Larian Banner
Previous Thread
Next Thread
Print Thread
Page 4 of 4 1 2 3 4
Joined: Aug 2009
stranger
Offline
stranger
Joined: Aug 2009
Ich finde es amsant, wie sich so manch einer ber das Ende aufregt.

Ich kann ja nachvollziehen, was euer Problem ist, aber betrachtet es mal so:

Wie ihr es haben wollt:

Ende Ego Draconis:
Held rennt in Raum, kloppt ein paar Endgegner in einem gewhnlichen Kampf weg, dann Outro: Das Bse ist besiegt und total am Boden zerstrt, blah, blah, blah. Kennt man aus Gothic und vielen anderen Spielen. Langweilig.

Anfang Divinity 3:
Jaaa... Das Bse ist zwar vernichtent geschlagen und total vernichtet und so, aber irgendwie hat dann doch noch ein Teil berlebt. Meist kann man so aus einer Handvoll von Standardbegrndingen whlen, unter anderem ein Bses Vermchtnis, der Antiheld ist nur geschwcht, hat aber berlebt oder ein Nachfolger des Antihelden macht Stress. Alternativ gibt es noch ein paar andere, aus den Fingern gesaugte, wenig plausible Varianten, aber nun gut. Kennt man auch aus Gothic und vielen anderen Spielen. Laaaangweilig und mittlwereile mehr als abgenutzt.

Wie es tatschlich ist:

Ende:
Held rennt rein, ordinrer Bossfight (Naja, wenigstens ist es kein berpeinlicher Riesendmon.) und dann Outro: BM! Unerwartete Wendung.

Aussichten fr Divinity 3:
Nun, im Vergleich zu den meisten anderen Spielen wird es zumindest kein Peinliches: "h... Ja... Du hast den Oberboss besiegt, aber weil wir noch einen zweiten Teil brauchen, ist er(/[oder, wenn das Team Kreativ war: Einer seiner Nachfolger] jetzt igendwie doch wieder da.".


Seid doch froh, dass ihr kein ausgelutschtes, vorgenormtes Ende bekommen habt! Denn wenn man Damian wirklich besiegt htte, wre das wirklich unsinnig. Fr diejenigen, die den ersten Teil nciht gespielt haben: In Damian bndelt sich die gesammte Macht des Chaosgottes auf dieser Welt. Dieser Gott sit so mchtig, dass sich um ihn herum, als er in die Zwischenwelt verbannt wurde, eine neue Welt bildete: Die Hlle. Der Chaosgott war mchtiger als die sieben anderen Gtter zusammen, die die Hilfe ihrer sieben sterblichen Vlker brauchten, um ihn zu verbannen. Wre es da nicht unerhrt, wrde man nun den Quasi-Sohn/Inkarnation dieses Gottes in einem ordinren Bossfight wegkloppen? Ich denke mal schon. Damnian ist ein Feind fr mehrere Teile der Divinity-Saga. Den mosht man nicht einfach weg. Da braucht es schon mehrere Helden und alle Vlker, die geeint gegen das Chaos kmpfen, genauso, wie es damals war. Naja, die Elfen sind laut eines Dokuments in DD2 bereits ausgestorben, aber es ist klar, was ich meine.

Nrgelt nicht am Ende rum, am Spiel gibt es so schon genug zu verbessern. Zum Beispiel htte ich gerne mal eine grere Stadt von Innen gesehen.

Btw, ich finde Damian sympathisch. oops




Joined: Sep 2009
Location: Moers
N
addict
Offline
addict
N
Joined: Sep 2009
Location: Moers
Hi!

Mal abgesehen davon, da Du hier und dort Recht hast - warum bist Du der Meinung, da das in einen neuen Thread gehrt? Vor allem weil Du anscheinend ja die bisher beschriebenen Meinungen kennst.

So etwas versteh ich nicht. Profillust?

Gre
Nawa


Tippfehler dienen der allgemeinen Belustigung laugh

Sys Standrechner: [Linked Image from sysprofile.de]

Sys Leppi: [Linked Image from sysprofile.de]
Joined: Jan 2010
stranger
Offline
stranger
Joined: Jan 2010
Ich Finde schaden, dass es kein alternatives ende gibt!
ber all kann man sagen ob mann gut sein mchte oder bse.
nur das ende und ein paar andere Quest lassen einem keine wahl.
es wre doch interesand was zu erfahren was Passieren wrde, wenn man zuguck bei der Hinrichtung,
und sich nicht ein mischt.


