@ Rashida
Ja, einsatz war vorhanden.
Aber dann festzustellen das man gegen so ein Vieh nichts machen kann und sich dann darauf beschrnken mu zurckzuweichen ist zwar noch ganz schlau, hat mit Taktik aber nicht viel zu tun.
Eher mit berlebenswillen, ich bin doch kein Selbstmrder. <img src="/ubbthreads/images/graemlins/biggrin.gif" alt="" />

@ Xanlosch
Das war nicht ernst gemeint, ich habe schon gemerkt das Du alles gelesen hast.
Das war ein Scherz, ok?
<img src="/ubbthreads/images/graemlins/winkwink.gif" alt="" />
Was das friedliche angeht, nun gut da hast Du recht, aber andererseits habe ich dem Readme entnommen das dass auch keine feindlichen absichten geplant waren.
Also kann ich wohl kaum deinen gesamten Plot umgeworfen haben.
Aber in zukunft werde ich deinen Zwergen keine Handlungen mehr andichten.
Allerdings hatte Xanlosch uns in das Gebude eingeladen, also passt das zumindest das Sie Stone dann auch vorbei lassen.
Edit
Ich habe mir den letzten Post von dir auch nochmal durchgelesen.
Wie gesagt Xanlosch hat uns das Quartier angeboten
Also mte auch Nerosch das mitbekommen haben, da kann ich nicht so ganz verstehen das, dass ein Problem ist.
Das sich Stone vordringlich um einen Verletzten kmmern mag, und dann erst zu Hflichkeiten kommt, ist doch wohl verstndlich.
Das ist bei Zwergen wohl kaum anders, da hast Du einen Fehler, nicht ich.




Last edited by Stone; 23/04/04 06:32 AM.

Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile(Aristoteles)
Aber wenn man das einzelne nicht mehr beachtet, hat das ganze keinen Sinn mehr (Stone)