Larian Banner
Previous Thread
Next Thread
Print Thread
Page 1 of 3 1 2 3
#283599 31/12/04 10:28 AM
Joined: Jun 2004
Tom444 Offline OP
member
OP Offline
member
Joined: Jun 2004
Untenstehenden Text habe ich heute auf bild.de gesehen.
Wenn ich soetwas lese dann kotzt mich das an. Was soll man dazu noch sagen????




Zitat:

Wir sehen Fotos, die die schlimmste Naturkatastrophe aller Zeiten dokumentieren. Sie zeigen das Grauen, den Tod – und das Vergessen.
Noch immer treiben Tausende Leichen im Ozean. Noch immer werden Tote in Bäumen, zwischen Trümmern und an den Stränden gefunden – an diesen Stränden des Todes baden jetzt schon wieder Urlauber!
Und viele haben wohl noch immer nicht begriffen, welche Tragödie sich in Asien abgespielt hat.

Andrea Eggenberger (34) macht mit ihrer Familie seit Heiligabend Urlaub im „Marriot Beach Resort“ auf Phuket. Kurz vor Sonnenuntergang sitzt sie am Strand, schaut mit Sohn Fritzi (4) aufs Meer hinaus. Hat sie keine Bedenken, ihren Urlaub einfach fortzusetzen?

Die junge Frau lacht: „Nein. Uns kann doch nichts mehr passieren. Wir fühlen uns sicher, und an der Tragödie können wir doch nichts mehr ändern.“ Die Familie überlebte die Killer-Welle im Hotel. Die Mutter: „In der Nacht bin ich wachgeworden. Als das Wasser kam, waren wir im Zimmer. Zum Glück sind die Fluten nur bis zum Pool gekommen.“ Dann beschwert auch sie sich: „Leider ist jetzt ein Teil der Gartenanlage zerstört und ein bißchen schmutzig. Aber man kann ja ins Meer gehen. Nur Golf spielen war für meinen Mann nicht mehr drin. Wir bleiben noch bis zum 9. Januar hier.
Nur ihren Sohn Max (14) haben sie bereits nach Hause geschickt! Er hatte es zwischen Trümmern nicht mehr ausgehalten. Die Mutter: „Er hatte Angst. Mein Mann und ich konnten ihn nicht überreden zu bleiben. Wir haben ihn gemeinsam zum Flughafen gebracht“.

Susanne Remark (47) aus München: „Am Samstag sind wir angekommen und am Sonntag ist dann das Unglück passiert. Jetzt helfen wir einem Freund, seine zerstörte Tauchschule wieder aufzubauen. Das ist schon ein Bruch im Kopf. Ich liege hier am Strand und lese ein bißchen. Aber wenn ich mir das Wasser so angucke – reingehen würde ich da nicht gerne“.

Elisabeth Löffler (30): „Man kann nur hoffen, daß so etwas nie wieder passiert. Ich versuche einfach, meinen Urlaub zu genießen, und wenn ich an einem Traumstrand Urlaub mache, dann will ich auch ins Wasser“.

Jörg und Marlies T. aus Deutschland. Sie sind auf der größtenteils zerstörten thailändischen Ferieninsel Phuket. Und beschweren sich: „Durch die Unruhe und Panik kommt hier überhaupt keine Urlaubsstimmung auf.“ Die Ehefrau: „Wir verstehen nicht, daß die Einheimischen nichts dafür tun. Der Strand wird nicht saubergemacht, die Straßen auch nicht. Wir sind zum Schwimmen hier, gehen auch heute wieder baden.“ Ihr Mann ergänzt: „Die Liegen hängen hier in den Bäumen rum, da habe ich kein Verständnis für.“

Nicht nur an den Stränden herrscht Hochkonjunktur. Auch die Kneipen, in denen sich thailändische Prostituierte deutsche Urlauber suchen, sind voll. Ein Urlauber aus Duisburg: „Ich arbeite das ganze Jahr hart für meinen Thailand-Urlaub. Der Sex gehört einfach dazu – das bleibt für mich so, auch wenn mich das Drama hier sehr mitgenommen hat.“


Only live twice
Joined: Mar 2003
Location: Germany
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Location: Germany
Da sieht man, daß nicht nur die Richtigen dran glauben mußten bei der Katastrophe. <img src="/ubbthreads/images/graemlins/down.gif" alt="" />


Nigel Powers: "There are only two things I can't stand in this world. People who are intolerant of other people's cultures... and the Dutch!"
Joined: Nov 2003
veteran
Offline
veteran
Joined: Nov 2003
Diese "Menschen" sollte man zur Aufbauhilfe und Aufräumarbeiten zwingen.
Die sind einfach nur widerlich. Und ich schäme für die.


