Larian Banner
Previous Thread
Next Thread
Print Thread
Page 110 of 181 1 2 108 109 110 111 112 180 181
#8717 05/12/07 08:39 PM
Joined: Mar 2003
A
veteran
Offline
veteran
A
Joined: Mar 2003
Selbst heute noch werden hnliche Propaganda-Filme gedreht.
Ich las mehrfach in Zeitungen davon, da es sehr krasse anti-jdische Filme aus dem islamischen Raum gibt, in denen Schauspieler den Eindruck erwecken, als wrden Juden kleine muslimischen Kinder schchten.
Da es das selbst heute noch gibt, ist bitterste Realitt.



When you find a big kettle of crazy, it's best not to stir it.
--Dilbert cartoon

"Interplay.some zombiefied unlife thing going on there" - skavenhorde at RPGWatch
#8718 06/12/07 12:01 PM
Joined: Mar 2003
Location: Franken
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Location: Franken
Das ist ja nicht wirklich berraschend angesichts der Tatsache, da Israel von Iran und Co. das Existenzrecht abgesprochen wird.

#8719 06/12/07 12:04 PM
Joined: Sep 2005
Location: Ruhrpott :(
veteran
Offline
veteran
Joined: Sep 2005
Location: Ruhrpott :(
Und co? Welches Land macht denn das noch? (Ernstgemeinte Frage)

P.S. Coole Location Alrik


SPLINTER TAUGHT THEM TO BE NINJA TEENS
LEONARDO LEADS
DONATELLO DOES MACHINES
RAFAEL IS COOL BUT BRUTE
MICHELANGELO IS A PARTY DUDE
TEENAGE MUTANT NINJA TURTLES
#8720 06/12/07 01:49 PM
Joined: Mar 2003
Location: Franken
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Location: Franken
Laut Wikipedia noch Syrien und dazu etliche im arabischen Bereich sehr einflureiche (mehr oder weniger) politische Gruppierungen wie die Hisbollah:

Existenzrecht Israels

Last edited by Ralf; 06/12/07 01:49 PM.
#8721 10/12/07 03:41 PM
Joined: Mar 2003
Location: Franken
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Location: Franken
DER GOLDENE KOMPASS:

In einem Paralleluniversum wchst die junge Lyra (gut: die 13-jhrige Dakota Blue Richards) bei ihrem Onkel, dem berhmten Forscher Lord Asriel (Daniel "007" Craig) auf. Da der hufig unterwegs ist, ist Lyras eigentliche Heimat die Universitt, wo ihr bester Freund der Dienstbotensohn Roger ist. Doch dann wird Roger von den mysterisen Gobblern entfhrt, die es vor allem auf arme Kinder abgesehen haben, und Lyra soll der glamoursen Mrs. Coulter (Nicole Kidman) als eine Art Assistentin helfen. Aber Mrs. Coulter ist nicht, wer sie zu sein scheint, und so beginnt wieder einmal der groe Kampf zwischen Gut und Bse ...

"Der goldene Kompa" ist die Verfilmung des ersten Teils der vor allem im anglikanischen Raum sehr populren Fantasy-Trilogie "His Dark Materials" von Philip Pullman.
Und anhand dieser Verfilmung kann ich nur zwei mgliche Schlsse ziehen:
1. Die Trilogie von Pullman ist Mist!
2. Pullman sollte die Filmemacher auf Schadensersatz verklagen, weil sie sein Buch dermaen verschandelt haben!

Ja, "Der goldene Kompa" ist ein Flop. Ein echter Flop. Ein Flop von "Narnia"-Ausmaen!
berhaupt erinnert sehr viel an "Die Chroniken von Narnia", was insofern lustig ist, als Pullmans Bcher offenbar als anti-christlicher Gegenentwurf zu C.S. Lewis eindeutig von christlicher Symbolik geprgter "Narnia"-Reihe gelten (weshalb es in den USA auch schon wieder Boykott-Aufrufe christlicher Fundamentalisten gegen den Film gibt - obwohl der komplett auf jede religise Thematik verzichtet ...).

