Larian Banner
Previous Thread
Next Thread
Print Thread
Page 22 of 25 1 2 20 21 22 23 24 25
#42329 23/05/05 07:46 AM
Joined: Mar 2003
Location: Krynn
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Location: Krynn
Quote
Ddraig, ich wei nicht, wie es den anderen geht, aber ich persnlich habe mittlerweile kapiert, da Du die Formel 1 nicht mehr so toll wie frher findest.


Bist Du sicher ? Vielleicht sollte ich das lieber nochmal ganz laut und deutlich postulieren:

DIE MODERNE FORMEL 1 IST SCHEISSE !!!

So, das sollte vorerst gengen..... <img src="/ubbthreads/images/graemlins/badsmile2.gif" alt="" />

Aber um Dir schon aus rein prinzipiellen Aspekten zu widersprechen: Ich habe bis jetzt noch nie einen Monaco-GP gesehen, der abwechslungsreich oder spannend zu nennen gewesen wre. Faszinierend sind daran einfach die Tempi in den Huserschluchten, aber mit einem Rennen hat das in Monaco wenig zu tun, eher mit Karusselfahren. Das war aber schon immer so.

Merkst Du denn selber nicht, wie traurig es ist, wenn Du ein Rennen schon als "Gut" bezeichnest, weil es da ausnahmsweise mal ein paar berholmanver gab ? Also etwas, was bei einem Autorennen die Regel sein sollte, und zwar reichlich ?

Weisst Du, Elgi - genau darum geht es bei Autorennen nmlich: Andere zu berholen und als Erster durchs Ziel zu fahren. Aber angesichts der modernen F1 <img src="/ubbthreads/images/graemlins/badsmile2.gif" alt="" />, wo immer nur brav hintereinander her geeiert wird, muss man sich daran natrlich immer wieder extra erinnern.

-----------------------------------------------------------

PS: Wieso erinnern mich unsere Dialoge hier nur immer irgendwie an zwei ltere Herren namens Stadler und Waldorff ?

<img src="/ubbthreads/images/graemlins/biggrin.gif" alt="" />

Last edited by Ddraigfyre; 23/05/05 07:51 AM.

#42330 23/05/05 12:08 PM
Joined: Mar 2003
Location: Germany
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Location: Germany
Quote
Merkst Du denn selber nicht, wie traurig es ist, wenn Du ein Rennen schon als "Gut" bezeichnest, weil es da ausnahmsweise mal ein paar berholmanver gab ? Also etwas, was bei einem Autorennen die Regel sein sollte, und zwar reichlich ?

Naja... ich kann mir nicht helfen, aber das Rennen war halt wirklich sehr ansehnlich... verglichen mit dem letzten z.B. oder anderen langweiligen Rennen.

Quote
Weisst Du, Elgi - genau darum geht es bei Autorennen nmlich: Andere zu berholen und als Erster durchs Ziel zu fahren. Aber angesichts der modernen F1 <img src="/ubbthreads/images/graemlins/badsmile2.gif" alt="" />, wo immer nur brav hintereinander her geeiert wird, muss man sich daran natrlich immer wieder extra erinnern.

Tja, das ist halt das Problem. Wenn Du SO auf die F1 zugehst, wirst Du oft enttuscht werden. Normale Menschen ndern in solchen Fllen dann ihre Erwartungshaltung, weil sie irgendwann dann genau wissen, was sie erwarten knnen und was nicht. Ob die F1 dabei frher besser war, spielt in der Bildung der Erwartungshaltung ja keine Rolle.

Quote
PS: Wieso erinnern mich unsere Dialoge hier nur immer irgendwie an zwei ltere Herren namens Stadler und Waldorff ?

Weil ich Dich genauso marionettenhaft an meiner Hand fhre wie die beiden das auch getan wurden? <img src="/ubbthreads/images/graemlins/think.gif" alt="" />


Nigel Powers: "There are only two things I can't stand in this world. People who are intolerant of other people's cultures... and the Dutch!"
#42331 18/06/05 09:16 PM
Joined: Mar 2003
Location: Krynn
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Location: Krynn
INDIANAPOLIS - So sieht's aus:


Nachdem Rempel-Ralle bereits im vergangenen Jahr vergeblich versucht hat die Indy-Mauer umzufahren, hat er gestern erneut einen Anlauf unternommen, der aber wieder miglckt ist.

