Larian Banner
Previous Thread
Next Thread
Print Thread
Page 3 of 3 1 2 3
Joined: Nov 2003
veteran
Offline
veteran
Joined: Nov 2003
Yep!!! ;-)


Genieße Dein Leben ständig, denn Du bist länger tot als lebendig.
Joined: Aug 2021
stranger
Offline
stranger
Joined: Aug 2021
Originally Posted by harganaxki
wie gehts euch kreaturen da draussen resp. DRINNEN? mal wieder alte spiele durchgezockt gegen die langeweile? divinity vs. home office oder home schooling?

Hallo Forum! hehe

Wahrscheinlich werde ich die Tage auch mal Divinity Original Sin II mit meinem' Bruder durchzocken. Er hat es bereits einmal durchgezockt und es ist ja sehr DnD-artig und so. Quasi so ein Vorgeschmack für Baldurs Gate III.

Geniesst den verbleibenden Sommer, Leute. cool
Lasst euch nicht gängeln, lasst euch nur dann impfen wenn ihr es SELBER auch unbedingt wirklich wollt - und bleibt gesund und so. Euer Mitgamer mit dem Parody-Account. hehe

Joined: Mar 2003
Location: Basel - CH
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Location: Basel - CH
Oh, hier scheint ja wirklich noch wer zu sein...

Joined: Mar 2003
old hand
Offline
old hand
Joined: Mar 2003
Ja, ein paar ganz Unverzagte schauen hier gelegentlich noch rein.

Joined: Mar 2003
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
stimmt


Alixdragon -==(UDIC)==-
Der einzige Mensch, der Dir im Weg steht, bist Du.
Joined: Mar 2003
Location: Basel - CH
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Location: Basel - CH
Schön. Ja, ist eine Weile her, seit es hier richtig gewuselt hat...

Joined: Mar 2003
Location: Franken
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Location: Franken
Ich schaue auch immer noch einmal pro Woche rein. Und ich weiß ja nicht, ob es an diesem aktuellen Nostalgieschub hier liegt oder nicht (immerhin haben sich viele von uns bereits im Vorgängerforum zur DSA-Nordlandtrilogie kennengelernt), aber zufällig habe ich gerade diese Woche endlich das DSA-Spiel "Demonicon" angefangen, das bei mir schon seit Jahren auf der Festplatte darauf wartet, daß ich mich heranwage ... smile

Joined: Mar 2003
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Ja ab und zu greift der Nostalgieschub. stimmt! wink
Dann krame ich auch ein altes Spiel raus um dann nach einer Weile festzustellen, dass die moderneren Spiele sich doch besser steuern lassen.

Ich hoffe immer noch dass BG3 irgendwann auch für "let it be easy" Player wie mich spielbar ist und bis dahin spiele ich alte Versionen von Divinity. Am liebsten D:OS2. Ich wünschte mir Larians haben bald Zeit für eine weiteres Abenteuer in der Divinity oder einer anderen freien welt, nach dem Muster von D:OS2
BG3 ist zu sehr BG. Ich hasse Würfeln, rasten, essen müssen und zauber die man erst wieder erschlafen muss.
Ausserdem verwirren mich die vielen Rassen und Klassen.
Wenn es wenigstens Autobattle (bitte mit Quickmodus) gäbe. Kämpfe die länger als 2 Minuten dauern nerven. Da vergißt man ja die Story in der Zwischenzeit. Und uch vermisse dien ganzen Handwerkssachen von D:OS. Ich liebe Pizza aus gehämmerten Tomaten und im Schmiedefeuer gebacken.

Last edited by Alix; 21/08/21 05:34 PM.

Alixdragon -==(UDIC)==-
Der einzige Mensch, der Dir im Weg steht, bist Du.
Joined: Mar 2003
old hand
Offline
old hand
Joined: Mar 2003
Originally Posted by Ralf
Ich schaue auch immer noch einmal pro Woche rein. Und ich weiß ja nicht, ob es an diesem aktuellen Nostalgieschub hier liegt oder nicht (immerhin haben sich viele von uns bereits im Vorgängerforum zur DSA-Nordlandtrilogie kennengelernt), aber zufällig habe ich gerade diese Woche endlich das DSA-Spiel "Demonicon" angefangen, das bei mir schon seit Jahren auf der Festplatte darauf wartet, daß ich mich heranwage ... smile
Danke für den Tipp. Es ist zwar alles andere als das Spiel des Jahrzehnts/Jahres/Monats und vom Umfang her auch nur eine Zwischenmahlzeit. Aber immerhin hört man mal wieder ein paar bekannte Namen, obwohl es merkwürdig ist ausgerechnet die Kirche Borbarads aufzubauen. Außerdem bei GoG gerade für 3 €, also buchstäblich Preiswert. Dafür, dass es im Netz weder eine Lösung noch Cheats gibt sogar für einen Nicht-Zeigefingerjunkie wie mich lösbar. Nur die ständigen Giftspritzer und die Bummsbräute im Sumpf nerven ziemlich.