Naja, lustig wre es schon, man spielt auf Bse will die hinrichtun sehen. ... Mist jetzt min ich doch wieder der Gute!

oder man sieht noch wie das Gefngnis des Gttlichen zerspringt.

Last edited by Dayrador; 01/01/10 09:10 PM.
Joined: Dec 2009
stranger
Offline
stranger
Joined: Dec 2009
@Neanikos:
klar es ist kein Klassisches Ende und es war allen klar das ein Teil 3 bereits geplant ist. Aber das Problem an diesem Ende ist nun mal das es vllig egal ist was du im Spiel tust. Aleroth hlt sich kein bisschen besser weil du z.b. die 3 Zeppeline repariert hast oder weil sie das Goblin Problem mit dem Rothammerstamm nicht mehr haben. Es wird nichts im Ansatz erwhnt, auch nicht ob dein Turm angegriffen wird und ob er sich gut hlt weil du alles dort voll ausgebaut hast oder so was...

Auerdem muss ich hier mal kurz ne breche fr beispielsweise Gothic schlagen:
Man hat nie 2 mal (Hauptschlich) am selben Ort gekmpft, einmal war es die Kolonie, beim zweiten mal die Insel um die Kolonie und beim dritten mal der Hauptkontinent. 3 verschiedene Orte und Probleme. Aber das jetzt mal nur beilufig.

Joined: Aug 2009
-
-Ingo- Offline OP
stranger
OP Offline
stranger
-
Joined: Aug 2009
Originally Posted by Neanikos
Ich finde es amsant, wie sich so manch einer ber das Ende aufregt.
Anfang Divinity 3:
.....

Aussichten fr Divinity 3:
.....


Ich habe > Divinity 2 < gespielt... und jetzt nachdem ein wenig Zeit ins Land geflossen ist, bin ich mir sicher, dass ich Divinity 3 nicht spielen werde. Es tut mir leid, aber es hat einfach einen zu schlechten Geschmack hinterlassen. Es gibt so viele andere Spiele. Larian wird sich mchtig ins Zeug legen mssen wenn Sie -meine- Meinung da ndern wollen.

Es tut mir leid, aber fr mich ist Divinity 3 keine Lsung, es ist also aus meiner Sicht absolut Mssig sich da irgendwelchen Spekulationen hinzugeben. Ausserdem, htte ich gewusst, dass ich Devinity 3 haben muss, um mit Divinity 2 klar zu kommen, htte ich mir Divinity -niemals- gekauft.

Ich habe Divinity 2 gespielt... ich mchte -dort- etwas erreichen und nicht am Ende das Gefhl haben ich htte mir die ganze Arbeit auch sparen knnen. Wenn ich der Argumentation folge, knnte ich genauso gut meinen RL Job hinschmeien... weil im nchsten Leben werde ich ja vielleicht Kind reicher Eltern.

Fr mich war dieses Ende dann auch der Grund warum ich meine anfngliche Begeisterung zum Wiederspielen ganz schnell begraben habe... die Aussicht auf -dieses- Ende ist einfach zu Frustrierend. Das Ding ist bei mir ganz schnell in die Ecke geflogen.

LG
Ingo

Joined: Feb 2010
S
stranger
Offline
stranger
S
Joined: Feb 2010
Ein schlechteres Ende fr ein Spiel kann man wohl kaum finden.

Man kmpft sich durch das ganze Spiel, stirbt Tausend Tode und am Schluss stellt man fest, dass man gelinkt wurde. Ich muss sagen, dass das dem Spiel wirklich schadet. Vor allen Dingen beeinflusst es meinen Kaufentscheid fr den dritten Teil massiv.
Mich hat beim Hauptquest schon stuzig gemacht, dass man einen "echten" Drachen trifft und dieser nicht spannt was vorgeht, sondern sich versunken Pseudo-Wissen-Melancholie unterhlt. Ich bin der Meinung, wenn sich ein Spiel schon mit den wohl mystischsten aller Kreaturen abgibt, dann sollte man auch wissen, dass Drachen nach den alten berlieferungen eine Lebenserfahrung haben, die einen Menschen bei weitem bersteigt. Einen Drachen zu tuschen, ist sehr schwer und die Informationen ber Drachen (alte Rasse), welche man im Spiel bekommt, beisst sich mit der Szene des Patriarchen und anderen Teilen des Spielverlaufes.

