@ Traveller
Deshalb ja auch Relikt. <img src="/ubbthreads/images/graemlins/winkwink.gif" alt="" />
Ich hatte auch nicht gedacht das du da was bernommen hast, und wenn schon.
Als ich mir die Einfhrung mit dem Prlaten spter noch mal durchgelesen habe, fielen mir durchaus parallelen zu einem hier recht bekanntem Spiel auf. (wie hies das Herzogsshnchen Janus?) Deshalb wollte ich das ganze aber trotzdem nicht mehr ndern.
Da ich viel gelesen habe, kann ich sowieso nicht mehr so genau sagen was da alles von mir ist, was vieleicht schon wo anders drin war.

@ Bernhard
Du mut es auch nicht uns recht machen, dann knnten wir ja gleich darber entscheiden wer, was wann schreiben darf.
Auch wenn es nicht immer so wirkt, ich bin in letzter Zeit ja selbst oft genug betroffen gewesen, so steht doch die Story im vordergrund.
Und jetzt wollten die meisten halt erst einmal den alten bestand etwas aufarbeiten.
Was die kritik angeht so kann man sie sicher auf die eine oder andere art formulieren, man kann sie aber auch auf die eine oder andere Art auffassen.
Ich denke wirklich das es sehr schwer ist alles was man im einem Gesprch ruhig und sachlich, aber dennoch mit Witz und Humor ausdrckt, in schriftform und ohne direkten Kontakt ganz genauso rberkommen zu lassen.
Da frage ich mich auch ob du dir das nicht zu sehr zu Herzen nimmst?
Ist zwar paradox, auf der einen Seite die aufforderung alles etwas ernster zu nehmen, und auf der anderen es eben nicht so ernst zu nehmen. Aber ich denke der unterschied zwichen Inhalt und Ausdrucksweise setzt den masstab mit dem man hier an Kritik rangehen sollte.
Mir wurde das auch schon mal gesagt, das ich nicht alles gleich Persnlich nehmen soll <img src="/ubbthreads/images/graemlins/winkwink.gif" alt="" />, und da hatte der betreffende schon recht.
Aber wenn du wirklich keine Lust mehr hast, dann sage es wenigstens damit wir bescheid wissen.
Und wenn Du es dir nochmal berlegst dann weit du ja das du jederzeit wieder einsteigen kannst.



Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile(Aristoteles)
Aber wenn man das einzelne nicht mehr beachtet, hat das ganze keinen Sinn mehr (Stone)