Stone, der sich jetzt wieder gefangen hat ist froh ber die Rast. Zwar fhlt er sich wieder erholt, Ferrwar muss ein letztes gutes fr ihn getan haben, aber er muss ber einiges nachdenken. Ihm fllt auf das er der einzige zu sein scheint der ber die Herkunft der anderen nachdenkt und sich ein Urteil bildet. Die anderen akzeptieren einfach. Er sieht wie Big Claw einen Heilzauber auf Lu Ser legt. Die Pferde wollen bei ihnen bleiben. Scheinbar werden Sie zusammengefgt, zu einem ganzen. Stone schaudert, welch mchtige Magie muss am Wirken sein?
Stone betrachtet den kleinen Drachen, ein schnes Geschpf und doch erzhlen die Legenden davon wie grausam diese Wesen sind. Auch Vorurteile?
Jetzt ist aber wohl nicht der rechte Moment in Grbeleien zu verfallen, denkt sich Stone.
Er wendet sich an die anderen, Wenn wir uns Morgen auf den Weg zum Tempel machen, sollten wir vorsichtig sein. Mein Vater hat mich vor dem Prlaten gewarnt, aber ich weis das Anthrer, so heit der Prlat, in die Sache eingeweiht ist. Mein Vater hat sich zu Lebzeiten wohl tuschen lassen und da er an die Sicherheit der Menschen in Gro Furtheim dachte hat er Anthrer alles erzhlt.
Stone stockt, sein Vater htte bestimmt keine Schwierigkeiten mit dieser Gruppe, er war immer so offen gewesen, ein wehmtiges Lcheln umspielt Stones Lippen. Aber er nimmt sich zusammen, das alles ist so verdammt wichtig. Zum Trauern bleibt keine Zeit.
Es kann durchaus sein das der Prlat selbst den Tempel sucht, aber er wird nicht selbst aus der Stadt weg knnen. Also, muss er wohl Truppen aussenden. Unser Vorteil ist das wir wissen, wo genau der Tempel liegt. Wir sollten unterwegs jagen, bis wir wieder in den Hgeln sind. Dann knnen wir uns zielstrebiger bewegen ohne auf Jagd angewiesen zu sein.
Wieder schaut Stone die kleine Echse an Lu Ser, ich weis du bist verngstigt, doch habe keine Angst. Wir gehren alle zusammen. Ich mchte dich um eines bitten, kannst du ausdauernd Fliegen? Dann knntest du unser Spher sein.



Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile(Aristoteles)
Aber wenn man das einzelne nicht mehr beachtet, hat das ganze keinen Sinn mehr (Stone)