Larian Banner: Baldur's Gate Patch 9
Previous Thread
Next Thread
Print Thread
Page 63 of 285 1 2 61 62 63 64 65 284 285
#27054 12/07/04 10:28 AM
Joined: Mar 2003
Location: Krynn
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Location: Krynn
Hat eigentlich jemand gestern Abend die Reportage darber gesehen, wieviele Abermillionen an Steuergeldern fr vllig nutzlose Autobahnbrcken und berfhrungen zum Fenster rausgeworfen werden, die anschliessend aufgrund von Fehlplanungen wieder abgerissen werden mssen oder berhaupt nicht benutzt werden ? Bestes Beispiel war eine Bahntrasse ber die Autobahn fr schlappe 600 Millionen Euro, die vermutlich wieder abgerissen werden wird. Oder eine Autobahnbrcke fr 1 Million Euro, die wchentlich von 3 Spaziergngern genutzt wird....

Wollte das nur nochmal nachschieben zum Thema "Deutschland kann sich das soziale Netz nicht mehr leisten".

<img src="/ubbthreads/images/graemlins/memad.gif" alt="" />


#27055 12/07/04 02:26 PM
Joined: Nov 2003
veteran
Offline
veteran
Joined: Nov 2003
Das wrde ich unter Arbeitsplatzbeschaffung verbuchen. <img src="/ubbthreads/images/graemlins/evilgrin1.gif" alt="" />
Und von den drei Fugngern Mautgebhr verlangen. <img src="/ubbthreads/images/graemlins/rolleyes.gif" alt="" />

So, Scherz beiseite, es struben sich einem wirklich die Haare, wenn man sieht und liest, fr was unntiges Geld ausgegeben wird.


Genieße Dein Leben ständig, denn Du bist länger tot als lebendig.
#27056 12/07/04 05:43 PM
Joined: Mar 2004
Location: Berlin, Germany
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2004
Location: Berlin, Germany
Wobei ein Teil der Ursache in unserer unsglichen Brokratie liegt. Die Planfeststellungsverfahren (allein das Wort!) dauern zum Teil 10 Jahre (und dann ist noch nichts gebaut!), da werden dann Teile genehmigt und realisiert, aber bis alles zu Ende ist, ist die ursprngliche Planung, aufgrund von nderungen, Einsprchen oder neueren Entwicklungen, hinfllig.

Manchmal stellt man natrlich auch nur 10 Jahre spter fest, dass man das Geld , dass man vorher nicht dafr hatte, jetzt immer noch nicht hat.

Leute - lasst mich mal eine Prognose wagen:

- irgendwann werden wir ein funktionierendes Mautsystem haben (ja wirklich!)
- dann wird man relativ schnell auf die Idee kommen, nicht nur LKWs abzukassieren, sondern auch PKWs (also alle Nutzer) - sonst bruchte man die technisch aufwndige Lsung nmlich gar nicht.
- dann wird man die Abkassierung verkaufen an Unternehmen, die nicht nur neue Autobahnen bauen, sondern auch alte erweitern (der Staat kassiert gleich, die Unternehmen 20 Jahre lang - oder der Staat beteiligt sich (diskret) an den Einnahmen).
=> und schon haben wir ein privatfinanziertes, mautpflichtiges Autobahnnetz
(die Planungen der Industrie laufen bereits - Umsetzung "mittelfristig" - das heisst bei heutigen Planungshorizonten max 5 Jahre)

Die Nummer htte durchaus nicht nur Nachteile - aber unter ehrlichem Umgang mit dem Brger/Whler versteh' ich was anderes.


In times of crisis it is of the utmost importance not to lose your head (Marie Antoinette)
#27057 12/07/04 07:29 PM
Joined: Nov 2003
Location: Germany, Mainz
veteran
Offline
veteran
Joined: Nov 2003
Location: Germany, Mainz
Und da wir im gegensatz zu den Franzosen an die Autobahn gewohnt sind, wird das entweder ein riesen Geschft.
Oder der totale kollaps auf unseren alles andere als guten Landstraen.

Glance, ich denke was Du da geschrieben hast kann ich auch unterschreiben.


Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile(Aristoteles)
Aber wenn man das einzelne nicht mehr beachtet, hat das ganze keinen Sinn mehr (Stone)
#27058 12/07/04 09:25 PM
Joined: Mar 2004
Location: Berlin, Germany
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2004
Location: Berlin, Germany
Ich befrchte nicht entweder/oder - sondern und!


In times of crisis it is of the utmost importance not to lose your head (Marie Antoinette)
#27059 13/07/04 08:08 AM
Joined: Mar 2003
Location: Basel - CH
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Location: Basel - CH
Die Autofahrer geben zwar unglaubliche Summen fr ihre Fahrzeuge aus, aber sie bezahlen kaum etwas an den Strassenunterhalt, die Umweltkosten etc. von daher fnde ich eine Maut gar nicht so falsch. Wenn denn der eine oder andere Automobilist auf den ffentlichen Verkehr umsteigt, wird das Chaos auf den Strassen auch abnehmen...

#27060 13/07/04 10:50 AM
Joined: Mar 2003
Location: Ulm
enthusiast
Offline
enthusiast
Joined: Mar 2003
Location: Ulm
<img src="/ubbthreads/images/graemlins/eek.gif" alt="" /> Wer auf ffentliche Verkehrsmittel umsteigt, begibt sich ins Chaos!
Wenn die Maut der resundsbrcke fr Autos (sogar fr Pendler) nicht so hoch wre, wrde ich SOFORT auf's Auto umsteigen. Was einem als Nahverkehrsanbindung geboten wird spottet doch jeder Beschreibung.
Und ich glaube nicht, dass es viele in Deutschland geben wird, die den lokalen ffentlichen Transport ihrer Wohngegend lobend erwhnen knnen.

#27061 13/07/04 10:58 AM
Joined: Mar 2003
Location: Germany
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Location: Germany
Naja, so lange man direkt ind er Stadt wohnt... <img src="/ubbthreads/images/graemlins/rolleyes.gif" alt="" />
Aber sobald du an den Stadtrand gelangst, ebbt das sehr schnell ab.

#27062 13/07/04 11:43 AM
Joined: Dec 2003
Location: Mnchen
addict
Offline
addict
Joined: Dec 2003
Location: Mnchen
Hey, ich wohne in Mnchen und benutze nur die ffentlichen Verkehrsmittel. Klar, mit dem Auto wre ich von der Fahrzeit her oftmals schneller und bequemer am Ziel, aber dann die Parkplatzsuche jedesmal... nein danke. Und mit 43.- Euro kann keiner sein Auto im Monat unterhalten, sind also auch einfach finanzielle Vorteile.

Klar, ich habe auch mal auf dem Land gelebt, wo nur 2mal am Tag ein Bus gefahren ist, der einen zum nchsten Bahnhof gebracht hat. Da wird ein Auto dann wieder unumgnglich, allein die Vorstellung es passiert etwas und der Krankenwagen braucht halt mind. 30 minuten (mit Vollgas und Blaulicht) bis er da iss... ne, danke. Nie wieder.


Quem dei diligunt, adulescens moritur. Titus M. Plautus
#27063 13/07/04 12:04 PM
Joined: Mar 2003
Location: Basel - CH
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Location: Basel - CH
Also in der Agglo von Basel komme ich gut ohne Auto zurecht. Die Anbindung im V ist recht gut, ausserdem bin ich mit dem Fahrrad in 15 Minuten mitten in der Stadt...

Auf dem Land ist man schon auf ein Auto angewiesen, oder wenn man mal etwas schweres transportieren muss...

#27064 13/07/04 01:07 PM
Joined: Mar 2003
Location: Ulm
enthusiast
Offline
enthusiast
Joined: Mar 2003
Location: Ulm
Vom Vorort in die Innenstadt zu kommen, sollte in fast keiner Grosstadt ein Problem sein. Gut, ich htte besser Regional-Verkehr schreiben sollen <img src="/ubbthreads/images/graemlins/winkwink.gif" alt="" /> . Denn sobald z.B. der Arbeitsweg stadtbergreifend wird, wird es problematisch und zeitintensiv.
Ich pendel z.B. zwischen Malm und Kopenhagen, zwei Nachbarstdte, die ja nun auch durch eine tolle Brcke ber den resund verbunden sind. Nur bin ich trotzdem fast 20 Stunden in der Woche on the road, was ich mit dem Auto in 7,5 Stunden erledigen knnte.
Und warum tu ich mir den T an? Weil eben Benzin+Brcken Maut so unverschmt teuer sind und in keinem Verhltnis zum Monats-Ticket stehen.

