Larian Banner
Previous Thread
Next Thread
Print Thread
Page 1 of 5 1 2 3 4 5
Joined: Mar 2003
veteran
OP Offline
veteran
Joined: Mar 2003
So,

dann wollen wir sie mal einluten, die lang und mit grter Spannung erwartete

Fuballweltmeisterschaft am Kap der Guten Hoffnung 2010.

Afrikas langersehnte Premiere als Gastgeber des grten Sportevents der Welt erffnet stellvertretend das in den 90ern von der Jahrzehnte whrenden Apartheid und noch hunderten Jahren lngerer Unterdrckung der schwarzen Urbevlkerung befreite Sdafrika in der Auftaktpartie gegen die starken Mexikaner.


Fr die deutsche Nationalmannschaft unter Bundestrainer Joachim Lw in seinem 3. groen Turnier (dem 2. unter komplett eigener Regie) mchte ich an dieser Stelle die Einfhrung gerne dem - in verletzungsbedingter Abwesenheit des `Capitano (das Forum berichtete! smirk ) - frisch gekhrten neuen Kapitn der Nationalelf berlassen: Philipp Lahm.

Er reit ungefhr alle Themen perfekt an, die sich bisher im Vorfeld vor und whrend der heien Vorebereitungsphase gestellt haben - Verletzungen, Taktik, Bestimmung des endgltigen Kaders, Sorgenkinder, die WM-Aussichten und nicht zuletzt auch seine neue, die vieldiskutierte Kapitnsrolle.
Und ganz am Ende wartet er noch mal mit einem besonderen Clou auf - einer subtilen uerung, die man (einige biggrin ) auch gerne als Provokation lesen knnte smirk :


WM 2010: Philipp Lahm - "Man darf auch sagen, was gut luft"[/b]

Interview: Christof Kneer und Ludger Schulze
[b]DFB-Kapitn Philipp Lahm ber Ratschlge fr den Bundestrainer, das
Aussterben dominanter Chefs auf dem Platz, kleine Wirbler und schwere
WM-Gegner.


Quote
... SZ: Als Kapitn drfen Sie jetzt ffentlich die Perspektive bei der WM einschtzen. Wie weit kommt Deutschland?

Lahm: Ich denke, das realistische Ziel heit Halbfinale. Das Potential hat die Mannschaft, sie muss nur dran glauben. Die Vorrunde ist allerdings nicht ohne, das muss man ganz klar sagen.

SZ: Eine gemtliche Warmspielphase wie 2006 knnte diesmal entfallen.

Lahm: Unser erster Gegner damals war Costa Rica, da konnte man sich auch ein paar Schwchen leisten. Australien dagegen ist viel zher, krperlich sehr stark. Die Gruppe diesmal ist viel, viel schwerer - das sind drei Gegner, gegen die man in einem einzelnen Spiel auch mal verlieren kann.

SZ: Zumal die deutsche Elf schwer einzuschtzen ist - und einen etwas anderen Charakter hat als frhere DFB-Teams.

Lahm: Das stimmt. Diese Mannschaft hat ihre Strken sicherlich im spielerischen Bereich, wir haben viele junge Spielertypen dabei, die den Ball gern am Fu haben, die eine saubere Technik haben. Und die Mannschaft ist torgefhrlich, wir haben viele Spieler mit einer guten Schuss- und Kopfballtechnik.

SZ: Als Kapitn drfen Sie auch die Schwchen benennen.

Lahm: Was ich immer sage: Wir mssen noch besser verteidigen. Wir lassen immer noch zu viele Torchancen zu. Aber ich denke, dass wir das bis zum Turnier hinbringen. Das war zuletzt ja immer so: Wenn wir zehn Tage zusammen waren, haben wir besser gespielt, als wenn wir drei Tage zusammen waren. Wir sind nicht die besten Fuballer oder Einzelknner, wir mssen als Mannschaft unsere Qualitten umsetzen. Und dazu brauchen wir Zeit. Unser Team muss ben.

SZ: Das Trainingslager ist aber fast zu Ende.

Lahm: Man muss die erste Woche in Sdafrika als Trainingswoche mitrechnen. Da wird die endgltige Feinabstimmung passieren. Und ich vertraue dem Trainer, dass er es auch diesmal wieder hinbekommen wird.

