Larian Banner
Previous Thread
Next Thread
Print Thread
Page 3 of 4 1 2 3 4
Joined: Sep 2009
C
stranger
Offline
stranger
C
Joined: Sep 2009
Also, ich muss gestehen, dass ich das Ende mag. Nachdem ich vergeblich nach guten Fantasy Bchern mit so richtig faszinierend abstoenden Fieslingen in der Hauptrolle gesucht hatte, bin ich eigentlich eher zufllig ber dieses Spiel gestolpert. Schon ironisch, dass ich jetzt genau das bekomme was ich eigentlich wollte. ^_^

Ich habe das Spiel von Anfang an eher wie eine Geschichte betrachtet die mir mit einigen Mausklicks erzhlt wird. In wievielen Spielen kann man das Ende denn wirklich bedeutend beeinflussen? Kleinere Details, klar, aber oft luft es eh aufs Gleiche hinaus.

Wie ich dann vor dem Gttlichen stand und ihn und Zandalor umhaun musste, hatte ich so zum ersten Mal meine Zweifel ob das wirklich der Richtige Weg wre. Wenn ich Ygerna vor dem Tod bewahre dann spricht Damien doch niemals den Seelenbindungs Zauber, richtig? Und wre nicht auch ich es dann der den Gttlichen umgebracht hat? Ich war mir da nicht mehr sicher ob ich nur eine Erinnerung umkremple oder auf die Vergangenheit Einfluss nehme.

Das Spiel schreit geradezu nach einem Sequel. Warum sonst sollte der Held -und- der Gttliche in Eis eingefroren sein und nicht tot? Auch bist du ja nie dazu gekommen dich mal ausfhrlich mit Rhoda zu unterhalten. Und Zandalor dmpelt immer noch in der Stadt herum.

Oh, und man hat ja eigentlich auch nie gesehen wie Damian alles zerstrt hat. Es wurde nur davon geredet dass alles "bereit" wre. Fr die Invasion? Wahrscheinlich. Aber wer wei wo das Sequel ansetzt. Wir wissen ja auch nicht was aus Flussheim wurde. Kali redet nur davon dass der Weg dahin zerstrt wurde.

Meiner Meinung nach ist also noch alles offen. Aber ich wrde mich schon sehr ber ein Wiedersehen mit Rhoda, Zandalor und dem Gttlichen freuen.

Fazit: Ich persnlich fand das Spiel wirklich gut. Ich habe auch am Ende nicht wirklich etwas auszusetzen, einfach weil ich es nicht erwartet habe. Wre es vorhersehbar gewesen, das wre etwas anderes. Vorhersehbare Enden = Langweilig. Vorhersehbare Enden bei denen man verliert = Gegenteil einer 'Kaufempfehlung'.

Einzig strend empfinde ich, dass das Spiel mit diesem Ende doch sehr auf den nchsten Teil anspielt - kdert genau genommen. Nachdem dieser Teil noch nicht da ist (und es wahrscheinlich fr ein paar Jahre noch nicht sein wird?), ist das mein kleiner Wermutstropfen. Ich mchte nmlich sehr wohl wissen ob und wie es weitergeht. wink

Last edited by Charybdis; 09/09/09 02:09 PM.
Joined: Aug 2009
Location: Germany
member
Offline
member
Joined: Aug 2009
Location: Germany
ja!! Aber gegen diesen cliffhanger war ja selbst 'Dallas' subtil

Joined: Sep 2009
Location: Stuttgart
member
Offline
member
Joined: Sep 2009
Location: Stuttgart
Man was habt ihr gegen das Ende sieht es so mal es muss Bse am ende gewinnen sonst wre Divinity 3 ja nicht Geil wegen Rache usw.

Und wir wollen doch das es weiter geht oder ?


Evolution

Spre meinen Zorn !

The Blacklight | Leader

Joined: Jul 2009
Location: Bern
member
Offline
member
Joined: Jul 2009
Location: Bern
Ja, aber denk doch mal daran wie lange larian fr div2 gebraucht hat...


''Zweierlei frchtet der Weise; die See bei Sturm, und der Zorn eines sanftmtigen Mannes.

