Larian Banner
Previous Thread
Next Thread
Print Thread
Page 15 of 27 1 2 13 14 15 16 17 26 27
#60378 31/03/05 05:17 PM
Joined: Mar 2003
veteran
OP Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Sehr schn!

Wie bei einem einst (von beiden Seiten!) mit einigem Eifertum bestrittenen Thema sich inzwischen sich alles auf einem vernnftigen und ruhigen Level eingependelt hat, sowas wie Normalitt eingekehrt ist - mit durchaus positiven Effekten, die teils nicht so erwartet waren.


Frauen und Mnner: Neueste Ermittlungen im Krisengebiet - Ich habe nicht abgetrieben[/i]

Im Zweifel fr das Kind: Frher mobilisierte der Paragraf 218
Hunderttausende, heute ist ein Abbruch im besten Fall reine
Privatsache.

[i]Steffen Kraft

Feminismus war gestern,
Patriarchat vorgestern. Heute
begegnen sich Mnner und Frauen
auf Augenhhe. Oder etwa nicht?
Eine Artikelreihe erkundet das
aktuelle Krisengebiet. Dies Beitrag
untersucht, was die Liberalisierung
der Abtreibungspraxis fr die
Frauenbewegung bedeutet.

...
Das ist nur vernnftig: Zwar werden heute
weniger Frauen schwanger, doch die
Bereitschaft, ein bereits gezeugtes Kind zu
behalten, steigt.

Nicht die gezeugten Kinder sind heute ein
Problem, sondern die ungezeugten. Die Zeiten,
als zumindest das politische Bekenntnis zum
Schwangerschaftsabbruch fr fortschrittliche Frauen ein Muss war, sind
vorbei.

Heute wollen viele junge Frauen selbst ein ungeplantes Kind austragen.

Eine von ihnen ist die Berlinerin Eike Braunsdorf. Als die hellblauen
Streifen auf dem Schwangerschaftstest erschienen, fragte sich die 26
Jahre alte Fotografin kurz, ob sie nicht alles zurckdrehen sollte.

Den Vater des Kindes kannte sie erst seit wenigen Wochen. Es war eine
romantische Nacht gewesen und damals war keinem von beiden klar,
wie lange die Beziehung halten wrde.

Ein Baby kann ich das berhaupt?

Eike Braunsdorf verdrngte die Frage, sagte ihrer rztin, sie solle das
Geschlecht fr sich behalten und begann, sich Namen auszudenken. Im
April wird Lola oder Lasse auf die Welt kommen. Lola oder Lasse wird
ein Baby sein, das ungeplant, aber doch gewnscht ist.

Glaubt man einer Studie des Bundesinstituts fr Bevlkerungsforschung,
sind Kinder wie Lola oder Lasse in Zukunft hufiger zu erwarten. Junge
Frauen, so die Studie, sind heute eher bereit, eine ungeplante
Schwangerschaft auszutragen, als noch zu Beginn der Neunziger.

War die Zahl der legalen Abtreibungen nach der Liberalisierung des
Paragrafen 218 1996 nach oben geschnellt, ging sie in den folgenden
Jahren wieder zurck. Zwar stieg die Zahl 2004 leicht um 1,3 Prozent
an, hatte allerdings im Jahr 2003 das niedrigste Niveau seit der
Neuregelung erreicht.

Entgegen Befrchtungen von Abtreibungsgegnern hat die
Liberalisierung keinen Massenmord an ungeborenen Kindern (Meisner)
ausgelst.

Die gesetzliche Mglichkeit, legal einen Ftus zu entfernen, scheint das
Leben paradoxerweise zu schtzen. In den alten Bundeslndern geben
mehr als drei Viertel aller Frauen an, dass sie ein ungeplantes Kind
austragen wrden. 1992 hatten das blo 64 von 100 Frauen gesagt.
...