SZ: Was kann der deutsche Bundestrainer vom Erfolgsmodell der letzten Saison, dem FC Bayern, bernehmen?

Lahm: Wenn ich ehrlich bin: nicht viel. Man kann weder die Spielertypen noch die Philosophie vergleichen. Bei Bayern haben wir Typen wie Robben oder Ribry, die das Spiel breit machen. Beim DFB haben wir Typen wie Mesut zil, die lieber durch die Zentrale kommen. Und bei Bayern ist alles auf Dominanz und Ballkontrolle angelegt, beim DFB spielen wir eher abwartend, um dann schnell nach vorne und zum Abschluss kommen.

SZ: Wirkt die Niederlage im Champions-League-Finale noch nach?

Lahm: Die Enttuschung ist noch da, wird aber mit jedem Tag weniger. Und mit dem Autokorso am Tag nach dem Finale hatten wir die beste Therapie.

SZ: Das mssen Sie erklren.

Lahm: Wir haben ja kurz berlegt, ob wir das alles absagen. Aber du kannst nicht Tausende einfach am Straenrand stehenlassen. Also haben wir gesagt: Okay, da mssen wir durch. Wir sind losgefahren, alle schlecht gelaunt. Der Trainer am schlechtesten, aber ab der Mnchner Freiheit standen pltzliche Tausende, die uns jeden Kilometer mehr aufgebaut haben. Man htte die Mannschaft filmen mssen, als sie losfuhr und als sie am Marienplatz ankam. Am Marienplatz hatten wir das Champions-League-Finale fast gewonnen.

SZ: Im Herbst haben Sie dieser Zeitung ein vereinskritisches Interview gegeben. Ist jetzt alles wieder gut?

Lahm: Ich kann nur sagen, dass wir danach sehr, sehr erfolgreich Fuball gespielt haben.

SZ: Ein sehr diplomatischer Satz.

Lahm: Ich habe mir das Interview brigens vor kurzem nochmal durchgelesen, mit dem Abstand eines Dreivierteljahres.

SZ: Und?

Lahm: Ich war zufrieden.



Ragon, der Sdafrika-Magier
cool2

Last edited by Ragon_der_Magier; 31/05/10 06:31 PM.
Joined: Mar 2003
Location: Franken
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Location: Franken
Huch, dieses neue Topic hatte ich doch glatt bersehen - wollte gerade ein eigenes WM-Topic erffnen. Aber deine berschriften sind auch immer so verklausuliert, Ragon, da man sie beim schnellen berfliegen der Liste kaum als das erkennt, was sie sind. Ich htte es einfach "WM 2010" oder so genannt. grin

Jedenfalls wirds nun hchste Zeit, wieder mal meine prophetischen Gaben anzuwenden und detailliert festzustellen, wie das WM-Turnier verlaufen wird:

Gruppe A:
Sdafrika - Mexiko: 0:0
Uruguay - Frankreich: 1:0
Sdafrika - Uruguay: 1:1
Frankreich - Mexiko: 2:1
Mexiko - Uruguay: 2:0
Frankreich - Sdafrika: 3:1

Tabelle:
1. Frankreich: 6 Punkte / 5:3 Tore
2. Mexiko: 4 / 3:2
3. Uruguay: 4 / 2:3
4. Sdafrika: 2 / 2:4

Sorry, Sdafrika, aber das Team ist meiner Ansicht nach einfach zu schwach. Und nachdem inzwischen schon mehrfach EM-Gastgeber in der Vorrunde ausgeschieden sind (Belgien, sterreich), mu es ja irgendwann auch mal einen WM-Gastgeber treffen. So traurig das natrlich fr die Stimmung sein wird ...

Gruppe B:
Argentinien - Nigeria: 1:3
Sdkorea - Griechenland: 1:1
Griechenland - Nigeria: 1:0
Argentinien - Sdkorea: 2:1
Nigeria - Sdkorea: 0:0
Griechenland - Argentinien: 0:1

Tabelle:
1. Argentinien: 6 / 4:4
2. Nigeria: 4 / 3:2
3. Griechenland: 4 / 2:2
4. Sdkorea: 2 / 2:3

Falls sich jemand ber die Ergebnisse wundert: Argentinien wird von der Spielfreude der Nigerianer vllig berrumpelt und verliert deshalb klar. Gegen die deutlich defensiver orientierten Griechen und Sdkoreaner tun sich die Argentinier jedoch viel leichter, die Nigerianer hingegen viel schwerer. Deshalb rumpeln sich die Argentinier noch zum Gruppensieg (aber ehrlich gesagt ist das fr mich wahrscheinlich die engste Gruppe berhaupt, denn den Argentiniern mit Maradona als Trainer traue ich nicht wirklich viel zu).

