Larian Banner
Previous Thread
Next Thread
Print Thread
Page 74 of 190 1 2 72 73 74 75 76 189 190
#208809 11/10/04 08:14 PM
Joined: Nov 2003
veteran
Offline
veteran
Joined: Nov 2003
[Linked Image]



Rashida hat die Worte Stone´s gehört.

*Grml, muss er mich ausgerechnet jetzt daran erinnern?*

Die Kriegerin gibt ihm ja insgeheim recht. Also klammert sie sich an dem Sims fest.

"Stone ich halte mich ja schon fest. Was glaubt ihr denn? Ich will aber auch wissen, was da unten passiert. Und ich will notfalls eingreifen können. Könnt ihr mir sagen, wie tief das Wasser ist?"

Rashida wartet gespannt auf eine Antwort von Stone.

Last edited by bigclaw6; 12/10/04 09:23 AM.

Genieße Dein Leben ständig, denn Du bist länger tot als lebendig.
#208811 11/10/04 08:46 PM
Joined: Mar 2003
A
veteran
Offline
veteran
A
Joined: Mar 2003
"Wer brüllt denn da so rum ?" muß sich Alrik fragen. Er sieht nicht viel - außer, daß es da vorne etwas lichter wird - aber dieses Geschrei ! Kann man denn hier nicht mal seine Ruhe haben ?

Hinfort ist die zarte Ruhe dieses Ortes, diese Heiligkeit, die er verströmte ... es geht hier um mehr. Ein Siegel muß geheilt werden.

Er erkennt die Stimmen seiner Gefährten - also muß es das Siegel sein, wie auch immer es aufgebaut sein mag.

Er ist verwirrt.

Dann geht er vorsichtig bis zum Rand der Öffnung, späht umher und registiert die Umgebung.

Dann faßt er sich ein Herz, und brüllt so laut er kann :

"Ich bin hier !"

Das ist zwar nicht soo laut, aber eben so laut er kann.

So, daß sollte reichen, denkt er. Spätestens jetzt müßten sie eigentlich wissen, wo ich bin.




When you find a big kettle of crazy, it's best not to stir it.
--Dilbert cartoon

"Interplay.some zombiefied unlife thing going on there" - skavenhorde at RPGWatch
#208813 11/10/04 09:24 PM
Joined: Mar 2003
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Bodasen blickt zum Streuner hinauf. "Bleibt wo ihr seit" Falls Ihr die Rampe herunterrutscht, werdet Ihr Probleme haben wieder hinauf zu kommen! Und am Ende der Rampe ist Wasser! Eigenartig trübe Wasser. Ich halte es für keine Gute Idee zu baden!"
Dann wendet sich der Magier Lu zu. "Kannst Du die Magie reparieren? Irgendwie gutes verstärken und böses abschwächen? Ich kann Dir meine Magie übertragen, falls Deine Kräfte nicht ausreicht, aber selbst kann ich die Fäden nicht sehen, ich kann nichts tun!"


Alixdragon -==(UDIC)==-
Der einzige Mensch, der Dir im Weg steht, bist Du.
#208814 12/10/04 03:06 AM
Joined: Nov 2003
Location: Germany, Mainz
Stone Offline OP
veteran
OP Offline
veteran
Joined: Nov 2003
Location: Germany, Mainz
Der Krieger ruft hoch, "Nein, das Wasser ist zu dunkel dafür. Aber wenn ihr fallt und dann die Beine noch herausschauen dann ist es wohl nicht sehr tief."

Irgend etwas ist anders, obwohl Stone versucht sich mit dem lockeren Dialog mit Rashida abzulenken.
Er schiebt es auf seine Nervosität und das Gefühl nichts beitragen zu können.
Seine Gefährten sind um so vieles besser geeignet das Siegel zu heilen als er.
Aber er ruft sich in erinnerung das es einen Grund haben muss das er hier ist, das beruhigt ihn. Wenn nur dieses Prickeln auf der Haut nicht wäre das er unter seinem Brustpanzer spürt.
Staub, denkt sich der Krieger, nur Staub aus der Bibliothek.
Er schiebt dieses Gefühl in den Hintergrund und konzentriert sich wieder auf das Geschehen.


Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile(Aristoteles)
Aber wenn man das einzelne nicht mehr beachtet, hat das ganze keinen Sinn mehr (Stone)
#208816 12/10/04 06:19 AM
Joined: Mar 2004
addict
Offline
addict
Joined: Mar 2004
Lu hat den eindringlichen Worten des Magiers aufmerksam gelauscht. Doch er fühlt sich schrecklich hilflos. Wie sollte er die Fäden reparieren können? Vor wenigen Minuten erst - oder waren es Stunden - hatte er zum allerersten Mal einen Blick auf ihr wahres Wesen geworfen. Doch sein Wissen ist noch so unzusammenhängend, so ungenau. Außerdem ekelt er sich geradezu davor, diese fauligen Fäden bewegen zu müssen.

"Ich weiß nicht, wie wir das Siegel reparieren können", gibt der kleine Drache mit missmutig gesenktem Kopf zu. "Ich könnte versuchen, Kraftfäden von einer anderen, gesunden Stelle des Raumes zu holen und mit den kranken zu verweben. Aber dabei würde vermutlich die halbe Realität durcheinander geraten."

Lu greift nachdenklich an das Amulett und knetet den kleinen Anhänger.

"Oder vielleicht könnten wir Kraftfäden aus einem Gegenstand, in dem sie hoch konzentriert sind, einem magischen Gegenstand, abwickeln und diese als eine Art Verband verwenden. - Ich fürchte nur, dass der Gegenstand dadurch seine Magie verlieren wird."

#208817 13/10/04 02:38 PM
Joined: Nov 2003
veteran
Offline
veteran
Joined: Nov 2003
[Linked Image]

"Sehr witzig, Stone. Aber gut, ich soll ja eh oben bleiben."

Rashida hört Alrik rufen, kann ihn jedoch nicht sehen. Egal wie weit sie sich vorbeugt.

"Hallo Alrik, ich kann euch leider nicht sehen. Aber gehört habe ich euch. Ich bin hier, ganz oben", ruft sie dem Streuner zu.

An die anderen gewandt:"Wie geht es eigentlich mit dem Siegel voran? Habt ihr schon eine Idee?"


Genieße Dein Leben ständig, denn Du bist länger tot als lebendig.
#208818 13/10/04 02:43 PM
Joined: Nov 2003
Location: Germany, Mainz
Stone Offline OP
veteran
OP Offline
veteran
Joined: Nov 2003
Location: Germany, Mainz
"Lu, wenn das Siegel bricht wird uns kein magischer Gegenstand mehr helfen können. Denk an die Rätsel, da hast Du auch das richtige getan."
Stone sieht Lus unentschlossenheit mit sorge, Lu ist wahrscheinlich der einzige der das Siegel, und den Schandfleck den es verbergen soll, sehen kann.
"Lu, ich vetraue dir. Aber egal was Du tust, nichts tun wird uns auf jeden Fall vernichten"


Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile(Aristoteles)
Aber wenn man das einzelne nicht mehr beachtet, hat das ganze keinen Sinn mehr (Stone)
#208820 13/10/04 02:47 PM
Joined: Nov 2003
veteran
Offline
veteran
Joined: Nov 2003
Big Claw sieht Alrik und winkt ihm zu: "Hallo Alrik, schön euch zu sehen. Und haltet euch an Bodasen´s Rat und bleibt oben. Rashida kann auch nicht zu uns runter."

An die Kriegerin gewandt: "Nein, Rashida bis jetzt nicht. Wir sind noch am Überlegen. Aber wir müssen uns beeilen."

"Lu Ser, ich weiß nicht, ob es eine gute Idee ist, das Amulett zu verwenden. Es muss doch eine andere Möglichkeit geben?"

Ratlos sieht sie die Gefährten an.


Genieße Dein Leben ständig, denn Du bist länger tot als lebendig.
#208823 14/10/04 07:06 AM
Joined: Mar 2004
addict
Offline
addict
Joined: Mar 2004
Lu hört den Gesprächen seiner Gefährten nur halb zu.
Das Siegel heilen - Das Siegel heilen - Das Siegel heilen

Immer wieder kreisen seine Gedanken nur um dieses eine Ziel und je länger er darüber nachdenkt, desto ferner scheint eine Lösung zu sein. Verzweiflung droht den kleinen Drachen zu überkommen. Was hatte Stone gesagt? Alles wäre vorbei, wenn sie es nicht schaffen?