So eine Pfeife. Ich wette, der Montoya htte diese Mauer geknackt wie eine hohle Walnuss. Vielleicht ist das Navigationssystem in Ralles Toyota aber auch einfach Scheisse und hat ihm die Strecke von Tadschikistan auf dem Display gezeigt.

Gerchteweise sollen aber eigentlich die Michelin-Reifen schuld daran sein, das Rpel Ralf hier schon wieder geradeaus gefahren ist. Ja Himmel - wer kann denn auch ahnen, dass die neue Michelin-Reifenmischung aus Radiergummibrseln und Kckebrot dem Reibeisenbelag von Indianapolis nicht gewachsen ist ?

Nun mchte Michelin fr das Rennen am Sonntag gerne neue Reifen fr alle Michelin-Teams einfliegen lassen, weil an die Wand gematschte Formel-Piloten nicht so wirklich gut als Werbetrger taugen.

Dummerweise wre ein solcher Wechsel der Gummis direkt vor dem Rennen laut der FIA aber absolut verboten und wrde zudem den berechtigten Protest der Bridgestone-Teams nach sich ziehen.

In letzter Konsequenz und bei strikter Befolgung des mit viel gutem Willen als "Regelwerk" zu bezeichnenden Paragraphen-Salates der FIA wrde das bedeuten, dass morgen nur die drei Bridgestone-Teams am Start stehen.

Wunderbar. Das macht die Sache gleich viel bersichtlicher und wrde dem heiss beworbenen Markt der USA eindringlich vor Augen fhren, welch erstklassige und hochprofessionelle Rennserie die Formel 1 gegenber den vorsintflutlichen Salatschleudern aus IndyCar und NASCAR doch ist.

Bernie Ecclestone hat von alledem brigens noch nix mitbekommen, denn der beschwert sich darber, das in der Stadt viel zu wenig Werbung fr die Formel 1 gemacht wird und die Menschen dort garnicht bemerken wrden, das ein Formel 1 Rennen stattfindet.

Eigentlich sollte er doch froh sein, wenn die Amis nicht merken, wie sich die F1 gerade mal wieder bis auf die Knochen blamiert......

<img src="/ubbthreads/images/graemlins/rolleyes.gif" alt="" />


#42332 18/06/05 10:28 PM
Joined: Nov 2003
Location: Germany, Mainz
veteran
Offline
veteran
Joined: Nov 2003
Location: Germany, Mainz
<img src="/ubbthreads/images/graemlins/ROFL.gif" alt="" /> <img src="/ubbthreads/images/graemlins/up.gif" alt="" />


Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile(Aristoteles)
Aber wenn man das einzelne nicht mehr beachtet, hat das ganze keinen Sinn mehr (Stone)
#42333 19/06/05 09:57 AM
Joined: Mar 2003
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Kurzum: Wir sehen mal wieder eine hochspannende und unterhaltsame Formel 1... - abseits der Strecke ! <img src="/ubbthreads/images/graemlins/badsmile2.gif" alt="" />

Ecclestone ist eben ein wahrer Visionr und hat die Zeichen der Zeit erkannt - Motorsport selbst ist uninteressant. Richtig eintrglich gehts nur noch mit dem drumherum !
<img src="/ubbthreads/images/graemlins/delight.gif" alt="" />

#42334 19/06/05 03:19 PM
Joined: Mar 2003
Location: Krynn
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Location: Krynn
News zur Stunde:

Michelin hat die aktuellen Reifen nur fr etwa 10 Runden als sicher bezeichnet und Ecclestone meint trotzig: "Zur Not starten wir eben nur mit 6 Autos !".

Ach jeh.... gibt's heute abend was gutes im TV ?


