Ich hatte die Reste des eingestrzten Turm und der Mauern ja so beschrieben:
"Wo der Turm war, ist nur noch ein Schutthgel, welcher den Hang steil abfllt. Kein sehr hoher allerdings, die Schden scheinen eher in die Tiefe zu gehen."
Das bedeutet, zumindest auf der Rckseite der Burg ist eine weitrumige Gerllhalde, die gut zugnglich sein drfte. Damit ist Buad`s Szenario durchaus nicht unwahrscheinlich.


Wenn sie so berlegen sind, warum sind sie dann so tot?