#27065 13/07/04 01:11 PM
Joined: Nov 2003
Location: Germany, Mainz
veteran
Offline
veteran
Joined: Nov 2003
Location: Germany, Mainz
@ Fenwulf
Ich wei ja jetzt nicht wie stark die Autofahrer in der Schweitz zur Kasse gebeten werden.
Aber in Deutschland bezahlt man schon eine groe Summe nur um berhaubt fahren zu drfen.
Nur da bei uns die ganzen Steuern ja nicht zweckgebunden sind, fliet wirklich wenig davon in den Straenausbau/erhalt.
Nur um es einmal grob Aufzuzhlen.

KFZ Steuern,
Minerallsteuern
kosteuern
Als Hauptkosten.

Dann die ganzen versteckten.
Die Mehrwertsteuer, die auf alles gezahlt wird:
-Anschaffung
-Sprit
-Versicherungen (Mehrwert und Versicherungssteuer)
-Reparaturen/Pflege/Instandhaltung
(also fr jeden Euro der ins Auto gesteckt wird)
-Und nebenkosten die beim Anmelden/Ummelden/augeben entstehen.

Dazu jetzt noch die kosten um ffentlichen Parkraum (der meistens mit Parkuhren bestckt ist, oder mit Parkscheinautomaten) nutzen zu drfen.
Oder die Mehrwertsteuer die anfllt wenn man sein Auto ins Parkhaus stellt

Dann kommt unterm strich eine menge Geld zusammen die an die Kommunen und den Staat gehen.

Aber natrlich fr den Autobahnbau bezahlen wir nichts.
Also kann man ja ruhig noch ein bischen was draufhauen.

Die Spritkosten ansich habe ich extra nicht aufgezhlt, denn das ist ja wirklich das privatvergngen (oder wre es wenn der Staat nicht so gnadenlos abzocken wrde)

Und das ganze darf, wie beim Tabakpreis, nur ganz langsam angehoben werden.
Denn wie bei den rauchern (die sollen ja auch nicht weniger Rauchen, sondern nur mehr zahlen) will ja niemand das weniger gefahren wird.
Dann kme ja weniger Geld in die Kassen.

Und wenn ich mal meine Lage Skizzieren soll.

Ich fahre jeden Tag von Mainz nach Frankfurt und zurck.
Knnte man mit V machen.
Nur leider wenn ich frhschicht habe, komme ich noch nicht einmal mit dem Bus so frh zum Hbf.
Dann mit allem Umsteigen habe ich eine Wegzeit von ca 1 Stunde und 45 Minuten.
Mit dem auto brauche ich nur eine halbe Stunde (ohne Stau, mit 1 Stunde)

Auf einer Strecke wohlgemerkt.

Und so geht es doch den meisten Pendlern, und nur deshalb kann der Staat so eine Nummer abziehen.
Die meisten sind tatschlich auf das Auto angewiesen, komme was da wolle.

Und da ich schon mindestens alle zwei Wochen (frhschicht) das Auto nehmen mu, lohnt es sich wirklich nicht in der anderen V zu nehmen.



Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile(Aristoteles)
Aber wenn man das einzelne nicht mehr beachtet, hat das ganze keinen Sinn mehr (Stone)
#27066 13/07/04 01:27 PM
Joined: Mar 2003
Location: Germany
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Location: Germany
Und nicht zu vergessen, das die Dorfpendelbusse immer dann fahren wann man es nicht braucht und auerdem gleich ne Sight-Seeing Tour quer durch den Landkreis machen. Ich steh doch nich um 4 Urh auf, damit ich um 5.19 Uhr den Regional-Bus gen Stadt nehmen kann um dann aus der City wieder mit dem PNV an den anderen Stadtrand zu fahren. Fahrzeit liegt hier in keinem wirtschaftlichen Verhltnis zu den Kosten.
1. Mu ich auch mal Besorgungen ttigen.
2. Fhrt man ja auch mal weg.
3. Habe ich ne Familie, die ich dann und wann auch mal gerne sehe.
4. Wenn ich die 2 Monatskarten da zusammenrechne, sind die auch nich mehr so gnstig.
5. Der Bus / Die Bahn hlt nie da wo ich es brauche, nie dann wenn ich sie brauche.
6. Fahrplantreue ist auch so ne Sache. Mein Auto ist seltener kaputt, als die Fahrzeuge aus der Schleife nehmen, wegen Wartung etc. Der PNV bei uns hat keine Ersatzfarzeuge mehr, die haben einfach zu funktionieren. Folglich, Fahrausflle, verbunden mit langen Wartezeiten an den Haltestellen.

So lange ich es mir leisten kann, fahre ich nich mit dem Bus. Mittlerweile schon seit ( rechen, rechne, rechne... <img src="/ubbthreads/images/graemlins/ouch.gif" alt="" /> ) 6 Jahren keinen Bus mehr betreten und bisher nie bereut. <img src="/ubbthreads/images/graemlins/evilgrin1.gif" alt="" />

#27067 13/07/04 02:53 PM
Joined: Mar 2003
Location: Basel - CH
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Location: Basel - CH
Eigentlich kauft man ohnehin kein Auto, wenn man die Kosten betrachtet. Nur rechnen die Meisten nur den Benzinpreis zu den laufenden Ausgaben und vergessen die Versicherung, die Verkehrssteuer etc.

In der Schweiz gibt es fr CHF 40.-- eine Autobahnvignette, die dich berechtigt, ein Jahr lang auf dem Autobahnnetz herumzufahren. Also ist das lachhaft billig. Den Grossteil der Kosten zahlt der gemeine Steuerzahler - auch wenn er gar kein Auto besitzt...

Es stimmt, dass man manchmal um an abgelegene Orte zu kommen oder um Dinge (wie kleine qungelnde Kinder - <img src="/ubbthreads/images/graemlins/biggrin.gif" alt="" />) zu transportieren ein Auto braucht. Dafr mache ich bei Carsharing bei Mobility mit. Im Grossen und Ganzen bin ich aber mit den V im Tarifverbund Nordwestschweiz sehr zufrieden...

Joined: Mar 2003
Location: Germany
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Location: Germany
So, mal wieder Themenwechsel !

Nu aber !

Edit: So ausgebessert. Heute is wohl wieder meinTypho Tag ! <img src="/ubbthreads/images/graemlins/biggrin.gif" alt="" />

Last edited by Lynx; 13/07/04 03:38 PM.
#27069 13/07/04 03:14 PM
Joined: Nov 2003
Location: Germany, Mainz
veteran
Offline
veteran
Joined: Nov 2003
Location: Germany, Mainz
Fenwulf, jetzt nimm mal diese CHF 40,-- und stelle sie in relation zu eurem Autobahnnetz.
Und jetzt mach dir mal Gedanken wo Du da bei unserem Autobahnnetz hinkommst.

Das selbe (ungefhr) Problem tauchte auf als es um das Mautsystem in Deutschland ging.

Das System welches in sterreich zum Einsatzt kommt ist sehr viel billiger, warum also nicht dieses nehmen?

Ganz einfach, weil sterreich in Zehn Jahren dieses System verschrotten kann.

Die EU (ob jetzt gut oder schlecht sei dahin gestellt), schreibt nmlich vor das in zehn Jahren ein System benutzt werden mu welches dem in Deutschland entwickelten, technisch entspricht.