#42335 19/06/05 04:09 PM
Joined: Nov 2003
veteran
Offline
veteran
Joined: Nov 2003
Fuball! <img src="/ubbthreads/images/graemlins/biggrin.gif" alt="" />


Genieße Dein Leben ständig, denn Du bist länger tot als lebendig.
#42336 19/06/05 06:26 PM
Joined: Mar 2003
Location: Germany
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Location: Germany
Nun sind also nur die Ferraris, Jordans und Minardis im Rennen... alle anderen sind nach der Einfhrungsrunde in die Box gefahren.

In der Tat finde ich dieses Verhalten skandals... und ausnahmsweise stimme ich diesmal Heiko Wasser und Christian Danner absolut zu. Was sich da Michelin geleistet hat, ist eine Sauerei.

Und das hat nichts damit zu tun, da ich Schumichel-Fan bin... aber es kann doch nicht sein, da Michelin keinen passenden Reifen zu Stande bringt - und dann fordert, da eine Schikane eingebaut wird. Und nicht nur, da sie nicht einen passenden Reifensatz hinbekommen, nein, auch der zweite Satz ist wohl nicht der Rede wert.

Jetzt frage ich: Warum sollten die Bridgestone-Teams hergehen und das Versagen der Michelin-Deppen abnicken, indem sie der Schikane zustimmen? Wer wrde das tun? Wrde Michelin das tun, wenn Bridgestone darum bitten wrde? Wer hat eine Schikane fr Schumichel gebaut, als dieser zwei Reifenschden in einem Rennen hatte?

Das ist wirklich das Lcherlichste, was ich je in der Formel 1 gesehen habe... und das ist ganz alleine die Schuld von Michelin.


Nigel Powers: "There are only two things I can't stand in this world. People who are intolerant of other people's cultures... and the Dutch!"
#42337 19/06/05 07:35 PM
Joined: Nov 2003
Location: Germany, Mainz
veteran
Offline
veteran
Joined: Nov 2003
Location: Germany, Mainz
Vor allem wenn man das Rennen htte langsamer fahren knnen, darum ging es ja bei der Schickane, dann htten die Michelin Teams ja auch langsamer fahren knnen.
Jedes Team muss mit den Mitteln auskommen die es zur verfgung hat, und kann nicht eben mal schnell eine Regelnderung beantragen.


Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile(Aristoteles)
Aber wenn man das einzelne nicht mehr beachtet, hat das ganze keinen Sinn mehr (Stone)
#42338 19/06/05 08:02 PM
Joined: Mar 2003
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Das sehe ich genauso. Aber ich denke, dass sich die Michelin-Teams um einen Start "dcken" wollten, damit sie Michelin in Regress nehmen knnen und damit es nicht so auffllt, versucht man den Schwarzen Peter Ferrari in die Schuhe zu schieben.

Nur zu Info - die Schweiz hat die bertragung des Rennens tatschlich nach den ersten Runden abgebrochen!!!! Wre Sauber noch im Rennen gewesen, wre das sicher nicht passiert <img src="/ubbthreads/images/graemlins/silly.gif" alt="" /> !!!


a fan from the beginning of Devine Divinity
#42339 19/06/05 08:06 PM
Joined: Mar 2003
Location: Feenreich
Rei Offline
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Location: Feenreich
Ist schon lcherlich, wie sie die Schuld Ferrari und der FIA in die Schuhe schieben wollen.
sie hatten schlielich 2 Optionen:
- Alle 10 Runden die Reifen zu wechseln, wobei soviele Reifenstze ja nicht vorhanden sind oder?
- In der Kurve einfach langsamer fahren

Aber nein, man wollte ja eine Schikane, damit auch ja die 3 anderen Teams den Fehler von Michelin ausbaden drfen. <img src="/ubbthreads/images/graemlins/suspicion.gif" alt="" />

Sorry, aber die Michelin-Teams machen sich doch nur lcherlich mit ihren Aussagen. <img src="/ubbthreads/images/graemlins/memad.gif" alt="" />

#42340 19/06/05 08:23 PM
Joined: Aug 2003
Location: Graz - Austria
veteran
Offline
veteran
Joined: Aug 2003
Location: Graz - Austria
Ich wrde die Schuld nicht ausschlielich Michelin und den Michelin teams geben. Das Hauptproblem in der heutigen Formel1 sind meiner Meinung nach die derzeitigen Regeln und die Politik in der FIA. Die sind deratig kompliziert, da man in Krisensituation erstens keinen Durchblick mehr hat und zweitens wenig Spielraum fr Lsungen lsst.

