Lu schaut Glance A'Lot irritiert an. "Hat er mich etwa doch sehen knnen?", berlegt er und kann ein stolzes Lcheln nicht unterdrcken. An was fr nette Ungeflgelte ist er hier nur geraten! Sie benehmen sich ganz anders, als seine Lehrer ihm immer erzhlt hatten. Eine hat ihn sogar geheilt! Dankbar blickt er zu der Elfe. Rashida hat gerade eine merkwrdige Geschichte von ihrer Gttin erzhlt. Wer diese Undar wohl ist?

Der Anblick der Kartenstcke aus Drachenhaut erinnert ihn wieder daran, den Flgellosen nicht uneingeschrnkt zu vertrauen. Und als htte er es mit seinen Gedanken provoziert, geht der rger auch schon los. Stone schimpft mit ihm wegen seines morgendlichen Erkundungsfluges.

"Aber das hatte ich doch am Abend angekndigt!", wendet er ein. "Niemand hat mir da widersprochen." Da er es jedoch von der heimischen Hhle gewohnt ist, regelmig getadelt zu werden, nimmt er den Verweis nicht ganz so schwer. Er beschliet jedoch, dem massigen, auf ihn immer etwas gedankenverloren wirkenden Krieger erst einmal ein wenig aus dem Weg zu gehen und ihn insbesondere nicht noch einmal zu verrgern. Obwohl letzteres ja nun kaum in seiner Macht zu liegen scheint.

"Darf ich mit dir mitkommen, Glance A'Lot? Ich bin auch ganz still und leise!", bettelt Lu und hngt in Gedanken ein geseufztes "Hoffe ich zumindest!" an. "Dann kann ich im Notfall Hilfe holen fliegen". "... falls du dich im Wald verletzt", fgt er amsiert an.