noch aufgefallen, das beide seiten auf teilweise auf der anderen stehen. Damian und Ygerna sind das reine bse, oder? nein, denn wren sie das reine bse, wren sie nicht fhig sich zu lieben, hnlich auch bei john und kara und keara und ihrem geliebten. Durch und durch bse zu sein, bedeutet, dass sie nicht zu gutem also auch zur liebe fhig sind. Wenn damian also zu gutem fhig ist, gibt es noch hoffnung fr ihn?

Also eigentlcih denke ich pershnlich das Damian nicht gerretet werden kann. Aus dem einfachen Grund weil er die Reinkarnation des Bsen ist. Zwar zugegeben mit einem Menschlichen Teil der ihn auch sicher gebrgt hat. Aber das er pltzlich anfngt Blhmchen zu flcken Glaube ich kaum.
Hinzu kommt bin ich mir nicht sicher Ob das eine Liebe ist die von beiden seiten gleich erwidert wird. Damian: Liebt Ygerna wohl wirklich aus vollem herzen. Aberbei Ygerna nun ja da bin ich mir nicht so sicher. Das erste was sie fragt, nach ihrer wiedererweckung,"ist alles berreit"(fr die Infasion). Das kamm mir so vor als ob Damian fr Sie nur das Sprungbrett zur Macht wre.

Quote


der gttliche ist auch zu bsem fhig gewesen. Er konnte so grausam sein, die geliebte seines sohnes zu tten. Sie gehrte zum schwarzen ring...wie hunderte andere personen auch. Er wie konnte er so grausam sein, seinem sohn so etwas anzutun? alle kriege gegen damians horden beruhen nur darauf, was sein ziehvater ihm angetan hat. Ygerna hat ihm die kraft gegeben aber sein Vater ihm dem Hass.


Wrde ich so unterschreiben.!

Quote


Was den drachenritter betrifft, so gibt es oft stellen, an denen man sich fr gut oder bse entscheinden muss. Bellegars Hhle in den Fjorden ist nur ein beispiel davon. Andere sind die diener auf der insel. da es immer eine mehr oder weniger gute und eine bse varriante gibt fr den Bezauberer (Wessen gut, Reinhart bse), den Alchemisten (Aselem gut, Barbatos bse), den Ausbilder (Hermosa gut, Keneth bse) und sogar unter den Nekromanten, obwohl ich da net weis, wer wer ist.

Was denkt ihr denn zu dem thema, wie die charaktere ausgearbeitet wurden?


Bei den Typen fr die Plattformen muss ich wiedersprechen. die ganzen Ausbilder Alchemisten Schmiede und Nekromanten sind. nicht einfach in Gut und Bse einzuordnen. Ok die Nekromanten vielleicht schon. wobei die auch eher unter Wahnsinnig gelten. Aber Bezauberer, Alchemisten und Trainer. sind fr mich nur in ihren Charakter zgen unterschiedlich. das heit eigentlich. ist der eine entwas Arroganter als der andere. aber Bse wrde ich diese nicht bezeichenen.

Joined: Aug 2009
S
enthusiast
Offline
enthusiast
S
Joined: Aug 2009
Die Ausbilder sind NICHT gut oder bse, das finde ich super.

Eigentlich sind alle "gut" oder eher neutral, die Nekromanten sind beide bse. Es ist NICHT einfach nur gut gegen bse.

Der Hauptplot ist auch klasse: Damian IST bse. Punkt. Aus. Dennoch ist "Liebe" ein ganz zentraler Teil des Charakters. Als sich Zandalor und Damian im Drachenturm treffen, benimmt sich der "gute" Zandalor einfach nur wie ein absolutes Arschloch ("wir htten es wieder so gemacht!").

Dass hier etwas mehr als "der Bse ist einfach nur der Bse weil er der Bse ist und so bse sein will" gemacht wird, gefllt mir sehr gut.

Joined: Aug 2009
D
apprentice
Offline
apprentice
D
Joined: Aug 2009
Ich denke, dass der Gtliche die Geliebte seines Sohnes fr die Schuldige an dem falschen Weg seines Sohnes hielt. Seinen Sohn selbst konnte er ja nicht tten.

