Larian Banner
Previous Thread
Next Thread
Print Thread
Page 180 of 181 1 2 178 179 180 181
elgi #578349 13/01/16 09:13 PM
Joined: Mar 2003
Location: Krynn
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Location: Krynn

Originally Posted by elgi
aber in der Gesamtschau ein wundervoller Film.

Wenn man darüber hinwegsehen kann, dass physikalische Gesetze gleich komplett außer Acht gelassen wurden, damit die Story überhaupt funktioniert, und das Ganze am Ende doch sehr Spacecowboymäßig ausuferte, vielleicht. Möglicherweise ist das auch der Grund, warum der Film eher unter "Komödie" eingestuft wurde...

think





Flash #578353 13/01/16 11:19 PM
Joined: Mar 2003
Location: Germany
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Location: Germany
Ach, weißt du... das Fehlerfinden und Auseinandernehmen von solchen Dingen überlassen ich mittlerweile gerne anderen. Mir reicht es, wenn mir ein Film Spaß macht und gefällt. Da muß ich dann nicht nebenher oder hinterher erst mal 5 Tage herumforschen, ob nun der Furz, den der und der in dieser und dieser Szene fahren gelassen hat, in der Realität auch so geklungen hätte.


Nigel Powers: "There are only two things I can't stand in this world. People who are intolerant of other people's cultures... and the Dutch!"
Flash #578374 14/01/16 12:33 PM
Joined: Mar 2003
Location: Krynn
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Location: Krynn

Ja, wenn's nur ein Furz gewesen wäre... Aber gleich mal sämtliche Umweltbedingungen, Atmosphärendruck, Gravitation, Strahlung usw. auf dem Mars über Bord zu werfen, damit das mit der Story über Mark und seine Kotknollen irgendwie hinhaut, ist schon ein bisschen arg. Bei Spaceballs kann man das durchgehen lassen, aber nicht bei einem Film, der ein realitätsbezogenes SciFi-Drama zeigen will. Der ist dann tatsächlich eher eine Komödie. Und über sein Rückflug-Cabrio und die anschließenden Superman-Flugeinlagen im Orbit decken wir lieber gnädig den Mantel des Schweigens. Diesen Popcorn-Quatsch in einem Atemzug mit Interstellar oder Gravity zu nennen, grenzt übrigens schon an Blasphemie.

Und da wir gerade bei Komödie waren, eine nette Glosse über neue englische Titel für englische Filme in deutschen Kinos:

http://sz-magazin.sueddeutsche.de/texte/anzeigen/43999/What-shall-that

biggrin




Flash #578459 17/01/16 04:04 PM
Joined: Mar 2003
addict
Offline
addict
Joined: Mar 2003
Die Marsbesiedelungsgeschichte ueberhaupt bleibt fuer mich Red Mars von Kim Stanley Robinson. Vielleicht wird die ja auch irgendwann mal verfilmt.

The Martian kannte ich vorher nicht, hab ihn aber zufaellig auch vor ein paar Tagen gesehen und fand ihn sehr unterhaltsam. Als Komoedie wuerd ich ihn aber wie elgi ebenfalls nicht bezeichnen, er geht fuer mich eher in Richtung inspirierender Feel-Good Film mit viel Optimismus.

Interstellar fand ich stellenweise auch sehr duenn, was wissenschaftliche Erklaerungen anging -- insgesamt aber auch sehr unterhaltsam. Gravity war hauptsaechlich ein sehr schoener und spannender Fingernaegelkaufilm. In einem Atemzug wuerde ich uebrigens auch noch andere "hard scifi" Filme nennen, denn es gibt viel zu wenige von ihnen. Sunshine (2007) gehoert sicher noch dazu, und Moon (2009). Wenn ihr noch mehr empfehlen koennt, gerne her damit. wink

Arhu #578464 17/01/16 06:14 PM
Joined: Mar 2003
Location: Krynn
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Location: Krynn

Originally Posted by Arhu
Interstellar fand ich stellenweise auch sehr duenn, was wissenschaftliche Erklaerungen anging

Der Film setzt Kenntnisse in Astro- und Quantenphysik voraus, was ihn für das breite Publikum eher schwierig macht. Umso erstaunlicher, dass er doch ziemlich erfolgreich war.


