Larian Banner
Previous Thread
Next Thread
Print Thread
#359886 18/02/09 08:41 AM
Joined: Jan 2009
Ladelia Offline OP
Two Pi Team
OP Offline
Two Pi Team
Joined: Jan 2009
Im englischen Teil des Forums wurde gerade ein kleiner Vorgeschmack auf das Flugsystem gegeben. Das wollen wir allen Usern der deutschen Community natürlich nicht vorenthalten. wink

Originally Posted by Lar_q
Hello,

Short and sweet: You can dash (bursts of acceleration for a limited period of time), accelerate by diving and fly at fast/slow speeds (similar to run/walk like Raze said).

Cheers

Lar


Man wird also flitzen/hervorschießen können (durch zeitlich beschränkte Geschwindigkeitsschübe), durch Sinkflüge beschleunigen und generell schnell oder langsam fliegen können (der Unterschied ist ungefähr so wie beim Rennen und Laufen).

Was haltet ihr davon? Habt ihr sonst noch Vorstellungen, die das Flugsystem betreffen? Also ich freue mich schon darauf in der Luft herumzusausen. smile

Last edited by Ladelia; 18/02/09 08:45 AM.
Ladelia #359891 18/02/09 09:59 AM
Joined: Mar 2003
Location: Germany
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Location: Germany
Mal ganz blöd gefragt: Wenn wir andere Vorstellungen bzgl. des Flugsystems hätten, wie realistisch wäre es, Larian davon zu überzeugen, diese zu übernehmen? wink


Nigel Powers: "There are only two things I can't stand in this world. People who are intolerant of other people's cultures... and the Dutch!"
elgi #359893 18/02/09 11:56 AM
Joined: Jan 2009
Two Pi Team
Offline
Two Pi Team
Joined: Jan 2009
Hallo elgi

Das ist eine gute Frage.
Leider gab es bis jetzt niemanden, welcher das realistische Flugverhalten von Drachen
in der freien Wildbahn erforschen konnte. biggrin

Spass beiseite ...
Wir werden natürlich eure Ideen und Vorschläge gerne weiterreichen. Ob letztendlich davon
was implementiert wird, liegt natürlich nicht in unserer Entscheidungsgewalt. Was wir allerdings
tun können ist auf solche Informationen von euch explizit hinzuweisen mit der entsprechenden Wichtigkeit.

Darum zögert nicht, euer Anliegen hier vorzutragen.

Gruss
Ravaella

Ravaella #359922 18/02/09 07:28 PM
Joined: Sep 2008
apprentice
Offline
apprentice
Joined: Sep 2008
Also ich bin sehr beeidruckt vom Spiel und denke auch, dass die Entwickler das mit dem Fliegen toll hinbekommen. Das mit dem flitzen/hervorschießen/beschleunigen/schnell/langsam klingt wirklich toll. Doch bedenken sind da natürlich auch bei der Kollisionserkennung, etc. Es gibt doch sicherlich viele Baumspitzen, etc. Aber ich bin da trotzdem noch optimistisch, wird sicher alles gut gemacht. laugh


www.worldofdivinity.de - Deine Seite für Informationen, Neuigkeiten und eine nette Community
Marcel #359929 18/02/09 09:03 PM
Joined: Dec 2004
veteran
Offline
veteran
Joined: Dec 2004
Also, wenn sowas noch machbar wäre, würde ich mich natürlich über solche Möglichkeiten wie eine Flugrolle (seitwärts und über Kopf), 180° Kehrtwende und schwebenden Schleichflug freuen. Alles natürlich auch eine Frage, wie man die Steuerung für solche Manöver hinbekommt, aber das sollte das geringere Problem dabei sein.
"Festkrallen" könnte ich mir auch ganz nützlich vorstellen. Zum Beispiel an einem Felsvorsprung o.ä.

Das sind ein paar erste Ideen.


Science Fiction und Fantasy:

Fantastische Welten Berlin
Palahn #359932 18/02/09 10:11 PM
Joined: Mar 2003
Location: Feenreich
Rei Offline
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Location: Feenreich
Werden dann auch Joysticks unterstützt?

Rei #359936 19/02/09 12:08 AM
Joined: Apr 2005
veteran
Offline
veteran
Joined: Apr 2005
Das mag jetzt ein wenig negativ klingen, aber ich glaube, je simpler das Flugsystem ist, desto besser. Ich möchte ein Rollenspiel spielen, keine Flugsimulation. Falls ausgefeilte Flugmanöver nötig sind, um im Spiel weiterzukommen, werde ich es nicht kaufen.