Grundstzlich finde ich ganz gut, wenn es in einem Spiel gelingt, etwas grau zwischen wei und schwarz zu bringen. tzend finde ich, wenn man in eine Rolle, die man nicht mag, gezwngt wird - z.B. die Mitarbeiter vom Turm tten - megatzend! Der Schluss: multimegatzend! Die Quasi- Unmglichkeit, Nekromantie zu vermeiden (wer den Pet nicht zaubert ist selbst schuld und htte damit keinerlei Vorteile): sehr rgerlich!

Genauso rgerlich isses, wenn man in Quests die Mglichkeit von moralischen Entscheidungen hat, die dann aber keinerlei Konsequenzen haben: z.B. die beiden Mdels am Strand der Fjorde mitm Ring vom Toten. Wenig spter, dann die Offiziere mit ihrem Meeting (ein Strand weiter) etc.etc.etc.pp.

Joined: Jul 2009
M
member
Offline
member
M
Joined: Jul 2009
Quote
Der Hauptplot ist auch klasse: Damian IST bse. Punkt. Aus. Dennoch ist "Liebe" ein ganz zentraler Teil des Charakters


Du hast schon mit deinen ersten Satz vollkommen recht. Damian IST ein grober Scherenschnitt des Klischeebsewicht.
Allerdings wrde ich bei Damian nicht von Liebe zu Ygerna sprechen, vielmehr von Besessenheit.
Wie du sicher weit, bedeutet Besessenheit, dass man eine geliebte Person besitzen mchte, egal was der Preis dafr ist. Damian war bereit ganz Rivellon in Schutt und Asche zu legen, zahllose Unschuldige zu ermorden, nur um Ygerna wieder in seinen Armen halten zu knnen. Das sind ganz klar die Merkmale eines Besessenen.
Liebe bedeutet hingegen, unter anderen, dass man fr das Wohl einer geliebten Peson bereit ist, ihr Glck ber das eigene zu stellen.
Gehen wir nun, nur theoretisch, davon aus, dass Damian Ygerna wieder erweckt und sie ihn darauf erklrt, dass sie, durch ihre gemeinsame Zeit mit den Spielercharakter, jetzt besagten Drachenritter/ tter liebt, und stattdessen mit ihm zusammen sein will.
Glaubst du, Damian wrde, aus Liebe zu Ygerna, diese gemeinsam mit den Spielercharakter ziehen lassen, in den wissen, dass es sie langfristig glcklich macht?
NEIN! Er wrde toben, den Spielercharakter tten und notfalls Ygerna mit Gewalt sich nehmen und weiterhin jeden umbringen der zwischen ihn und den Mdchen ist.
Und aus diesen Grund ist Damian von Ygerna nur besessen. Und Besessenheit ist ein altes Klischee jedes Scherenschnitt-Bsewichtes, der ein Mdchen begehrt.

Ygerna hingegen ist die typische bse Mrchenknigin: Sie ist verschlagen, lediglich an ihrer eigenen Macht interessiert und wrde jeden tten, der ihren Interessen im Wege steht.
Daher liebt sie auch nicht den Mann Damian, sondern nur seine Macht.
Glaubst du Ygerna wrde auch nur einen Moment lnger bei Damian bleiben, wenn dieser pltzlich all seine Macht verlre, ein normaler Sterblicher wrde, der in Rivellon nicht mehr oder weniger bewirken kann, wie jeder andere normale Mensch?
NEIN! Ygerna htte im selben Moment, in welchen Damian seine Macht verlor, sich nicht einmal mehr an seinen Namen erinnert. Ihn im schlimmsten Fall sofort gettet, da er nutzlos fr ihre Plne geworden ist.

Kurz: Sie mgen glauben, dass sie einander lieben, aber in Wirklichkeit schweit sie Machthunger und Besessenheit zusammen.


Quote
Ich denke, dass der Gtliche die Geliebte seines Sohnes fr die Schuldige an dem falschen Weg seines Sohnes hielt. Seinen Sohn selbst konnte er ja nicht tten.