Originally Posted by Arhu
Gravity war hauptsaechlich ein sehr schoener und spannender Fingernaegelkaufilm.

Mehr als das. Er hat sich mit einer Thematik beschäftigt, die brandaktuell ist: Dem Weltraumschrott. Weltweit zerbrechen sich staatliche und private Space Agencies den Kopf, wie sie den ganzen Kram wieder aus dem Orbit holen, bevor es zu einer Katastrophe kommen kann. Deshalb ist "Gravity" auch gar nicht mal so sehr SciFi. Das Szenario dort ist ein sehr reales.


Originally Posted by Arhu
Wenn ihr noch mehr empfehlen koennt, gerne her damit.

"Apollo 13" darf da natürlich nicht fehlen. Aber kommt drauf an, wie eng Du das definierst. Spontan würden mir da vielleicht noch "Europa Report" und "Apollo 18" einfallen, auch wenn die qualitativ sicher nicht rankommen. Die meisten Filme sind halt schon mehr "Fi" als "Sci"...

Und Filme zum Thema Mars gibt's ja reichlich.


Ah, btw. Meinen Lieblingsfilm dazu hätte ich fast vergessen, weil er tatsächlich schon eher wie eine Doku wirkt:

Space Odyssey - Mission zu den Planeten


Last edited by Ddraigfyre; 17/01/16 06:26 PM.

Flash #578495 18/01/16 01:53 PM
Joined: Mar 2003
addict
Offline
addict
Joined: Mar 2003
Europa Report, Apollo 18 und Space Odyssey hab ich noch nicht gesehen. Danke!


Ich hab uebrigens gestern Tomorrowland gesehen. Faellt in die Kategorie "Guilty Pleasure" -- der Film hat definitiv Schwaechen, aber ich hab mich trotzdem gefuehlt wie ein kleines Kind vor einem Freizeitpark. Erinnerte mich teilweise sehr an Spy Kids aufgrund des absurden Humors.


Do You Like Dreams?
Flash #578529 19/01/16 06:23 PM
Joined: Mar 2003
Location: Krynn
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Location: Krynn

Einen habbich noch:

Frau im Mond



Flash #578607 22/01/16 09:42 AM
Joined: Mar 2003
Location: Franken
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Location: Franken
Den hab' ich sogar auf DVD, aber noch nicht angeschaut ...

Flash #578614 22/01/16 03:10 PM
Joined: Mar 2003
Location: Krynn
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Location: Krynn

Ich hab die DVD-Version auch noch irgendwo auf Deutsch auf der Platte. Was soll ich sagen - er ist realistischer als "Der Marsianer". biggrin

Allerdings hab ich bei dem Film etwas gemischte Gefühle. Ich hab ihn ja damals zusammen mit Opa Harga bei der Premiere in Berlin gesehen. Der Film an sich war toll, aber die Plätze waren scheiße. Elgis Urgroßvater hatte uns für 50 Reichsmark Karten für Logenplätze angedreht, die sich dann aber als Stehplätze neben dem Klo herausstellten...



Flash #578694 24/01/16 05:09 PM
Joined: Mar 2003
Location: Germany
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Location: Germany
Das war sicher ein Mißverständnis... es hieß bestimmt "Klo-Gehn-Plätze", nicht "Logenplätze". Mißverständnisse aufgrund von Sprachinkompatibilität sind leider in unseren seit Urzeiten gepflegten und gehegten Widerrufs- und Garantiebestimmungen nicht inbegriffen. Aber auf Kulanzbasis könnte man da durchaus etwas machen. Wie wäre es z.B. mit Freikarten* für den nächsten Transformers-Film?




Rechtliche Hinweise:
* "Freikarten" bezeichnet kostenfreie Eintrittskarten für den oder die genannten Filme. Die Zustellung geschieht auf postalischem Wege. Für Porto- und Servicekosten werden 500 Euro + MwSt. berechnet.


Nigel Powers: "There are only two things I can't stand in this world. People who are intolerant of other people's cultures... and the Dutch!"
Flash #578739 26/01/16 03:29 PM
Joined: Mar 2003
Location: Krynn
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Location: Krynn

Hmm. Womöglich hat Harga sich da wieder verhört, seine Ohren waren ja damals schon nicht mehr so...