Joined: Mar 2003
Location: Franken
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Location: Franken
So weit bin ich noch gar nicht, ich habe aus Zeitgründen noch nicht viel mehr als den Prolog absolviert. Aber die Einbettung ins DSA-Universum ist hier sicherlich der beste Grund, sich daran heute noch zu versuchen, denn die spielerischen Mängel sind schon nicht so unerheblich ... Daß es dafür quasi überhaupt keine Tips im Netz gibt, hat mich aber auch sehr überrascht (ich wollte nachschauen, welche Infos ich im Prolog verpaßt habe durch "falsche" Talentsteigerungen). Ich dachte eigentlich nicht, daß es irgendein Computerspiel ohne Walkthrough im Internet gibt ...

Der von Alix' erwähnte Nostalgieschub ist bei mir allerdings bei Computerspielen quasi eingebaut. Da ich seit vielen Jahren Spiele erst kaufe, wenn sie komplett (also mit allen DLCs u.ä.) und günstig (maximal 10 Euro, Ausnahmen mache ich nur für umfangreiche Rollenspiele) sind, spiele ich eigentlich nur noch mehr oder weniger alte Spiele. Im Frühjahr beispielsweise "Bioshock Infinite" (grandios!) und nach "Demonicon" will ich mich vielleicht ein drittes Mal an "Baldur's Gate" heranwagen, das ich bei den ersten beiden Versuchen vor vielen Jahren jeweils früh abgebrochen hatte, weil ich mit dem Iso-Echtzeitkampf-System überhaupt nicht klar kam. Vielleicht geht mir das nach etlichen "Dragon Age"- und "Mass Effect"-Spielen inzwischen ja besser von der Hand? Ansonsten warten auf meiner Festplatte u.a. "Dead Space", "GTA 3", "Dishonored" und das allererste "Assassin's Creed" (wobei ich da auch schon einen Erstversuch abgebrochen habe) ... Und angesichts des aktuellen Erscheinens des offenbar überraschend tollen "Psychonauts 2" werde ich mir irgendwann auch noch mal den ersten Teil vornehmen. smile

Joined: Mar 2003
old hand
Offline
old hand
Joined: Mar 2003
Hoppla, dann habe ich ja gespoilert, 'tschuldigung. Aber da ich am Freitag angefangen habe und am Montag fertig war, ohne extensiv zu spielen habe ich eigentlich nicht geglaubt, dass das passieren könnte. Meinst du den Menschenfresser? Ich habe extra für den nach dem Ende nochmal ein neues Spiel angefangen. Ändert aber nicht viel, außer dass er schwört seine Ernährungsweise zu ändern. Hat aber keinen Einfluss auf das weitere Spiel. Wenn man später wieder das Haus- und Hofdungeon betritt redet der Sprecher automatisch davon, dass er Wort gehalten hat, egal ob man ihm das Versprechen abgenommen hat. So weit ich gesehen habe trifft das eigentlich so gut wie immer zu. Die offensichtlichen Steigerungen sind für den Beginn in jedem Fall besser. Aber ein Spiel, bei dem man nicht beliebig speichern kann, gehört eigentlich verboten. Obwohl man irgendwie auch so durchkommt.
Es gibt auf Youtube einiges zu finden, allerdings kann ich diese Egoshows nicht ausstehen, weiß also nicht, ob sie etwas bringen.