Jedenfalls ist der Wirtschaftliche- und auch der Imageschaden fr die Formel1 enorm.

Gut Michelin hat einen fehler gemacht, abr das was heute passiert ist, htte auf keinen fall passieren drfen. In den USA wird in den nchsten 2 Jahren keiner mehr zu einem Rennen gehen...
Die Lsungsmglichkeit lag ja auf der hand. Michelin hatte genug funktionsfhige Reifen nachgeflogen, die durften nur laut Reglement nicht verwendet werden. Was wre gewesen wenn man den Michelinteams gestattet htte die Reifen aufzuziehen, dafr aber den Teams und Fahrern jeweils einen drive through penalty oder hnliches aufgezwungen htte?

Wir htten trotz allem ein spannendes Rennen erleben knnen.



bernhard live and let die!
#42341 19/06/05 08:35 PM
Joined: Nov 2003
Location: Germany, Mainz
veteran
Offline
veteran
Joined: Nov 2003
Location: Germany, Mainz
Das Problem wre der geschaffene Przedenzfall gewesen.
Sicher htten die Michelin Teams die anderen Reifen aufziehen drfen, nur htte manihnen dann die schwarze Flagge zeigen mssen. Was im nachhinein zu der selben Situation gefhrt htte. Denn wenn die schwarze Flagge erst einmal verhngt wrde hat der Fahrer nur noch (ich glaube es sind 10 Runden) eine begrenzte Anzahl an Runden die er fahren darf ohne das ihm gleich die nchste Strafe aufgebrummt wird.
Hinzu kommt, und das sollte man auch nicht ausser acht lassen, das die Teams die dieses Rennen nicht gefahren sind (und fr deren Motor dies das erste Rennen ist) im nchsten Rennen mit einem frischen, unverbrauchten Motor an den Start gehen. Auch das hat sicherlich zu der entscheidung beigetragen.

Aber, und darauf basiert die Formel 1 nunmal, Die Regeln sind fr alle gleich.
Ohne Ausnahme und ohne Gnade. Jetzt einen Przedenzfall zu schaffen knnte sich im nachhinein wirklich noch katastrophaler fr die F1 auswirken als der heutige Verlauf des Rennens.


Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile(Aristoteles)
Aber wenn man das einzelne nicht mehr beachtet, hat das ganze keinen Sinn mehr (Stone)
#42342 19/06/05 09:03 PM
Joined: Nov 2003
veteran
Offline
veteran
Joined: Nov 2003
[color:"orange"] Hinzu kommt, und das sollte man auch nicht ausser acht lassen, das die Teams die dieses Rennen nicht gefahren sind (und fr deren Motor dies das erste Rennen ist) im nchsten Rennen mit einem frischen, unverbrauchten Motor an den Start gehen. Auch das hat sicherlich zu der entscheidung beigetragen.
[/color]
Mir kommt langsam auch der Verdacht, dass das bei dieser dubiosen Entscheidung eine grere Rolle gespielt haben knnte. <img src="/ubbthreads/images/graemlins/puppyeyes.gif" alt="" />

Da die Amerikaner ja gro im Einklagen von Schadenersatz sind und deren Gerichte den Klgern zu mehr als grozgigen Abfindungen verhelfen, bin ich mal sehr gespannt, ob sich da was tut.


Genieße Dein Leben ständig, denn Du bist länger tot als lebendig.
#42343 19/06/05 09:23 PM
Joined: Mar 2003
Location: Feenreich
Rei Offline
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Location: Feenreich
Wie ich gerade im Forum von f1total.com lese, gab es von der FIA sogar noch ein weiteres Angebot. Statt der Disqualifikation bei einem unerlaubten Reifenwechsels htte es "nur" eine empfindliche Zeitstrafe gegeben.