Wie "Narnia" berzeugt bei "Der goldene Kompa" das ganze Drumherum: Ausstattung, Musik (von Alexandre Desplat), visuelle Effekte (nicht bermig spektakulr, aber schn anzuschauen), Schauspieler (die aber mangels Screentime und Charakterentwicklung mchtig unterfordert sind - Christopher Lees Anwesenheit beschrnkt sich gar auf ziemlich genau 15 Sekunden!). Alles nicht berragend, aber gut gelungen.
Der Teufel steckt - wie so oft - im Drehbuch. Die Story ber Gut gegen Bse und Lyras Suche nach den verschwundenen Kindern ist weder originell noch spannend erzhlt. Dazu kommt der Kardinalsfehler urpltzlich quasi aus dem Nichts auftauchender Verstrkung fr die Guten in hchster Not nicht nur einmal (was verzeihlich wre), sondern immer wieder vor - schrecklich! <img src="/ubbthreads/images/graemlins/down.gif" alt="" />
Auerdem haben in diesem Paralleluniversum alle Menschen ein Seelentier. Und jetzt ratet mal: Bei den Bsen sind das Kfer, Schlangen und hnliches Krabbelzeugs, bei den Guten dagegen Hunde, Katzen u.. - wie unfabar originell!

In letzter Zeit hat Pullman des fteren in den Medien ber Tolkien gelstert und darber, da Gollum der einzige halbwegs interessante Charakter im "Herr der Ringe" gewesen sei - wer so tnt, bei dem sollte man doch eigentlich vielschichtige, komplexe Charaktere erwarten drfen, nicht wahr? Weit gefehlt - zumindest im Film ist von komplexen Charakteren oder irgendeiner Entwicklung der Figuren weit und breit nichts zu sehen: es gibt leuchtend wei und dunkles Schwarz ... Grautne mssen leider drauen bleiben!

Viele Kritiken bemngeln, da der Film einfach zu gehetzt wirke und daher die Strken des Buches nicht rberbringen knne - und einige Darsteller haben sich darber beschwert, da das Filmstudio den Film von Regisseur Chris Weitz ("American Pie") extrem geschnitten habe, um ihn auf unter zwei Stunden Spielzeit zu bringen. Vielleicht knnte ein Directors Cut also fr Besserung sorgen.

So ist "Der goldene Kompa" jedenfalls nichts weiter als ein kolossaler Flop auf hohem Produktionsniveau. 4 Punkte.

brigens scheint der Film auch weltweit deutlich unter den kommerziellen Erwartungen zu laufen (soweit sich das aus dem milungenen Startwochenende in den USA und vielen weiteren groen Kinomrkten ableiten lt), eine eigentlich fest eingeplante Fortsetzung drfte also auf ziemlich wackligen Beinen stehen ...

#8722 10/12/07 04:03 PM
Joined: Mar 2003
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Vielen Dank fr die Warnung, Ralf! <img src="/ubbthreads/images/graemlins/up.gif" alt="" />

Ich hatte schon sehr interessiert auf Deine Einschtzung gewartet, weil ich zunchst spekuliert hatte, ob der Film angesichts doch teils hochkrtiger Besetzung nicht doch gut sein knnte.

Leider wohl dann verspekuliert. <img src="/ubbthreads/images/graemlins/rolleyes.gif" alt="" />
<img src="/ubbthreads/images/graemlins/smile.gif" alt="" />

Man kann nur 3 Kreuzzeichen machen, da
a.) Tolkiens Trilogie halt doch so viel mehr Substanz hat, als es einige Kritiker (oder Neider!? <img src="/ubbthreads/images/graemlins/badsmile2.gif" alt="" /> ) so gerne shen
b.) Warner/New Line in entweder einem Anfall von Wagemut oder im (Top-)Hollywood-Business doch eher unblichem Ma an Ahnunglosigkeit/Naivitt bei "LOTR" dem Regisseur den immensen kreativen Freiraum zubilligten, den der dann Gott sei Dank auch weidlich zu nutzen wute... bevor die wies so gerne heit "die blichen Mechanismen des Filmgeschfts" griffen, Gott sei Dank erst im Nachhinein - vielleicht hat sie aber Jackson auch wirklich sehr clever "eingeseift". <img src="/ubbthreads/images/graemlins/winkwink.gif" alt="" /> <img src="/ubbthreads/images/graemlins/biggrin.gif" alt="" />