Gruppe C:
England - USA: 3:2
Algerien - Slowenien: 0:1
Slowenien - USA: 2:2
England - Algerien: 2:0
Slowenien - England: 0:0
USA - Algerien: 2:1

Tabelle:
1. England: 7 / 5:2
2. Slowenien: 5 / 3:2
3. USA: 4 / 6:6
4. Algerien: 0 / 1:5

Gruppe D:
Deutschland - Australien: 2:0
Serbien - Ghana: 2:1
Deutschland - Serbien: 1:1
Ghana - Australien: 1:1
Ghana - Deutschland: 1:3
Australien - Serbien: 2:1

Tabelle:
1. Deutschland: 7 / 6:2
2. Serbien: 4 / 4:4
3. Australien: 4 / 3:4
4. Ghana: 1 / 3:6

Ich hoffe allerdings, da Australien neben Deutschland weiterkommt. Ghana htte ich mit Essien klar im Achtelfinale gesehen, ohne halte ich sie aber fr zu ineffizient.

Gruppe E:
Niederlande - Dnemark: 3:1
Japan - Kamerun: 1:2
Niederlande - Japan: 2:0
Kamerun - Dnemark: 2:2
Dnemark - Japan: 0:1
Kamerun - Niederlande: 1:1

Tabelle:
1. Niederlande: 7 / 6:2
2. Kamerun: 5 / 5:4
3. Japan: 3 / 2:4
4. Dnemark: 1 / 3:6

Gruppe F:
Italien - Paraguay: 0:1
Neuseeland - Slowakei: 1:2
Slowakei - Paraguay: 1:1
Italien - Neuseeland: 0:0
Slowakei - Italien: 0:2
Paraguay - Neuseeland: 1:1

Tabelle:
1. Paraguay: 5 / 3:2
2. Italien: 4 / 2:1
3. Slowakei: 4 / 3:4
4. Neuseeland: 2 / 2:3

Gruppe G:
Elfenbeinkste - Portugal: 3:2
Brasilien - Nordkorea: 2:0
Brasilien - Elfenbeinkste: 1:1
Portugal - Nordkorea: 1:0
Portugal - Brasilien: 1:1
Nordkorea - Elfenbeinkste: 1:2

Tabelle:
1. Elfenbeinkste: 7 / 6:4
2. Brasilien: 5 / 4:2
3. Portugal: 4 / 4:4
4. Nordkorea: 0 / 1:5

Gruppe H:
Honduras - Chile: 1:2
Spanien - Schweiz: 3:1
Chile - Schweiz: 0:0
Spanien - Honduras: 4:0
Chile - Spanien: 1:1
Schweiz - Honduras: 2:1

Tabelle:
1. Spanien: 7 / 8:2
2. Chile: 5 / 3:2
3. Schweiz: 4 / 3:4
4. Honduras: 0 / 2:8

Ich hoffe aber, da doch die Schweiz weiterkommt (schon wegen Club-Strmer Bunjaku wink ).

Daraus ergben sich ergo folgende Achtelfinals:
Frankreich - Nigeria: 1:2 n.V.
England - Serbien: 2:1
Deutschland - Slowenien: 2:0
Argentinien - Mexiko: 0:1
Niederlande - Italien: 3:1
Elfenbeinkste - Chile: 1:0 n.V.
Paraguay - Kamerun: 1:2
Spanien - Brasilien: 3:2 n.V.

Argentinien UND Brasilien im Achtelfinale raus! Wunschdenken? Well see ... grin

Viertelfinals:
Niederlande - Elfenbeinkste: 3:4
Nigeria - England: 1:2 n.V.
Mexiko - Deutschland: 1:2
Kamerun - Spanien: 1:3

Halbfinals:
England - Elfenbeinkste: 2:2 n.V., 2:4 i.E. (was sonst? grin)
Deutschland - Spanien: 2:3

Spiel um Platz 3:
England - Deutschland: 1:1 n.V., 4:3 i.E. (was sonst? grin)

Finale:
Elfenbeinkste - Spanien: 2:1

Elfenbeinkste damit Weltmeister!

