Larian Banner
Previous Thread
Next Thread
Print Thread
Page 1 of 2 1 2
Beyond oder Divine? #260024
19/08/04 09:29 AM
19/08/04 09:29 AM
Joined: Aug 2004
Posts: 1,236
Germany Bamberg
Skydragon Offline OP
veteran
Skydragon  Offline OP
veteran

Joined: Aug 2004
Posts: 1,236
Germany Bamberg
Also erstmal Hallo <img src="/ubbthreads/images/graemlins/wave.gif" alt="" />!
Ich will mal hier ne Umfrage machen, also:
Was findet ihr besser <img src="/ubbthreads/images/graemlins/think.gif" alt="" />?
DIVINE <img src="/ubbthreads/images/graemlins/div.gif" alt="" /> oder <img src="/ubbthreads/images/graemlins/beyond.gif" alt="" />?
Ich hab diese Umfrage hier gemacht weil ich denke, dass FAST ALLE die <img src="/ubbthreads/images/graemlins/beyond.gif" alt="" /> spielen, auch Divine <img src="/ubbthreads/images/graemlins/div.gif" alt="" /> gespielt haben da es ja der Vorgänger ist. Also, ich warte schon auf eure Bewertungen.
Ihr könnt auch Noten auf die Spiele geben <img src="/ubbthreads/images/graemlins/biggrin.gif" alt="" />!

Re: Beyond oder Divine? #260025
19/08/04 01:22 PM
19/08/04 01:22 PM
Joined: Mar 2003
Posts: 1,109
Duisburg, Germany
Nemisis_Dragon Offline

old hand
Nemisis_Dragon  Offline

old hand

Joined: Mar 2003
Posts: 1,109
Duisburg, Germany
Schwer zu sagen.
Bei <img src="/ubbthreads/images/graemlins/div.gif" alt="" /> gefällt mir die Weltgestaltung viel besser als bei <img src="/ubbthreads/images/graemlins/beyond.gif" alt="" />. Dafür hat letzteres eine viel komplexere und durchdachtere Hintergrundgeschichte und kein "ätzendes" Ödland eines <img src="/ubbthreads/images/graemlins/div.gif" alt="" />s. Des Weiteren finde ich den Schritt in Richtung taktischer Kampf durchaus gelungen und macht das Spielen anspruchsvoller (bzw. frustrierender) - Sammy läßt grüßen <img src="/ubbthreads/images/graemlins/winkwink.gif" alt="" />
<img src="/ubbthreads/images/graemlins/beyond.gif" alt="" /> hat auch durch das Aktdesign einen gewissen Spielfluß, der natürlich durch die Linearität erzeugt wurde. Diesen Fluß habe ich bei <img src="/ubbthreads/images/graemlins/div.gif" alt="" /> vermisst. Eine Herausforderung wäre es doch, diesen Fluß bei einem nichtlinearen Gameplay einzubauen. Genau das ist vielen Herstellern seit zich Jahren nicht mehr gelungen, leider <img src="/ubbthreads/images/graemlins/disagree.gif" alt="" />

Eine Punkteverteilung kannst du vergessen - wir sind ja hier nicht bei GameStar und co. wo Zahlen eine elementar Rolle spielen <img src="/ubbthreads/images/graemlins/smile.gif" alt="" />

Re: Beyond oder Divine? #260026
19/08/04 05:12 PM
19/08/04 05:12 PM
Joined: Aug 2004
Posts: 1,236
Germany Bamberg
Skydragon Offline OP
veteran
Skydragon  Offline OP
veteran