Was hast du denn für eine Festplatte, dass die ganzen Spiele Platz haben? Ich spiele zz. eigentlich selten. Auch weil ich nicht so recht eine Idee habe, was mir gefallen würde. Nur jetzt brauchte ich etwas zum Frustabbau. Nach Demonicon habe ich nun endlich den inneren Schweinehund überwunden und doch noch Schicksalsklinge HD angefangen. Das hatte ich allerdings auch schon Jahre auf der Festplatte, weil ich mir den Patchterror ersparen wollte. OK, einen Schönheitspreis gewinnt es nicht, mit dem einzigen Sprecher (und gelegentlicher Sprecherin). Im Gegensatz zu Demonicon ist man aber gut geländegängig. Es hat noch einige kleinere Macken, insbesondere im Kampfbildschirm vollführen die Figuren gelegentlich seltsame Tänze oder das Weiterschalten dauert öfter mal seltsam lang. Es sind aber auch nette Erweiterungen wie Quests oder Dungeons sogar mit aventurischen Hintergrundinformationen enthalten. Ich wollte gerade einmal wieder einen Beutezug nach Daspota starten, dummerweise genau zu Beginn der (stark kommentierten) namenlosen Tage. Eigentlich dachte ich, ich könnte sie ignorieren. In den 5 Tagen habe ich aber nicht mal die halbe Strecke von Varnheim nach Daspota geschafft und der Verbrauch an Tränken (und die auch noch gecheatet) war extrem. Aber auf jeden Fall stimmungsvoll. Und nächstes Jahr suche ich mir eine Herberge, sobald die Warnung erscheint. Bin schon mal gespannt, wie der Heldenimport nach Sternenschweif klappt und ob die Macher beim ersten Teil Erfahrung gesammelt haben, die in Nummer 2 eingeflossen sind.

Joined: Mar 2003
Location: Franken
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Location: Franken
Originally Posted by Steffen
Hoppla, dann habe ich ja gespoilert, 'tschuldigung. Aber da ich am Freitag angefangen habe und am Montag fertig war, ohne extensiv zu spielen habe ich eigentlich nicht geglaubt, dass das passieren könnte. Meinst du den Menschenfresser? Ich habe extra für den nach dem Ende nochmal ein neues Spiel angefangen. Ändert aber nicht viel, außer dass er schwört seine Ernährungsweise zu ändern. Hat aber keinen Einfluss auf das weitere Spiel. Wenn man später wieder das Haus- und Hofdungeon betritt redet der Sprecher automatisch davon, dass er Wort gehalten hat, egal ob man ihm das Versprechen abgenommen hat. So weit ich gesehen habe trifft das eigentlich so gut wie immer zu. Die offensichtlichen Steigerungen sind für den Beginn in jedem Fall besser. Aber ein Spiel, bei dem man nicht beliebig speichern kann, gehört eigentlich verboten. Obwohl man irgendwie auch so durchkommt.

Das Versprechen konnte ich ihm sogar in meinem ersten Versuch abnehmen, mich hätte aber interessiert, was man an den Punkten im Prolog erfährt, für die man das "Sagen/Legenden"-Talent (glaube ich) hätte steigern müssen. Wird nichts Weltbewegendes sein, aber ich bin halt neugierig. smile

Originally Posted by Steffen
Was hast du denn für eine Festplatte, dass die ganzen Spiele Platz haben? Ich spiele zz. eigentlich selten. Auch weil ich nicht so recht eine Idee habe, was mir gefallen würde. Nur jetzt brauchte ich etwas zum Frustabbau. Nach Demonicon habe ich nun endlich den inneren Schweinehund überwunden und doch noch Schicksalsklinge HD angefangen. Das hatte ich allerdings auch schon Jahre auf der Festplatte, weil ich mir den Patchterror ersparen wollte. OK, einen Schönheitspreis gewinnt es nicht, mit dem einzigen Sprecher (und gelegentlicher Sprecherin). Im Gegensatz zu Demonicon ist man aber gut geländegängig. Es hat noch einige kleinere Macken, insbesondere im Kampfbildschirm vollführen die Figuren gelegentlich seltsame Tänze oder das Weiterschalten dauert öfter mal seltsam lang. Es sind aber auch nette Erweiterungen wie Quests oder Dungeons sogar mit aventurischen Hintergrundinformationen enthalten. Ich wollte gerade einmal wieder einen Beutezug nach Daspota starten, dummerweise genau zu Beginn der (stark kommentierten) namenlosen Tage. Eigentlich dachte ich, ich könnte sie ignorieren. In den 5 Tagen habe ich aber nicht mal die halbe Strecke von Varnheim nach Daspota geschafft und der Verbrauch an Tränken (und die auch noch gecheatet) war extrem. Aber auf jeden Fall stimmungsvoll. Und nächstes Jahr suche ich mir eine Herberge, sobald die Warnung erscheint. Bin schon mal gespannt, wie der Heldenimport nach Sternenschweif klappt und ob die Macher beim ersten Teil Erfahrung gesammelt haben, die in Nummer 2 eingeflossen sind.