Seis wies sei - bleibt immer noch der Mastab fr epische Fantasy auf der groen Leinwand. [Linked Image]


Ragon, der Mittelerde-Magier

#8723 10/12/07 04:34 PM
Joined: Mar 2003
Location: Krynn
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Location: Krynn
Wer es sich dennoch antun mchte: Den Film gibt es unter folgendem Link - allerdings in ziemlich lausiger Qualitt, scheinbar direkt aus dem Kinosaal abgefilmt. Scheint nach Ralfs Kritik also in etwa der Qualitt des Films an sich zu entsprechen....:

Der goldene Kompass

(Im Grunde bin ich in der Tat erstaunt, dass Leute sich das in dieser Qualitt berhaupt ansehen oder downloaden. Wird aber sicher noch in besserer Qualitt hochgeladen werden, sobald die DVD draussen ist....)


#8724 10/12/07 06:36 PM
Joined: Mar 2003
Flash Offline OP
old hand
OP Offline
old hand
Joined: Mar 2003
Quote

berhaupt erinnert sehr viel an "Die Chroniken von Narnia", was insofern lustig ist, als Pullmans Bcher offenbar als anti-christlicher Gegenentwurf zu C.S. Lewis eindeutig von christlicher Symbolik geprgter "Narnia"-Reihe gelten (weshalb es in den USA auch schon wieder Boykott-Aufrufe christlicher Fundamentalisten gegen den Film gibt - obwohl der komplett auf jede religise Thematik verzichtet ...).

Naja, sie gelten nicht nur, sondern sie werden vom Autor explizit so beworben. Jemand ber seine Bcher sagt: "Ich versuche die Fundamente des Christentums zu untersplen. C.S. Lewis wrde sagen, ich verrichte das Werk des Teufels." braucht sich nicht zu wundern, wenn christliche Eltern nicht mit ihren Kindern in den Film gehen wollen.

Quote
In letzter Zeit hat Pullman des fteren in den Medien ber Tolkien gelstert und darber, da Gollum der einzige halbwegs interessante Charakter im "Herr der Ringe" gewesen sei - wer so tnt, bei dem sollte man doch eigentlich vielschichtige, komplexe Charaktere erwarten drfen, nicht wahr? Weit gefehlt - zumindest im Film ist von komplexen Charakteren oder irgendeiner Entwicklung der Figuren weit und breit nichts zu sehen: es gibt leuchtend wei und dunkles Schwarz ... Grautne mssen leider drauen bleiben!

Also im ersten Buch wute ich sehr lang nicht mal wer berhaupt gut und wer bse ist, das fand ich ziemlich gelungen. Ich kann mich allerdings nicht mehr erinnern, wie das mit den Tieren war, wieso ich es nicht daran erkannt habe.
Insgesamt fand ich Pullmans Trilogie rein von der Geschichte her spannend und interessant, nur leider wird Pullman seine Anti-Christentums-Predigt zunehmend wichtiger als die Handlung (dagegen ist Lewis Hang zur Predigt echt harmlos), die zunehmend abflaut.


"In jedem Winkel der Welt verborgen ein Paradies"
#8725 13/12/07 01:40 PM
Joined: Jan 2007
old hand
Offline
old hand
Joined: Jan 2007
HITMAN

Action haltiger Mix aus Casino Royale und Shoot em up.

Die Schauspieler sind ...naja... mir htte Vin Diesel mehr gefallen.

Es gibt ein paar Szenen, die wirklich wie aus dem Spiel aussehn, aber das wahr schon alles was der FIlm mit dem Spiel zu tun hat.

3/10 Punkten

Edit: 4/10 Punkten, die Hauptdarstellerin hat [Emanzen mode] obwohl das egal ist [/Emanzen mode] schne Brste <img src="/ubbthreads/images/graemlins/tongue.gif" alt="" />

Last edited by Exhuminator; 13/12/07 01:52 PM.

BananeBananeBananeTonBananeTonTonKuchen

#8726 13/12/07 03:01 PM
Joined: Apr 2003
Location: Liechtenstein
veteran
Offline
veteran
Joined: Apr 2003
Location: Liechtenstein
Trotz meines engen Terminplanes war ich in den letzten Wochen drei Mal im Kino (meine Freunde zerrten mich mit fr 2 Stunden abschalten) - und drei Mal war ich enttuscht.