Joined: Aug 2004
Posts: 1,236
Germany Bamberg
Also Ich fand <img src="/ubbthreads/images/graemlins/div.gif" alt="" /> besser in dem Sinn das man <img src="/ubbthreads/images/graemlins/smile.gif" alt="" /> FREI <img src="/ubbthreads/images/graemlins/smile.gif" alt="" /> ist.
Ich meine das so, dass man(hab ich so gemacht)in einem Gasthaus sich ein Zimmer einrichten kann(natürlich ein Unbewohntes)und da alles deponieren kann. Oder auch ne Runde lesen, was auch immer. Dieses Gefühl ein Zuhause zu haben ist einfach MEGAKRASS!!! Außer die Sache mit dem Ödland, die war eigentlich wirklich scheiße! Bei <img src="/ubbthreads/images/graemlins/beyond.gif" alt="" /> vermisse ich dieses Gefühl aber <img src="/ubbthreads/images/graemlins/disagree.gif" alt="" />.....
Schon allein wegen den Äkten(Akt in Mehrzahl)weil:
WENN man sich ein Zuhause einrichtet muss man bei jedem neuen Akt WIEDER
<img src="/ubbthreads/images/graemlins/evilgrin1.gif" alt="" /> UMLAGERN <img src="/ubbthreads/images/graemlins/evilgrin1.gif" alt="" />(cooles wort, gibts das schon?). Und außerdem: Mit einem Todesritter ein Zuhause zu teilen ist irgendwie ..... naja ich würd mal sagen ungewöhnlich <img src="/ubbthreads/images/graemlins/ROFL.gif" alt="" />. Mal ehrlich, wer teilt schon ein Zuhause mit einem Todesritter?(Abgesehen von den Dämonen. Obwohl das eigentlich auch was anderes ist...) Was ich also sagen will: Ich find es SAUDUMM das man sich in <img src="/ubbthreads/images/graemlins/beyond.gif" alt="" /> kein Zuhause einrichten kann.(lange Rede kurzer Sinn <img src="/ubbthreads/images/graemlins/biggrin.gif" alt="" />)

PS: Ich würde den Spielen eigentlich auch keine Noten geben <img src="/ubbthreads/images/graemlins/rolleyes.gif" alt="" />.

Re: Beyond oder Divine? #260027
28/08/04 07:22 PM
28/08/04 07:22 PM
Joined: Aug 2004
Posts: 1,236
Germany Bamberg
Skydragon Offline OP
veteran
Skydragon  Offline OP
veteran

Joined: Aug 2004
Posts: 1,236
Germany Bamberg
ALSO JETZT REICHTS MIR <img src="/ubbthreads/images/graemlins/memad.gif" alt="" />!
SEID IHR ALLE ZU FAUL HIER EINEN KLEINEN BEITRAG ABZULEIFERN ODER HABT IHR wAS GEGEN MICH <img src="/ubbthreads/images/graemlins/cry.gif" alt="" />. WENN JA DANN KÖNNT IHR ES RUHIG SAGEN <img src="/ubbthreads/images/graemlins/memad.gif" alt="" />!

Re: Beyond oder Divine? #260028
28/08/04 07:23 PM
28/08/04 07:23 PM
Joined: Nov 2003
Posts: 8,090
bigclaw6 Offline
veteran
bigclaw6  Offline
veteran

Joined: Nov 2003
Posts: 8,090
Vielleicht sind alle noch am überlegen? <img src="/ubbthreads/images/graemlins/think.gif" alt="" />


Genieße Dein Leben ständig, denn Du bist länger tot als lebendig.
Re: Beyond oder Divine? #260029
28/08/04 07:27 PM
28/08/04 07:27 PM
Joined: Mar 2003
Posts: 5,728
Germany
elgi Offline
veteran
elgi  Offline
veteran

Joined: Mar 2003
Posts: 5,728
Germany
Also ich glaube eher, daß wir alle etwas gegen Skydragon haben... <img src="/ubbthreads/images/graemlins/alien.gif" alt="" />


Nigel Powers: "There are only two things I can't stand in this world. People who are intolerant of other people's cultures... and the Dutch!"
Re: Beyond oder Divine? #260030
28/08/04 07:29 PM
28/08/04 07:29 PM
Joined: Nov 2003
Posts: 11,640
Germany, Mainz
Stone Offline
veteran
Stone  Offline
veteran

Joined: Nov 2003
Posts: 11,640
Germany, Mainz
Skydragon, bitte lass dass Schreien. <img src="/ubbthreads/images/graemlins/winkwink.gif" alt="" />
Wir sind doch nicht schwerhörig.

