Das Einhorn galoppiert davon. Es hat eine noch grere Bedrohung wahrgenommen als das hier ... es ist Hilfe ntig.

Nein, dieses Wesen ist nicht von dieser Welt. zumindest seit Zeitaltern nicht mehr. Es ist so alt, da selbst das Einhorn seinen Namern vergessen hat. Aber es erinnert sich.
Nein, es kann den Abenteurern nicht mehr helfen. Diese Bedrohung ist viel grer.


Das Wesen ist berrascht, als sich das Einhorn ihm in den Weg stellt. Das hatte es seit onen nicht mehr gegeben. Das Einhorn fixiert das Wesen.

In einem anderen Zeitalter, als die Welt noch jung war, htten sie sich gegenbergestanden ... still, unbeweglich, im Geiste miteinander kmpfend ... fr die Dauer von onen. Sie waren ebenbrtig, einst und jetzt.

Nun aber ist die Welt eine andere. Alles ist anders. Es gibt zu viele Unbekannte. Sie kann nicht ewig hier stehen. Was, wenn ein irregeleiteter Mensch sie angreift und verletzt ? Dann knnte sich das Wesen aus diesem Bann, aus diesem Kampf des Geistes befreien, und seine Spur der Verwstung weiter fortsetzen. Das darf nicht geschehen !
Genauso aber wei das Einhorn auch, da sie keinen Einflu auf die Umgebung hat. Es ist nur mglich, dieses Wesen zu vertreiben ... oder zu vernichten, aber das Einhorn frchtet, da heutzutage niemand mehr dazu in der Lage ist.

So tut es das Einzige, wozu es in der Lage ist : Sich dem Wesen entgegenstellen, und den Kampf des Geistes austragen, mit der bitteren Konsequenz, da beide solange gelhmt sind, so lange der Kampf andauert. Sie sind einander ebenbrtig.


When you find a big kettle of crazy, it's best not to stir it.
--Dilbert cartoon

"Interplay.some zombiefied unlife thing going on there" - skavenhorde at RPGWatch