Kritik, kritk, kritk,
Ich kann das word langsam nicht mehr hren.

Zu dem Ritual in der htte im Wald.

Wir sind mehr oder weniger mit dem Leben davon gekommen, haben ein Gebiet zurckgelassen das nicht nur anscheinend von Feinden wimmelt, sondern in dem auch noch irgendein Riesenwesen rumschleicht.
Wir mssen den Priester dort erwarten (wir wissen ja nicht das er schon bei der Burg ist).
Und jetzt, sollen wir dahin zurck?
Nein, natrlich nicht.
Leute das ist eine ausser kontrolle geratene Situation gewesen.
Die wenigsten, ich eingeschlossen, haben darin erfahrung was wir machen. Da passieren Fehler.
Punkt
Und diese httenstory war so ein fehler, da jetzt noch versuchen was rauszuholen kann und wird wohl nicht klappen ohne das wir uns massiv absprechen.
Und das geht dann doch gegen die Grundidee, das wir mehr oder weniger frei schreiben wollen.
Das mssen wir uns eingestehen. Das ist passiert, das kann wieder passieren.
Und dann die gute Hintergrund Story die wir haben, dank traveller, dadurch kaputt zu machen indem wir solche Fehler mit aller gewalt einbinden.
Lasst es uns eingestehen. Die Htte lief gut an, war aber ein Reinfall.
Dafr haben wir alle was gelernt, das ist das Positive.
Das mssen wir annehmen. Da jetzt noch tagelang draufrumzukauen bringt nicht viel.

Wenn jetzt natrlich schon jemand eine gute und plausible erklrung hat, und einen Weg den faden wieder aufzunehmen.
Auch in ordnung, das ist ja auch der Sinn der sache.
Aber da jetzt was mit Gewalt zu erreichen?

Wir sollten uns vielmehr darauf konzentrieren was wir an guten dingen haben.

Wir haben einen guten rastplatz.
Der Priester hlt sich zurck, auch wenn er uns beobachtet.
Die Dunkelelfen mssen ja nicht heute oder Morgen oder berhaupt angreifen.
Wir haben mittlerweile 3 Charaktere die eine pause brauchen.
Bodasen, Big Claw, Stone. Wenn Glance seine rolle als vorhut ernst genommen hat (und davon gehe ich aus) dann hat er die dreifache Wegstrecke zurckgelegt.
Also sollte er auch erschpft sein.
Und der reisende, ich habe als Stone ihn umdrehte mich extra zurckgehalten, aber im Normalfall wre der Reisende jetzt geschichte.
Ich habe nie eine rstung an ihm bemerkt, der schlag den er voll genommen hat, htte sein brustbein auf die Wirbelsule nageln mssen.
Aber so was passiert halt, wir sind nur menschen.
Das hatten wir schon ein paarmal, wir knnen versuchen es perfekt zu machen.
Aber mehr nicht.
In dem Post wo ich die Stangen holte, schrieb ich ausdrcklich das Stone nicht in die Gebude ging.
Alrik hat dann promt gesehen das Stone in den Stall ging und die Stangen rausholte.

Kein vorwurf an Alrik, er hat es gelesen. Das ist einfach so wie in der Szene als ich das feuer gesehen habe. Man erwartet das solche Stangen in einem gebude liegen.

Xanlosch hat den Magier zur bewutlosigkeit gewrgt (gut der Post ging von Bernhard aus), und denkt sich dann spter das er den Magier rettete. Vor wem?
Vor sich selbst? Natrlich hat Xanlosch die Szene gelesen, aber um die ganze sache irgendwie zum funktionieren zu bringen blieb ihm ja fast schon nichts anderes brig.

Die Statue die ich einbrachte (da wird mir noch was einfallen) wird von den Abmessungen wohl kaum passen knnen.
Und das obwohl ich die beschreibung von Traveller gelesen habe.
Aber, ich habe es vergessen gehabt, ein fehler, aber passiert.

Das ist jetzt alles von mir keine Kritik, ich versuche euch nur einmal vor Augen zu fhren das wir nur versuchen knnen es Perfekt zu machen.
Das hngt auch stark von der zeit ab die wir jeweils erbrgen knnen.
Und zur guter Letzt.
Wenn Big Claw einen Blick in das juwel wirft, wird das vielleicht ein lngerer Post. aber in unserer geschichte wird es wohl nur wenige minuten dauern.
Wer knnte den was fr Bodasen tun, Big Claw hat sich selbst ersteinmal ausgepowert. Die Heilkrfte des Reisenden und von Glance wirken ja wohl nur bei ihnen selbst. Der Reisende mste auch fix und fertig sein,, entweder geschwcht durch den Kampf und anschliessende verwundung, oder zumindest durch die noch recht umfangreich Selbstheilung.
Mehrere Brche und so weiter, oder kann der Reisende vielleicht fliegen und hat den Hitzeblick?

Unsere Helden brauchen Ruhe, und wir auch.
Wir auch, wir kommen vor lauter owehs, und "was ist denn jetzt schon wieder"
gar nicht dazu uber uns und unseren Schreibstil zu sprechen, wir knnen uns gar nicht gegenseitig helfen.
Ich bin sicher jeder von uns hat seine eigenen Vorstellungen reden wir doch mal darber. Wir mssen uns ja nicht abreden, oder auf einen Story einigen.
Nein, einfach nur ein gespr dafr bekommen was der andere denn vieleicht meint.
Dann passieren auch nicht so viele missverstndnisse.


Wenn wir jetzt beschliessen einfach ein oder zwei Tage in der Geschichte in der Ruine zu verbringen, dann knnen wir allem nachgehen.
Allem wozu wir lust und Ideen haben.
Wer wei, vielleicht hat ja noch jemand was zu der Htte im Wald zu sagen.
Wir knnen natrlich auch gleich wieder aufbrechen, oder irgendwelche monster uns angreifen lassen, aber dann verschieben wir das alles nur.
Wenn wir mehr miteinander agieren wollen, dann mssen unsrer figuren miteinander reden.
So wie wir auch, nur dann klappt das.

(ich komme mir vor als wrde ich das Wort zum Sonntag schreiben.)


<img src="/ubbthreads/images/graemlins/smile.gif" alt="" />




Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile(Aristoteles)
Aber wenn man das einzelne nicht mehr beachtet, hat das ganze keinen Sinn mehr (Stone)