Die im Dilemma-Thread (englischer Teil des Forums) erwähnten Möglichkeiten des Spiels finde ich sehr interessant, aber dafür würde ich keine längeren Passagen in Kauf nehmen, die mich nerven. Ich habe prinzipiell nichts gegen die in den letzten Jahren immer öfter aufkommenden Verbindungen von Elementen verschiedener Genres. Im besten Fall kann eine interessante neue Erfahrung dabei herauskommen, im schlechtesten Fall wird das Spiel für manche Spieler unspielbar. Die Minispiel-Actionsequenzen in Knights of the Old Republic fand ich zum Beispiel sehr störend (auch wenn sie zugegebenermaßen zum "Star Wars"-Universum passen), während mir der Rest des Spiels wirklich gut gefallen hat. Daher finde ich es eigentlich besser, genrefremde Elemente nicht zu einem obligatorischen Teil des Spiels zu machen.

Bei div2 scheint die Verwandlung in einen Drachen ein so wichtiger Bestandteil des Spiels zu sein, dass man das Flugsystem wohl kaum umgehen kann. Dann sollte es aber so einfach gehalten werden, dass man auch als Spieler, der sich nicht für Flugsimulationen interessiert, gut zurechtkommt. Aufwändige Flugmanöver können für interessierte Spieler ja gern eingebaut werden, sie sollten aber entweder nicht nötig sein, um im Spiel weiterzukommen, oder es sollte unterschiedliche Schwierigkeitsgrade für den Flug- und den Rollenspiel-Teil geben, und man kann den Flug-Teil auf "sehr leicht" ohne größere Verrenkungen schnell hinter sich bringen.

Wenn ich etwa hier (englisch) lese, dass es ein wenig Übung erfordert, als Drache mit seinen Feuerbällen zu treffen ("you can shoot fireballs at the Wyvern you encounter - they don't cost you energy, but they take a little target practice"), klingt das für mich nicht sehr viel versprechend ... ich hoffe, mit den anderen erwähnten Optionen wird es nicht zu actionlastig, als Drache zu spielen. Nach Diskussionen hier im Forum hat Larian ja immerhin schon zugesichert, dass die Pause-Funktion nicht rausgenommen wird. Trotzdem bleibt bei mir eine gewisse Sorge, dass zu sehr auf Action ausgelegte Kämpfe und Flugpassagen ein an sich sehr interessantes Spiel für mich ruinieren könnten.

Lurker #359938 19/02/09 03:05 AM
Joined: Jan 2009
Two Pi Team
Offline
Two Pi Team
Joined: Jan 2009
Rei: Wir fragen das gerne mal nach. smile

Lurker: Ich erinnere mich an ein Flugspiel, das so komplex war, dass ich nichtmal wusste, wie man das Ding überhaupt startet... laugh Insofern kann ich Deine Bedenken nachvollziehen. Ein Spiel sollte in erster Linie Spaß machen. Allerdings kann man hierbei zwischen Authentizität und Realismus unterscheiden. Simulationen haben den Anspruch, möglichst realistisch zu sein. Andere Spiele möchten dem Spieler ein möglichst authentisches Spielgefühl bieten.
Nicht zuletzt wird in diesem Absatz ja auch von hitzesuchenden Feuerbällen und Kampfplanung gesprochen, ich denke, dass auch dieser Gamepart damit ziemlich abwechslungsreich werden dürfte.

Wir würden uns über weitere Stimmen zu den von Lurker angeführten Punkten jedenfalls sehr freuen!

Last edited by Haevion; 19/02/09 03:07 AM.
Haevion #359943 19/02/09 06:45 AM
Joined: Mar 2003
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Ich seh es wie Lurker: Wenn ich eine Flugsimulation spielen will, dann spiel ich eine. Wenn ich ein CRRPG spielen will, dann spiel ich sowas. Das soll nicht heißen, dass Flugaktionen in CRPGs nicht vorkommen dürfen, sondern nur, dass diese um ein vielfaches einfacher sein sollten als in einer Flugsimulation. In letzterer erwartete ich Realismus, eher: ich fordere es. In einen CRPG muss ich das Fluggerät einfach steuern können und mein Ziel erreichen. Ob dies mit den Gesetzen der Flugmechanik überhaupt machbar ist oder nicht, zählt in dem Moment nicht.
Die Flugvorschläge von Palahn sind sehr nett, aber sie sollten nicht darüber entscheiden, in einen CRPG vorwärts zu kommen. Als netter Gimmick finde ich sie ok, aber das wars auch schon. Wie oft führt man diese den überhaupt aus, wenn sie eine "komplizierte" Steuerung verlangen? Genau: Nur, wenn sie benötigt werden und sonst sogut wie nicht.

