Alrik kommt wieder zu Sinnen. Es ist ihm, als ob ihn das Wiehern eines Pferdes geweckt htte ... Langsam schttelt er den Kopf. Nach ein paar Minuten kann er wieder klar denken.

Er fhlt sich ... dunkel an. Das heit, er hat das Gefhl, in einem dunklen Kellergewlbe zu stecken ... nein, das ist nicht ganz richtig. Es ist nicht er selbst, der sich dunkel anfhlt, sondern eine kriechende Dunkelheit, die sich anmacht, das ganze Gewlbe in einer unnatrlichen Farbe zu frben ... wie die Tinte eines Tintenfasses, die das klare Wasser eines Wasserbeckens schwarz frbt. Er fhlt sich wie eingetaucht in ein Tintenfa.

Alrik blickt sich um und erblickt dankbar ein bekanntes Gesicht, Bodasen, dieser Magier, den er seit kurzem kennt ... zusammen mit einer Gruppe von Abenteurern ... so langsam kommt auch seine Erinnerung wieder.

Er flstert zu Bodasen : "Knnt Ihr auch dieses unheimliche, unnatrliche Dunkel spren ?"
Alrik wartet keine Antwort ab, sondern macht sich kampfbereit. (Und) Als wrde er sich an etwas erinnern, greift er zu seinem Amulett. Dann nickt er Bodasen zu, der sich ebenfalls beunruhigt zeigt.


When you find a big kettle of crazy, it's best not to stir it.
--Dilbert cartoon

"Interplay.some zombiefied unlife thing going on there" - skavenhorde at RPGWatch