Wenn man jetzt aber das Autobahnnetz von Deutschland und sterreich mitteinander vergleicht, wird einem schnell eines klar.
In sterreich rechnet sich das noch, kleines Netz = wenig kosten zur Mautinstallierung.
Da sterreich aber auch ein Durchfahrtsland ist sind die Einnahmen im Verhltniss viel grer (die abnutzung auch, die Maut geht also fr Urlauber in ordnung), und da lohnt es sich einfach jetzt das gnstige System zu installieren. Noch dazu wo dieses ja erprobt und Betriebsbereit ist
In Deutschland jetzt aber ein System zu installieren das in Zehn Jahren wieder ersetzt werden mu wre wirklich nicht wirtschaftlich.
Die Kosten wren berhaupt nicht mehr reinzuholen.
Die stimmen die das jetzige System kritisieren kommen auch hauptschlich von der Opposition.
Fachleute sagen schon das das System an sich das richtige ist, nur die Umsetzung ist leider Katastrophal geworden, wobei mit schwierigkeiten bei so einem Projekt schon zu rechnen war.
Da waren alle beteiligten ohnehin viel zu blauugig.

Mann kann halt nicht immer alles miteinander Vergleichen nur weil es das selbe zu sein scheint.


Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile(Aristoteles)
Aber wenn man das einzelne nicht mehr beachtet, hat das ganze keinen Sinn mehr (Stone)
#27070 13/07/04 03:16 PM
Joined: Nov 2003
Location: Germany, Mainz
veteran
Offline
veteran
Joined: Nov 2003
Location: Germany, Mainz
@ Lynx

Da dein Link nicht funktioniert wird es wohl keinen Themenwechsel geben.
Es sei denn Du machst dir etwas mehr mhe. <img src="/ubbthreads/images/graemlins/winkwink.gif" alt="" />


Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile(Aristoteles)
Aber wenn man das einzelne nicht mehr beachtet, hat das ganze keinen Sinn mehr (Stone)
#27071 13/07/04 03:34 PM
Joined: Mar 2003
Location: dsseldorf
veteran
OP Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Location: dsseldorf
stone:

du musst den kompletten link

nmlich diesen

aufrufen <img src="/ubbthreads/images/graemlins/winkwink.gif" alt="" />


Joined: Mar 2003
Location: Germany
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Location: Germany
Also, ich bin mit dem ffentlichen Verkehr hier im Gebiet Karlsruhe und auch um Stuttgart herum sehr zufrieden. Es kostet zwar schon ne Menge, wenn man mal so fhrt, aber als Student hat man da ja andere Mglichkeiten. <img src="/ubbthreads/images/graemlins/smile.gif" alt="" /> Und die Anbindung ist auch - je nachdem, wo man gerade wohnt - durchschnittlich bis hervorragend. <img src="/ubbthreads/images/graemlins/up.gif" alt="" />

Fr das Auto spricht neben dem Zeitfaktor aber der Spa, den man mit dem Autofahren haben KANN. <img src="/ubbthreads/images/graemlins/biggrin.gif" alt="" /> Nicht vielleicht bei dem aktuellen Wetter, aber wenn es mal wieder 40 Grad hat, ist eine kleine Autofahrt mit offenen Fenstern oder gar einem Cabrio um einiges besser als die berfllte Bahn. <img src="/ubbthreads/images/graemlins/winkwink.gif" alt="" />


Nigel Powers: "There are only two things I can't stand in this world. People who are intolerant of other people's cultures... and the Dutch!"
Joined: Nov 2003
Location: Germany, Mainz
veteran
Offline
veteran
Joined: Nov 2003
Location: Germany, Mainz
Ja ja, das Studi Ticket, immer beliebt.
Und da (zumindest in Mainz) ohnehin inklusive, ob man will oder nicht, allzeit bereit.

Edit
Ja jetzt habe ich mir den Link mal angesehen.
Da ich nicht auf solche OnlineSpiele stehe, ist das nicht so von bedeutung fr mich.

Aber dennoch ist es eine groe schweinerei was da so luft, schade fr die ehrlichen Spieler.

Last edited by Stone; 13/07/04 03:56 PM.

Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile(Aristoteles)
Aber wenn man das einzelne nicht mehr beachtet, hat das ganze keinen Sinn mehr (Stone)
Page 63 of 285 1 2 61 62 63 64 65 284 285

Moderated by  Alix, ForkTong, Larian_QA, Macbeth 

Link Copied to Clipboard
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.5