Ich wrde die Storyersteller ohnehin bitten, etwas mehr Zeit in die Geschichte des Hauptquests zu investieren. Lest mal gute Fantasy-Bcher smile und erinnert euch daran, was man von Spielen und deren Geschichten erwartet. berraschungen sind schon schn, aber nicht so ego-verletzend.

Ich spiele Spiele, weil sie Spass machen. Man will Erfolge erziehlen und nach dem Endkampf wenigstens einen Teilsieg errungen haben. Deswegen muss man ja das Damian-Universum nicht vllig umgestalten.

Ich finde den Kommentar von Larian schon schade, dass sie behaupten dass solche Spiele ohnehin nur selten durchgespielt werden. Das ist so, als ob ein Schriftsteller sagen wrde: "Ich schreibe die letzen Seiten des Buches eh nicht so gut, da statisctisch diese kaum ein Mensch liest." - solche Aussagen werfen kein gutes Licht auf die Qualittseinstellung eines Softwareunternehmens.

Ein Lob an die Musik. Die ist klasse!

Joined: Apr 2010
apprentice
Offline
apprentice
Joined: Apr 2010
Stichwort VORTSETZUNG
nun gut mivht hat das ende auch ziemlich irritiert aber da kan mir was in sin VORTSEZUNG folgt etz gibt es mal einen addOn das heisst man ist nicht fr immer im Kristall das heistt es ghet weiter das heist man sollte in etwas das ziel von Divinity 3 kennen nhmlich wiedergut machung mman hat obwohl man dafr das Ultimative bse erweckt hat viele gute taten vollbracht und viel Festungen Generel und so weiteres Zerstrtso ein eNDE BEDEUTET DAS MAN EIN zIEL HAT Ein neues ziel: Wiedergutmachung also ich freue mich auch divinity 3 und auf den addOn.

Joined: Apr 2010
apprentice
Offline
apprentice
Joined: Apr 2010
Stichwort VORTSETZUNG
nun gut mivht hat das ende auch ziemlich irritiert aber da kan mir was in sin VORTSEZUNG folgt etz gibt es mal einen addOn das heisst man ist nicht fr immer im Kristall das heistt es ghet weiter das heist man sollte in etwas das ziel von Divinity 3 kennen nhmlich wiedergut machung mman hat obwohl man dafr das Ultimative bse erweckt hat viele gute taten vollbracht und viel Festungen Generel und so weiteres Zerstrtso ein eNDE BEDEUTET DAS MAN EIN zIEL HAT Ein neues ziel: Wiedergutmachung also ich freue mich auch divinity 3 und auf den addOn.

Joined: Apr 2010
L
stranger
Offline
stranger
L
Joined: Apr 2010
also alles in allem ist das Spiel sein Geld wert. Bis..ja bis..eben auf das Ende ...was irgendwie kein Ende ist ..ich finde, das Spiel hrt einfach mitten drin auf. Kein vernnftiger Endgegner..kein wirkliches Ende..mittendrin einfach STOP. Htte wenigstens auf der Packung gestanden "Fortsetzung folgt" oder "Serie"..dann htte man Bescheid gewut. Aber fr ein Single-Rollenspiel erwartet man eben einen vernnftigen Anfang sowie einen vernnftigen Abschlu. WARUM hat man dann so klein angefangen und konnte nicht sofort als Drache starten ?? Kein Ende, kein Anfang ! wre doch ok gewesen. Also ich persnlich habe noch NIE so ein Spiel erlebt, das SO aufhrt...schade eigentlich. man sitzt irgendwie nur da und fragt sich "H?????" Wre das ein Buch gewesen, htte ich wohl 3mal zurckgeblttert um zu sehen ob ich irgendwas berlesen htte. Aber wem`s gefllt. Ich finde es absolut schade. Es fehlt eben etwas. Beim nchsten Mal schreibt aber bitte zu dem Addon DAZU, wenn es danach NICHT aufhrt. Dann kann man sich drauf einstellen. Das so als kleiner Tip ! Trotzdem ein gelungenes Spiel !