Die, äh... Freikarten kannst Du dann am besten auch gleich direkt an ihn schicken, er wird sich da sicher drüber freuen. Ich hab's nicht so mit Transen.





Flash #578957 02/02/16 10:00 PM
Joined: Mar 2003
Location: dsseldorf
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Location: dsseldorf
"blauer mohn" haben wir nienich zusammen gesehen ddraiggy - also wirklich; so entstehen gerüchte


Flash #578962 03/02/16 12:59 AM
Joined: Mar 2003
Location: Krynn
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Location: Krynn

Frau im Mond, Harga. "Blauer Mohn" war der Laden, in dem Elgis Urgroßvater türkischen, äh... "Tabak" verkauft hat.

Hörst Du? FRAU IM MO- ...ach lass gut sein, ich schreib's Dir am besten auf.



Ach nee, gucken kann er ja auch nich mehr so...



Flash #579323 13/02/16 06:19 PM
Joined: Mar 2003
Location: Krynn
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Location: Krynn


Und da ist sie schon, die von Ralf prognostizierte Filmkomödie über Donald Trump.
Aufgemacht wie eine Doku und in der Hauptrolle - wer hätte es gedacht - kein geringerer als Johnny Depp.
Noch ein Grund mehr, den Kerl zu mögen.

Den Film in voller Länge (50 Minuten) gibt's hier zu sehen:

http://www.funnyordie.com/videos/ad38087bac/donald-trump-art-of-the-deal-movie

biggrin up



Flash #579708 25/02/16 08:49 PM
Joined: Mar 2003
Location: Feenreich
Rei Offline
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Location: Feenreich
Deadpool

Vielleicht ein bißchen zu wenig Action und ein bißchen zuviel Liebesgeschichte, aber alles in allem passt es und der Film hat einfach nur Spaß gemacht. smile

Flash #582270 18/05/16 12:34 PM
Joined: Mar 2003
old hand
Offline
old hand
Joined: Mar 2003
Ob die ihren Titel vielleicht doch etwas zu ernst nehmen? "Ist ja irre": Britische Filmreihe "Carry On" wird fortgesetzt

Flash #582322 20/05/16 09:03 AM
Joined: Mar 2003
Location: Franken
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Location: Franken
Naja, die Briten scheinen derzeit fast noch sequelsüchtiger als Hollywood zu sein, dieses Jahr kam ja schon eine (eher mäßig besprochene, aber recht erfolgreiche) Fortsetzung der kultigen 1970er Jahre-Comedy-TV-Serie "Dad's Army" in die Kinos - von daher wundert mich das jetzt nicht so. Und mit der richtigen Besetzung (ich votiere schon mal vehement für Stephen Fry) ... wer weiß? smile

Flash #585026 04/09/16 12:56 PM
Joined: Mar 2003
A
veteran
Offline
veteran
A
Joined: Mar 2003
Ziemlich spät (und damit meinen guten Ruf beibehaltend) : Mir hat "Zoomania" sehr, sehr gut gefallen.
Ich schaue mir ja fast nur noch Animationsfilme an.


When you find a big kettle of crazy, it's best not to stir it.
--Dilbert cartoon

"Interplay.some zombiefied unlife thing going on there" - skavenhorde at RPGWatch
Flash #585199 09/09/16 08:47 AM
Joined: Mar 2003
Location: Franken
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Location: Franken
Ja sowas, da kann ich ja nur sagen: Lebt denn d'r alte Hochalrik noch? Ja, er lebt! laugh

Und ich muß ihm sogar zustimmen ... also nicht, was das "fast nur noch Animationsfilme" betrifft, das ist bei mir eher das Gegenteil (wg. Zwangs-3D und dem Ende der Ghibli Studios), aber "Zoomania" ist wirklich toll!

Flash #585214 09/09/16 08:13 PM
Joined: Mar 2003
Location: Krynn
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Location: Krynn

Nein. Neineinein, Kinders.

Wenn man sich Animationsfilme in CGI ansieht, dann natürlich in High-End-CGI und episch müssen sie sein. Absolut episch. So wie z.B.

Kingsglaive - Final Fantasy XV

TRAILER AUF YOUTUBE



Page 180 of 181 1 2 178 179 180 181

Moderated by  Alix, ForkTong, Larian_QA, Macbeth 

Link Copied to Clipboard
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.5