Jaja, erklrt mich nur fr verrckt, aber ich glaube wirklich (und hoffe es auch ein bichen), da bei dieser ersten WM auf afrikanischem Boden mindestens ein afrikanisches Team ber sich hinauswachsen wird. Ob es tatschlich zum Weltmeistertitel reichen wird oder vielleicht doch "nur" frs Halbfinale wie 2002 bei Sdkorea? Wer wei. In meiner Welt gewinnt die Elfenbeinkste eben. smile

Joined: Mar 2003
Location: Franken
old hand
Offline
old hand
Joined: Mar 2003
Location: Franken

Joined: Mar 2003
Location: Franken
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Location: Franken
Oh Mann, ich hatte nicht erwartet, da diese Vuvuzelas DERMAEN nervttend sein wrden ... down

Aber dafr war das Erffnungsspiel gar nicht so bel.

Joined: Mar 2003
Location: Germany
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Location: Germany
So, mittlerweile sind ja einige Spiele gespielt worden.

Sdafrika 1 - 1 Mexiko

Es war in der Tat ein ganz ansehnliches Erffnungsspiel, vor allem in der zweiten Hlfte. Gerechtes Unentschieden.

Uruguay 0 - 0 Frankreich

Frankreich hat wieder die hliche Fratze der Langeweile gezeigt. Was denen fehlt ist ein unumstrittener Leader, der den faulen Pennern mal in den Arsch tritt. Aber auch 2006 waren die Franzosen sehr tranig mit zwei Unentschieden ins Turnier gestartet, um dann halt doch ins Finale zu kommen. Aber damals war auch Zidane dabei. Wenn sie sich nicht schnell deutlich steigern, sieht's dieses Mal aber sehr schlecht aus.

Sdkorea 2 - 0 Griechenland

Griechenland hat zwar verdient verloren, aber so aber der 60.-70. Minute haben sie sogar erstaunlich gut gespielt. Sdkorea hingegen war in allen Belangen deutlich berlegen... und gerannt sind sie, boah! smile Otto fliegt mit Sicherheit schon nach der Gruppenphase raus.

Argentinien 1 - 0 Nigeria

Argentinien war absolut und deutlich berlegen, alleine Messi htte eine Handvoll Tore machen mssen. Meine Favoriten sind sie allemal fr das Turnier, nicht nur aber vor allem wegen Maradona - er ist einfach der Beste. Egal, was er macht. Und wenn er auch noch den Titel gewnne, vermute ich, da er gleich nach dem Abpfiff den nchsten Evolutionsschritt der Menschheit durchmacht und sich in eine transzendentale Logikwolke verwandelt - denn wer jetzt schon als Gott verehrt wird, wre als WM-Trainer nicht mehr in normale Worte zu fassen. grin

England 1 - 1 USA

Grottig, was die Englnder geboten haben. Ich wundere mich ja wirklich, warum England bei jedem Turnier immer zu den Favoriten gezhlt werden - sie sind einfach die berschtzteste Mannschaft in meinen Augen. Das waren die Spanier auch immer, aber die haben den Schritt geschafft zur wirklichen Supermannschaft. Das wird den Englndern auch dieses Mal nicht gefallen, obwohl sie mit der Rckkehr von Barry in die Mannschaft wohl doch den Sprung ins Achtelfinale schaffen werden.


Abgesehen davon: Diese Trterei nervt wirklich. Unglaublich. Ich habe im Vorfeld die Diskussionen bld gefunden, aber jetzt nach den paar Spielen bin ich wirklich uerst genervt von dem Bldsinn. Ab dem 2. Spieltag verbieten - das wre das Beste. Und wenn die Afrikaner sich flschlicherweise diskriminiert fhlen, dann ist es auch egal. down


Nigel Powers: "There are only two things I can't stand in this world. People who are intolerant of other people's cultures... and the Dutch!"
Joined: Mar 2003
Location: Franken
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Location: Franken
Ich frage mich vor allem, wie irgendjemand auf die Idee kommen kann, es wre sinnvoll/stimmungsvoll/lustig/wasauchimmer, 90 Minuten am Stck ein "Instrument" zu verwenden, das genau einen Ton hervorbringt? Wenns wenigstens ZWEI Tne wren ... Und da ein gewisser Theo Zwanziger sowas auch noch gut findet, besttigt meine geringe Meinung von ihm. badsmile