Twitter ist eine typische Erscheinung der Generation Ads & sms . Fr einen Brief zu faul, fr einen kompletten Satz zu dumm und fr korrekte Grammatik zu cool.
Joined: Sep 2009
B
stranger
Offline
stranger
B
Joined: Sep 2009
Ich persnlich war auch sehr enttuscht vom Ende, das dem Spieler effektiv nur vor die Nase hlt "hhh bist du dumm" (Und zwar auf eine derart penetranten Weise...), zeitgleich dem Spieler vorher aber keine Mglichkeiten der Entscheidungen gegeben hat.

Bse Enden sind an sich i.o (Auch wenn sie wahrlich nicht so selten sind wie oft behauptet wird wink ) aber bei dem Ende htte man wahrlich auch direkt ein Buch lesen knnen, da hat man als Spieler/leser genauso viel Einflussmglichkeiten. Das Spiel hat mir zml viel Spa gemacht (bis auf ein paar Kleinigkeiten (die meisten hngen mit dem Plot zusammen *hust* zandalor) aber nach dem Ende wird es entweder im Regal versumpfen oder in eBay landen.


Achja, dass das kein guter Charakter im inneren des Spielers war, war mir klar, als ich erkannte dass die gute dieselbe Synchro hat wieder sukku aus DMMoM ^^

Joined: Sep 2009
A
stranger
Offline
stranger
A
Joined: Sep 2009
Also, ich hatte ja gehrt, dass das Ende gewhnungsbedrftig sei, aber ich fand es recht gut.
Klar ist es frustrierend, wenn man verkohlt wird, aber es ist mal was anderes.
Da habe ich mich mehr ber andere Sachen wie schlechte Balance (ohne Patch 1.02, weil der auf die Spielstnde sich nicht auswirkt) mit dem zu starken Zweihandwaffen und blem Beginn in der Halle der Seelen aufgeregt.

Das Ende macht Lust auf mehr. Hoffentlich ein Add-On und nicht erst ein Teil 3, der 2012 rauskommt.

Joined: Sep 2009
stranger
Offline
stranger
Joined: Sep 2009
Das Ende. Tja, was soll ich sagen.... Das Ende!!

Es war viel zu schnell da -.-
Hab gedacht, nach dem man den Gttlichen gekillt hat und die Seele befreit, gehts mit Damian weiter.
Tja. Pustekuchen. Bin eigentlich recht enttuscht.
Wenn es aber ein Divinty 3 geben sollte, werde ich mir das auch wieder kaufen. Denn das Spiel an sich ist wirklich super.

Joined: Aug 2009
M
stranger
Offline
stranger
M
Joined: Aug 2009
Meiner Meinung nach ist das ein passendes Ende zum Spiel, da das Spiel nur vollgepackt ist mit Ironie, Sarkasmus und Schwarzen Humor.
Zum Beispiel die Wahl der Diener fr den Turm oder viele Nebenquests sind sehr Dubios: es gibt in diesem Spiel kein Gutes und kein Bses.
Fr mich ist dieses Spiel eine Art philosophisches Kunstwerk.
Ich freue mich auf dem Nachfolger!

Joined: Sep 2009
S
stranger
Offline
stranger
S
Joined: Sep 2009
Keine Ahnung ob die Beitrge hier von jemanden gelesen werden der was in der Planung der Larian Studios beeinflussen kann, aber mi hat das Ende trotz allem "gut" gefallen.
Gut nicht weil es lief wie erwartet sondern gut weil es etwas neues ist, in sovielen Spielen ist der Spieler am Ende der groe Held und bekommt genau das worauf er hingearbeitet hat, sei es nun auf bser Seite (meinetwegen Star Wars Old Republic wobei ich dieses Spiel nicht kenne) oder auf guter Seite wie in sovielen anderen Spielen.
Dieses Spiel luft darauf hinaus das wir trotz aller entbehrungen und Opfer (als wir vor dem maxostempel Drachentter tten, tten wir auch unsere Freunde) kein Happy End bekommen, das finde ich gut, klar immer mchte ich das auch nicht haben in einem PC Game aber als Abwechslung, hat was von der Realitt.
Unser Held wird zum Antihelden, sehr schn.