Aber der Reihe nach. Zuerst war ich in:


BEOLWULF

Strahlende Helden, garstige Monster, schne Verfhrerinnen und die Story steht eigentlich auch schon. Kann da noch was schief gehen?
Ja!
Wie kann man so tolle Zutaten nur so vermurksen! Die Story ist furchtbar, so dass fast Christopher Lamberts Beowulf noch besser ist!
Wieso man sich entschieden hat, einen Animationsfilm zu machen, ist mir schleierhaft - ein Live-Action-Film wre besser geeignet gewesen - zumal der Animationsfilm als Medium nicht einmal ausgenutzt wurde, da alle Szenen genausogut mit Realfilm/CGI-Mischung gewesen wren.
Die Modelle der Hauptfiguren sind fantastisch gemacht aber umso mehr fallen die unnatrlichen Bewegungsablufe auf. Die Nebenfiguren wiederum sind fast alle praktisch emotionslose austauschbare Puppen.
Das schlimmste am Film ist aber, dass er absolut keinen Sympathietrger hat!
Beowulf: Arschloch
Knig: Arschloch
Knigin: Jammertante
Mtresse: Jammertante
Wiglaf: Der wartet nur draussen
Einzig Grendel erregt ein wenig Mitleid
So kriegt der Film von mir noch 2 Punkte wegen zum Teil guten Modellen und zum Teil netten Hintergrnden.


Nchste Katastrophe:


HITMAN

Ich bin ja normalerweise ein Fan von Spielverfilmungen und sogar das unsgliche Mario Brothers hat einen Trash-Sympathiebonus.
Hitman allerdings kriegt den nicht. Ich musste sogar zweimal schauen, ob der Film nicht in Wirklichkeit von Uwe Boll kommt!

Lasst mich ganz kurz zum Spiel kommen: Ziel des Spieles ist es auf mglichst verteckte und auffllige Art jemanden umzubringen (meist aus relativ noblen Grnden) und zum "Extraction-Point" zu gelangen - mglichst ohne Spuren zu hinterlassen oder unschuldige zu verletzen/tten.

Im Film geht es um eine Horde Mrder (wie 47), die allesamt nicht zielen knnen, einem 47, der wild umsichballernd durch die Gegend zieht, und einer von Plotlchern strotzenden abstrusen Handlung.
Wohlwollende 3 Punkte, wenn man auf einen Ballerfilm steht, als Hitman-Verfilmung allerdings furchtbar!


Und zu guter Letzt:


DER GOLDENE KOMPASS

Hier muss ich ein bisschen Ausholen, da ich nur das erste Buch gelesen habe und das zweite nur etwa bis zur Hlfte - und das ganze ist schon ein Weilchen her.
Meine Kritik ist 1:1 aus einem Mail an einen Freund von mir herauskopiert:

Der Ersteindruck des Filmes war dann auch ganz positiv: Schauspieler sind gut ausgewhlt, das Design der Sets gefllt mir ausgesprochen gut, das Steampunk-artige, viktorianische England sieht cool aus und auch die CGI-Effekte sind ganz passabel.


*** SPOILER AHOI! ***


Dann die erste Ernchterung: Nicole Kidman spielt mit. Es ist sicherlich Geschmacksache aber ich kann sie nicht leiden. Und schon in der ersten Einstellung - in den ersten Sekunden, in der man sie sieht - schreit sie geradezu: "Hallo zusammen! Ich bin's, die Kidman! Guckt mal, ich mach auch mit und ich bin die Bse!" Falls der Regisseur dachte, sie soll eine charismatische aber kalte Bsewichtin spielen, dann hat er sich aber getuscht. Die deutsche - schon an der mssigen bersetzung krankende - Synchronisation trgt ausserdem dazu bei.

Dann gleich das zweite grosse Problem des Filmes: Lord Asriel hat ungefhr fnf Minuten Screentime und viel mehr als die zweidimensionale Schablone eines beliebten Lords und Mchtegern-Onkel von Lyra kriegt man von ihm nicht zu sehen. Zu Beginn wird er beinahe vergiftet - warum und wieso wird nicht erklrt, zumal er ja erst spter berhaupt berichtet, was er vor hat und somit zur Zielscheibe des Magistrates wird.