Dafr haben die Sdkoreaner wieder einmal gezeigt, warum sie seit Jahren zu meinen Lieblingsmannschaften zhlen - denen zuzuschauen, macht einfach Spa! Die Englnder dagegen bisher sicherlich die grte Enttuschung (bei Frankreich wars ja zu erwarten), denn diesmal schien die Mitfavoritenstellung nach einer grandiosen Qualifikation und mit einem fhigen Trainer endlich mal gerechtfertigt. Aber was sie gestern gezeigt haben, war wirklich lachhaft. Ich bin gespannt, ob sie sich werden steigern knnen ...

Joined: Mar 2003
Location: Germany
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Location: Germany
Das Problem ist, da Englands Gruppe so schwach ist, da sie fast zwanglufig weiterkommen mssen... siehe heutiges Spiel zw. Algerien und Slowenien. Die Tatsache, da ich dabei eingepennt bin, ist sicher nicht nur der nervigen Trterei geschuldet, sondern zum Groteil auch der gepflegten Langeweile, die von der Partie ausging. Selbst ein schwaches englisches Team wird die beiden Mannschaften wohl auseinandernehmen knnen. Daher breiten wir lieber den Mantel des Schweigens ber dieses 0:1 und kommen zur Gruppe D:

Serbien 0 : 1 Ghana

Ich finde, es war ein verdienter Sieg der Ghanaer. Sicher, sie waren nicht immer 100%ig sicher am Ball und machten fter mal technische Fehler, aber von dem, was ich gesehen habe (mute nebenher noch bichen arbeiten), waren sie ber weite Strecken agil und engagiert. Vor allem Boateng hat mir mit seiner aggressiven und druckvollen Art sehr gut gefallen. Die Serben hingegen... meiner Meinung nach leider dem "Ostblock"-Klischee entsprechend gespielt, nmlich langweilig. Dabei aber nicht mal 100%ig klischeebewut, denn das technisch feine Spiel haben sie nicht zelebriert. Somit wre ein torloses Unentschieden durchaus gerecht gewesen, aber wer beim Springen so wirr in der Luft flattert, der verdient auch solch eine Niederlage. smile


Deutschland 4 : 0 Australien

Tja... die bisher beste Mannschaftsleistung der WM nach Argentinien, was aber auch durchaus an Australien lag - von der befrchteten Abwehrschlacht war nichts zu sehen und nach der roten Karte waren sie dann so gut wie gar nicht mehr auf dem Platz. Das Spiel htte deutlich hher ausgehen MSSEN, weil die Deutschen die Schwchen des Gegners immer wieder gekonnt ausgenutzt haben mit blitschnellen steilen Pssen und Angriffen. Nach zils Auswechslung haben auch sie aber einen Gang zurckgeschaltet.
Allerdings bezweifle ich, da sie gegen Ghana so leichtes Spiel haben werden, denn die werden die dt. Abwehr, die mir immer noch als Schwachpunkt vorkommt, ungleich strker herausfordern.

Wenn ich die Konstellation richtig im Kopf habe, gibt es ein Problem fr die Deutschen: Sie werden im Viertelfinale auf Argentinien treffen. grin (und das drfte nicht so ausgehen wie 2006)


EDIT: Und bis heute habe ich den Ausdruck "innerer Reichsparteitag" nicht gekannt. wink Finde ihn allgemein relativ sinnlos, also ganz unabhngig davon, ob Klose nun polnischstmmig ist oder nicht.

Last edited by elgi; 14/06/10 02:37 AM.

Nigel Powers: "There are only two things I can't stand in this world. People who are intolerant of other people's cultures... and the Dutch!"
Joined: Mar 2003
Location: Franken
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Location: Franken
Originally Posted by elgi

Tja... die bisher beste Mannschaftsleistung der WM nach Argentinien


Bitte? Doch wohl eindeutig VOR Argentinien. Die Argentinier haben doch fast ausschlielich durch Einzelaktionen von Messi und Co. geglnzt. Ob sie mannschaftlich wirklich was drauf haben, konnten und wollten sie in dem Spiel gegen enttuschend harmlose Nigerianer gar nicht zeigen. Ich persnlich habe meine Zweifel daran. Und nur mit brillanten Einzelaktionen wird man vermutlich nicht Weltmeister.
Ich sehe mich jedenfalls in meiner Meinung besttigt, da dies die spielstrkste deutsche Nationalmannschaft seit Ewigkeiten ist. Bleibt natrlich abzuwarten, ob sie das auch gegen Top-Gegner zeigen kann, speziell wenn sie in Rckstand gert.