Ich habe eine 500 GB-Festplatte, da passen schon einige Spiele drauf (solange man nicht gerade "The Witcher 3 GOTY" installiert hat wink ). Das Problem ist inzwischen eher meine Grafikkarte, mit der ich neuere Spiele wie "Mafia 3" oder "Arkham Knight" nur noch in abgespeckter Version spielen könnte. Aber zum Spielen komme ich eben dummerweise sowieso ebenfalls nicht mehr so oft und wenn, dann normalerweise eher im Herbst/Winter; deshalb sammelt sich bei mir so viel an. "Schicksalsklinge HD" beispielsweise habe ich natürlich auch schon lange gekauft, aber noch nicht mal installiert. Das mit den Namenlosen Tagen klingt aber in der Tat interessant ...

Last edited by Ralf; 03/09/21 08:34 AM.
Joined: Mar 2003
old hand
Offline
old hand
Joined: Mar 2003
Originally Posted by Ralf
Das Versprechen konnte ich ihm sogar in meinem ersten Versuch abnehmen, mich hätte aber interessiert, was man an den Punkten im Prolog erfährt, für die man das "Sagen/Legenden"-Talent (glaube ich) hätte steigern müssen. Wird nichts Weltbewegendes sein, aber ich bin halt neugierig. smile
Keine Sorge, du kommst da noch oft genug rein. Aber das solltest du mittlerweile schon gemerkt haben. Es gibt allerdings einige Talentanwendungen, die man bei einem Durchgang nicht alle schaffen kann. Soll vielleicht den Wiederspielwert erhöhen.

In diesem Jahr hatte ich mir mal einen neuen Computer geleistet. Zehn Minuten Startzeit erschienen mir dann doch etwas zu viel zu sein. Ein halbes TB SSD und ein ganzes als HD. Ich bekomme aber trotzdem Zustände, wenn ich etwas installiere und wenn es 5 MB sind. Die ganzen Entwicklungsumgebungen und VMs nehmen schon so viel Platz in Anspruch. Und wenn dann Elite 20 GB oder Sternenschweif 15 braucht, kommt man auch ohne Witcher oder WoW ins Schwitzen.

Als ich wieder angefangen habe öfter zu Spielen hatte mir als letztes die neuesten drei der hoch gelobten "The Bugs Scrolls"-Serie zugelegt. Na ja. Immerhin spielbar, wie gut, dass jemand die Community Patches erfunden hat. Und natürlich auch im GB-Bereich.

Mit der Schicksalsklinge bin ich nun durch, obwohl ich mir bei Gelegenheit noch die restlichen Städte ansehen wollte. Die zusätzlichen Quests sind irgendwie durchwachsen. Einerseits nett, mal ein paar andere Talente zu benötigen und den richtigen Char dann an die entsprechende Stelle zu setzen. Andererseits wird auch die beliebte Methode einfach Massen an Gegnern ins Spiel zu bringen genutzt. Knapp 30 Orks oder 10 Oger nebst Säbelzahntigern sind leicht übertrieben. Mit den Macken des Kampfbildschirmes dauert da ein Kampf schon mal eine halbe Stunde und bei der Zahl an herumliegenden Leichen sieht man die Kampffläche gar nicht mehr. Der Abschlusskampf gegen den Orkchampion ist dagegen ein Witz. Aber auf dem eigenen Schiff in Begleitung von Justin, dem hässlichsten und fettesten Biber der Welt mit Passagiertransport richtig Gold zu scheffeln (OK, deckt nicht einmal die Reparaturkosten) macht durchaus Spaß.
Hier mal ein Namenloser Tag:
Quote
1. Namenloser Tag
Dies ist der Tag des ISYAHADIN.

