Lu Ser schwirrt vor so vielen Neuigkeiten der Kopf. "Wir gehren alle zusammen", hat Stone gesagt. Ja, genau DAS fhlt er auch. Gleichzeitig ist er jedoch auch nervs und fhlt sich unwohl. Ober er ausdauernd fliegen knne? Seine Klassenkameraden wrden sich kringeln vor Lachen, htten sie diese Frage gehrt. Ganz eindeutig wre ihre Antwort: NEIN. Aber wenn er nun verneinte, wrden ihn seine neuen Rudelmitglieder vielleicht gleich wieder verspotten ... oder gar verlassen! Lu nimmt sich vor, sich ganz schrecklich viel doll anzustrengen und abends heimlich einige der bungen zu machen, vor denen er sich im Flugunterricht immer gedrckt hat.

Stone blickt den kleinen Drachen immer noch fragend an. Hin- und hergerissen antwortet Lu schlielich zgerlich: "Ich bin recht klein und unerfahren. Aber ich werde mein Bestes geben, um euch ein guter Kundschafter zu sein." "Wenn es euch recht ist, werde ich ein wenig schlafen und in der frhen Morgendmmerung losfliegen", fgt er hinzu. Schon der Gedanke daran, ganz alleine durch ein ihm vollkommen fremdes Land zu fliegen, verursacht eine gewisse Transparenz bei dem kleinen Drachen.

Lu Ser schlft sehr unruhig und trumt wiederholt von schwarzen Ungeheuern in Blechrstungen, die sich auf ihn strzen, von einer unheimlichen Tempelruine in einem grauen Tal und von Kartenteilen, die um ihn herumschwirren, als stnde er im Auge eines Wirbelsturmes. Aufgeregt beobachtet er, wie sich das einheitliche Dunkel der Nacht wieder zu Konturen ordnet. Brr, schrecklich kalt ist es in der Welt der Menschen! Aber er will ganz frh losfliegen, um seine Rudelmitglieder schon beim Aufstehen mit den ersten Nachrichten begren zu knnen. Er fllt seinen hungrigen Magen mit etwas Schweinefleisch (nicht zu viel, da er ja fliegen soll), trinkt gierig den Morgentau.

Dann erklettert Lu ein wenig abseits den Stamm eines umgestrzten Baumes, um von einer leicht erhhten Position starten zu knnen. Er will ja nicht gleich beim Start das ganze Lager wecken. Leidlich elegant schraubt sich der kleine Drache in die khle Morgenluft. Noch zeigt sich nicht das kleinste rosa Leuchten am Himmel. Das Lagerfeuer einer Htergruppe msste folglich recht gut zu sehen sein. In einer immer grer werdenden Spirale beginnt Lu den Lagerplatz zu umkreisen. Anfangs wird er aus der Ferne von dem dunklen Schatten der Untoten begleitet, doch beim ersten Lichtstrahl verschwindet das Gefhl ihrer Gegenwart. Hmm, hier riecht es nach Pferden. Vorsichtig nhert sich Lu den Tieren. Mehrere Menschen sitzen dicht beisammen und nehmen ein kaltes, schnelles Mahl zu sich. Wenige Minuten spter erhebt sich einer der Ritter, sattelt sein Pferd und reitet mit hohem Tempo aus dem Lager. Die brigen brechen einige Minuten spter etwas langsamer auf. Wohin, ist Lu nicht klar. Aber der Weg fhrt sie weg von den Gefhrten.

Trunken von seinem eigenen Mut beschliet Lu, seine Spirale noch ein wenig zu erweitern. Weitere Personen oder gar Hter kann er jedoch nicht ersphen. bermtig macht er sich auf den Rckweg und spielt dabei sein Lieblingsspiel Baumslalom, die einzige Disziplin, bei der er auch manchmal gewinnen konnte. Zumindest, wenn die Bume so eng beieinander standen wie hier. Gerade nicht mehr rechtzeitig besinnt Lu sich, dass es wohl unpassend ist, wie der Wirbelwind ins Lager zu fahren, besonders wegen der Pferde, die unter dem Schutz der Einhorns stehen. Energisch spannt er die Flgel zum ultimativen Bremsmanver auf, wie er es im Flugunterricht bei den Groen gesehen hat. Kopf stecken, Schwanz zum Ausbalancieren nutzen, ein paar schnelle Schritte, um den restlichen Schwung abzubauen ... wow!

Lu kommt wenige Zentimeter vor der frhstckenden Gruppe zum Stehen. Der Anflug htte die Anwesenden bestimmt auch sehr beeindruckt, .... htten sie ihn denn sehen knnen. Denn vor lauter Angst, mitten ins Lager zu schieen, ist Lu wieder einmal unsichtbar geworden. So sieht der geneigte Beobachter nur einen Drachen aus dem Wald schieen und ein rotleuchtendes Schwanzende landen. Als Lu dies bemerkt, legt sich sein Hochgefhl schlagartig. Scheu erzhlt er, was er unterwegs gesehen hat.

Last edited by LuSer; 31/03/04 11:21 AM.