Originally Posted by elgi

EDIT: Und bis heute habe ich den Ausdruck "innerer Reichsparteitag" nicht gekannt. wink Finde ihn allgemein relativ sinnlos, also ganz unabhngig davon, ob Klose nun polnischstmmig ist oder nicht.


Als ich heute morgen von diesem "Skandal" gelesen habe, war ich erst mal fassungslos - denn das IST eine vielleicht nicht (mehr) verbreitete, aber auch keineswegs ungewhnliche Redewendung und wer *deshalb* Mller-Hohenstein Nazi-Tendenzen unterstellt - wie es offenbar von Teilen der Medien und etlichen Zuschauern geschehen ist -, der hat schlicht und ergreifend nicht mehr alle Tassen im Schrank (so er oder sie sie denn jemals dort hatte). Passende Zusammenfassung des Skandlchens von Stefan Niggemeier:
"Ein innerer Reichsparteitag"
(whrend ich dies schreibe, offenbar berlastet)

Joined: Mar 2003
Location: Franken
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Location: Franken
Ein paar witzige Auslands-Pressestimmen zum deutschen Erfolg:

Daily Mirror: "Diese Vuvuzelas sind nur ein Zehntel so nervig wie der Gedanke, dass Deutschland wieder ins Finale kommen wird." grin

Marca: "Dieses neue Deutschland ist ein Skandal! Deutschland blendete bei seinem Coming-Out in Sdafrika. Das ist eine andere deutsche Mannschaft, die den Ball will und ihn mit Sorgfalt behandelt. Sie spielen Fuball mit Violinen."

L'Equipe: "Tore, Leistung und Sieg! Deutschland hat es geschafft, Freude und Profit ebenso wie Fair Play und Effizienz zu verbinden. Und das ganz zur Freude von Trainer Joachim Lw und - lasst uns das klar sagen - auch der Fuball-Liebhaber, die von den bisherigen Spielen der WM frustriert waren." (wie wahr!)

Joined: Mar 2003
Location: Germany
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Location: Germany
Originally Posted by Ralf
Bitte? Doch wohl eindeutig VOR Argentinien.

Ne, NACH Argentinien. laugh


Quote
Als ich heute morgen von diesem "Skandal" gelesen habe, war ich erst mal fassungslos - denn das IST eine vielleicht nicht (mehr) verbreitete, aber auch keineswegs ungewhnliche Redewendung und wer *deshalb* Mller-Hohenstein Nazi-Tendenzen unterstellt - wie es offenbar von Teilen der Medien und etlichen Zuschauern geschehen ist -, der hat schlicht und ergreifend nicht mehr alle Tassen im Schrank (so er oder sie sie denn jemals dort hatte).

Ich habe den Spruch bisher nicht gekannt... das mag jetzt fr meine ausgeprgte Sprachschwche stehen oder nicht, aber ganz gelungen finde ich den Spruch allgemein nicht - man erklre mir bitte, wie er sonst zustande kommt, wenn nicht in Bezug auf "Reichtsparteitage" aus dem Dritten Reich? Das bedeutet nicht, da man ein Nazi ist, wenn man den Ausdruck benutzt - Frau KMH erweckt nicht den Eindruck eine solche zu sein -, aber er klingt ganz einfach fragwrdig. Warum "Reichsparteitag" und nicht nur "Parteitag"? Warum ber irgendein Parteitag, um eine innere Genugtuung auszudrcken? Ich habe sprachlich Probleme mit dem Ausdruck, weniger politische.


Nigel Powers: "There are only two things I can't stand in this world. People who are intolerant of other people's cultures... and the Dutch!"
Joined: Mar 2003
Location: Germany
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Location: Germany
Kleines Zwischenfazit:

Tom Bartels ist noch nerviger als das Getrte.