Und da sagen die Herren noch, dass sie es Bedauern, dass es zu keinem Kompromiss zwischen ihnen und der FIA kam, und dem Fan nichts geboten wurde.

Also da reit mir die Hutschnur, da haben sie 3 vernnftige Optionen beim Rennen mitzufahren, aber wollen ja keinen Nachteil haben??? Ja spinnen die denn, diese *argh* <img src="/ubbthreads/images/graemlins/memad.gif" alt="" /> <img src="/ubbthreads/images/graemlins/memad.gif" alt="" /> <img src="/ubbthreads/images/graemlins/memad.gif" alt="" />

#42344 19/06/05 09:24 PM
Joined: Nov 2003
veteran
Offline
veteran
Joined: Nov 2003
Es htte ja auch eine Geldstrafe gengt.


Genieße Dein Leben ständig, denn Du bist länger tot als lebendig.
#42345 19/06/05 09:54 PM
Joined: Mar 2003
Location: dsseldorf
veteran
OP Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Location: dsseldorf
Quote
Es htte ja auch eine Geldstrafe gengt.


nun: DER meinung bin ich nicht. da in der f1 mittlerweile millionenbetrge auf dem spiel stehen, wie hoch sollte deiner meinung nach die geldstrafe ausfallen.
aber um nicht alles zu wiederholen:
gedanklich bin ich bei elgi+stone.
ein satz von niki lauda ist mir dennoch im gedchtnis:
htte man den fahrern die entscheidung berlassen, wren mmn. bestimmt min. 15 autos ins rennen gestartet. das wre die einzige massnahme gewesen, den immensen imageschaden abzuwenden und sozusagen "gute mine" zu machen. ausserdem wre es interessant gewesen zu verfolgen, was die einzelnen teams / fahrer aus dieser situation gemacht htten - zumindest wre wahrscheinlich fr das eine oder andere team zhlbares in sachen punktestand herausgekommen.

sicher wird aber auch die diskussion *ghn* um die einheitsbereifung wieder losgehen. was dabei herauskommt, hat man ja in der vergangenheit bereits bei den "fr alle verbindlichen" betankungsanlagen erlebt <img src="/ubbthreads/images/graemlins/down.gif" alt="" />

ich hau mich aufs ohr <img src="/ubbthreads/images/graemlins/wave.gif" alt="" />
wech


#42346 19/06/05 09:55 PM
Joined: Mar 2003
Location: Krynn
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Location: Krynn
Bla bla bla, htte, wre, wenn.....

Wer an dem Schlamassel schuld ist, ist doch erstmal vllig scheissegal. Ohne die Rechthaberei, Schuldzuschieberei und den Egoismus aller Beteiligten htte es garnicht so weit kommen mssen, das ist doch der Punkt.

Die Formel 1 hat sich selbst heute in sportlicher Hinsicht endgltig beerdigt. Htte diese "Rennserie" noch etwas von ihrem ursprnglichen Charakter behalten, dann htte man eine Lsung gefunden - im Interesse derer, von denen man lebt: Den Fans. Fr diese Fans und im Interesse des Sports htten Bridgestone-Teams, Michelin-Teams und die FIA aufeinander zugehen knnen und ein Rennen zeigen, was diesen Namen verdient htte. Mglichkeiten dazu htte es nachweislich genug gegeben.

Nun aber hat man den Fans ganz ungeniert gezeigt, worum es in der F1 wirklich geht: Geld, Macht und Egozentrik. Mit dieser traurigen Peinlichkeit in den USA hat man 150.000 Fans in Indianapolis und zig Millionen vor den Fernsehern in aller Welt den nackten Arsch vor's Gesicht gehalten. Die Quittung dafr wird kommen, ganz sicher.