So toll nachvollziehbar geht es weiter. Nach einem kleinen Kommentar von der Kidman ... h, ich meine Mrs. Coulter, ist Lyra gleich Feuer und Flamme fr sie und will mit ihr mitreisen. Natrlich willigt die Leitung der Universitt sofort ein - ohne Lord Asriel Bescheid zu geben. Offensichtlich muss man dem Erziehungsberechtigten nichts sagen, wenn man in Paralleluniversen mit einer fremden Dame mitreisen mchte.

(Anmerkung: Ich bin mir nicht mehr ganz sicher aber im Buch wird ihr bester Freund Roger vorher von den Gobblern entfhrt, die Kinder in den Norden verschleppen. Lyra sieht in Coulter die Mglichkeit, in den Norden zu Gelangen, um ihren Freund zu retten. Im Film wird Roger zwar auch vorher entfhrt, Lyra erfhrt dies aber erst viel spter.)

Natrlich merkt die schlaue Lyra bereits zwei Einstellungen spter, dass die Kidman ... h, Coulter dann so eine richtig Bse ist (was man am unsympathischen Affen schon gemerkt haben sollte) - allerdings auch wieder wegen einer Lappalie: Lyra will eine Umhngetasche nicht ablegen - wozu es gar keinen Grund gibt, da der Kompass zu dieser Zeit unter ihrem Kopfkissen versteckt ist.
Lyra ist also stinkesauer und beschliesst, das Bro der Kidm... Coulter zu durchsuchen. Im Abfall findet sie dann auch wunderschne, gestempelte und unterschriebene Listen der entfhrten Kinder. Ist halt schon noch bld, dass es in Parallelengland keine Shredder gibt.

Also dann: Geheimnis gefunden und nichts wie weg! - Selbstverstndlich sind sofort Gobbler zur Stelle und hinter Lyra her. Auweia!
Aber keine Sorge, wozu gibt es denn Deus Ex Machina? Die sind pltzlich in Form der Gypter (einem Volk der Schiffahrer) zur Stelle: Lyra versteckt sich in einem zufllig ausgewhlten Haus und landet in einer Sackgasse und pltzlich sind die Gypter da. Aus dem nichts. - Und das schlimme ist, dass dies nur das erste von einigen (viel zu vielen) solchen Rettungen sind. Meistens sind es die Gypter, die einfach auftauchen, wenn es brenzlig wird.

Ich meine, ich habe absolut kein Problem damit, so lange es irgendwie nachvollziehbar ist. Es heisst schon, sie seien Lyra gefolgt aber trotzdem. Vermutlich wre die Szene dreimal spannender und nachvollziehbarer gewesen, wenn man sie aus der Sicht der Gypter erlebt htte: Coulters Haus wird umstellt und bewacht und pltzlich sehen sie Lyra davonrennen. Whrend sie versuchen, Lyra einzuholen, werden sie durch Gobbler gebremst und ein spannender "Wettlauf" gegen die Gobbler beginnt, wer das Mdchen zuerst erreicht.

Whrend der Schiffahrt lernt Lyra innerhalb einer halben Sekunde, wie man den Kompass (eigentlich ein Alethiometer, das die Wahrheit sagt - also quasi ein Hellsehgert ist) bedient und liest. Farder Coram - im Buch ein weise Mann, der Lyra lehrt, wenn ich mich recht erinnere - verkommt im Film zu einer eindimensionalen Nebenfigur.

Na, es geht dann noch weiter bergab. Iorek, der Eisbr, ist zwar fr einen Moment herzerweichend aber genau so schnell kommt er darber hinweg.

Die Talfahrt des Films endet aber noch nicht, denn man hat sogar Ablufe in eine andere Reihenfolge gebracht, was der Logik und den Plotlchern natrlich verdammt gut getan hat. So hat man den Ausbruch aus dem Intercisions-Institut - mit dem einzigen grsseren Kampf - mit aller Gewalt ans Ende des Film hingemurkst - so quasi als "Hhepunkt"!
Lord Asriel kommt gar nicht mehr vor und auch sonst alle Plotpunkte sind wild durch die Handlung verteilt - zusammen mit immer wieder ganz tollen Deus Ex Machinas.