Nigel Powers: "There are only two things I can't stand in this world. People who are intolerant of other people's cultures... and the Dutch!"
Joined: Mar 2003
Location: Franken
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Location: Franken
Ich habe den Spruch als Kind fters gehrt und ihn mir damals auch irgendwie eingeprgt, obwohl ich noch keine Ahnung hatte, was das eigentlich bedeuten soll. Inzwischen wei ich es natrlich, dafr ist die Redewendung allerdings in der Tat kaum noch zu hren oder zu lesen. Wird sich jetzt wohl ndern ... badsmile

"Innerer Reichsparteitag ist Berliner Mutterwitz"

"Die Sportreporterin und ihre kleine Staatsaffre"

Normalerweise wrde ich eine Publikation wie die "Abendzeitung" nicht verlinken, aber in diesem Fall sind die dort enthaltenen Zitate eines Sprachwissenschaftlers und eines Historikers interessant.

Und noch ein satirischer Kommentar:

"Zaubernde Elf! Reichsparteitag beim ZDF!" grin

Ich finde es jedenfalls geradezu peinlich, wie die ZDF-Leute beinahe panisch um Verzeihung heischen, anstatt sich vor die Moderatorin zu stellen, die einen vielleicht etwas unglcklichen, aber keineswegs moralisch verwerflichen Satz geuert hat. Und da sich der Groteil speziell der Internet-Medien wie Aasgeier auf die Sache strzt, ohne sich auch nur die Mhe zu machen, vorher mal kurz zu recherchieren, besttigt leider meine niedrige Meinung von unserer heutigen Presselandschaft. down
Ich bin mal gespannt, wie sich Harald Schmidt gleich um 18.45 Uhr in der ARD dazu uert - ist doch ein klassischer Fall fr sein Nazometer! grin

Aber aus einer anderen Perspektive betrachtet, ist die lcherliche Aufregung um diesen einen Satz vielleicht auch einfach nur ein Zeichen dafr, da die WM uns bisher fast ausschlielich stinklangweilige Spiele geliefert hat, ber die man nur wahrlich nicht gro diskutieren kann oder gar mchte! Vor allem die afrikantischen Teams sind fr mich bislang eine einzige Enttuschung, was das Spielerische betrifft.
Ich fhle mich gefhrlich an die WM 2006 erinnert, als ebenfalls ein Langweiler den anderen jagte und nur - ausgerechnet - die deutsche Mannschaft fr erstaunlich unterhaltsame Spiele sorgte. Aber noch durften diesmal ja nicht mal alle Mannschaften spielen, vielleicht kommt noch von irgendwoher die dringend ntige Rettung (Spanien? Elfenbeinkste? Nordkorea? grin ) ...

Joined: Mar 2003
Location: Germany
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Location: Germany
Sorry, aber genauso unsinnig, wie der KMH Nazigesinnung vorzuwerfen, ist es aber auch, sich dermaen ber die sog. Kritik aufzuregen.

Zumal ich den Ausdruck als solchen durchaus kritikwrdig finde - egal, was der Herr Schlosser dazu zu sagen hat. "Heil" sagt man auch nicht, weil man Nazi ist, aber wenn KMH im TV "Heil Lw! Gut gemacht" gesagt htte, wre das Ganze ebenfalls befremdlich gewesen.

Daher: Die Kritik ist teilweise extrem berzogen - aber die Gegenkritik kann ich auch schon wirklich nicht mehr hren.


Nigel Powers: "There are only two things I can't stand in this world. People who are intolerant of other people's cultures... and the Dutch!"
Joined: Mar 2003
Location: Franken
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Location: Franken
Na, ich bitte dich - sogar die BUNDESREGIERUNG hat die Angelegenheit fr ntig befunden, einen Kommentar dazu abzugeben! Als ob die nichts besseres zu tun htten! Natrlich rege ich mich darber auf. Und womit? Mit Recht!
Und der "Heil"-Vergleich ist ja wohl albern, sorry. Schon weil es sich dabei nicht um eine ganz normale, wenn auch vergleichsweise selten verwendete Redewendung handelt, die sogar in Sprichwrter-Lexika steht ...

Davon abgesehen: Italien spielt momentan ehrlich gesagt besser als ich erwartet hatte - liegt aber trotzdem hinten. Sehr schn! grin

Joined: Sep 2005
veteran
Offline
veteran
Joined: Sep 2005
Originally Posted by Ralf
Davon abgesehen: Italien spielt momentan ehrlich gesagt besser als ich erwartet hatte - liegt aber trotzdem hinten.

