So, eine Nacht drber geschlafen und wieder etwas abgeregt.

Auch wenn ich mich dafr entschuldigen mchte, das mein Ton gestern etwas zu scharf gewesen ist - inhaltlich stehe ich nach wie vor dahinter. Ich war ganz einfach ziemlich enttuscht, weil ich mir tatschlich irgendwo veralbert vorkam und das Gefhl hatte, gegen eine Wand zu reden. Und wie ich weiss, ging mir das nicht allein so.

Natrlich berliest jeder von uns mal etwas und jeder baut mal einen Bock. Das passiert uns im Grunde sogar stndig, weshalb ja jeder von uns auch fter mal nacheditiert. Aber das was da kam, fand ich schon ziemlich arg. Ganz einfach deshalb, weil es gezeigt hat, das da nix berlesen wurde - sondern das da scheinbar berhaupt nicht gelesen wurde, was wir die letzten paar Tage geschrieben haben.

Ich bin ganz knallhart der Ansicht: Wenn man sich nicht die Mhe machen mchte, sich die Beitrge der anderen grndlich durchzulesen um die Geschichte zu verstehen, dann zeigt man den Anderen damit doch, das einen nicht interessiert was sie zu sagen haben. Ob man sich dann an so einer Geschichte beteiligen sollte, weiss ich nicht.

Ein Miverstndnis ist ja okay. Man kann mal etwas anders auffassen als es vom Autor gedacht war und dadurch versehentlich Fehler einbauen - so wie es Big Claw da scheinbar passiert ist. Das kommt vor und ist kein Drama. Dann knnen wir das hier besprechen, wie was gedacht oder gemeint war und die Geschichte behlt ihre Form. Kleine Schnitzer, die stndig mal vorkommen werfen ja auch nicht gleich die ganze Geschichte um.

Ich fand es klasse, wie wir hier gemeinsam das Problem besprochen haben, das durch Bodasens Zeitsprung passiert ist und dann auch gemeinsam versucht haben, das die Geschichte trotzdem gut weiterluft. Das war tolles Teamwork. Da hat sich jeder Gedanken zur Problemlsung gemacht und jeder hat sich die Mhe gemacht, seine Posts etwas zu editieren um hilfreich an unserer Geschichte zu arbeiten.

Aber so wie ich Alrik zuvor in Schutz genommen habe, so be ich jetzt Kritik an seiner Vorgehensweise. Man muss sich schon etwas bemhen, der Geschichte zu folgen - auch wenn hier fr manche zu viel zu schnell geschrieben wurde. Wir bremsen ja gerade deshalb das Tempo in der Geschichte deutlich ab, damit jeder eine Chance hat mitzukommen. Wenn man aber nicht mal die Lust hat, den letzten Beitrag vor seinem eigenen grndlich zu lesen, dann nutzt das alles auch nix mehr.

Ich fr meinen Teil werde mich jetzt nicht mehr darber rgern. Wenn ein Beitrag kommt, der vllig aus der Handlung herausfllt, weil der Autor die Beitrge seiner Vorgnger nicht gelesen hat - dann werde ich ihn ignorieren, aus meiner Archivierung lschen und nahtlos an den nchstvorhergehenden Beitrag anschliessen.


Quote
1.)...Er knnte von gruppenmitglied zu gruppenmitglied hin und her wechseln um so unteranderem die verschiedenen beweggrnde herauszufinden....

2.)...Der reisende, (korrigiere mich wenn ich falsch liege Traveller) ist gefhlsmig distanziert, und auch sehr unabhngig. Voller Selbstvetrauen wird er keiner Formation zutrauen ihn zu schtzen, wo er es selbst besser kann.
Deshalb auch die Joker Position da er sich nie an eine position stellen lassen wrde.....


Alles absolut richtig, Stone. 1.) ist genau seine Motivation und 2.) ist genau seine Mentalitt. <img src="/ubbthreads/images/graemlins/up.gif" alt="" />

Last edited by Traveller; 19/04/04 06:14 AM.