Trotz dessen das ich das Ende lobe wrde ich mir einen weiteren teil wnschen indem wir dann wieder in die Rolle unseres bisherigen Kmpfers schlpfen und dort dann endgltig Damian strzen, und ich betone nochmals, ich mchte meinen Charakter behalten, denn in so einem Kristall gefllt mir die Scorpion Rsstung net die ich fr ihn besorgt habe, desweiteren htte ich auch keinen groen Antrieb wieder von vorn zu beginnen, also wenn Damians Ende (was ich doch schwer hoffe) dann bitte in Form eines Add On (Zandalor kann sich ja ntzlich machen und uns befreien).

so weit von mir

mkg SmiThy


Friede sei mit dir
Mein Freund in Ewigkeit
Doch es gilt zu streiten, stehe bereit
Ziehe mit uns, du schenkst den Sieg
Kmpf fr eine Welt die das Leben verdient
Joined: Sep 2009
Location: Moers
N
addict
Offline
addict
N
Joined: Sep 2009
Location: Moers
Hi!

Also - ich schliee mich mit dem Wunsch nach einem Addon an.

Ich hab ziemlich doof aus der Wsche silly geschaut, als mir erffnet wurde, da ich (hm - der Protagonist) mit meinen (hust - seinen) Bemhungen den grt mglichen Mist gebaut habe/hat. Aus diesem Grund wrde ich nur zu gerne Damian und seiner Trulla die arroganten ***** versohlen. Aber bitte mit bestehendem Char! badsmile Von wegen ich hab mir ein Tierchen erzogen rpg001

Alles in Allem war dies ein hart erkmpftes Ende, welches zugegeben gewhnungsbedrftig ist, aber Gott sei Dank Raum fr ein Happy End schafft - im folgenden ADDON wink *mal ne Petition beim Bundestag dafr einreich*

MfG
Nawa



Tippfehler dienen der allgemeinen Belustigung laugh

Sys Standrechner: [Linked Image from sysprofile.de]

Sys Leppi: [Linked Image from sysprofile.de]
Joined: Jul 2009
K
member
Offline
member
K
Joined: Jul 2009
Quote
Nachdem ich vergeblich nach guten Fantasy Bchern mit so richtig faszinierend abstoenden Fieslingen


Fieslinge wie Damian sind ja nur in so ziemlich jedem zweiten englischen Fantasybuch vorhanden. Eventuell solltest du nicht nur bei Hohlbein und Co-Jugendbchern schauen...

Joined: Sep 2009
L
stranger
Offline
stranger
L
Joined: Sep 2009
Also ich war vom Ende auch nicht begeistert....
Aber man muss auch sagen,dass die Story ja auch noch nicht zu Ende ist
Mit eine guten,dritten Teil kann man das wieder gutmachen

Joined: Sep 2009
stranger
Offline
stranger
Joined: Sep 2009
Hallo Team,

ich war die ganze Zeit nur stiller Leser aber nun erachte ich es fr richtig, mich mal anzumelden und meine persnliche Meinung zum Ende Kund zu tun. Ich habe das Spiel gestern mit Level 35 beendet, ich hab mich nicht mit Ruhm bekleckert aber das war mir in diesem Fall egal. Normalerweie spiele ich sehr grndlich. Doch als ich den waren Kern hinter Divinity 2 erkannte, nderte ich schnell meine Meinung.

Ich mag alternative Enden. Ich spiel seit dem ich 8 oder 9 war Rollenspiele. Angefangen mit Secret of Mana (Action RPG). In meiner Rollenspielsammlung sind so gut wie alle Brecher der letzen 15 Jahren. Ich bin es satt... einen Helden in einer total berglcklichen Welt zu spielen, der sich bis ans Ende durchbashed und dann gewinnt und alle sind glcklich bis an ihr Lebensende. Ich mchte etwas neues.

Das Problem ist einfach, das es wenige Spieler gibt, die sich so intensiv mit Spielen beschftigen wie ich. Viele wollen nach der Arbeit einfach nur noch abschalten, eine halbe oder eine Stunde spielen, den Kopf ausschalten und relaxen. Nachdem ich Spiele fresse wie Bcher, geht das bei mir leider nicht. Deswegen versuchen die Entwickler ein Spiel so zu entwickeln um die grt mgliche Breite an Publikum anzusprechen. Die Kunst liegt aber daran, diese dann zu motivieren auch das nchste Produkt zu kaufen. Mein Problem mit dem Ende, war nicht wie es ausging. Sondern der Weg dorthin....