Abschliessend bleibt mir zu sagen, dass "Golden Compass" fr mich eine grosse aber gut gemachte Enttuschung war. Die Schauspielerin von Lyra ist toll und sie nervt auch nicht, wie das oft bei Kindhelden der Fall ist.
Aber gerade im vergleich mit dem vor einiger Zeit erschienen "Stardust" ist der Film nicht viel mehr als Kopfschtteln wert. Schade eigentlich.


*** SPOILER ENDE ***


Alles in allem Kriegt der Film von mir 5 Punkte, da ich mit Lyra und dem ganzen Design durchaus zufrieden war. Und ich war verhltnismssig gut Unterhalten.

Zu guter Letzt mchte ich mich als Agnotiker und absoluter Nicht-Christ noch zu Pullman ussern: Ich finde, der generelle Aufruf zu freiem Willen ist ganz in Ordnung, aber der gute Mann geht zu weit! Er verurteilt (vor allem in den spteren Bchern den Glauben - allen voran natrlich das Christentum - und geht sogar so weit, metaphorisch zu behaupten, Atheismus sei das einzig Wahre.
Ich finde diese Einstellung persnlich sogar noch falscher als das bertriebene Christengesusel von anderen! Da bevorzuge ich Narnia und Konsorten um einiges.

Last edited by Patarival; 13/12/07 04:01 PM.
#8727 13/12/07 03:15 PM
Joined: Mar 2003
Location: Franken
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Location: Franken
Hast du "Beowulf" in 3D und/oder im IMAX gesehen, Pat? Was man so liest (ich werde versuchen, es selbst noch in den nchsten Wochen zu berprfen), soll der Film da wesentlich imposanter sein. Gut, das Drehbuch rettet das natrlich auch nicht, aber vielleicht lenkt es so sehr davon ab, da man die Schwchen gar nicht mehr bemerkt? <img src="/ubbthreads/images/graemlins/winkwink.gif" alt="" />

Bei "Hitman" hatte ich sowieso vor, auf die Free-TV-Ausstrahlung zu warten, die beiden Kritiken hier lassen das Vorhaben endgltig zur Entscheidung reifen, also danke. <img src="/ubbthreads/images/graemlins/smile.gif" alt="" />

#8728 13/12/07 05:16 PM
Joined: Mar 2003
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Quote
...

BEOWULF
...

Beowulf: Arschloch
Knig: Arschloch
Knigin: Jammertante
Mtresse: Jammertante
Wiglaf: Der wartet nur draussen
Einzig Grendel erregt ein wenig Mitleid
...


Tja, kurz und bndig
- wie eine gute Kritik eben sein sollte. <img src="/ubbthreads/images/graemlins/biggrin.gif" alt="" />


Quote
... HITMAN

... Ich musste sogar zweimal schauen, ob der Film nicht in Wirklichkeit von Uwe Boll kommt!
...


Nun, dazu bleibt einem nicht mehr viel zu sagen, auer:
Kann ein Urteil vernichtender ausfallen?! <img src="/ubbthreads/images/graemlins/think.gif" alt="" />
<img src="/ubbthreads/images/graemlins/ROFL.gif" alt="" /> <img src="/ubbthreads/images/graemlins/up.gif" alt="" />


Mein lieber, da war aber einer in Fahrt! [Linked Image]


Ich wnsch Dir von ganzem Herzen, da Du Deine "Strephase" (mit dem "viel zu tun") bald hinter Dir hast - und dann vielleicht mal "die richtigen" Filme zur Entspannung erwisch, Pat! <img src="/ubbthreads/images/graemlins/up.gif" alt="" />
<img src="/ubbthreads/images/graemlins/winkwink.gif" alt="" />


Ragon, der Nicht-Kinomagier <img src="/ubbthreads/images/graemlins/xmassmiley.gif" alt="" />

#8729 13/12/07 09:30 PM
Joined: Sep 2005
Location: Ruhrpott :(
veteran
Offline
veteran
Joined: Sep 2005
Location: Ruhrpott :(
Schlecht geschlafen, Pat? <img src="/ubbthreads/images/graemlins/biggrin.gif" alt="" />


