Tja, das Schwarze Auge als Triologie kennen heute wohl nur noch die wenigsten! <img src="/ubbthreads/images/graemlins/rolleyes.gif" alt="" /> War aber für damalige Sicht genial. <img src="/ubbthreads/images/graemlins/wave.gif" alt="" /> Hatte im Norden gespielt und über 3 Teile eine Story gesponnen. <img src="/ubbthreads/images/graemlins/delight.gif" alt="" /> Wusstest halt nicht, das es weitergeht! <img src="/ubbthreads/images/graemlins/tongue.gif" alt="" /> Konntest aber immer Deine Party übernehmen und zum Teil die Ausrüstung. Schiksalsklinge, Sternenschweif (Ah-Ha) und Schatten über Riva.
Wüste gab es in Sternenschweif in der Nordwestlichen Hälfte, dann kam ein Basilisk und das Abendteuer war vorzeitig zu Ende. <img src="/ubbthreads/images/graemlins/disagree.gif" alt="" />
Soviel zur Nostalgie.
Klar das DD Stärken und Schwächen hat. Ist aber bei vielen RPG's normal. So das z.B. die Quest anders angegangen werden. Müßte dann ja endlos viele Möglichkeiten geben. Wird aber meist nicht beachtet. Bringt Man dann eine andere Lösung, weigert sich die KI-Logik das zu kapieren.
Bin dennoch der Meinung, dass DD ein tolles RPG ist, das durchaus Neue Ansätze bietet. Ist aber mit einer zu heißen Nadel gestrickt. Mehr Zeit und das wäre ein Knaller geworden. <img src="/ubbthreads/images/graemlins/up.gif" alt="" />
Wegen dem Ende: in letzter Zeit fehlen bei vielen Spielen Kinoreife Enden. Für mich bei fängt es schon beim ersten Diablo an.
Hoffe, das dies die DSA Sache erklärt hat <img src="/ubbthreads/images/graemlins/winkwink.gif" alt="" />