Es ist so (zumindest für mich), als ich diesen Beitrag das erste mal las dachte ich mir schon das Du nicht viel Resonannz erhalten würdest.
Aus dem einfachen Grund, das sowas hier in diesem Forum (zumindest im Deutschen Teil) nicht ankommt.
Natürlich kann jeder seine Meinung sagen, ob für oder gegen dieses oder jenes.
Aber Umfragen, nee.

Probiere es doch einmal anderst.
Schreibe mal so richtig viel von dem was dir gefallen hat, oder nicht gefallen hat.
Und schön ausführlich.
Ich bin mir zimlich sicher das Du dann mehr antworten erhalten wirst.
Dieses "Ich stelle hier einfach mal ein umfrage, und Ihr schreibt dann etwas zu dem ich antworten kann" kommt hier nicht so an.

Ich bin bestimmt ein viel Poster, und für jeden Käse zu haben. <img src="/ubbthreads/images/graemlins/winkwink.gif" alt="" />

Aber ein bischen Substanz mußt Du auch schon einbringen.


Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile(Aristoteles)
Aber wenn man das einzelne nicht mehr beachtet, hat das ganze keinen Sinn mehr (Stone)
Re: Beyond oder Divine? #260031
28/08/04 07:34 PM
28/08/04 07:34 PM
Joined: Nov 2003
Posts: 11,640
Germany, Mainz
Stone Offline
veteran
Stone  Offline
veteran

Joined: Nov 2003
Posts: 11,640
Germany, Mainz
Wenn man sich betrachtet wie oft dein Thema gelesen wurde, so ist es zumindest nicht gänzlich uninterresant.

Aber Du darfst halt nicht locker lassen.
Stell selbst konkrete vergleiche zwichen den beiden Spielen hier rein.


Meine Meinung?

Achso ja, 1:0 für Divine Divinity <img src="/ubbthreads/images/graemlins/winkwink.gif" alt="" />


Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile(Aristoteles)
Aber wenn man das einzelne nicht mehr beachtet, hat das ganze keinen Sinn mehr (Stone)
Re: Beyond oder Divine? #260032
02/09/04 04:26 PM
02/09/04 04:26 PM
Joined: Mar 2003
Posts: 19,700
A
AlrikFassbauer Offline
veteran
AlrikFassbauer  Offline
veteran
A

Joined: Mar 2003
Posts: 19,700
Ich hab mir die englische Version jetzt bestellt. Vielleicht kann ich dann ja eines Tages mitreden. <img src="/ubbthreads/images/graemlins/winkwink.gif" alt="" />


When you find a big kettle of crazy, it's best not to stir it.
--Dilbert cartoon

"Interplay.some zombiefied unlife thing going on there" - skavenhorde at RPGWatch
Re: Beyond oder Divine? #260034
03/09/04 05:26 AM
03/09/04 05:26 AM
Joined: Nov 2003
Posts: 11,640
Germany, Mainz
Stone Offline
veteran
Stone  Offline
veteran

Joined: Nov 2003
Posts: 11,640
Germany, Mainz
Das Ödland wirkt zu leer.
Ein riesiges Gebiet, so gut wie ohne jede Aufgabe.
Nur metzeln, sonst nichts. Das ist kein vergleich zu dem Rest des Spiels.


Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile(Aristoteles)
Aber wenn man das einzelne nicht mehr beachtet, hat das ganze keinen Sinn mehr (Stone)
Re: Beyond oder Divine? #260036
07/10/04 10:48 PM
07/10/04 10:48 PM
Joined: Sep 2004
Posts: 5
Wien - Austria
Oberon Offline
stranger
Oberon  Offline
stranger

Joined: Sep 2004
Posts: 5
Wien - Austria
Apropos Ödland!!