"Der erste Schritt ist immer der schwerste", hatte sein weiser Lehrer immer gesagt. Ob er einfach einmal anfangen sollte? Wenn ohne sie sowieso alles verloren ist, was störten dann einige kleine Verschiebungen in der Realität?

Lu konzentriert sich nun ganz auf die Kraftfäden um sich herum, die Welt, wie sie die Gefährten sehen, verschwindet in einem grauen Dunst. Erneut ist Lu wie verzaubert von der strahlenden Schönheit der Kraftfäden. Und wie dicht und wohl sortiert sie hier liegen! Dies muss eine Art Hauptfaden sein! Er ist viel dicker als alle anderen und es zweigen zahlreiche Fäden von diesem ab! Interessant!

Die Verzweiflung fällt wie eine alte Schuppe von Lu ab und macht einer ungestümen Neugier Platz. Ob er wohl ergründen kann, wie das Gespinst aufgebaut ist?

Lu verfolgt den Hauptstrang nach oben. Er scheint mittig aus dem Wasser zu kommen und bis in die Deckenspitze zu verlaufen - und somit mitten durch die faulige Stelle. Doch nein! Als Lu das zerbrechende Siegel erreicht, wird ihm klar, dass der Hauptstrang noch nicht von der Fäule betroffen ist. Jedoch scheint diese aus zahlreichen Seitensträngen unaufhaltsam auf diesen zuzuwachsen. Mit Entsetzen realisiert Lu, dass das Siegel endgültig zerstört sein wird, wenn die Schwärze den Hauptstrang erreicht haben wird. Ihnen verbleiben nur noch wenige Minuten!

PsssZing! Ein weiterer Kraftfaden reisst!

Vorsichtig berührt der kleine Drache die letzten strahlenden Bereiche zwischen der Fäulnis und dem Hauptstrang. Ob er es wagen kann? Lu zögert. Dann nimmt er allen Mut zusammen und unterbricht eine winzige Verbindung zum Hauptstrang. Lieber ein Raum ohne Magie als eine zerstörte Welt!

Gebannt wartet Lu auf eine Reaktion. - Nichts geschieht. Nur fühlt er sich schwerer als bisher, müde. Er könnte den Hauptstrang also vorerst vor der Fäulnis bewahren, aber zu welchem Preis? Ob er genug Energie für alle hunderttausend Verzweigungen hat, die er trennen müsste, um die faule Stelle zu isolieren? Und was könnten sie mit den verdorbenen Fäden machen? Sie müssen - geheilt !? Big Claw! Er braucht Big Claws Hilfe hier!

"Big Claw!", brüllt er zu der Elfin hinunter. "Ich kann die Fäden nur zerstören. Du musst sie heilen!"



#208829 14/10/04 09:43 AM
Joined: Nov 2003
veteran
Offline
veteran
Joined: Nov 2003
Die Elfin sieht etwas ratlos zu Lu Ser hoch.
"Lu, wie soll ich das machen? Ich kann nicht zu dir hochkommen und ich sehe auch die Kraftfäden nicht. Und leider kann ich meine Heilkräfte nicht auf die Entfernung übertragen."

"Weiß jemand eine Lösung?"


Genieße Dein Leben ständig, denn Du bist länger tot als lebendig.
#208830 14/10/04 10:15 AM
Joined: Mar 2003
A
veteran
Offline
veteran
A
Joined: Mar 2003
"Vielleicht dieses komische Wasser da ablassen ? Ich wüßte aber nicht, wie ..." ruft Alrik herunter.

"Ist diese Kammer hermetisch abgeriegelt ? Wir könnten das Wasser ja mittels LuSer's Flammenstrahl verdampfen lassen, aber irgendwann würde es ja wieder kondensieren..."


