Ach noch was zu Buad
Die sache mit den zurckgerufenen Htern
Eine Stadt die so gro ist wie die von mir beschriebene, verfgt sicherlich ber ein ausreichend groes resservoir an Magiern denen ein aufsprungszauber nicht schwer fallen drfe dann eine entsprechende nachricht an die Truppfhrer und die sache ist geregelt.
Bitte erspare mir das jetzt auch in der Geschichte so zu Praktizieren, sehe es einfach als gegeben an das die Hter schon auf dem Rckweg sind.
Sie werden ja wieder kommen.
Aber traue mir doch auch einfach zu das ein von mir entworfenes Szenarium funktioniert.
Ich mache mir wirklich gedanken, ob das was ich schreibe so klappen kann oder nicht.
So ganz unbedarft was fantasy angeht bin ich nicht, auch wenn ich keine erfahrung im Schreiben habe.
Auch das der Rat so genau bescheid wei was sich in der Wildniss zugetragen hat, ist durchaus erklbar.
Natrlich hat Bloodwin das Kommando bernommen und ist mit dem Rest des trupps der ja von vorneherein zu klein war zurck und hat sich, in der art und weise wie du ihn beschrieben hast natrlich nicht an Leute gewandt von denen er wei das sie auf Anthrers seite stehen.
O.K.
<img src="/ubbthreads/images/graemlins/smile.gif" alt="" />


Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile(Aristoteles)
Aber wenn man das einzelne nicht mehr beachtet, hat das ganze keinen Sinn mehr (Stone)