Muss euch recht geben das Ödland gemetzel war eine zähe Geschichte, aber
die eine Szene mit den schwarzen Drachen und den 3 Imps war zum totlachen

Flix Flax Flux <img src="/ubbthreads/images/graemlins/biggrin.gif" alt="" /> <img src="/ubbthreads/images/graemlins/delight.gif" alt="" /> <img src="/ubbthreads/images/graemlins/biggrin.gif" alt="" />

Re: Beyond oder Divine? #260037
07/10/04 11:04 PM
07/10/04 11:04 PM
Joined: Mar 2003
Posts: 19,700
A
AlrikFassbauer Offline
veteran
AlrikFassbauer  Offline
veteran
A

Joined: Mar 2003
Posts: 19,700
Um mal auf die Umfrage zurückzukommen :

Ich finde beide bisher in etwa gleichwertig - beide haben ihre Vorteile und Nachteile. Beide sind anders.


When you find a big kettle of crazy, it's best not to stir it.
--Dilbert cartoon

"Interplay.some zombiefied unlife thing going on there" - skavenhorde at RPGWatch
Re: Beyond oder Divine? #260038
29/10/04 09:34 AM
29/10/04 09:34 AM
Joined: Mar 2003
Posts: 3,191
Chemnitz Germany
Alix Offline
veteran
Alix  Offline
veteran

Joined: Mar 2003
Posts: 3,191
Chemnitz Germany
Ich fand DD besser von der Gegend her.
Bei BD hat mir gefallen, dass man nicht gleich von Anfang an einen riesen Dungeon von Monstern befreien musste.
Es gab bei DD mehr "Massenmonstergegenden" In BD mehr schwererer Einzelgegner.
In DD war das Ödland öde! In BD der kleine Ausflug ins Ödland eine Erholung von der tristen Gegend.

Zusammengefaßt DD etwas besser als BD. Aber beide sehr gut. (Auch wenn ich mir wünschte der leicht Kampfmodus wäre wirklich leicht und nicht nur leichter als der normalmodus.)


Alixdragon -==(UDIC)==-
Der einzige Mensch, der Dir im Weg steht, bist Du.
Re: Beyond oder Divine? #260039
24/01/05 07:51 PM
24/01/05 07:51 PM
Joined: Nov 2003
Posts: 89
NRW, Germany
Female_Warrior Offline
journeyman
Female_Warrior  Offline
journeyman

Joined: Nov 2003
Posts: 89
NRW, Germany
Nachdem ich es jetzt auch geschafft habe, BD endlich mal durchzuspielen, muss ich sagen, dass mir DD besser gefiel.

In BD hab ich mich in den Akten irgendwie gefangen gefühlt, die Geschichte lief zwar linear, aber ich hätte es besser gefunden, wenn die Akte mehr ineinander übergegangen wären, also wenn man z.B. einen Quest bekommen hätte, den man dann erst im nächsten Akt hätte lösen können. Die Handlungsfreiheit in DD fand ich da viel schöner <img src="/ubbthreads/images/graemlins/smile.gif" alt="" />. Auch die Charakterbewertung in DD, die man über das Tagebuch aufrufen konnte, hab ich in BD irgendwie vermisst; ich fand die anfänglichen Sprüche immer sehr amüsant <img src="/ubbthreads/images/graemlins/biggrin.gif" alt="" />.

Wobei ich sagen muss, dass es aus meiner Sicht in BD bessere Rätsel gab, da musste man schon manchmal genauer hinschauen (wieviele Leute haben eigentlich das Magielabor-Rätsel ohne zu schummeln gelöst? <img src="/ubbthreads/images/graemlins/evilgrin1.gif" alt="" /> <img src="/ubbthreads/images/graemlins/winkwink.gif" alt="" />).
Die Schlachtfelder waren zwar nicht mein Ding, (Riesenkarten und -dungeons muss ich schon im Hauptspiel durchlaufen, da mag ich sowas nicht noch zusätzlich machen) aber zum Handeln und Deponieren von Sachen schon ganz nützlich <img src="/ubbthreads/images/graemlins/delight.gif" alt="" />.