Ragon

#60379 31/03/05 06:02 PM
Joined: Mar 2003
old hand
Offline
old hand
Joined: Mar 2003
Quote
Entgegen Befrchtungen von Abtreibungsgegnern hat die
Liberalisierung keinen „Massenmord an ungeborenen Kindern“ (Meisner)
ausgelst.

Wenn 130 000 Menschen pro Jahr kein Massenmord sind, was dann?

Abgesehen davon betreibt der Bericht bewute Irrefhrung, indem er die absolute Zahl an Abtreibungen anfhrt, die gesunken ist. Da aber im gleichen Zeitraum die absolute Anzahl an Schwangerschaften noch strker gesunken ist, haben Abtreibungen prozentual gesehen nicht ab- sondern zugenommen.


"In jedem Winkel der Welt verborgen ein Paradies"
#60380 31/03/05 06:14 PM
Joined: Mar 2003
Location: Germany
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Location: Germany
Quote
Wenn 130 000 Menschen pro Jahr kein Massenmord sind, was dann?

Definiere Mensch, bitte.


Nigel Powers: "There are only two things I can't stand in this world. People who are intolerant of other people's cultures... and the Dutch!"
#60381 31/03/05 06:18 PM
Joined: Nov 2003
veteran
Offline
veteran
Joined: Nov 2003
Sagen wir es doch einfach mal so, es gibt, leider, immer noch zuviele Menschen (in Deutschland), die von Verhtung nicht viel halten. Oder sich keine Gedanken darber machen, wann eine Pille funktioniert und wann nicht. Von Kondomen ganz zu schweigen. Meistens kommen diese "unbeabsichtigten" Kinder dann zur Welt und werden von Anfang an zu Sozialhilfeempfngern. Weil die Mtter einfach zu jung sind und weder einen Schulabschluss, geschweige denn eine Ausbildung haben.

Die Frage, die sich mir dabei stellt ist: In meiner Generation (Jahrgang 1955) waren wir sehr viel weniger aufgeklrt, trotzdem kamen soviele ungewollte Schwangerschaften nicht vor. Woran liegt das wohl? An Selbstverantwortung?


[color:"orange"] Definiere Mensch, bitte.
[/color]
Genau, wann fngt das Menschsein an?

Last edited by bigclaw6; 31/03/05 06:19 PM.

Genieße Dein Leben ständig, denn Du bist länger tot als lebendig.
#60382 31/03/05 08:03 PM
Joined: Mar 2003
old hand
Offline
old hand
Joined: Mar 2003
Der Artikelschreiber schreibt, als Schlufolgerung aus allerlei Zahlenspielreien, es wrde kein Massenmord an ungeborenen Kindern stattfinden. Das ist eine andere Argumentationsebene, als wenn er sagen wrde, "Kinder vor dem xten Monat sind keine Menschen". Seine Argumentation geht von Zahlen aus, deswegen habe ich eine Zahl dagegengehalten. Wenn man argumentiert, da Ften vor dem xten Monat keine Menschen seien, dann bestnde kein Grund dazu, es als Erfolg darzustellen, da die absolute Zahl an Abtreibungen zurckgeht, weil diese Zahl dann ja vollkommen belanglos wre.

Fr mich beginnt das Menschenleben mit dem Beginn der Schwangerschaft, weil mir alle anderen Definitionen als willkrlich erscheinen.


"In jedem Winkel der Welt verborgen ein Paradies"
#60383 01/04/05 06:03 AM
Joined: Feb 2005
Location: Austria, Stmk.
enthusiast
Offline
enthusiast
Joined: Feb 2005
Location: Austria, Stmk.
Quote
Fr mich beginnt das Menschenleben mit dem Beginn der Schwangerschaft, weil mir alle anderen Definitionen als willkrlich erscheinen.


Tja, das denke ich mir auch!

Der Artikel ist ein Beispiel dafr, wie schn man Zahlen frisieren kann, und was damit ausgelst wird.