Genieße Dein Leben ständig, denn Du bist länger tot als lebendig.
Joined: Mar 2003
Location: Germany
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Location: Germany
Nun ja, sehr unschön das Ganze. Aber ich wäre trotzdem sehr vorsichtig mit solchen Zitaten. <img src="/ubbthreads/images/graemlins/exclamation.gif" alt="" /> Immerhin ist Bild die Quelle. Springer allein weiß, wieviel davon erlogen, heillos übertrieben oder einfach nur pure Stimmungsmache ist. BILD ist schließlich kein Synonym für wahre oder auch nur intelligente Berichterstattung. <img src="/ubbthreads/images/graemlins/exclamation.gif" alt="" />


Wenn sie so überlegen sind, warum sind sie dann so tot?
Joined: Nov 2003
veteran
Offline
veteran
Joined: Nov 2003
Es kamen aber Bilder und Berichte von solchen Szenen im ARD und ZDF. Also durchaus glaubwürdig.


Genieße Dein Leben ständig, denn Du bist länger tot als lebendig.
Joined: Mar 2003
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Quote
Es kamen aber Bilder und Berichte von solchen Szenen im ARD und ZDF. Also durchaus glaubwürdig.


Selbst denen würde ich nicht trauen. Sie sind vielleicht nicht ganz so schlimm und reisserisch wie Bild. Aber arg viel mehr Wahrheit steckt da auch nicht drinn. Die berichten das was sie wollen und was ihnen gerade am besten passt. Und wenn da etwas nachgeholfen werden muss um bestimmte Bilder zu zeigen. Auf jedenfall wird fast immer ein einseitiges Bild gezeigt.

Wenn von 100 Urlaubern 5 so reagieren werden trotzdem diese 5 gezeigt...

Ich kann mir zwar durchaus vorstellen, das Menschen so reagieren... also muss das nicht unbedingt alles erlogen und erstunken sein. Es sind aber nicht alle Menschen so. Ich denke nur das man keinem blindlings vertrauen darf. Egal ob Bild oder ARD/ZDF.

Joined: Mar 2003
Location: Basel - CH
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Location: Basel - CH
Es gibt nun mal viele egoistische, gleichgültige und blöde Menschen auf unserer Welt. <img src="/ubbthreads/images/graemlins/puppyeyes.gif" alt="" />

Besonders geärgert habe ich mich heute beim Lesen der Basler Zeitung: Offenbar haben die Behörden völlig geschlafen und teilweise sogar absichtlich keinen Alarm ausgelöst, damit nicht der Tourismus unter Fehlalarmen leidet... <img src="/ubbthreads/images/graemlins/memad.gif" alt="" />

Joined: Mar 2003
Location: Germany
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Location: Germany
Quote
Quote
Es kamen aber Bilder und Berichte von solchen Szenen im ARD und ZDF. Also durchaus glaubwürdig.


Selbst denen würde ich nicht trauen. Sie sind vielleicht nicht ganz so schlimm und reisserisch wie Bild. Aber arg viel mehr Wahrheit steckt da auch nicht drinn. Die berichten das was sie wollen und was ihnen gerade am besten passt. Und wenn da etwas nachgeholfen werden muss um bestimmte Bilder zu zeigen. Auf jedenfall wird fast immer ein einseitiges Bild gezeigt.

Wenn von 100 Urlaubern 5 so reagieren werden trotzdem diese 5 gezeigt...

Ich kann mir zwar durchaus vorstellen, das Menschen so reagieren... also muss das nicht unbedingt alles erlogen und erstunken sein. Es sind aber nicht alle Menschen so. Ich denke nur das man keinem blindlings vertrauen darf. Egal ob Bild oder ARD/ZDF.

Es behauptet ja keiner, daß ALLE so sind. Aber selbst die paar, die so handeln, sind zu viel. Ich möchte nicht behaupten, daß ich keinen Schlaf ob der Katastrophe finden könnte. Aber es ist eine tragische Geschichte... und angesichts des Ausmaßes und vor allem des Leids VOR ORT herzugehen und so einen Stuß zu labern, gehört meiner Meinung nach bestraft. Nicht das Heimatland der Deppen, sondern sie selbst.