Unfassbar die Inkompetenz, Dummheit und Kurzsichtigkeit aller Verantwortlichen. Da bemht man sich um den Markt USA und prsentiert dann so eine Farce. In den USA braucht sich die F1 knftig nicht mehr blicken zu lassen, soviel steht fest. Dort hat man selber hervorragende Monoposto-Serien und mit den NASCARs eine erstklassige Tourenwagenserie.

Nachdem sich die Fans dort nach der Ferrari-Zieleinlauf-Peinlichkeit von 2002 schon zu recht verarscht vorkamen, hat dies nun allem noch die Krone aufgesetzt. Wozu sollte man ein solches Rennen also nochmals besuchen ?

Es gibt einen Paragraphen im F1-Reglement, welcher schwere Strafen bis hin zum Ausschluss fr jene vorsieht, die durch usserungen oder Handlungsweisen dem Image der F1 Schaden zufgen. Demzufolge msste Michelin mit harten Konsequenzen rechnen, aber da wird ganz sicher garnix passieren.

Seit die F1 nur noch politisches Spielbrett Macht- und Geldgeiler Konzerne, Manager und Funktonre ist, ist der Sport immer mehr in den Hintergrund getreten. ber kurz oder lang wird diese Rennserie dadurch an die Wand gefahren. Viele Motorsportfans haben sich schon vor Jahren abgewendet. Nun werden es wohl noch deutlich mehr werden.

Ich habe mir heute seit langem mal wieder in Ruhe ein F1-Rennen ansehen wollen. Aber im Grunde hat mir dieses Kaspertheater fr den Rest der Saison gereicht.


#42347 19/06/05 10:14 PM
Joined: Mar 2003
Location: Germany
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Location: Germany
Du hast ja recht, Ddraig... man htte eine Lsung finden knnen. Die beste wre gewesen, da sie einfach neue Reifen benutzen und die Zeitstrafe in Kauf nehmen. Es mag ja sein, da frher alles besser war, aber auch da gab es Regeln und ich glaube nicht, da in solch einem eklatanten Fall es frher entschieden besser gelaufen wre.

Quote
Aber im Grunde hat mir dieses Kaspertheater fr den Rest der Saison gereicht.

Das allerdings kann ich Dir erfahrungsgem nicht glauben. <img src="/ubbthreads/images/graemlins/winkwink.gif" alt="" />

Ich hab heute brigens weder F1 noch Fuball angeschaut (nach dem, was der Schiri bei dem Elfmeter veranstaltet hat). War auch ganz schn. <img src="/ubbthreads/images/graemlins/smile.gif" alt="" />


Nigel Powers: "There are only two things I can't stand in this world. People who are intolerant of other people's cultures... and the Dutch!"
#42348 20/06/05 03:58 AM
Joined: Nov 2003
Location: Germany, Mainz
veteran
Offline
veteran
Joined: Nov 2003
Location: Germany, Mainz
Ich hoffe nur das wenn die Verantwortlichen der Rennstlle mal auf den WM Stand schauen, das ihnen bewut wird was sie da wirklich gemacht haben.
Ferrari hat wieder Anschluss gefunden.
Das heit zwar nicht das Ferrari jetzt ein besseres Auto, oder Reifen gehabt htte, aber vielleicht ja im nchsten Rennen. Es wre nicht das erste mal das es einem Team gelingt nach einer verpatzten ersten Halbzeit den rest der Saison fr sich zu entscheiden.
Und wenn dem (in diesem Fall) armen Alonso am ende nur ein, oder zwei Punkte fehlen um Weltmeister zu werden (was mir fr ihn persnlich leid tun wrde), dann werde ich die Zeit bis zum nchsten Saisonstart lachend verbringen. Denn fr die jetzigen Top Teams wren, bei vorsichtiger Fahrweise, zumindest einmal 1, 2 Punkte drin gewesen.


Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile(Aristoteles)
Aber wenn man das einzelne nicht mehr beachtet, hat das ganze keinen Sinn mehr (Stone)
Page 22 of 25 1 2 20 21 22 23 24 25

Moderated by  Alix, ForkTong, Larian_QA, Macbeth 

Link Copied to Clipboard
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.5