When you find a big kettle of crazy, it's best not to stir it.
--Dilbert cartoon

"Interplay.some zombiefied unlife thing going on there" - skavenhorde at RPGWatch
#208832 14/10/04 12:38 PM
Joined: Mar 2004
Location: Berlin, Germany
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2004
Location: Berlin, Germany
"Das Wasser ablassen? Dann hätten wir ja ein Loch - das bringt uns nicht weiter", antwortet Glance, "Heilkräfte übertragen? Ja - aber wenn Big Claw alleine die Lösung wäre, bräuchten wir Lu Ser nicht - und es wurde klar gesagt, dass Lu Ser, mit Hilfe von uns allen zwar, den wesentlichen Teil leisten wird".

Er ruft Lu Ser zu "Beschreibe mal genau was Du siehst - ganz ruhig, und so als ob du ein Bild malen würdest, damit wir es uns wenigstens vorstellen können".


In times of crisis it is of the utmost importance not to lose your head (Marie Antoinette)
#208834 14/10/04 12:59 PM
Joined: Mar 2004
addict
Offline
addict
Joined: Mar 2004
Lu hat den Einwand der Elfin gehört. Aber irgendwie müssen sie es schaffen! Ob er die Elfin zum Siegel fliegen kann? - Nein, vermutlich ist er dafür zu schwach.

Glance unterbricht seine Überlegungen. Lu ist froh, dass sich jemand konstruktiv mit dem Problem auseinandersetzen will.

"Was ich sehe? Ach ja! Also ich bin einem ganz besonders dicken Kraftfaden bis nahe zu der Stelle gefolgt, an der ein Loch im Gewebe der Kraftfäden ist. Die Ränder des Risses sind faulig schwarz. Noch ist dieser Hauptfaden noch nicht von der Fäulnis betroffen, aber von der Seite nähert sie sich in tausenden von Fäden. Die Fäulnis macht die Fäden so brüchig, dass sie einfach so reißen! Hunderte Fäden sind schon gerissen und der Riss wird langsam aber beständig größer. Ich befürchte, wenn der Hauptfaden reißt, wird auch das Siegel zerstört. Er verläuft von der Deckenspitze bis in die Mitte des Teiches.

Ich kann zwar einen einzelnen Faden lösen oder bewegen, vielleicht sogar verknoten. Aber gegen die Fäule weiß ich kein Mittel. Und schon ein einzelner Faden kostet mich so viel Konzentration und Energie, dass ich mir nicht vorstellen kann, Tausende davon zu bewegen. Ich brauche irgendwie eure Hilfe! Könnt ihr die Elfin irgendwie hier hoch bringen? Oder ihre Reichweite vergrößern? Oder die Fäden ebenfalls verbinden? Wozu seid ihr Magier?!"

Lu hat sich richtig in Rage geredet. Verzweiflung dringt aus jedem seiner Worte. Gemeinsam sollte sie das Problem lösen, hatte die Etheran gesagt. Aber wie nur?

#208836 14/10/04 06:05 PM
Joined: Mar 2003
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
"Ich kann dir meine Magie übertragen, dann hast Du mehr Kraft, aber wie man Fäulniss heilt, das weiß ich auch nicht!" ruft Bodasen dem Drachen zu.


Alixdragon -==(UDIC)==-
Der einzige Mensch, der Dir im Weg steht, bist Du.
#208838 15/10/04 06:07 AM
Joined: Mar 2004
addict
Offline
addict
Joined: Mar 2004
"Danke, Bodasen!", ruft Lu dem Magier zu. "Das sollten wir auf jeden Fall versuchen! Aber ich befürchte, dass zuerst die Fäule geheilt werden muss. Sonst verschwenden wir unsere Energie beim Verknüpfen der Fäden und letztendlich wird doch alles von der Fäule zerstört!"

#208840 15/10/04 07:47 AM
Joined: Mar 2003
A
veteran
Offline
veteran
A
Joined: Mar 2003
"Kannst du erkennen, woraus diese Fäulnis *besteht* ?" ruft Alrik in Richting von LuSer.

"Und kannst du vielleicht versuchen, zusätzliche Verstärkungsfäden einzuspinnen, denn wenn hier alles zusammenbricht, ist hier vermutlich die hölle los .."