Noch etwas zur Sache mit den Gttlichen und der Hinrichtung:

Lucien ist in dieser Szene, leider den Klischee entsprechend, naiv gut. Da er glaubt Ygernas Hinrichtung htte keine Auswirkung auf Damians Schicksal.
Ein verschlagener Gttlicher htte Ygerna ermorden und es so aussehen lassen, als seihe die Hexe vom Schwarzen Ring aus Rache dafr gettet worden, dass sie sich in Damian verliebt hatte.
Damit knnte Luciens Damians Zorn in die rechtschaffene Richtung gegen den schwarzen Ring lenken.
So ein verhalten wrde zwar nicht den klassischen Bild des gerechten Guten entsprechen, aber die Figur Luciens wirklich mehr in den Bereich der Grautne tunken, als sie jetzt ist.
Momentan bleibt es bei den Scherenschnitt eines guten Reckens mit leicht hellgrauen Flecken.

Das ist zumindest meine Meinung.




Last edited by Maekk; 31/08/09 02:21 PM.
Maekk #381786 31/08/09 02:23 PM
Joined: Jul 2009
K
member
Offline
member
K
Joined: Jul 2009
Quote
denn wren sie das reine bse, wren sie nicht fhig sich zu lieben


Hitler war auch fhig zu lieben(Eva Braun, Hunde), und war trotzdem ein irrsinniger Schlcher.
Komm, Divinity 2 hat jetzt keine tolle Geschichte, aber so vllig naiv wie eine vormittagsserie fr Kinder ist das Spiel auch wieder nicht.

Richtig schlechte Menschen sind leider fhig zu lieben, UND Grausamkeiten jehnseits der Vorstellungskraft zu begehen. Das heisst nicht, dass man sie "retten" kann.

Joined: Jul 2009
M
member
Offline
member
M
Joined: Jul 2009
@Kaname

Quote
Richtig schlechte Menschen sind leider fhig zu lieben, UND Grausamkeiten jehnseits der Vorstellungskraft zu begehen.


Ich denke, man sollte die Wirklichkeit nicht mit der Fiktion vergleichen.
Im allgemeinen hast du natrlich recht. Aber wenn ein Autor den Bsewicht Liebe zugesteht, dann will er in der Regel erreichen, dass der Konsument in dieser fiktiven Figur mehr sieht als einen 08/015 Bsewicht, und so irgendeine Emotion fr diese Figur aufbaut.
Das hatten wohl auch die Autoren von Divinity II im Sinne. Und Damians erster Auftritt, ber den Wolken im Anfangsfilm, wirkt wirklich viel versprechend, wie er dort voller Bitterkeit das Amulett seiner Geliebten betrachtet. In diesen kurzen Moment wirkt er wie eine interessante Figur, ber dessen Leid man mehr erfahren mchte.
Leider verkommt er gleich danach zum langweiligen Klischee-Bsewicht, der lediglich zum (plumpen) Bsen bestimmt und von Ygerna bestenfalls besessen ist.

Last edited by Maekk; 31/08/09 05:44 PM.
Maekk #383125 05/09/09 12:25 PM
Joined: Aug 2009
J
stranger
Offline
stranger
J
Joined: Aug 2009
(SPOILER ZUM ENDE DES SPIELS)


Ich finde, dass da eigentlich ziemlich viel Potential ist: man knnte das ganze Spiel als eine Art Tragdie aufbauen. Die Story ist ja auch wirklich tragisch, denn der Bsewicht wird durch die Liebe berhaupt erst bse, und die "Guten" zerstren die Welt dadurch, dass sie sie retten wollen. Das ist alles sehr interessant, wird aber einfach nicht genug in die Geschehnisse und Szenen selbst eingebaut. Sonst wrde ich das Ende auch gut finden.


Jonas Kyratzes - writer, game designer, filmmaker, person with cat
Joined: Aug 2009
journeyman
Offline
journeyman
Joined: Aug 2009
Originally Posted by Kaname
Quote
...


Hitler war auch fhig zu lieben(Eva Braun, Hunde),...


hm, ich will ja nicht darauf herumreiten, und greife das nicht wegen des heiklem an diesem thema auf, aber ich glaube nicht wirklich dass dieser mann dieser frau nur annhernd liebe geben konnte. und mit hunden zu spielen weckt jetzt auch nicht die wahnsinns leidenschaft im menschen...
fazit: echt nen schei vergleich alter^^


oh well oh well oh well oh well.

Moderated by  Alix, Bvs, ForkTong, Larian_QA, Lynn, Macbeth, Raze 

Link Copied to Clipboard
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.5