Re: Beyond oder Divine? #260040
25/01/05 12:41 AM
25/01/05 12:41 AM
Joined: Mar 2003
Posts: 19,700
A
AlrikFassbauer Offline
veteran
AlrikFassbauer  Offline
veteran
A

Joined: Mar 2003
Posts: 19,700
Ich kenne beide, finde aber <img src="/ubbthreads/images/graemlins/div.gif" alt="" /> freier, muß aber - wie so viele vor mir - zugeben, daß die Geschichte und die Quests und Rätsel in <img src="/ubbthreads/images/graemlins/beyond.gif" alt="" /> besser sind. <img src="/ubbthreads/images/graemlins/winkwink.gif" alt="" />

Ich würde <img src="/ubbthreads/images/graemlins/div.gif" alt="" /> alleine wegen der Freiheit den Vorzug geben. <img src="/ubbthreads/images/graemlins/winkwink.gif" alt="" />


When you find a big kettle of crazy, it's best not to stir it.
--Dilbert cartoon

"Interplay.some zombiefied unlife thing going on there" - skavenhorde at RPGWatch
Re: Beyond oder Divine? #260041
25/01/05 10:27 PM
25/01/05 10:27 PM
Joined: Dec 2004
Posts: 1,787
Deutschland, Berlin
Palahn Offline
veteran
Palahn  Offline
veteran

Joined: Dec 2004
Posts: 1,787
Deutschland, Berlin
Mir haben beide Spiele viel Spaß gemacht. Das Schlachtfeld bei <img src="/ubbthreads/images/graemlins/beyond.gif" alt="" /> war eine nette Idee, wobei die auch irgendwie immer gleich waren. Die gleichen Leute, mit ähnlichen Aufträgen. Die Dungeons immer mit 3 Ebenen ... naja ... aber insgesamt hat mich sowohl <img src="/ubbthreads/images/graemlins/beyond.gif" alt="" /> als auch <img src="/ubbthreads/images/graemlins/div.gif" alt="" /> gefesselt.

Bei <img src="/ubbthreads/images/graemlins/div.gif" alt="" /> hatte ich ab und an Schwierigkeiten, den Faden wiederzufinden, weil die Spielwelt wirklich sehr frei ist. Aber schon bald habe ich diese Freiheit sehr zu schätzen gelernt.

Als um es mal auf den Punkt zu bringen: Wenn Larian bei <img src="/ubbthreads/images/graemlins/div.gif" alt="" /> 2 die Freiheit des ersten Teils und die klasse Rätsel von <img src="/ubbthreads/images/graemlins/beyond.gif" alt="" /> vereinen, dann fällt mein Votum eindeutig auf Divinity 2! <img src="/ubbthreads/images/graemlins/biggrin.gif" alt="" />


Science Fiction und Fantasy:

Fantastische Welten Berlin
Re: Beyond oder Divine? #260042
31/01/05 07:58 AM
31/01/05 07:58 AM
Joined: Jan 2005
Posts: 3
D
DaDoom Offline
stranger
DaDoom  Offline
stranger
D

Joined: Jan 2005
Posts: 3
Also mir hat DD besser gefallen. Mir gefiel es besser den einsamen Helden zu spielen anstatt zu zweit durch die Gegend zu ziehen. Die Kämpfe gefielen mir ebenfalls besser. In BD muss man immer ein Auge auf beide Charaktere haben, denn wenn es einen erwischt ist der andere ebenfalls tot. Ich muss also die ganze Zeit das Spielgeschehen stoppen, neue Anweisungen erteilen und wieder weiterlaufen lassen. Das nimmt den Kämpfen im Vergleich zu DD viel an Dynamik weg. Wenn bei DD ein Gegner zu stark war musste man oft einfach abhauen, das machte die ganze Sache spannender.

Ich fand auch die Idee einer einzigen grossen Welt, die man immer ein bisschen mehr aufdeckt viel reizvoller. Die Unterteilung in BD gefällt mir weniger. Vor allem die Idee mit den Schlachtfeldern finde ich irgendwie ...naja... das wirkt irgendwie vom Rest des Spiels rausgerissen. Es braucht (zumindest für mich) einiges an Vorstellungskraft um die Schlachtfelder in einem gemeinsamen Kontext mit der "normalen" Welt zu sehen.

