Also ich habe Bauchweh.
@ Stone, bitte meine Kritik nicht falsch verstehen. Du gibst Dir sehr groe Mhe, da steckt viel Arbeit dahinter und Deine Hintergrundgeschichte ist auch wirklich gut.
Aber:
Mir ist das bis jetzt etwas zu einseitig. Wir kommen in der Geschichte berhaupt nicht voran, es passiert nichts, es fehlt die Spontanitt, wir drehen uns im Kreis, keiner von uns kann richtig agieren. Wenn ich von einem RPG ausgehe, da ist mehr los. Da finden sich die Helden relavit schnell und gehen, ev. einige Nebenquests lsend, gemeinsam ihren Weg. Wobei sie auf viele Hindernisse stossen und diese gemeinsam, jeder mit seinen Fhigkeiten, lsen. Ich denke, da kann dann man noch gengend kmpfen. Und was sehr wichtig ist, alle knnen whrend der Geschichte ihre Fhigkeiten verbessern und ausbauen. Es knnen unendlich viele Gefahren am Wegesrand lauern und das beste daran ist, wir knnen diese Gefahren gemeinsam bestimmen und meistern.
Aber jetzt schon am Anfang uns in eine Lage zu begeben, die eigentlich aussichtslos ist, halte ich fr falsch.
Das ganze soll Spass machen und keine Konkurenzgeschichte werden.

So, das musste ich mal losswerden.
Wenn mir das jemand bel nimmt, ich kann es nicht ndern. Aber ich denke, wir sind erwachsene Menschen, die Kritik ertragen sollten. Nur gemeinsam knnen wir etwas gutes auf die Beine stellen.


Genieße Dein Leben ständig, denn Du bist länger tot als lebendig.