Bei uns zu Hause knnte man nicht einmal die Zahlen frisieren. In der Stadt in der ich geboren wurde, 1979 gab es damals ca. 12.000 Menschen. Heute sind es gerade Mal 5.000 (!!!) Menschend die hier leben. (Bergbauindustrie stirbt aus...Arbeit weg, Leute weg). Wir haben heute ein Krankenhaus zur Verfgung in der es seit ungef. 1981 keine Geburtenstation mehr gibt. Es werden maximal 50 (!!!) Kinder hier im Jahr geboren. Und in der Zahl verstecken sich natrlich auch die von BigClaw oben erwhnten Sozialhilfe-Empfnger-Nachwchsler. Unsere Stadt stirbt aus, elend und rapide. <img src="/ubbthreads/images/graemlins/suspicion.gif" alt="" />

Von den Schwangerschaftsabbrchen hab ich keine ofiziellen (auf unsere Stadt bezogenen) Zahlen. Und, hier wrde auch niemand (aufgrund des Geschwtzes) mit einem Abbruch hausieren gehen.

Aber Hauptsache wir haben Breitband-Internet ber Kabel-TV! <img src="/ubbthreads/images/graemlins/biggrin.gif" alt="" />


"Never change a running system..."
#60384 01/04/05 09:59 AM
Joined: Mar 2003
Location: Basel - CH
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Location: Basel - CH
Breitband-Internet und Kabel-TV sind halt auch gnstiger als ein Kind aufzuziehen. Ausserdem kann man die Gerte einfach abschalten, wenn sie nerven oder langweilen... <img src="/ubbthreads/images/graemlins/badsmile2.gif" alt="" />

Joined: May 2003
MIB Offline
addict
Offline
addict
Joined: May 2003
Nehm fordert Strafe fr Ackermann und Co.

Die Generalbundesanwaltschaft fordert die Revision des umstrittenen Mannesmann-Prozesses. Deutsche-Bank-Chef Josef Ackermann und seinen Mitangeklagten droht jetzt doch noch eine Verurteilung...

Quelle: Stern.de


Sterben geht immer - mal schauen was vorher geht
#60386 05/04/05 02:41 PM
Joined: Feb 2005
Location: Austria, Stmk.
enthusiast
Offline
enthusiast
Joined: Feb 2005
Location: Austria, Stmk.
Quote
Breitband-Internet und Kabel-TV sind halt auch gnstiger als ein Kind aufzuziehen. Ausserdem kann man die Gerte einfach abschalten, wenn sie nerven oder langweilen... <img src="/ubbthreads/images/graemlins/badsmile2.gif" alt="" />


<img src="/ubbthreads/images/graemlins/ROFL.gif" alt="" /> <img src="/ubbthreads/images/graemlins/ROFL.gif" alt="" /> <img src="/ubbthreads/images/graemlins/ROFL.gif" alt="" />

Wie recht du doch hast!


"Never change a running system..."
Joined: Mar 2003
veteran
OP Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Regionalwahlen in Italien - [b]Schwere Wahlschlappe fr Berlusconi[/b]

Ein Jahr vor der Parlamentswahl gewinnen die Mitte-/Linksparteien in
11 von 13 Regionen. Das ist ein wirklich schlechtes Omen fr den
Ministerprsidenten.


Dazu mal wieder mein immer gern gebrachtes Zitat
"Erster Transporter gestartet! - YEAYYY!..."
<img src="/ubbthreads/images/graemlins/biggrin.gif" alt="" /> <img src="/ubbthreads/images/graemlins/winkwink.gif" alt="" />

Joined: Mar 2003
Location: Franken
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Location: Franken
Abwarten. Genau wie der Bushmann wird es auch Berlusconi am Ende schaffen, an der Macht zu bleiben - egal wie ...