Divinity 2 ist ein sehr simples RPG. Die Welt ist kein bisschen berzeugend und obwohl sie weitlufig aussieht, im Endeffekt sehr klein. Mein grtes Problem sind z.b. die Gegner die wie Zielscheiben in der Welt stehen und nur darauf warten dass man sich pflckt wie pfel. Gegner haben keinen anderen Sinn in diesem Spiel. Schaut euch z.b. das erste Gothic an. Da gab es Scavanger, welche einen Tagesablauf hatten. Am Tag wird sich bewegt und nach Nahrung geguckt und Nacht schlft man. Das ist sehr simpel aber glaubwrdig. Das alles hat Ego Draconis nicht. Ich schweife viel zu arg ab, ich wei. Aber warum ich das erwhne ist einfach, in jedem halbwegs guten RPG wre die Cutscene am Ende nur eine Einleitung in ein nchstes Kapitel geworden. Hier glaube ich einfach, dass jemand entschieden hat. Na ok, Spiel ist lang genug. Hier hrt es auf. Die Welt ist nicht gut genug um soetwas ohne Reue dem Spieler vermitteln zu knnen. Ich war mit dem Ende einfach nicht zufrieden, weil es einfach das ganze RPG wiederspiegelt. Gute Anstze aber es fehlt das gewisse etwas. Und nun hat man mit diesem Ende auch noch eine perfekte Mglichkeit geschaffen das Spiel irgendwann mal fortzusetzen. Pro: Mir gefllt die Idee, ein schlechtes Ende zu machen. Contra: Das Spiel macht selbst das nicht richtig.

Meine persnliche Meinung.
Danke frs lesen oder skippen.. ich wei es ist stinklangweilig was ich schreibe.

D/G
Rav3n

Joined: Sep 2009
D
stranger
Offline
stranger
D
Joined: Sep 2009
Das Thema des Threads heit eigentlich "Wie findet Ihr das Ende?!" aber egal.

Ich denke, du bist mit deiner Meinung nicht alleine. Ich habe auch in einem Test gelesen, dass Divinity 2 viele Bugs hat (vor Patch 1.01) und auch einige andere Probleme. Angeblich schlechte Kampfsteuerung, schlechtes Balancing, tlws. langweiliges Leveldesign, insbesondere die Drachenszenen.
Es soll angeblich ganz solide aber nicht wirklich gut sein. Es soll uninspiriert sein und das Ende wirklich unbefriedigend. Dem kann ich nur bedingt zustimmen. Es ist einfach Ansichtsache. Ich fand das Spiel von Anfang bis Ende durchgehend motivierend und spannend. Ich fand es grafisch und atmosphrisch sehr anspruchsvoll. Die Synchro war perfekt. Die Musik passend. Es hatte (bei mir) fast keine Bugs. Das ist ein RIESEN Pluspunkt bei einem RPG. Mein Fazit ist: Geniales Spiel aber etwas demotivierendes Ende.
Ich bin auch ein begeisteter Rollenspielfan. Ich habe Bard's Tale, Arena, Daggerfall, Morrowind, Ultima IX, Fallout 1 + 3, System Shock 2, Deus Ex, Gothic 1,2,3, Divinity 1 und viele andere gespielt.
Ich denke mit Gothic darf man Divinity nicht vergleichen. Gothic is ein extremes Rollenspiel, dass wirklich sehr lebensecht wirkt und besonders durch die TOTAL freibegehbare und dynamische Welt hervorsticht. Dafr hat es aber auch grauenhaft viele Bugs.
Wie gesagt, dass ist meine Meinung aber jeder kann sich seine eigene Meinung bilden.
Auerdem ist dieser Thread etwas ber, es gibt bereits einen zum Thema Ende.



Joined: Jul 2009
G
enthusiast
Offline
enthusiast
G
Joined: Jul 2009
naj, ich hab jetzt endlich den endkampf geschafft. f alle: ich habe sowohl krieger, als auch magier als auch bogenschtze durchprobiert und konnte das letzte gefecht nur als zauberer zusspielen. mit straken magischem geschoss, feuerball und feuerwand, auerdem noch heilen und weg des kampfmagiers. ansonsten musste ich nur einen trank fr extreme verjngerung nehmen.


Ego in draconis transfomo. Fuget! - Ich werde zu einem Drachen. Flieht!
Joined: Oct 2009
A
stranger
Offline
stranger
A
Joined: Oct 2009
Also wenn ich smtliche Bcher/Filme/Geschichten die die Menschheit so kennt und gemacht hat, kennen wrde, gbs wohl keine berraschungen mehr in Sachen Storywendungen etc.
Aber glcklicherweise ist dem nicht so.