Macht das Spiel nicht komplizierter als nötig, was nicht heißen soll, dass man es im Schlaf durchspielen kann.


Xanlosch's Home - Fortombla hortomosch !
Kein Support via Foren-PM - postet mehr im Forum.
Xanlosch #359963 19/02/09 04:21 PM
Joined: Sep 2008
apprentice
Offline
apprentice
Joined: Sep 2008
Nun, ich wäre erfreut über verschiedene Einstellungen des Flugsystems: Leicht, mittel, schwer. So hätte kein Spieler Probleme. laugh


www.worldofdivinity.de - Deine Seite für Informationen, Neuigkeiten und eine nette Community
Marcel #359974 19/02/09 06:43 PM
Joined: Nov 2004
enthusiast
Offline
enthusiast
Joined: Nov 2004
Eine Flugsimulation muss es aus meiner Sicht auch nicht werden. Wenn einem Manöver wie Rollen oder Loopings im Kampf aber Vorteile verschaffen, geht das in Ordnung, wenn man nicht dauernd gezwungen ist, sie einzusetzen, um überhaupt überleben zu können.

Was noch aussteht (zumindest hab ich noch nichts darüber gelesen):
Wird man den Drachen per Tastatur, Maus oder einer Kombi der beiden steuern?
Wenn ich I of the Dragon richtig in Erinnerung habe, konnte man dort sowohl per Tastatur steuern und die Geschwindigkeit regeln, als auch die Richtung per Mausklicks vorgeben. In welche Richtung wird Div2 gehen?


"They say if you play the Windows XP CD backward, you can hear satanic words." - "Oh, that�s nothing. If you play it forward it installs Windows XP...!"
AlphaZen #360000 20/02/09 01:19 PM
Joined: Feb 2009
apprentice
Offline
apprentice
Joined: Feb 2009
Cool dass ihr die Threads aus dem englischen Forum übersetzt.
Ich bin sehr gespannt auf die Flugpassagen und ich denke dass die Steuerung im Prinzip ausschlaggebend für deren Spielspass ist. Meiner Meinung gibt es nicht Langweiligeres, als wenn man in Spielen mit Flug-Feature nur mit simplen WASD-Kommandos in der Luft schwebt/fliegt und ohne wirklich zielen zu müssen alles um einen herum zerstört. Man also höchstens ab und zu Geschossen ausweichen muss... Das ist super monoton und nach 15min hat man den Spaß verloren.

Ich will nicht sagen, dass die Flugpassagen schwer werden sollen, ich denke aber, dass die Flugmechaniken dem Spieler einen gewissen Entwicklungsspielraum geben sollten, so dass man mit der Zeit ein immer besserer "Pilot" wird. Die Flugpassagen sollten dann auch so ausgelegt sein, dass eben immer mehr "Flugkönnen" abverlangt wird, aber dennoch vom Schwierigkeitsgrad dementsprechend ausgelegt, so dass es nicht zu furstrierend wird..

Xyks #360647 15/03/09 08:23 AM
Joined: Mar 2003
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Solange das alles nicht unabdingbar notwendig ist, um das Spiel zu bezwingen, sondern dem Spieler im Rahmen des Gameplays dazu auch hinreichend andere Wege offen stehen - also man im allerschlimmsten Fall halt einfach die ganze Drachenfliegerei oder zumindest das Luftkämpfen in der Erscheinungsform beseite lassen kann und mit den restlichen Fähigkeiten seines Drachenkrieger-Charakters bestreiten - ist mir das ziemlich... nunja, ziemlich eben. smirk

Und da die Larians ja vorgeblich heftig daran gearbeitet haben daß man allein schon im Bereich Quests jeweils auf eine größere Zahl von alternativen Lösungsmöglichkeiten zurückgreifen kann, denke ich, sollte das mit der Umgehung von Drachenluftkämpfen ja wohl auch locker drin sein - ne woi?! wink


Ragon, der Magier


Moderated by  Alix, Bvs, ForkTong, Larian_QA, Lynn, Macbeth, Raze 

Link Copied to Clipboard
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.5