Joined: Mar 2003
Location: Basel - CH
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Location: Basel - CH
Genau. Und Mugabe zeigt auch schon seit x Jahren, wie das geht... <img src="/ubbthreads/images/graemlins/rolleyes.gif" alt="" />

Joined: Mar 2003
veteran
OP Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Auferstanden aus den Smpfen des Sdens[/b]

[b]Die Wiederentdeckung des vermeintlich ausgestorbenen Elfenbeinspechts in den USA
versetzt Ornithologen weltweit in Freudentaumel

...
Seit Donnerstag vergangener Woche geht die Meldung vom wiederauferstandenen
Elfenbeinspecht um die Welt und versetzt nicht nur Ornithologen, sondern Umweltschtzer
weltweit in einen regelrechten Freudentaumel. Auch in Deutschland erschien hier und da eine
Meldung doch nirgends ist die Reaktion so emotional wie in den Vereinigten Staaten.

...
Gut mglich, dass der Elfenbeinvogel zum Wappentier der amerikanischen Umweltschtzer wird. Denn
dass dieser tot geglaubte Specht in den Smpfen von Arkansas berleben konnte, liegt nicht zuletzt
daran, dass diese Auenlandschaft seit Jahren Naturschutzgebiet ist. Die Wiederkehr des Vogels
begreifen viele als zweite Chance. Bis zum heutigen Tag werden in den USA ganze Wlder gnadenlos
abgeholzt, nicht einmal jahrtausende alte Baumriesen werden verschont. Dass der Vogel nun
ausgerechnet in einem Gebiet mit dem Namen 'Big Woods' wieder aufgetaucht ist, beweist einmal
mehr, wie wichtig es ist, zusammenhngende Waldgebiete zu schtzen. Solche Waldgebiete sind in den
USA durchaus zu finden, umfassend geschtzt werden sie jedoch nur selten. Zahlreiche Bundesstaaten
leben von der Forstwirtschaft, und immer wieder kommt es zu Kmpfen zwischen Umweltschtzern
und der Holz-Lobby.

Der Hunger der Bau- und Papierindustrie war bereits zu Beginn des 20. Jahrhunderts so gewaltig, dass
selbst die bis dahin unattraktiven Smpfe im Sden der USA ins Visier gerieten. Traurige Berhmtheit
erlangte der so genannte Singer Tract, ein Waldabschnitt in Louisiana, der einst der deutschen
Nhmaschinenfabrik Singer gehrte. Dort lebte bis ca. 1944 die letzte bekannte Population von
Elfenbeinspechten. Umweltschtzer bemhten sich seinerzeit um einen Erhalt des Gebiets, doch die
Firma Singer verkaufte den Wald im Jahr 1938 an eine Sgemhle aus Chicago. Der Rest ist
Geschichte.
...



Ragon

Joined: Mar 2003
veteran
OP Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Endlich, endlich, endlich !

Dieser Schwachsinn hat ein unrhmliches Ende (was natrlich nicht bedeutet, da diese unsgliche `Abmahnpest weiterhin die Weiten des Netzes heimsucht, halt durch andere `Raubritter-Firmen <img src="/ubbthreads/images/graemlins/rolleyes.gif" alt="" /> ):

Symicron: Konkurs eines Abmahners[/b]

[b]Die Firma, die einst den Begriff "Explorer" fr sich beanspruchte, existiert nicht
mehr

Unrecht lohnt sich doch nicht: Mit der Marke "Explorer" wurde einst eine der grten und
bekanntesten Abmahnwellen des Internet gestartet. Doch es gab kein Produkt. Und nun gibt es
auch kein Unternehmen mehr.



Ragon

#60392 15/06/05 05:06 PM
Joined: Mar 2003
veteran
OP Offline
veteran
Joined: Mar 2003
In all den Hiobsmeldungen - AEG in Nrnberg, Deutsche Bank, HypoVereinsbank durch die UniCredito -bernahme etc.pp - auch mal wieder was positives in Sachen Wirtschaft:
Ein amerikanisches Unternehmen, das wahrhaft einen `Narren gefressen zu haben scheint, an den Bedingungen und den Arbeitskrften in Deutschland. <img src="/ubbthreads/images/graemlins/wave.gif" alt="" />
Und dann auch noch in den gebeutelten neuen Bundeslndern - tut umso besser. <img src="/ubbthreads/images/graemlins/up.gif" alt="" />


Standortvorteil Ost - AMD vor drittem Streich in Dresden[/b]

[b]AMD kann von Dresden offenbar gar nicht genug bekommen. Die
Chancen stehen gut, dass der US-Chip-Hersteller dort bis 2008 ein
drittes Werk realisieren wird.


