Angespannt schaut Lamia aus Ihrem sicheren Versteck dem Treiben auf der Lichtung zu.
Sehr berascht ber den Eingriff von zwei weiteren Kriegern, einer grossgewachsenen Kriegerin und einer Elfe, berkommt die Vampirin ein Gedanke des Zweifels.
Warum stellt sich eine Elfe auf die Seite dieser Menschen ?
Mit Elfen hatte sie in der Vergangenheit gute Freundschaft gehalten.
fter waren es die Elfen die Lamia geholfen haben in schwersten Zeiten ihren Heschern zu entkommen und Sie wieder aufgepeppelt haben. Sie waren immer gut zur Ihr und haben Sie nie wegen Ihrer Herkunft verurteilt oder verachtet.
Ich schulde diesem edelen Volk noch sehr viel ... ! Nur warum hat diese Elfe Ihr Leben bloss so sinnlos riskiert um ein paar Menschen in einem so hoffnungslosen Kampf beizustehen ... denkt sich die Vampirin die jetzt einen Grund, nein eine Verflichtung erkennt um einzugreifen.
Lautlos gleitet die Vampirin in Ihrem Gewand zu Boden und sucht eine Deckung auf die nher am Geschehen liegt.
An dem Moment muss Lamia tatenlos zusehen wie der Priester einen mchtigen Zauber auspricht und alle miteinander Bewegungsunfhig macht.
Gespannt lauscht Sie den Worten die der Priester an die kleine Gruppe richtet...

Was soll ich nun tun ...was kann ich tun ?


"negotium perambulans in tenebris" She acquired her characterization as a winged demon of the night (Talmud), as dangerous vampire and succubus (Zohar), as mother of the incubi and as screeching night-owl (Bible). This Lilith -- the Merciful One save us!