Stone bemerkt das seine Mahnungen an den Drachen nicht so aufgenommen worden sind, wie sie gemeint waren. Schlielich will er kein Kind fr seine Zwecke einspannen, und schon gar nicht wenn es gefhrlich werden knnte. Aber ihm bleibt keine Wahl als Glance zu vertrauen. So packt er seine Sachen zu der handlichen Rolle, die er schon so lange, wie ihm scheint, mit sich trgt.
Als er damit fertig ist, schlendert er wie zufllig an Glance vorbei, und sagt leise so das Es keiner hren kann passt auf das dem Drachen nichts passiert, er ist jung und eifrig. Sehr eifrig.
Danach wendet er sich den anderen zu die langsam bereit sind aufzubrechen, und schliet sich ihnen an.


Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile(Aristoteles)
Aber wenn man das einzelne nicht mehr beachtet, hat das ganze keinen Sinn mehr (Stone)