Ihr fühlt euch verwirrt und eure Sinne sind getrübt. Zieht da Nebel auf? Ein schwerer und feuchter Nebel, obwohl es dafür zu warm ist? Ihr vernehmt das monotone Summen und Krabbeln von Insekten. Kommt das Summen aus dem Nebel, oder etwa direkt aus eurem Kopf? Eure Haut juckt unaufhörlich und immer wieder, ganz so, als könntet ihr fast spüren, dass viele kleine Insekten über euch krabbeln - ein Juckreiz, der euch fast in den Wahnsinn treibt.
Erst als ihr die blutigen Kratzer auf eurer Haut bemerkt, die ihr euch selbst zugefügt habt, beherrscht ihr euch und das Summen wird leiser.
Es ist brütend heiß, unziemlich heiß für diese Gegend und vor allem das Nordland. Der Schweiß rinnt euch über die Stirn und eure Kleidung klebt euch am Leib. Selbst kühle, nasse Erfrischungen versprechen nur für wenige Augenblicke Erquickung.

Praios' Hitze martert Mensch und Tier, so dass ihr euch stillschweigend den Abend herbei sehnt, in der Hoffnung, dass Phexens Mantel sich bald über das sternenleere Firmament und sein kühler Schatten sich über das Land breitet.
Ihr wollt euch ausruhen, aber eure Rast ist unruhig. Geplagt von schweren Träumen, werft ihr euch auf euren Lagern hin und her, während einige eurer Gefährten über den Rest der Gruppe wachen. Geheul aus der Ferne, wie von einem Tier in höchster Qual, lässt euch hochfahren. Was auch immer da in der Ferne geboren wurde, es ist sicher missgestaltet...

Steht alles in XML-Dateien, man kann es sich also in Ruhe durchlesen. Beim zweiten mal war ich auch schlauer und bin in einer Herberge geblieben. Nur einmal kurz vor die Tür, hat mich die Hälfte der Kräuter gekostet.

Der Import nach Sternenschweif hat größtenteils geklappt, sogar das komplette Gold. Nur bei den Zaubern waren plötzlich einige von -19 auf 0 gestiegen. Optisch haben sie noch ein wenig zugelegt. Allerdings sind bei beiden die obligatorischen Problem von Unity deutlich, die Beleuchtung ist teilweise furchtbar und man fällt schon mal aus ca. 100 m Höhe (ohne Verletzung) auf den Boden. Dabei dachte ich, diese Schwierigkeiten hatte ich nur bei meinen Versuchen mit Unity. Beruhigt mich ein wenig.
Als erstes bin ich frohen Mutes nach Tiefhusen gelaufen und hatte mich schon auf den Phextempel dort gefreut. Ja, den mochte ich tatsächlich. Aber nein, irgendwelche selbst ernannten DSA-Spezialisten haben dafür gesorgt, dass ausgerechnet dieser komplett geändert wurde, würdig eines Monkey Islands.
Die gute Erinnerung an die NLT haben mir die Spiele nicht verdorben, aber ein Gefühlt bleibt: Es hätte viel besser werden können.

Joined: Mar 2003
Location: Franken
veteran
Offline
veteran
Joined: Mar 2003
Location: Franken
I
Originally Posted by Steffen
Originally Posted by Ralf
Das Versprechen konnte ich ihm sogar in meinem ersten Versuch abnehmen, mich hätte aber interessiert, was man an den Punkten im Prolog erfährt, für die man das "Sagen/Legenden"-Talent (glaube ich) hätte steigern müssen. Wird nichts Weltbewegendes sein, aber ich bin halt neugierig. smile
Keine Sorge, du kommst da noch oft genug rein. Aber das solltest du mittlerweile schon gemerkt haben. Es gibt allerdings einige Talentanwendungen, die man bei einem Durchgang nicht alle schaffen kann. Soll vielleicht den Wiederspielwert erhöhen.

Ich bin leider im letzten Monat ÜBERHAUPT NICHT zum Spielen gekommen, momentan ist es hier ziemlich stressig. Wenn ich wieder mehr Zeit habe, werde ich "Demonicon" vermutlich noch mal von vorne anfangen (ich war ja eh' noch nicht weit), weil ich wahrscheinlich die Kniffe des Kampfsystems schon wieder vergessen habe ... Aber gut zu wissen, daß man zum Prolog-Gebiet später nochmal kommt, das erklärt zumindest jene Talentproben, die für einen Level 1-Frischling absolut unmöglich zu absolvieren sind. Dann haben sie sich also doch was dabei gedacht, motivationstechnisch finde ich eine solche Prolog-Gestaltung trotzdem eher ungeschickt.

Page 3 of 3 1 2 3

Moderated by  Alix, ForkTong, Larian_QA, Macbeth 

Link Copied to Clipboard
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.5