Joined: Apr 2010
apprentice
Offline
apprentice
Joined: Apr 2010
ok das stimt so etwas wie fortsetzung folgt oder so htten sie drauf schreiben sollen.
Aber das man klein anfngt is klar und man kan im 3 teil des spiels ja genug mit dem drachen fliegen bei all den festungen sonst wrst ja fast zu einfach und man wrde weniger lang spielen wen man sofort am anfang als drache spielen knnte.
aber sonst hast recht

Joined: May 2010
old hand
Offline
old hand
Joined: May 2010
ok...also die Meinungen scheinen ja sehr kontrr hier zu sein und der Argumente sind reichlich ausgetauscht ...nu will ich auch noch meinen Senf dazugeben.Weil ich mich auf keine Seite schlagen kann.

Wer die beiden Vorgnger Divine und Beyond gespielt hat und sich der erzhlten Geschichten erfreut ,wird sicher auch bei Ego Draconis nicht enttuscht.Die gesammte Geschichte ist einfach toll.
Allerdings nur bis zum Schluss.Mal abgesehen davon ,dass es fr ein Nachfolgespiel nich gerade frderlich ist ,den 'Helden' stndig zu welchseln,was letztlich durch die Geschichte selbst noch ganz gut niveliert wird,wirft am Ende doch der Hauptstrang sehr viele Fragen auf ,die ,wie ich frchte ,nicht ordentlich gelst werden knnen.
Man merkt natrlich im Spiel ,da der Sychronsprecher(allesammt toll) zu wenige waren und es wundert Einen irgendwann nicht mehr ,da gleiche Stimmen auftauchen.Diese Chance einen 'Betrug' zu erkennen wird einem also nicht gegeben.Da sowohl im Trmmertal als auch in den Fjorden immer die gleichen Gesichter auftauchen mit sehr geringen Abwandlungen lsst einen da vollends abstumpfen.Tut der Geschichte aber keinen Abbruch.Und dann DAS....das Ende
Wie kam denn Yrgana aus der HAlle der Seelen?Wie konnte sie in Talanas Rolle schlpfen?Warum hat es weder Zandalor noch Damian bemerkt?Warum ist der Gttliche nicht tot und hngt da mit dir in den Seilen?Wenn er noch was zu erledigen gehabt htte ,(und das hat er...er war ja schliesslich du smile )
warum isser dann kein Geist wie Jonah oder der Bibliotekar?Und...und und???
Der erste Teil von Matrix...ihr wisst schon :folge dem weissen Kaninchen...hat auch schon so viele intelligente Fragen aufgeworfen und sie in Teil 2 und 3 nie beantwortet oder auch nur 'beschwichtigen' knnen.
Bis dahin ist die GEschichte aber in meinen Augen sehr gut und wenn das Ende ein Cliffhnger ist ,strt das wenig,wenn nicht die Furcht vor dumm gedeichselten Antworten wre,was bis jetzt die Strke von Divinity war...runde ,gute Geschichten.
Klar,die Welt ist fr ein 2009-Spiel sicher nicht der Oberhammer...die Technik lsst viel mehr zu an 'Leben'.Die Grafik ist aber sehr gut und sicher nicht mit Gothic vergleichbar...dafr isses ja auch schon was lter.
Ja,ich spiele auch zum Zeitvertreib und zur Unterhaltung,das haben wie gesagt bisher alle Spiele (divine,beyond und ego draconis )bestens getan und dafr bin ich dankbar.
Aber bitte ,bitte baut jetzt keinen Scheiss laugh


ps.:einige Leute hier sollten sich allerdings schon fragen ,ob sie ein Spiel wegen des Endes spielen oder um des Spielens und der Unterhaltung Willen.Meine Devise ist auf jeden Fall :Der Weg ist das Ziel.Knnt ich auch noch weiter darlegen...aber das is mir zu mssig.

Last edited by rockasracoon; 10/05/10 02:17 AM.

Wenn man die Meinung der Mehrheit teilt ist es Zeit sich zu besinnen
Page 4 of 4 1 2 3 4

Moderated by  Alix, Bvs, ForkTong, Larian_QA, Lynn, Macbeth, Nicou, Raze 

Link Copied to Clipboard
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.5