Rashida in der Geschichte:

Quote
Die anderen gesellen sich auch dazu und so erfhrt jeder das Wichtigste ber die anderen Gefhrten. Rashida ist froh, dass niemand ausser ihr nach der Statue des Blutes sucht, ein Gerangel um das olle Ding, aeh, um das Relikt htte ihr gersade noch gefehlt.


Das wre mir z.B. zuviel "Mitbestimmung" ber die anderen Charaktere. Wre mein Zwerg bei euch, wrde er euch was husten - so kurz nach dem Aufstehen Geschichten erzhlen?! Ha! Von wegen! Vielleicht mit der Axt oder einem guten Becher Tee... <img src="/ubbthreads/images/graemlins/badsmile2.gif" alt="" />

(Da mein Zwerg ja gar nicht dabei ist, ist das selbstverstndlich eine theoretische berlegung. Ich wollte damit nur mein Missfallen darber ausdrcken, dass kleinere Entscheidungen oft recht grozgig auch fr andere getroffen werden. Und fr Fremde, die vom Schicksal zusammengefhrt wurden und eigentlich allen Grund htten, sich gegenseitig nicht einen Millimeter weit ber den Weg zu trauen, seid ihr schon von einer verblffenden Offenheit und ausgesprochen sorglos und freundlich... <img src="/ubbthreads/images/graemlins/winkwink.gif" alt="" /> )