Abgesehen davon: Warum sollten verschiedene Medienanstalten (ARD, ZDF, RTL, Bild etc.) lügen und sowas erfinden? <img src="/ubbthreads/images/graemlins/think.gif" alt="" />


Nigel Powers: "There are only two things I can't stand in this world. People who are intolerant of other people's cultures... and the Dutch!"
Joined: Mar 2003
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Genau einen solchen "Artikel" hab ich von der B**d-Zeitung genau erwartet. Ich will nicht abstreiten, dass immer etwas wahres an den "Artikeln" dran ist. Aber diese Zeitung ist nun mal berühmt dafür alles und jedes zu übertreiben.

Das andere Medienhäuser/typen (ARD, ZDF usw.) darauf auch anspringen ist auch klar: Jeder versucht nur soviel wie möglich an Publizismus zu machen, wie er nur kann, damit eins immer fliesst: GELD. Um etwas anderes dreht es sich nicht. Ohne diese Aufmacher würde doch keiner die Zeitung kaufen oder die Nachrichten einschalten, wenn es nicht solche "Schlagzeilen" geben würde, oder ? Also wird jedes kleine "Nichtnormale" aufgebauscht oder solange gestreckt, damit es sich als "Schlagzeile" verkaufen lässt.

Und dass dann genau die Leute, die wirklich nichts aus dieser Tragödie gelernt haben, noch gross in die Zeitung / TV kommen, kann und will ich auch nicht verstehen und schau mir aus diesen Gründen auch diese Art der "Nachrichtenerstattung" an.



Xanlosch's Home - Fortombla hortomosch !
Kein Support via Foren-PM - postet mehr im Forum.
Joined: Mar 2003
Location: Franken
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Location: Franken
Mal abgesehen davon, daß ich die BLÖD verachte wie sonst kaum etwas anderes: Meine Meinung von der Menschheit an sich ist gering genug, um zu befürchten, daß solche Berichte vollkommen wahr sind.

Und Xanlosch: Eigentlich unterstützt du meine These ja sogar. Denn wenn du meinst, daß Journalisten zu sowas fähig sind (was ich nicht anzweifeln will), dann trifft das auf den Rest der Menschheit sicher nicht weniger zu ...

Joined: Aug 2004
Location: Germany Bamberg
veteran
Offline
veteran
Joined: Aug 2004
Location: Germany Bamberg
Wahr oder nicht, meiner Meinung nach dürfen sich solche Menschen NICHT mehr Menschen nennen!

Joined: Mar 2003
Location: Germany
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Location: Germany
Doch, dürfen sie. Es ist geradezu typisch menschlich, aus eigenem Egoismus heraus alles auszublenden, was jenseits des eigenen Horizonts Mitgefühl oder Solidarität erfordert. Oder woher kommen sonst -zum Beispiel- diese krassen Wohlstandsgefälle wie bei uns oder auf dem Rest dieses Planetens?


Wenn sie so überlegen sind, warum sind sie dann so tot?
Joined: Jun 2004
Tom444 Offline OP
member
OP Offline
member
Joined: Jun 2004
Ich denke schon dass diese Berichterstattung wahr ist.
Als ich in Tunesien im Urlaub war da habe ich gehört wie sich manche Leute über Kleinigkeiten aufgeregt haben dass es schon peinlich war.
Meine Meinung ist wenn man in andere Länder fliegt dann kann man nicht erwarten dass man den gleichen Lebensstandart vorfindet wie hier in Deutschland.
In ärmeren Ländern ist nunmal alles einfacher und wenn man das nicht so annehmen kann wie es ist dann sollte man zuhause bleiben!!



Only live twice
Joined: Aug 2004
Location: Germany Bamberg
veteran
Offline
veteran
Joined: Aug 2004
Location: Germany Bamberg
Quote
Doch, dürfen sie. Es ist geradezu typisch menschlich, aus eigenem Egoismus heraus alles auszublenden, was jenseits des eigenen Horizonts Mitgefühl oder Solidarität erfordert. Oder woher kommen sonst -zum Beispiel- diese krassen Wohlstandsgefälle wie bei uns oder auf dem Rest dieses Planetens?

Hm, so kann man es auch sehen

Joined: Nov 2003
veteran
Offline
veteran
Joined: Nov 2003
Das Schlimme an manchen Touristen ist, dass sie sich in den Urlaubsländern benehmen, als gehöre ihnen Alles. Sie sind nicht bereit, auf die Gegebenheiten Rücksicht zu nehmen. Nach dem Motto: ich habe bezahlt, also will ich auch das volle Programm. Ich finde diese Einstellung zum Kotzen. <img src="/ubbthreads/images/graemlins/suspicion.gif" alt="" />

Sie vergessen, dass sie dort nur Gast sind.