Wenn ich mich recht erinnere waren die Charaktere in DD auch in 2D gehalten (habs schon lange nicht mehr gezockt). Ich verstehe, dass man ein bisschen 3D ins Spiel bringen will aber die 2D Figuren waren sehr gut gezeichnet und passten einfach viel besser zum Rest, also zur Landschaft.

Die Quests in BD sind teilweise viel komplexer geworden. Hmm das ist sicher für viele ein Segen, für mich eher ein Fluch (nicht ganz so schlimm).

Die Charakterbewertung aus DD vermisse ich auch, die war echt cool.

Re: Beyond oder Divine? #260043
21/05/05 06:23 PM
21/05/05 06:23 PM
Joined: May 2005
Posts: 22
soleil Offline
stranger
soleil  Offline
stranger

Joined: May 2005
Posts: 22
Schließe mich dem allgemeinen Tenor absolut an:

DD war durch die Freiheit der Welten weit eher ein Rollenspiel als BD. Ich fand es insgesamt erwachsener und anspruchsvoller.

Die Linearität und das ständige Gerenne durch Gänge und Katakomben sowie die ewig düstere Athmosphäre bei BD nerven reichlich. Die neue Form der Fähigkeitenentwicklung ist interessant aber unübersichtlich - hier ist Nachbesserung gefragt. Der Zufallsgenerator bei den Schlachtfeldern ist für Mehrfachspieler eine nette Idee - wenn er denn vernünftig funktionieren würde und nicht dauernd leere dungeons produzieren täte.

Und ganz grundsätzlich wünsche ich mir bei diesen Spielen mehr Humor und Spielwitz! <img src="/ubbthreads/images/graemlins/kissyou.gif" alt="" />


----------------------------- Möge die Sonne scheinen ... soleil
Re: Beyond oder Divine? #260044
22/05/05 11:36 AM
22/05/05 11:36 AM
Joined: Mar 2003
Posts: 101
hanover / germany
Ebi Offline
member
Ebi  Offline
member

Joined: Mar 2003
Posts: 101
hanover / germany
Jau, in Sachen Humor hat DD die Nase vorn!
Andererseits sollte BD eine düsterere Atmosphäre haben, also paßt der Humor da gar nicht so unbedingt hin.

Was die Eastereggs angeht: Über die Halfpipe auf dem Burgdach grinse ich heute noch immer wieder.

Auch die Freiheit ist toll in DD!
Es war und ist das Schönste, Stück für Stück diese riesige Karte zu erkunden!
Man kann die Übersicht von Anfang an sehen und verfolgen, wie weit man schon vorgedrungen ist. Gleichzeitig kann man - zumindest theoretisch - sofort in die Richtung aufbrechen, von der man laut Übersicht glaubt, daß sie interessant aussieht (was wegen der Namen und der zeitweiligen Erwähnung jener durch angetroffene NPCs der Fall ist).
Praktisch trifft man dann zwar oft auf Gegner, für die man noch zu schwach ist, aber das tut dem Anschein von Freiheit keinen Abbruch. Man hat eher das Gefühl, daß das ja eigene Schuld ist. So gibt es auch bei DD eine Art Lenkung, aber die ist sehr geschickt.

Das Gefühl, daß storytechnisch etwas abläuft, ist dagegen in BD stärker. Dabei ist es gelogen, wenn ich sagen würde, daß ich das in DD vermissen würde. In BD nehme ich es einfach so hin und damit ist es gut. Es ist jetzt nicht so, daß das so sein muß. Ich bin auch mit "weniger" Storyflußgefühl (tolles Wort <img src="/ubbthreads/images/graemlins/smile.gif" alt="" />) zufrieden.

Die teils schwierigeren Rätsel von BD finde ich gut, solange sie nicht Überhand nehmen!! Dafür fehlen ein wenig die Dialogquests. Ich liebe es, aufmerksam durch ein großes Spielgebiet zu gehen, mit verschiedenen Leuten zu reden und dann irgendwann ein Holmes'sches Wortquest zu bekommen, was sich auf Ausschnitte dieser Gespräche bezieht, weil die Leute sich kennen. (Meine Rollenspielwurzeln liegen halt in Planescape Torment).