When you find a big kettle of crazy, it's best not to stir it.
--Dilbert cartoon

"Interplay.some zombiefied unlife thing going on there" - skavenhorde at RPGWatch
#208841 15/10/04 08:02 AM
Joined: Mar 2004
Location: Berlin, Germany
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2004
Location: Berlin, Germany
Die Fäulnis heilen - Glance blickt von Claw zu dem in der Mitte des Raumes flatternden Lu Ser.

"Lu!" ruft er, "ich habe eine Idee! Ich glaube ich kann Claws Heilkräfte mit dem Wasser übertragen - aber Du musst mir den Bereich zeigen, in dem die Fäulnis auftritt. Am besten indem du aussen herum fliegst, oder es sonst irgendwie eingrenzst".


In times of crisis it is of the utmost importance not to lose your head (Marie Antoinette)
#208843 15/10/04 08:34 AM
Joined: Mar 2004
addict
Offline
addict
Joined: Mar 2004
"Woraus die Fäule besteht, Alrik? Ich bin mir nicht sicher ... es fühlt sich abscheulich an, feindlich ... irgendwie - böse ...!"

"Ich werde den Riss einmal abfliegen und dann genau in seinem Zentrum bleiben. Dann kannst du vielleicht am besten erkennen, wie er verläuft!"

Insgeheim fragt sich Lu, wie das Wasser nun ins Spiel kommen soll. Egal, solange er damit nichts zu tun hat. Wasser, pfui! Dann flattert er langsam den Riss entlang.

#208846 15/10/04 10:30 AM
Joined: Mar 2004
Location: Berlin, Germany
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2004
Location: Berlin, Germany
Aufmerksam beobachtet Glance wie Lu Ser den Riss abfliegt. Ja - die Grösse wäre möglich. Hoffentlich funktioniert das Übertragen von Claws Heilkräften, obwohl er dies eigentlich nicht bezweifelt - aber ob das Wasser die Käfte auf die magischen Kraftfäden übertragen kann? Nun gut - einen Versuch ist es Wert...

Er lehnt das Tilúvemaegsil an seine Schulter um die Hände frei zu haben, und formt mit ihnen eine Kugel. Die Sinne auf das Wasser konzentriert, eine Beschwörung murmelnd, lässt er langsam eine Kugel aus dem Wasser steigen. Mit seinen Händen dirigiert er die Kugel hinüber in Reichweite von Big Claw. Angesichts der konzentrierten Magie ringsherum, fällt das Erschaffen recht leicht, als er aber die Kugel vom Zentrum weg zu Big Claw bewegt, spürt er leichten Widerstand.

Die Wasserkugel schwebt direkt vor der Elfin. "Jetzt Claw", ruft Glance, "versucht dem Wasser Alles an Heilkraft zu geben, was ihr zu geben habt!"


In times of crisis it is of the utmost importance not to lose your head (Marie Antoinette)
#208849 15/10/04 11:11 AM
Joined: Nov 2003
veteran
Offline
veteran
Joined: Nov 2003
Die Elfe berührt sanft die Kugel mit beiden Händen. Sie ist kalt und von Magie durchzogen. Big Claw schließt die Augen. Ihre Konzentration beginnt. Und sie fühlt, wie sie immer tiefer in diese Konzentration kommt. Tiefer, noch tiefer. Sie nimmt ihre Umgebung nicht mehr wahr.
Big Claw lässt ihre Heilkräfte in die Kugel strömen. Sie spürt, dass diese Kräfte stärker als je zu vor sind und sie selbst langsam schwächer wird. Trotzdem macht sie weiter. Die Schwäche nimmt zu. Sie kann sich kaum noch aufrecht halten. Plötzlich reißt der Fluss des Heilzaubers ab. Was sie noch bemerkt ist, dass sich die Kugel nun warm und angenehm anfühlt.
Sie sinkt zusammen.
"Glance, das müsste reichen. Schickt die Kugel zu Lu", diese Worte kann sie nur noch flüstern.
Schwer atmend verfolgt sie das weitere Geschehen.

Last edited by bigclaw6; 15/10/04 11:50 AM.

Genieße Dein Leben ständig, denn Du bist länger tot als lebendig.
Page 74 of 190 1 2 72 73 74 75 76 189 190

Moderated by  Alix, ForkTong, Larian_QA, Lynn, Macbeth 

Link Copied to Clipboard
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.5