Genieße Dein Leben ständig, denn Du bist länger tot als lebendig.
Joined: Mar 2003
A
veteran
Offline
veteran
A
Joined: Mar 2003
Quote
„Die Liegen hängen hier in den Bäumen rum, da habe ich kein Verständnis für.“


lol, ich wette, der gehört zu der Sorte Menschen, die sich mit dem Nachbarn über überhängende Zweige duellieren oder lärmende Kinder anschießen würde.

Sowas von zynisch !

Und das Schlimmste : Die Leute merken es noch nicht einmal ! <img src="/ubbthreads/images/graemlins/eek.gif" alt="" />

Nun ja, wenn einer von denen in meiner Nachbarschaft wohnen würde, dann wären diese Personen jedenfalls bei mir unten durch.

Oder noch besser : Diese Leute sollten sich einmal mit durch diese Flutwellen schwerverletzten Deutschen unterhalten. <img src="/ubbthreads/images/graemlins/badsmile2.gif" alt="" />

Portrait eines Opfers Das Photo finde ich nicht besonders toll (Pietät ? Fremdwort !) , aber immerhin ist der Bericht recht objektiv.

Alrik.


Last edited by AlrikFassbauer; 31/12/04 04:57 PM.

When you find a big kettle of crazy, it's best not to stir it.
--Dilbert cartoon

"Interplay.some zombiefied unlife thing going on there" - skavenhorde at RPGWatch
Joined: Dec 2004
Location: im schatten
member
Offline
member
Joined: Dec 2004
Location: im schatten
das bild sieht mir aber schwer gefaked aus.

zu den touristen: leute die sich so benehmen sind meist welche die a)lange zeit sparen oder hart arbeiten mussten um sich urlaub leisten zu können und dann auch ein bisschen das recht haben sich zu beschweren oder b) leute die irgentwelche sozialen störungen haben (koleriker etc.) c) einfach nur dumm bzw. hochnäsig und bild sind.


*kling* und du bist tod
Joined: Dec 2004
journeyman
Offline
journeyman
Joined: Dec 2004
Es ist schon traurig, dass es bei manchen Menschen nicht zu mehr reicht als zu sowas. Obwohl Bild die Quelle ist (und daher mit Vorsicht zu genießen, imho) kann ich mir schon vorstellen, dass es solche Leute gibt...traurig, echt.

Auf der anderen Seite gibt es Gott sei Dank auch genug andere, die jetzt helfen, spenden und hoffen. Auch wenn vielleicht ein persönlicher Verzicht daraus resultiert - und das freut mich, ehrlich gesagt.

Wenn derartige Katastrophen geschehen rueckt es irgendwie die eigenen Probleme wieder ins rechte Licht...naja. Was mich schon sehr angenervt hat war die generelle Berichterstattung (bin in Österreich, nicht Deutschland). Bei sovielen Todesopfern wurde eigentlich nur Augenmerk auf die Touristen gerichtet - natuerlich ist das auch tragisch, aber, ehrlich gesagt, sind 100 tote Oesterreicher gegen ich weiß nicht wieviele Asiaten (und solche die ueberlebt haben und jetzt gar nichts mehr haben) nicht so wahnsinnig viele. *seufz*

Ich persönlich werde auf jeden Fall versuchen mich zu engagieren und zu helfen soweit es in meiner Macht steht! Und, wie gesagt, es freut mich dass es so viele gibt die das selbe tun und nicht vollkommen gleichgültig sind! <img src="/ubbthreads/images/graemlins/wave.gif" alt="" />


Joined: Mar 2003
Location: Franken
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Location: Franken
Natürlich ist das schön, aber auch hier sieht man wieder mal, wie mächtig vor allem gewisse Teile der Medien sind.

Denn bei der Erdbebenkatastrophe in Bam/Iran, die kurioserweise an genau dem gleichen Tag ein Jahr vorher geschah, hielt sich diese Hilfe in engen Grenzen. Zwar gab es ebenfalls Zigtausende Tote - aber darunter halt null Touristen. Der Iran (oder der Sudan, um ein trauriges Beispiel aus 2004 zu nennen) ist für die Europäer einfach weiter weg als Indonesien oder Sri Lanka ...

Joined: Mar 2003
Location: düsseldorf
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Location: düsseldorf
Quote
das bild sieht mir aber schwer gefaked aus.


ist es nicht:

der typ war vorgestern abend in einem interview im zdf (am flughafen glaube ich)!



Page 1 of 3 1 2 3

Moderated by  Alix, ForkTong, Larian_QA, Macbeth, Nicou 

Link Copied to Clipboard
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.5