Du hast sie noch schlechter erwartet, als sie ohnehin schon spielen? Man, musst du eine geringe Meinung von denen haben. grin

In der zweiten Hlfte jedenfalls ist das Spiel eher bescheiden. Italien war weitestgehend am Drcker, aber mit Ruhm bekleckern sich diese sogenannten "Weltmeister" wahrlich nicht. Kamerun gegen Japan war zum Davonlaufen und die Niederlanden haben auch nicht gerade brilliert gegen die Dnen. Aber immerhin: Ein solides 2:0. Trotzdem: Heute war da nx mit attraktivem Fuball.

Joined: Mar 2003
Location: Germany
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Location: Germany
Originally Posted by Ralf
Und der "Heil"-Vergleich ist ja wohl albern, sorry. Schon weil es sich dabei nicht um eine ganz normale, wenn auch vergleichsweise selten verwendete Redewendung handelt, die sogar in Sprichwrter-Lexika steht ...

Klar ist es kein Sprichwort, aber hnlich "vorbelastet".

Und zu dem Reichstagssprichwort: Ich bin ber 30 Jahre alt, lese ab und an auch mal was, verdiene auch seit Jahren meinen Lebensunterhalt mit der Sprache - und habe den Ausdruck NICHT gekannt. Und es kam mir gestern beim Hren sehr merkwrdig vor. Das ist fr MICH genug Beweis, da es nicht ganz so normal bzw. OK ist. Insofern finde ich es verstndlich, da es dazu auch kritische Stimmen gibt. Wie gesagt: Wie in jedem Thema gibt es auch viele, die mit der Kritik bertreiben - aber das ist auf der "Gegenseite" berhaupt nicht anders. D.h. die einen regen sich ber etwas "Harmloses" auf, die anderen regen sich ber "harmlose Kritik" auf. Beide Seiten schaukeln sich gegenseitig hoch... dabei haben beide Seiten durchaus verstndliche Argumente.

Zum heutigen Spieltag:

Alle drei Spiele waren langweilig, selbst das 2:0 der Hollnder. Fertig. wink


Nigel Powers: "There are only two things I can't stand in this world. People who are intolerant of other people's cultures... and the Dutch!"
Joined: Mar 2003
Location: Feenreich
Rei Offline
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Location: Feenreich
Ich bin berrascht, wieviele Leute die Redewendung nicht kennen. Htte ich ehrlich gesagt nicht gedacht.
Was mich aber mehr rgert, dass viele meinen, sie msste sich vorher berlegen, was sie im Redefluss sagt und eventuell darauf achten, dass es politisch korrekt ist. Ich finde das viel zu leicht daher gesagt, ich knnte das jedenfalls nicht.

Joined: Mar 2003
Location: Basel - CH
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Location: Basel - CH
Maradona mag ja ein technisch brillanter Fussballer gewesen sein. Aber sonst halte ich ihn fr einen Riesenarsch! So von wegen "Hand Gottes" und was er sich sonst noch alles geleistet hat. Fhig als Trainer ist er mMn auch nicht, der hat einfach Glck, dass er auf so tolle Spieler wie Messi und co. zhlen darf... suspicion

Das einzige Team, das mich bisher wirklich berzeugt hat, ist Deutschland. Auch wenn Australien einen schwachen Tag eingezogen hat und die rote Karte berhart war.

Zunchst bin ich heute mal auf Brasilien gespannt. Und morgen auf meine Landsleute... cheer

Joined: Mar 2003
Location: Franken
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Location: Franken
Endlich mal ein ordentliches Spiel - danke Honduras, danke (vor allem) Chile! up

Joined: Mar 2003
Location: Germany
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Location: Germany
Und wenn wir dabei sind: Danke Schweiz und Spanien - denn das Spiel war auch gut anzuschauen. Ich htte zwar gedacht, da die Spanier gewinnen, aber zum einen gnne ich es natrlich Hitzfeld und zum anderen kann ich groe Schadenfreude ber das Versagen der hochgelobten Spanier nicht verhehlen. grin


Nigel Powers: "There are only two things I can't stand in this world. People who are intolerant of other people's cultures... and the Dutch!"
Page 1 of 5 1 2 3 4 5

Moderated by  Alix, ForkTong, Larian_QA, Macbeth 

Link Copied to Clipboard
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.5