Ich fand das ganze nur'n Tick schnell erzhlt. So nach dem Motto: Jetzt geh da, jetz hier, jetzt dort, hophophop. Jetzt noch noob, dann voll pro, alles im popo, dann wieder nich.. doch wieder schon und alles in den ersten 2 Minuten.

Nun, am Anfang .. h naja bis ca Mitte des Spiel ist man ja erst mal n' ziemlicher Gusti, der von jedem irgendwo hingeschickt wird, der a.) mal keinen Plan hat b.) s' keinem Recht macht und c.) voll auf Held getrimmt wird.
Danach wird man mal kurz zum Chef und schnappt sich seine eigene Junggesellenbude, wobei ich das "Rivellon-Sucht-Den-Super-Henchemen" Casting einerseits sehr gelungen finde, aber andererseits voll die Bindung zu diesen 8 fehlt. Was dann auch der Grund war, wieso der Lgner, der Unntze und der Sektenspinner drauf gingen und der fast-Familienpapi s' berlebt hat. Grundstzlich cool gemacht, aber auch wieder so schnellschnell erzhlt.

Die einzigen Anzeichen auf das Ende: Damian haut dir nicht selbst eins auf's Maul, obwohl er scheinbar stndig die Gelegenheit dazu htte. Das Ende per se fand ich eigentlich ganz witzig. Bei dem ganzen Helden und Drachenritter gesabbel, dass man gegen Ende zuhren kriegt zeigt sich halt, das Rhoda nicht unrecht hatte nach dem Ritual und man halt doch nicht Unbesiegbar ist. Mit Cliffhangern hab ich kein Problem. Ich sag mir, ich hab meist lieber n' Cliffhanger oder ein Disaster als Ende, als so'n Fluffy-Bunny-Happyend. So hat man wenigstens die Motivation dem Damian ordentlich Prgel zu geben.
..so bin jetzt ma weg Div1's Story lesen gehn smile

Joined: Aug 2009
stranger
Offline
stranger
Joined: Aug 2009
Naja geht so.

Joined: Nov 2009
F
stranger
Offline
stranger
F
Joined: Nov 2009
Ich Schtze mal ein Addon ist schon in der Mache wink da darf man Damian dann verhauen

Joined: Nov 2009
K
stranger
Offline
stranger
K
Joined: Nov 2009
Ich fand das Ende sehr gut. Endlich mal was anderes, als der sonstige Happy-End-Einheitsschnulz. Oder noch schlimmer: die Guten gewinnen, alle Bsen sind tot, aber trotzdem muss man im nchsten Teil wieder gegen sie kmpfen *schnarch*

So kann man sich schon auf die Rache in der Fortsetzung freuen.

Endlich traut sich jemand, andere Wege zu gehen und setzt das auch noch gelungen in Szene.
Aus aus meiner Sicht top!

Joined: Sep 2009
stranger
Offline
stranger
Joined: Sep 2009
Dann mal ne Gegenmeinung:

Ich hab's grad durchgespielt. Das Ende war grottig. Unfassbar unterirdig schlecht. Man htte sich's nach verwstetem Trmmertal und sinnlos vergifteter Wchterinsel ja eigentlich denken knnen, aber Euer Storyschreiber mu so'ne Art Armageddon-Komplex haben und am liebsten die Welt auslschen.

Sowas macht man nicht.

Fr mich war's das. Vermutlich ist Ego Draconis das letzte Rollenspiel aus dem Hause Larian das mir auf die Platte kommt. Ich hab nicht vor, mir ein Divinity3 zu kaufen, sollte es denn mal rauskommen - so eine Sch** wie dieses Ende tu ich mir nicht nochmal an. Ich schliee mich zudem der andererseits bereits geuerten Kritik von der Glaubwrdigkeit der Welt an - das knnen andere besser. Tag-Nacht, Tagesablufe, etc - Ego Draconis ist da auf dem Stand von vor 5 Jahren.


Page 3 of 4 1 2 3 4

Moderated by  Alix, Bvs, ForkTong, Larian_QA, Lynn, Macbeth, Nicou, Raze 

Link Copied to Clipboard
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.5