Ragon

#60393 20/06/05 11:33 AM
Joined: Oct 2004
veteran
Offline
veteran
Joined: Oct 2004
Sollche Meldungen sollten viel mehr publiziert werden. Wenn die allgemeine Stimmung nicht so schlecht wre, wrden viel mehr Leute sich trauen hier ein Unternehmen zu grnden, ihr Geld zu investieren etc. Die Wirtschaft wird ja quasi "Totgeredet".

#60394 16/08/05 11:06 AM
Joined: Mar 2003
Location: Franken
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Location: Franken

Last edited by Ralf; 16/08/05 11:08 AM.
#60395 17/08/05 09:32 AM
Joined: Jun 2005
Location: ch
member
Offline
member
Joined: Jun 2005
Location: ch
und dann gleich den!

http://www.t-online-business.de/c/45/87/69/4587690.html

PERVERSLINGE!!!!

saukerle....

grottenolmmloche....

*&%/%//(/&%@#@@ grrrrrrrr..........


bier ohne alkohol ist schon perverses bier..... aber dann noch in pulverform!!!!

nenenenene! diese welt, die geht zugrunde! <img src="/ubbthreads/images/graemlins/rolleyes.gif" alt="" /> <img src="/ubbthreads/images/graemlins/biggrin.gif" alt="" />


Wer nicht richtig faulenzen kann, kann auch nicht richtig arbeiten.
#60396 19/08/05 03:04 PM
Joined: Mar 2003
Location: Basel - CH
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Location: Basel - CH
Wie kann man das schne Bier nur so kaputt machen!?! <img src="/ubbthreads/images/graemlins/eek.gif" alt="" />

Barbaren! Kulinarische Wildschweine! <img src="/ubbthreads/images/graemlins/ouch.gif" alt="" />

#60397 13/09/05 06:12 PM
Joined: Mar 2003
veteran
OP Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Hey, "Tatanka"! <img src="/ubbthreads/images/graemlins/biggrin.gif" alt="" />

Dieses Topic ist eigentlich fr gute Nachrichten gedacht!
Also kein `Genle hier, gelle?! <img src="/ubbthreads/images/graemlins/winkwink.gif" alt="" />


Und deshalb folgendes:

Sauberes Wachstum - ko-Energien berflgeln Atomkraft[/b]

[b]Erstmals haben die erneuerbaren Energien mehr zur
Gesamtenergieproduktion beigetragen als die Kernkraft. Die Branche
boomt, im vergangenen Jahr sind 20.000 neue Arbeitspltze
entstanden.


"Erster Transporter gestartet!" - "YEAAAAJ!!" - "Erster Transporter gestartet!" - "YEAAAJ!!"... <img src="/ubbthreads/images/graemlins/up.gif" alt="" />
<img src="/ubbthreads/images/graemlins/winkwink.gif" alt="" />

Und damit das so bleibt:
Nchsten Sonntag keine `Schwarze Pest whlen!
Und keine FDP ("Die Partei, die die Welt nicht braucht!" <img src="/ubbthreads/images/graemlins/rolleyes.gif" alt="" /> <img src="/ubbthreads/images/graemlins/ouch.gif" alt="" /> <img src="/ubbthreads/images/graemlins/suspicion.gif" alt="" /> ) !!
Auf diese `Retros kann man voll verzichten !! [Linked Image]
<img src="/ubbthreads/images/graemlins/up.gif" alt="" />


Ragon, "it feels like magic"
<img src="/ubbthreads/images/graemlins/biggrin.gif" alt="" />

Page 15 of 27 1 2 13 14 15 16 17 26 27

Moderated by  Alix, ForkTong, Larian_QA, Macbeth 

Link Copied to Clipboard
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.5