Apropos kennen: Das ausgebaute Rufsystem in BD finde ich gut. Ich habe es schon in DD genossen, wenn meiner Spielfigur nach einiger Zeit ein Ruf vorauseilte. Wenn es in DD2 jeweils einen Unterschied machten würde, ob man sich als der, von dem die Leute schon so viel gehört haben, zu erkennen gibt, oder nicht, wäre das klasse!

Die etwas taktischeren Kämpfe von BD finde ich auch gut. Hier gilt aber das Gleiche wie bezüglich der schwereren Quests: Es darf nicht Überhand nehmen.

Was ich für einen entscheidenden Vorteil von DD halte: Es gab dort wesentlich mehr Gegenstände, mit denen man interagieren konnte (nun gut, es wäre schön gewesen, wenn der Inhalt einiger Bücher mehr noch spieltechnisch gebraucht worden wäre). Kohl, Rüben, Honig, Stroh, Kaninchen .... all das war .... wichtig und toll! Und mal eben eine Harke zu stiebitzen und sie als Waffe einzusetzen, war einfach nur genial.

Toll war auch, daß man für die Mitnahme mancher Gegenstände in DD warten mußte, bis man alleine im Raum war (und der Typ jederzeit wiederkommen konnte).

Das Battlefield ist einesteils 'ne neue, interessante Idee, weil man trainieren konnte, anderseits langweilig, weil vom Aufbau her immer gleich. Bis die Idee technisch voll ausgereift ist, wird's noch dauern, prinzipiell ist sie aber gut. Da man - ebenfalls prinzipiell - nicht hinein gehen mußte, war das so ja auch okay.
Praktisch mußte man aber doch, weil - und da sind wir wieder bei der Sache mit der Freiheit - man manche Gegenden nicht umgehen und erstmal woanders weitermachen konnte, bis man stark genug war. Dieses "wonanders" lag im Battlefield, welches somit zum festen und nicht mehr freiwilligen Bestandteil des Spiels wurde.
Besser wäre es, wenn sich der Hauptgeschichtsstrang auch ohne Battlefield lösen und sich nur bestimmte Gegenden ausschließliich nach entsprechendem Training im Battlefield betreten ließen.

Landschaftlich hat DD ganz klar die Nase vorn, auch wenn der Gestaltungsreichtum der Dungeons von BD super ist. (Hätte bis dahin nie gedacht, daß ein einzelnes Grafikerteam in der kurzen Zeit so viele Varianten zaubern kann). Es ist einfach die positive Stimmung, die einem dann doch näher ist als die von BD.

Das gibt letztendlch den Ausschlag, ganz klar zu sagen, daß DD mein Favorit ist. BD ist nicht schlecht, sogar in etlichen Belangen sehr gut, aber es ist nicht ganz rund .... irgendwie.

Die Mischung aus beiden in DD2 (und ich bin sicher, die Larians werden das versuchen) müßte das perfekte Spiel schaffen.
(Dumm nur, daß mit dem neuen Grafikstil evtl. auch andere Neuerungen hinzukommen , die ihrerseits ebenfalls Einfluß haben werden). <img src="/ubbthreads/images/graemlins/winkwink.gif" alt="" />



Action habe ich genug! Laßt mich in Ruhe vor mich hin latschen und rätseln!
Re: Beyond oder Divine? #260045
29/05/05 04:33 PM
29/05/05 04:33 PM
Joined: Aug 2004
Posts: 1,236
Germany Bamberg
Skydragon Offline OP
veteran
Skydragon  Offline OP
veteran

Joined: Aug 2004
Posts: 1,236
Germany Bamberg
Quote
Jau, in Sachen Humor hat DD die Nase vorn!

Hm, ich kann mich zwar nicht an jedes Detail in DD erinnern aber ich finde BD sehr viel lustiger <img src="/ubbthreads/images/graemlins/biggrin.gif" alt="" />

Page 1 of 2 1 2

Moderated by  Alix, Larian_QA, Lynn, Macbeth 

Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.6.2