SPLINTER TAUGHT THEM TO BE NINJA TEENS
LEONARDO LEADS
DONATELLO DOES MACHINES
RAFAEL IS COOL BUT BRUTE
MICHELANGELO IS A PARTY DUDE
TEENAGE MUTANT NINJA TURTLES
#8730 13/12/07 09:37 PM
Joined: Nov 2003
veteran
Offline
veteran
Joined: Nov 2003
Ich denke mal, sich ber schlechte Filme auzuregen, befreit doch schon vom normalen Stress. <img src="/ubbthreads/images/graemlins/winkwink.gif" alt="" />


Genieße Dein Leben ständig, denn Du bist länger tot als lebendig.
#8731 13/12/07 10:59 PM
Joined: Mar 2003
Location: Krynn
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Location: Krynn
NATRLICH BEFREIT ES VON STRESS SICH AUFZUREGEN HERRGOTTNOCHMAL SCHN DASS DAS ENDLICH JEMAND ERKANNT HAT !!!!!!! <img src="/ubbthreads/images/graemlins/memad.gif" alt="" />


#8732 13/12/07 11:05 PM
Joined: Nov 2003
veteran
Offline
veteran
Joined: Nov 2003
Reicht eine sehr groe Dose mit Weihnachtspltzchen rber. <img src="/ubbthreads/images/graemlins/wave.gif" alt="" />


Genieße Dein Leben ständig, denn Du bist länger tot als lebendig.
#8733 13/12/07 11:22 PM
Joined: Mar 2003
A
veteran
Offline
veteran
A
Joined: Mar 2003
Wo ist eigentlich Alix mit ohren Backblechen ? <img src="/ubbthreads/images/graemlins/think.gif" alt="" />


When you find a big kettle of crazy, it's best not to stir it.
--Dilbert cartoon

"Interplay.some zombiefied unlife thing going on there" - skavenhorde at RPGWatch
#8734 14/12/07 04:30 PM
Joined: Jan 2007
old hand
Offline
old hand
Joined: Jan 2007
Vorne ist verdammt weit weg der Pelzig Film

Gleich vorne weg: 10 von 10 Punkten!

Ich wei ja nicht, ob der Film auch nrdlich von Hof gezeigt wird, aber auch dann wrde sich eine Fahrt ber die Grenze zum Kino lohnen...

Der Unternehmer Bieger kommt nach 8 Monaten Reha zurck zu seiner Einkaufswagenfirma und alles ist anders (Neue Sekretrin, Unternehmens Berater, und neue Edelhure), vor allem ein neuer Chauffeur, Erwin Pelzig!
Dieser freundet sich mit der Freudendame an und rettet die Firma vor einem Gang ins Ausland ("Haben sie schon mal einen Mongolen mit Weihnachtsgeld gesehn?").

Lange nicht mehr so gelacht! Da knnte sich Hollywood ruhig was von abschneiden!!!


BananeBananeBananeTonBananeTonTonKuchen

#8735 15/12/07 07:54 PM
Joined: Sep 2005
Location: Ruhrpott :(
veteran
Offline
veteran
Joined: Sep 2005
Location: Ruhrpott :(
Ich bin mir nicht sicher ob das jetzt eine positive oder eine negative Rezension war <img src="/ubbthreads/images/graemlins/think.gif" alt="" />


SPLINTER TAUGHT THEM TO BE NINJA TEENS
LEONARDO LEADS
DONATELLO DOES MACHINES
RAFAEL IS COOL BUT BRUTE
MICHELANGELO IS A PARTY DUDE
TEENAGE MUTANT NINJA TURTLES
#8736 15/12/07 08:14 PM
Joined: Jan 2007
old hand
Offline
old hand
Joined: Jan 2007
Quote
Vorne ist verdammt weit weg der Pelzig Film

[color:"red"] 10 von 10 Punkten! [/color]

Lange nicht mehr so gelacht! Da knnte sich Hollywood ruhig was von abschneiden!!!


Ist das schlecht???


BananeBananeBananeTonBananeTonTonKuchen

Page 110 of 181 1 2 108 109 110 111 112 180 181

Moderated by  Alix, ForkTong, Larian_QA, Macbeth 

Link Copied to Clipboard
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.5